KOSMISCHES GEFLÜSTER 11:11

Nachrichten aus dem Universum


5 Kommentare

Shift update 31/1 -1/2

11693910_1645309472407673_7874858139989406858_n

Wir beenden heute einen sehr mächtigen 1. Monat im 9 Jahr. Unser Weg war gepflastert mit Energien die uns aufforderten den alten  Paradigmen zu verlassen – in eine neue Phase des Herzens zu bewegen. Immer wieder signalisierte uns das Universum zu transzendieren in unser „Ich Bin“ die neue Ebene unseres SEIN. Aufforderungen die Frequenzen der Herzerweiterungen zu integrieren, um uns mehr und mehr zu öffnen. Synchron sendeten uns die Höheren Reiche Frequenzen  unsere Seelenanteile und Aufgaben zu erkennen. Kopf/ Herz Verkabelungen neu geschalten in unseren Gefäßen, konsequent- nicht spurlos- aber geschafft.

3+1+1+2+0+1+6=14/5 Universal Datum – Freiheit – Veränderung -Wandel

Wir empfangen den ersten Wimpernschlag unserer ewigen Freiheit!!

Unser  wiederholenden Muster der alten Paradigmen wurde nun gebrochen – BRAVO.

Hilfe und Führung wurden in unserer fünften Auraschicht freigeschalten, erinnere dich du empfängst aus dem Kosmos und sendest weiter ins Kollektiv.

Auch unser Kehlkopfchakra aktiviert auf Hochtouren,

übersinnliche Kommunikationen , Lebenskräfte, Wissen, höhere Weisheit, geistige Führung unserer Seele, Kreativität, vor allem im Bereich der Musische Künste, lässt es Ideen sprießen – Realität in Materie  sein –  unsere Freiheit erlangen.

– das Portal auf der Ebene des Äthers und des Raumes , die Verbindung zu den Kosmischen Strahlen ist aktiviert.

Unser weiblichen und männlichen Anteile verschmelzen fließend in unserem „Ich Bin“ – Gender des Kosmos – Wesen aus Licht.

Rauchiges Violett ist die Farbe des Schwingung dieses Chakras obwohl das Chakra selbst blau ist ( die Vorstellung der Farbe der Schwingung kann lindern)

Im körperlichen Bereichen kann es zu Turbulenzen im Kehlkopfgeflecht- Stimmbänder, Mund, Hals, Rachenraum, Ohren, Schilddrüse und Nebenschilddrüse kommen. Höre auf das was dir dieses Chakra zu sagen hat, der Sinn,gepaart mit deiner Intuition und deine Ohren flüstern dir was der Kosmos mitzuteilen hat.

NUN SCHREITEN WIR IN EINE MEISTER MONAT 11 -FEBRUAR

Die 11 eine Leistungsstarke Frequenz dem Ruf der Seele folgend, wieder zu erkennen, warum wir die Wahl auf diese Inkarnation nahmen. Das ganze Monat Februar über öffnet sich ein breites Portal  um unser göttlichen Kraft anzunehmen, befreit uns aus unserer persönlichen Mythologie und bietet uns Inspiration-  unsere unterstützenden  Lichtkräfte haben das neue Drehbuch der Menschheit nun freigegeben.

So viele Inkarnationen , so viele Jahre haben wir auf diesen Moment hingearbeitet- auf dieses Jahr des Königlichen Pfades – in Richtung Vollendung.

Besonders dieser Meister-code 11 ist für uns die Aufforderung unsere Selbst Heilung zu zulassen – die Innere Weisheit anzuerkennen in diesem Zyklus.

Wir sehen in der 11. Auraschicht diesen Monat die einfließende Kraft des Kosmos und im 11. Chakra die Umwandlung von Energie und Kräften, wenn wir uns dafür entscheiden, erlangen wir die unendliche Macht der Liebe direkt von der Schöpferquelle selbst.

In der Spiegelung dieses Chakras dürfen wir das Licht und Dunkel in unserer Arbeit erkennen. Um den Wandel unsere Körper voranzutreiben – unsere Fähigkeiten einzusetzen = Veränderung und Wandel wie auch am letzten Tag des ersten Monats eingeleitet.

Wir dürfen wählen, den Weg den wir schreiten zu fördern mit unserem unabdingbaren Glauben an die Wirklichkeit, oder uns zu Blockieren, in der nicht Annahme der Ereignisse und Symptomatiken und so den Fortschritt zu beeinträchtigen.

