KOSMISCHES GEFLÜSTER 11:11

Nachrichten aus dem Universum

Shift update 1/1/9

2 Kommentare

10816059_973777119302715_1313150801_n

Grandios, wir haben die Brücke in Richtung Unendlichkeit überquert. Nach Gregorianischem Kalender durften wir in den letzten Stunden Global auf diesem Planeten den Einzug in das NEUE JAHR 9 feiern.

Bereit  uns vorwärts zu bewegen, zu verschieben, die Wahrheit zu Leben – Unterwegs auf dem KÖNIGLICHEN PFAD.

Aus Kosmischer Sicht beginnt der Zyklus des Neuen Jahres zum Neumond am 7. April, dann wenn der Mond in das erste Tierkreiszeichen Widder wandert. Deshalb werden einige gestern gesäte Samen von Neujahrsvorsätzen nicht fruchtbar sein. Naturgemäß des Kosmos werden Veränderungen die wir verwirklichen wollen in Neumondphasen (Wachstum) unterstützt. Zweifle deshalb nicht an dir, sondern wähle Absichten so das sie aus dem Kosmos bestmöglich energetisch unterstützt werden können.

 

Heute befindet sich der Mond in Waage, ausbalanciert fühlen wir Liebe Freude Frieden und bereits die Erfüllung am ersten Tag des Jahres.

Jedoch fordert uns das Universum bereits auf Menschen und Massen die niedere Schwingung mit sich tragen aus dem Weg zu gehen, die großen Straßen zu verlassen und auf stillen Wegen unser Licht strahlen zu lassen – voranzuschreiten.

Die energetische Signatur des Jahres 9 ist eindeutig die LIEBE !!

Welche die ihre Seelenverwandten bereits gefunden haben werden diese Beziehungen vertiefen und jene die noch auf der Suche sind werden ihre SEELENFAMILIEN und SEELENPARTNER finden.

GÖTTLICHE VERBINDUNGEN mit großem POTENTIAL kommen zum Ausdruck.

Der Königliche Code bedeutet mit MUT und LIEBE den Widrigkeiten gegenüber zu treten und diese ver- und bestehen.

Mit unseren ständigen Begleitern von MITGEFÜHL und HERZVERSTAND werden wir aufgefordert dies nach Außen zu tragen und so die Expansion des Leuchtfeuers der Liebe in dieser Welt weiter zu schüren.

LIEBE ist der SCHLÜSSEL – jedem Wesen, ob Bewusst oder noch schlafend, verdient oder nicht, ohne jeglichem Urteil – uns zu den STERNEN fliegen zu lassen.

9 ist die Zahl der LIEBE, Zahle des ENDES und der ANFANG – WIEDERGEBURT.

WIEDERGEBURT bedeutet unsere FREQUENZ und ZEITLINIEN anzugleichen auf die der URTEILSLOSIGKEIT- BEGINN der MAGIE und WUNDER der UNENDLICHEN WELLE DER LIEBE.

Die männliche Energie hält den RAUM für die Liebe die weibliche Energie hat die KRAFT diese zu AKTIVIEREN – aus kosmischer Sicht ist Uranus, der auch der Göttin Lilith zugeordet ist, seit dem 25. Dezember /8 letzten Jahres bis 26. Januar /9 hierfür präsent.

Bis zum 6. Januar bewegen sich alle Planeten auf Hochtouren vorwärts durch den Kosmos.

Dann läuft als erstes Merkur rückwärts, beginnend im Wassermann am 5/1 , am intensivsten werden wir dies ab dem 8/1 bis zum 25/1 wahrnehmen können. Drei tage befindet sich Merkur in Wassermann bevor dieser dann 17 Tage in Steinbock verweilt. Große Fragen wie wir weiterziehen in der Unendlichkeit unseres Lebens im Hier und Jetzt unser Licht der Göttlichkeit werden uns beschäftigen.

Wie können wir unsere Visionen und Träume erfüllen für die Gesamtheit der Wesen dieses Planeten.

Unterstützung liefert uns in diesem ersten Monat Januar- kommt von Janus- der Kosmos mit den Höheren Reichen und den Planetaren Konstellationen. Diese werden durch die überdurchschnittlichen  einfließenden Hohen Frequenz Gaben des Himmels nicht für Jeden einfach werden. Aber dadurch öffnen sich neue Kurse in unserer Fahrt.

Nutzen wir diese Energie um zu forschen , zu entdecken unser Potenzial zu erweitern. Wer diese Energie missbräuchlich verwendet schmälert nur seine wahre Größe die jeder in sich trägt, somit kann es auf der Weltenbühne zu turbulenten Aktionen kommen. Merkur dem Hermes zugeordnet ist, zeigt uns sehr Eindrucksvoll womit wir uns Identifizieren, wo wir uns Vernachlässigt haben, wo  unsere Disziplin mangelte – wichtig um unseren Kurs zu ändern und neu zu navigieren.

Sonne und Athena im Steinbock, entfachen das Feuer der Kreativität der Ideen am 11 – 12 -13 -14 Januar ist ein besonders günstiger Moment diese Ideen auch zu Manifestieren.

Heute wo sich der Mond in Waage bewegt hat kommt Mars und der “ Schwarze Mond “ hinzu – bis Sonntag 3 Januar- in dieser Konstellation kann es sein, das Ängste zum Ausdruck kommen , ganz unbewusst ausgelöst zeigen sich Schatten die wir auf andere projizieren.

Die Geomagnetischen Stürme die uns bereits gestern Abend und heute Nacht erreichten, integrieren mehr Bewusstsein um mit unseren Seelenstamm zu vereinen. Die stetige Zunahme der CME’s in den nächsten Wochen bis zum Frühjahrs Äquinoktium  dem 21 März Integrieren noch mehr Silizium in unseren Zellstrukturen, Lassen mehr als jemals zuvor an Veränderung zu und gehen noch mehr in die Verschiebung der Schichten.

WISSEN frei verfügbar aus der SCHÖPFERQUELLE selbst navigiert uns der KOSMOS durch die WELLEN des NEUEN ZYKLUS und wir Surfen diese Wellen zur Meisterschaft unseres SEIN.

Der Pfad wurde beschritten – die Frucht reift.

J.A.

Advertisements

2 Kommentare zu “Shift update 1/1/9

  1. Der Pfad wurde beschritten – die Frucht reift.

    Na dann, ich hab schon eeeecht Hunger, dachte schon die guten Früchte verfaulen, bevor ich welche abbekommen. 😉 ❤

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s