Die ersten beiden Monate dieses Jahres sind unser Fundament – stark und unbeirrbar- um uns auf die einströmenden Wellen und Finsternisse ( erste am 8/9 März, im Haus der Wunder – Fisch -der wahre Start-Feuerwerk  der Energien- für diesen Zyklus ) in diesem Jahr vorzubereiten. Unsere Körper zu kalibrieren , neu ausgerichtet an die Frequenzen, die an Höhe unser Bewusstsein übersteigen, in neuen Ebenen, zu integrieren.

Grundsätzlich ist es energetisch ein ruhigerer Monat als der Januar, gleichmäßigere Energieströme, mit mehreren Verschnaufpausen. Bestreut mit Zucker der kosmischen Ereignissen  besonderer Art- Nachrichten für uns  *Sternensaaten*.

Freiheit unseres Sein, Liebe in Sicht

J.A.

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements


3 Kommentare

Shift update 29/1

10372551_1091424580881559_3532049339594883550_n

Seit einigen Stunden schreiten wir dem letzten Januarwochenende entgegen und dürfen heute eine Verschnaufspause einlegen, nach den übermächtigen Integrationen dieser Woche, die seit vergangenem Freitag kontinuierlich ansteigen.

Der 29/1 birgt eine Menge 11 Portalenergie und zeigt uns bereits eine Vorschau auf Februar der Universalmonat 11 ist. Achte genau was dir heute begegnet!!

2+9=11    1+1 =Februar

1 Januar

29+1=3

29+1+2+0+1+6=39/3

Wenn so viele Einser aktivieren – 11 ist eine Meisterzahl – haben wir die Möglichkeiten leicht und frei schwebend in die fantastische Energie des LICHT einzutauchen,  sie öffnet uns für die  göttlichen Kräfte, um diese in uns aufzunehmen.

In der Elften Auraschicht sind wir auch berechtigt die Kraft des Kosmos in uns zu integrieren, während in der ersten Auraschicht unser Schutz der Lebensenergien sind – gepaart  zeigt sich der Kosmos wieder Synchron mit den Sternen.

Ein schönes Mond Sonne Trigon schenkt uns heute einen fantastisch Glückseligen Tag indem wir uns alle wohlfühlen und erholen dürfen von den letzten Strapazen.

Das Elfte Chakra ist heute präsent, es liegt ungefähr 15 Meter über unserem Kronenchakra

In der Tat werden nur einige mit diesem Chakra arbeiten können, da seine Aktivierung eine für uns Menschen sehr langen Zeitraum ( nach dem die Öffnung der Chakren 8-10 bereits viele- 7- Jahre dauert, und nochmals ein halbes Jahrzehnt bis sich das 11. öffnet) in Anspruch nimmt, aber immer je nach Enwicklungszustand !!

Die Farbe Rosa ist ihm zugeordnet,  Kraft und Liebe der Seele finden sich in diesem Chakra –  die Ewigkeitseele ist hier wohnhaft. Unsterblich in Raum und Zeit enthält es auch den Pfad für die neue Form der Seele ohne Einschränkung von Materie.

Es dient als Portal des Kontaktes, spiegelt einwandfreien aber auch missbräuchlichen Umgang mit den übernatürlichen Kräften – was sich in seiner äußeren Sphäre zeigt. Die Vorderseite der Spähre des 11. Chakras zeigt uns wie wir unsere physischen und energetischen Welten um uns herum beeinflussen, welche Energie und auch Wesen in uns hinein platzieren Helfer oder Gegner. Auf der Rückseite dieser Spähre liegen unsere Überzeugungen unsere Fähigkeit Energie zu verändern und zu wandeln, zu fördern oder zu beeinträchtigen. 

Es kommuniziert allerdings mit dem vierten Chakra unserem Herzchakra – höre genau hin- unser Herzschlag wird mit dem Universum in Einklang gebracht und wir dürfen ebenso eine Bindung mit der Welt eingehen.

Venus ist der zugeordnete Planet!!

Auch Mond und Uranus gehen entgegengesetzt was uns zur Herzöffnung auffordert.

Von diesem Ort, dem Ewigkeitseele Chakra , erfahren wir Schutz, Sicherheit und Beruhigung für unsere Seele in Inkarnationen der Zeit – dieser Zeit.

Die Drei ist die Zahl der Schöpfung, Anfang und Ende verbinden sich im ewigen Zyklus des Universums. Im Chaos herrscht erst mal wieder Ruhe.

Das dritte zugeordnete Chakra arbeitet heute um uns auf die himmlische Ebene zu führen, einige Krieger des Licht werden Inspirationen für ihr weiteres voranschreiten erhalten. Körperlich werden manche ihr Nervengeflecht als pulsierend wahrnehmen, Reinigung zeigt sich ebenso im Verdauungssystem- Klarheit entsteht.

Unser nächster Schritt ist die Öffnung für die Verschmelzung von 11. ( vierten  im Kosmos) und 12.  Chakra ( fünften Diamantchakra) – Verschmelzung der monadischen Ebene der Göttlichkeit führt zur Christi Himmelfahrt – der vollständige Austausch unseres physischen Körpers zu unseren Lichtkörpern. geschieht.

 

Wundervolle Einblicke in die Unendlichkeit des Universums, wie kann ein Wochenende glücklicher beginnen !!!!

J.A.

 


8 Kommentare

Shift update 28/1

images

HOCH….HÖHER….AM HÖCHSTEN…

Im Moment lassen sich nur schwer Worte finden, um dem Ausdruck zu verleihen was um uns und in uns gerade passiert.

Durch die Aktivierung von 10/1 und 20/2  – 28+1+2++0+1+6=37/10/1

28= 2+8=10   2+0+1+6+1= 10    10+10= 20/2

In der Numerologie sehen wir hier  durch die zwei Nullen die Nullpunkt Energie leuchten, Nullpunkt kombiniert mit dem Manifestationscode 10/1 erfahren wir enge Verbundenheit, der Kosmos gewährt uns einen Blick in die Wahrheit der Unendlichkeit des Sein. Das zarte Pflänzchen des NEUEN ANFANGS wird stärker , wenn auch turbulent in uns, sprießt es mit einer kräftigen Geschwindigkeit aus dem Steinharten Boden der Vergangenheit um den Frühling der Liebe und unseres Lichtes einkehren zu lassen.

Die einströmenden Wellen der kosmischen Energien sind extrem Leistungsstark. Hier sind wir mehrmals täglich aufgefordert eine starke Erdverbindung einzugehen -verwurzelt durch den Tag zu laufen um das alles zu binden und auszuhalten.

Wir sind aufgefordert diese unglaubliche Menge, die durch eine Explosion auf der Sonne am 26/1 um 18.00 Universal Zeit, einen CME der unseren Planeten noch nicht erreicht hat – bisher, zu assimilieren.  Schwerstarbeit auf der physischen Ebene in den Körpern. Schwerstarbeit für Erd Epathen diese so mächtige Energie in die Gitter Portale und Wirbel zu verankern.

Im Innen ist Schattenarbeit angesagt, die Zellulären Schichten verschieben, Ängste, Wut Atemnot, Herzpoltern und zittern sind nur einige Symptome die unsere Expansion des Herzchakras fühlen lassen. Besonders darauf zu achten ist nicht zu dehydrieren, viel zu trinken erdet uns nicht nur sondern stellt euch eine Balance in den Frequenzbereichen her. Auch der Gang ans Wasser mildert unsere Zustände (Nervosität Hyperaktivität extremer Schlaflosigkeit)- gleicht diese aus. Auch durch Kreativität ( malen, schreiben, musizieren…)lässt sich diese enorme Vibration gleichmäßiger verteilen. Sehr wahrscheinlich fühlen wir dies bis zum 29/1 – bis auch Merkur dem auch Hermes der Götterbote zugeordnet ist wieder in Schwung kommt. Der 30./1 dient dann zur kurzen Atempause um am 31/1 einem Portaltag wieder in Portale Gitter Wirbel zu verankern.

Auch wenn es phasenweise in diesem Zyklus noch so anstrengend ist, IHR SEIND GROßARTIG in EURER LEISTUNG, und JETZT GREIFBAR dem HIMMEL SEHR NAH.

Mond -Jupiter -Nordknoten erinnern uns daran den Weg unserer Meisterschaft erreichen wir nur mit Geist und Körper in Verbindung.

Friedlichen Donnerstag

J.A.


9 Kommentare

Shift update 27/1

12105909_1060026954008564_1666186719465865623_n

27/9

27/1/2016 = 27+1+2+0+1+6 = 37/10

10+9=19

Der Prinz des Himmels aktiviert heute in der Zahl der 19. So dürfen wir das codierte Licht der Sonne und Sterne aufnehmen, gefüllt mit den allerhöchsten Werten der Schöpfung.

Gleichzeitig aktivieren heute die 9 und 10.

In der Vibration der Neun verkörpern sich die Energien der höchsten Vollendung , der Veränderung, der Harmonie, die Kraft des Löwen – die Herzerweiterung. Schritte mit Mut und einem Großem unendlichem Herzen in den neuen Zyklus. Gepaart mit der 10 trägt der Neuanfang erste Sprossen. In physischer Materie schaffen wir JETZT den Himmel auf Erden, wir verschmelzen mit Kosmos und Planeten.

So erhöhen am heutigen Mittwoch unsere Chakren Neun und 10 ihre Rotation.

Unser neuntes Chakra- der Sitz der Seele-  befindet sich in etwa 15 cm über dem Kopf.

Die spirituelle Genetik, welche in der physischen Realität gleich generiert wie unseren physischen Gene, enthält die Bestimmung der Seele und ihre Symbole. Diese geben der Einzigartigkeit jeder Seele ihre Kraft. Wir dürfen hier Informationen für unsere Entscheidungsfindungen auf unserem Weg abrufen. In der Neunten Auraschicht finden wir die Basis der Seelenthemen mit anderen und haben somit den Zugriff mit diesem Schlüssel diese auch zu lösen.

Das 10. Chakra – das Erdungschakra- befindet sich einen halben Meter unter unseren Füßen – elementare Energien können so in unseren Körper weitergeleitet werden. In der 10. Auraschicht spiegeln sich so auch unsere Überzeugungen, unseres zweiten Ich, uns Menschen.

Hier sind unsere persönlichen Seelengeschichten und eigene Überlieferungen der Energien enthalten. Es verbindet uns Individuen mit der Natur und deren Welten.

Bereits gestern konnten Erd Empathen diese heute sehr hoch frequentierte Wellenlänge  in ihren Feldern wahrnehmen. Es äußerte sich bei sehr vielen durch kribbeln und jucken in den Fußsohlen, auch ansteigend bis zur Hüfte hoch, zeitweilig fühlte sich dies schwer an.

Die Symptomatiken der letzen Tage ( gestriger Beitrag) sind  heute etwas erträglicher. Der Mond ist entgengesetzt von Chiron – 18°- obwohl Merkur nur sehr langsam in seine Gänge vorwärts kommt, Zeit zum durchatmen. Merkur ist auch verantwortlich für unsere immer noch anhaltenden kleineren technischen Probleme, was jedoch am 29. Januar beendet ist. Mittendrin in der Dynamik der  Bestandsaufnahme wird durch unsere neuen Blickwinkel das Gesamtbild klarer erscheinen.

Wir befinden uns immer noch in den Verschiebungen der Zeitlinien. So erleben wir tägliche Erfahrungen der 4. Dimension wo alles gleichzeitig zu passieren scheint, wo Zeit uns beherrscht. Parallel die fünfte Dimension wo sich der Frieden und die Einheit zeigen, und nochmals parallel die 6. Dimension, wo wir die Wunder der Manifestation bereits erhalten, viele von euch können Wünsche manifestieren  und schwubs über Nacht erfüllen sich diese bereits.

Eine leicht verwirrende Zeit in diesen Linien, hier den Überblick und die Ruhe und Balance zu halten ist für das Körpergefäß indem wir noch verhaftet sind ziemlich fordernd. Von einer Verschiebung zur nächsten in den Feldern unseres Sein zu manövrieren.

Zum Verständnis

Frequenzen sind die Anzahl von Schwingungen pro Zeiteinheit. Wellen haben Frequenzen und Wellen erzeugen auch Felder.

Schwingung ist Rythmische Bewegung der Teilchen einer Flüssigkeit oder eines elastischen Bereiches um einen Beharrungszustand oder ein Equillibrium, das einsetzt wenn ein Beharrungszustand gestört wird, etwa bei Klang/Klangfeldern, die anders schwingen als elektromagnetische Felder. Verschiedene Felder können verschiedene Informationen enthalten die mit unterschiedlicher Schwingung arbeiten.

Aplitude – eine extreme Reichweite einer fluktuierenden Eigenschaft(Kraft). Felder haben unterschiedliche Stärken oder Amplituden schwach oder stark.

Dazu kommt noch Geschwindigkeit, Entfernung die  von einem Feld / Information in einer bestimmten Zeiteinheit zurückgelegt wird. Manche Felder bewegen sich mit Lichtgeschwindigkeit und überliefern so auch die Information in dieser Geschwindigkeit. Wobei man immer mehr der Ansicht ist, das bestimmte Felder Lichtimpulse schneller als mit Lichtgeschwindigkeit übermitteln und damit schafft der Kosmos mit unserem Planeten und seinen Individuen “ übersinnliche Informationen“.

Deshalb ist  FLU – (Frequenz light upgrade) Schwingung – von Oben wie von Unten – für viele jetzt so fordernd – Höchstfrequenzen zu integrieren ist  Schwerstarbeit für uns Menschen in unseren dichten Körpern.

Schwingung = Frequenz+ Ampliduden

*Friedvollen Mittwoch*

J.A.

 

 

 

 

 


11 Kommentare

Shift update 26/1

28e4fbe7162aaa9c79e80c8625c74248

Der 26 Januar ist der Tag an dem gleich drei Codes aktivieren.

8 – 9- 10

26/1/2016    26/8 26+1/27/9   1+2+0+1+6/10 = ONE

In der Entfaltung der Unendlichkeit bewegen wir uns Schritt für Schritt weiter in Richtung absolutes Vertrauen. Vertrauen in unsere Intuition und in die göttliche Führung in unseren eigenen Prozess. Auf dem Weg zur Meisterschaft in Richtung Vollendung.

Jetzt zu diesem Zeitpunkt bis zum 29 Januar erfahren wir potenziell ansteigende Frequenzen, die in unseren Körpern integrieren. Begleitet wird dies durch Geomagnetische Stürme (AR2488 ist instabil/Quelle Spaceweather.com).

Viele von euch  nehmen die Zunahme der Intensität des Energielevels  schon seit einigen Tagen wahr. Die Verschiebungen haben erneut begonnen, begleitet von Symptomen wie Kopfschmerzen und empfindlicher Kopfhaut, Ohrenklingeln, Rücken- Schulter- und Nackenbeschwerden , Schwindel, verschwommene Augen, Herzrasen, Gefühlsverlust für Zeit, erhöhter Flüssigkeitsbedarf und etwaige „Guster“ auf seltsame Lebensmittel. Auch unsere Atmung ist beeinträchtigt und baut um, die kristallinen Strukturen dehnen sich uns lassen uns besonders im Zwerchfellraum stichartige(meist links)  Schmerzen wahrnehmen. Durch Veränderung in der Körperhaltung/Position schaffen wir ein wenig Erleichterung. Diese Einschränkung wird durch die Frequenzveränderung unseres Planeten hervorgehoben und sollte uns mit  diesem Wissen nicht beunruhigen.

Grundsätzlich nehmen wir eine Expansion der Herzfrequenz – der Flutung der Liebe- wahr. Mit all den Nebeneffekten die noch zu bereinigen sind Körperlich wie auch Mental.Deshalb kann es durch den gesenkten Seratoninspiegel zur Reizüberflutung im Innen und nach Aussen kommen.

So werden im Moment das Kronen und Herzchakra gleichzeitig mit Frequenzen geflutet die integrieren und aktivieren so die Verschmelzung und Umbau unserer Kopfsteuerung auf Herzsteuerung noch intensiver als zuvor.

Die Chakren 8 / 9 / 10 arbeiten heute und erhöhen ihren Spin.

Das 8. Chakra ist unser kosmisches Portal, mit seiner Aktivierung sind wir in der Lage in Höheres Bewusstsein einzutauchen. Es entsperrt die Kundalini Energie, die dann durch das Portal hochgleiten kann um sich dort im höheren Bewusstsein zu füllen und wieder zu uns zurückfließt. In Zusammenarbeit mit dem 10 Aurafeld wo unser zweites Selbst seinen Wohnort hat werden unsere Überzeugungen gespiegelt und immer wieder rekalibriert. Wir dürfen ebenso die Macht der Unendlichkeit wahrnehmen und verwenden, um tiefe Verwurzelungen von Mustern und Syndromen zu löschen.

In der Aktivierung unseres 9. Chakras finden wir unsere Karmische Blaupause.

Ein Ort wo wir die Größe der Schöpfung erahnen können und unsere direkte Anbindung zur Quelle finden. Durch seine Aktivierung fangen wir an uns in Lichtsprache zu unterhalten , zu verstehen was uns Völker und Reiche vermitteln wollen. Auch wenn wir dies noch nicht Bewusst machen, unsere Seele tut es bereits. Ein Geschenk der Schöpfung um die Vereinigung im Kosmos zu forcieren.In der neunten Auraschicht sind wir dann in der Basis der Seelenthemen  von anderen – hier und im Kosmos – verbunden. Der neue Zyklus ist eröffnet,  Altes darf nun endlich restlos eliminiert werden und niedere Frequenzen und nicht mehr dienliches  ist gelöscht.

 

Mit der Aktivierung des 10. Chakras dürfen wir unseren Lichtkörper auch Merkaba Wagen genannt aktivieren. Wir beginnen zu Teleportieren. Viele von euch machen dies bereits schon seit einiger Zeit ohne das es ihnen Bewusst ist- und zwar immer dann wenn wir uns im Schlafmodus befinden und unsere Universitäten des Kosmos besuchen. Besonderes dieses 10. Chakra eignet sich gut um Heilung unserer Gefäße durch Sternenvölker (Plejaden Sirius Akturianer…)geschehen zu lassen. wie oben bereits genannt über das 10. Aurafeld haben wir Zugang zu unserem zweiten Selbst.  Luzide Träume sind nächtliche Erfahrungen und die Anwesenheit von Wesen ist wahrnehmbar. Die Zahl der physischen Materie erlaubt uns nun den Himmel auf Erden zu schaffen, der Aufbau und NEUANFANG sind vollends gestartet.

Mit der täglichen Erweiterung unseres 7. Chakras werden peu a peu unsere Blockaden der anderen 6 Chakren bereinigt, beginnend nun auf Höchsten Frequenzen in einer völlig neuen Art zu schwingen.

Erleichterung bringen den Menschen die sich hier reflektiert sehen, sich irgendwo ans Wasser zu setzten oder Geräusche von Wasser aufzunehmen ( diese beruhigt unsere körperlichen Kanäle die ächzend und krächzend eine Entlastung verlangen). Heilsteine besonders Rosenquarz für die Herzerweiterung- die meist mit einem stolpern oder rasen verbunden ist. Und INTESIVSTER ERDUNG besonders wichtig um eine Balance von Oben und Unten herzustellen.

Durch unsere Chakren steht die Verbindung zum Universum, ihre Aktivierung bringen uns zu Höchstleistungen in Richtung Vollendung – Erlangung des Kosmischen Bewusstsein

Im Universum sind unsere unendlichen Möglichkeiten für unsere Expansion vorbereitet, im wissen, alles ist im perfekten Plan der göttlichen Ordnung,  empfange die ultimative friedliche freudige Unendlichkeit .

Friedvollen Dienstag

J.A.

 

 

 

 

 


5 Kommentare

Shift update 24/25/1

12003146_10205816932036826_2160338343693311131_n

Heute dem 24 Januar ist der letzte Tag wo Merkur rückläufig ist, wir erinnern uns eine Zeit wo wir nach Innen sehen. Unsere Kurskorrekturen vornehmen können. Nach dem unglaublichen Vollmond im Wassermann – der bei den Schamanen auch als Wolfsmond bezeichnet wird und der weiblichen Kraft zugeordnet ist – dürfen wir den ersten Tag mit der Sonne in Wassermann begrüßen. Die Energie des Planeten Uranus- der dem Zeichen des Wassermannes zugeordnet wird,  ist äußerst präsent.

Wir dürfen Geschenke in Form von Ideen finden und ins Hier und Jetzt einweben.

Wir werden eine Woche der Umwälzungen im Gesellschaftlichen Bereichen und im Kollektiv erleben.

Unsere Fähigkeiten uns zusammenzufinden miteinander zu Organisieren zum Wohle aller, eine neue Art der Lebenskraft sind freigeschaltet.

Ein mächtiges T Quadrat Uranus/Pluto/ Merkur ist für die nächsten drei Wochen präsent und strömt mit Energien der weiblichen Kraft,des Wissens, der Göttin in uns, auf den Planeten.

Unsere Wahrnehmungen werden geschärft.

Verschmolzen mit der  Sonne im Wassermann befreien wir unseren Geist.

Am 25. Januar läuft Merkur wieder vorwärts zusammen mit Pluto.

Die göttliche Geometrie des Universums ermöglicht uns hier einen tiefen Blick in unsere Seele, in unser Sein. Erkenntnisse die unser Leben völlig verändern können.

Während sich der Mond noch im Zeichen des Löwen befindet und wir Stunden sanfter und weicher LIEBE empfangen.

In körperlicher Natur kann es zu Krämpfen- besonder in den Beinen kommen.

24/1/2016/7 aktiviert unser 7 Chakra, es erhöht seine Drehung, pulsierend fließen höchste Schwingungsebenen über das Kronen/Scheitelchakra in uns und werden über den Spinalkanal verteilt.

Die zugehörige körperlichen Organe sind hier die Schädeldecke, Großhirnrinde und die Zirbeldrüse. Wenn diese aktivieren nehmen wir ein pulsieren ( wie Herzschlag) oder auch ein Stechen in der Zirbeldrüse wahr.

Wir wurden bereits die ganze vergangene Woche über mit mächtigen Upgrades geflutet, doch jene, die wir heute, jetzt und die kommende Woche erfahren sprengen unsere Vorstellungskraft- die Sonnenwinde treffen ein.

Kopfschmerzen zeigen sich ( Zirbeldrüsenaktivierung/ 7.Chakra ) wir sind Geräusch- und Geruchsempfindlicher und mancher erfährt wieder vermehrt, wie sein Schlafmodus (Melatonin -Spiegel steigt) hochfährt, gönne wann immer möglich eine Auszeit. Noch mehr Transformation Bereinigung und Ausdehnung im Körper, eingeleitet durch ein sich exponentiell erweitertes Scheitelchakra.

Jedoch immer zum besten für unseren EVOLUTIONSPROZESS.

Arbeitet unser Körper mit den Frequenzen, vernehmen wir Hitze im Innen, das Feuer der Expansion unseres Körpers ist endgültig erwacht.

Tritt durch das 7.Chakra, in unseren Körpern in Aktion, was im Kosmos der Ebene der Wahrheit zugeordnet ist, jenseits von Zeit und Raum in absoluter Reinheit.

So befindet sich auch in unserem 7. Aurafeld unsere Verbindung zur geistigen Welt und sendet uns spirituelle Beschlüsse. Viele von uns werden die nächsten Stunden und Tage Visionen und intensive luzide Träume erleben.

25/1/2016/8 – Verbindung in die Unendlichkeit im Kosmos – unseres Sein.

so aktiviert mit dieser königlichen Zahl der Unendlichkeit unser SEELENCHAKRA.

Es befindet sich eine Handbreit über dem Scheitelchakra, der Sitz unserer Seele mit all ihren Erinnerungen.

Immer in Verbindung zu unserem Höheren Selbst, und die direkte Verbindung zur Quelle im Herzen.

Der 6. und 7. Dimension zugeordnet, wo wir mit den Höheren Reichen kommunizieren dürfen und Hingabe in unserem Sein entfaltet.

Es ist der Ort wo unsere gesamten Zellbaupläne vorhanden sind, von hier aus werden alle Umbauten in den Strukturen in unseren Trillionen von Grundbausteinen – der Zelle- eingewebt.

Mit den einströmenden y Strahlen/Photonen werden über das 8.Chakra neue Integrationen zum Umbau  in unseren Zellgebilden über den  Spinalkanal verteilt -(Hitzegefühl).

In unserer 8. Aura-schicht wird uns unser Karma übermittelt und bindet die Kräfte, um diese je nach unserem Bewusstseins Zustand freizuschalten.

So wird mit Montag das Gleichgewicht im Kosmos aktiviert.

Wir dürfen den Blick auf die tiefe Wahrheit und Weisheit des Kosmos legen.

Wir erleben Verschiebungen in den Linien der Zeit um Reinigungen unseres immer noch so dicht gefüllten Körpern leichter zu integrieren. Der Kosmos flutet uns mit Wissen. Wir sind aufgefordert uns zu  lösen – von alten Karma (8. Aura-schicht), Glaubenssätzen und Verhaltensmustern.

Der erste Tag der Woche mit den ersten Schritten in die Macht in die Unendlichkeit.

Mutig ohne einen Blick zurück voran getaucht in die Essenz der Liebe.

Friedvollen Herzvollen Wochenstart

J.A.


7 Kommentare

Shift update 22/1

12095180_1638861376385816_5897324315328385459_o

Freitag der 22 Januar (22+1+2+0+1+6=32/5) aktiviert unsere BEDINGUNGSLOSE LIEBE zu ALLEM WAS IST. Unser Qualitäten in der HEILUNG öffnet ihre BLÜTEN.

WIR SIND – nehmen unsere Verbindung mit der SCHÖPFERQUELLE wahr und das PHYSISCH!! Jeder MOMENT zeigt heute SEGNUNGEN.

Unsere ÖFFNUNG in andere DIMENSIONEN ist JETZT.

Nimm die EINLADUNG der SCHÖPFERQUELLE und der STERNENVÖLKER an, ATME die neue REINHEIT.

ALLES STEHT JETZT FÜR DICH BEREIT, AB SOFORT.

Diese Fantastische Codierung eignet sich hervorragend zu Manifestieren um Belohnungen für die nächsten Jahre frei zu schalten, besonders für Manifestationen des Kollektiv- den WELTFRIEDEN.

Mit der 22, einer Meister Schwingungszahl, die höchste und mächtigste das Symbol der Anführer, die ihr Wissen zur Verbesserung der Welt einsetzen.

Die Zahl der klaren VISIONEN, WAHRNEHMUNGEN, TRÄUME, dem direkten WEG nach OBEN – die Zahl der VOLLENDUNG.

Jene die sich damit verbunden fühlen, werden heute Visionen in einer Reinheit erfahren wie sonst sehr selten – (beobachte, wir werden die nächsten Tage mit Nachrichten aus den Höheren Reichen übersät, freu dich).

22 gilt auch für Wiederherstellung – Wiederaufbau, Ordo ab Chao – Ordnung aus oder nach dem Chaos. Was für das Menschenbewusstsein bedeutet, WIR sind JETZT den SCHRITT in die nächste EBENE getreten , WIR KREIEREN NEULAND.

ALLES WAS WIR IN ZUSAMMENARBEIT MIT DEM GÖTTLICHEN ANGEHEN BRINGT ERFOLG.

In unseren 5. Auraschicht ist unser Schlüssel für Hilfe und Führung aus den Höheren Reichen und dem Kosmos  angesiedelt wir dürfen diesen ganz besonders heute nutzen – FREUDE

Auch das fünfte Chakra erhöht heute seine Drehungen. Bemerkbar macht sich das in den Stimmbändern, Kehlkopfgeflecht, Mundraum, Halsraum, Ohren Schilddrüse und Nebenschilddrüse.

Der vorherrschende Sinn des Chakras ist das Hören, das Sinnesorgan die Ohren.

Sehr wahrscheinlich kannst du heute ein fiepsen oder länger anhaltende schrille Töne wahrnehmen ( wie bei Tinnitus), die Integration der Frequenzen im Chakra finden statt.

Durch diese 5. Aktivierung sind wir heute für Höhere Weisheit und geistige Führung unserer eigenen Seele geöffnet. Wir dürfen unsere Träume verwirklichen – in unser Leben im hier und jetzt ziehen – wenn wir uns entscheiden die Wahrheit wer wir sind zu verkörpern.

Auch ein wunderbares Zeichen der Synchronität – Jupiter geht heute für die nächsten zwei Wochen in den Nord Knoten bei 22° ein besonders mächtiges Zeichen für alle Anführer und Vorreiter .

Ab morgen sind die Vollmond Energien sehr intensiv wahrnehmbar und gerade dieser Vollmond ist ein ganz besonderer Mond – er befindet sich im Sternbild Löwen- für unser Bewusstsein bedeutet das ,eine besonders einfach schnelle und gute Verbindung zu unseren Sternenvölkern, besonders zu SIRIUS -die dem LÖWEN zugeordnet sind. Die Verbindung in die Unendlichkeit einzugehen in den Energien des Mondes schiebt uns mächtig auf unserem Königlichen Pfad nach vorwärts, ein IMPOSANTES MAGISCHES WOCHENENDE steht uns bevor

Nutze diesen SUUUUUPER Freitag!!!!

Friedliches Wochenende

J.A.