KOSMISCHES GEFLÜSTER 11:11

Nachrichten aus dem Universum


15 Kommentare

Shift update 17/2

12095180_1638861376385816_5897324315328385459_o17  19  11   –  8  10  2

Intensivste Aktivierungen starten heute durch, besonders unsere Herzen erhöhne die Vibrationen – werden neu kalibriert.

Die Mitbringsel des Sonne Mond Trigons sind Unendlichkeit, Fülle, Expansion und MUT, aktiviert vom „Prinz des Himmels/19 und Unsterblichkeit/17

Die vergangenen Tage waren geprägt vom Seiltänzertum am Rand des Steilhanges auf dem  steinigen Weg zum Gipfel. Wieder eine Gradwanderung geschafft.

Unser Gefühle wurden hochgespült und heute neu selektiert freigeschalten. Überzeugungen aus dem Außen gezeigt, gesendet und gefiltert in uns neu verankert – frisch durchstarten – mit neu verankerten Kräften unseres ICH BIN im JETZT.

So können  heute zwischen Seelenpartnern zärtliche Gefühlvolle Stunden und Kreativität mit einem vibrierenden 2. Chakra entstehen , was sich auch in unserer Planetenkonstellation durch den Mond zeigt. Unsere Seelenpläne und Programme sind im 8. Chakra aktiv verschmolzen mit unserer Erbmasse im 10. Chakra.

Frequenzen der 19. Ebene integrieren in unseren Körpern die Erkenntnis unserer Quelle woher wir herabgestiegen sind,wohin unser Reise zurückführt , wir auf unser Manifestationswerkzeuge zugreifen können und wir Einheit freischalten und an die Oberfläche kommen kann.

Frequenzen der 8. Ebene senden uns  Mut für unsere Höheren Ideen und unsere Vorstellungen, Alchemie und Mysterien zeigen sich, unsere Kommunikation und auch Reisen werden hierbei unterstützt.

Frequenzen der 2.  Ebene lassen uns heute Illusionen durchschauen, Täuschungen und unklares Denken lassen wir nun zurück, die wahren Wunder des Universums offenbaren sich jetzt, unsere Gaben präsentieren sich nun.

Körperliche Symptomatiken zeigen sich sehr wahrscheinlich, Verdauungs- und Ausscheidungsystem (warmer/ kalter Schweiß Durchfall/ Erbrechen), Lokomotorischen System(schwere Beine und müde Knochen), leichtere Aspekte im zentralen Nervensystem (leichte Nervosität Unruhe Hippelig Überempfindlichkeit), Amnesie/suchen einzelner Worte/Dinge, Präsenz von altem und neuem Wissen durch den aktiven Thalamus, Augenflimmern durch die Aktivierung unserer Ajna, im Herz- Kreislaufsystem.

In unserem wirklich individuellem Energie-körper-universum mit seiner Ansammlung von Lichtwirbel wandeln wir spirituelle in sensorische – und auch umgekehrt – Energie.

Hilfreiche Instrumente sind Meditation und Akkustik, Farbe…( zum Beispiel heute ,Ton  H ,A,D -Audio 483Hz,431Hz,575Hz,  Licht (10 hoch 12)531Hz, 473Hz, 632Hz ) ….Geometrischen Formen Codes Zahlen….

 

sei experimentierfreudig…

Einen friedlichen sonnigen, MEGA INTEGRIERUNG’S MITTWOCH

J.A.

Anmerkung in eigener Sache:

In der kommenden Woche bewegt sich das Berufsfeld meinerseits im Land der aufgehenden Sonne. Es ist noch einiges vorzubereiten und werde daher in den nächsten 2 Tagen nur sporadisch und bis nächsten Samstag nicht hier anwesend sein. Ich danke euch im voraus für euer Verständnis.

Herzensgrüße J.A.

 

 

 

 

Advertisements


10 Kommentare

Shift update 16/2

12419087_1679100795670926_1536533469742738338_o

Willkommen in diesem Universellen 9er Tag in diesem Universellen 9er Jahr. Frequenzen der tiefen Reinigung zeigen ihre Präsenz. Angespannte Situationen werden heute sanft und tief in Heilung gebracht – besonders jene in unseren Beziehungsebenen und die der Finanziellen Ebenen unsere Vergangenheit und ihr beinhaltetes Karm lösen sich auf. Der Duft der Freiheit liegt in unserer Atmosphäre.

Der erwartete Geomagnetische Sturm der Klasse G1 durch den CME von 11 Februar ist heute in den frühen Morgenstunden ( 3:50) – später als prognostiziert eingetroffen und dauert bis voraussichtlich den 18/2 an. So werden- wie bereits gestern unsere technischen Verbindungen in den nächsten Stunden durch Radio Blackouts erheblich eingeschränkt sein.

Durch die Erhöhung der einfließenden Frequenzen durften wir über Nacht einen Wechsel der Emotionalen Ebene durchführen. Viele werden heute ihr Befinden leichter und beschwingter Empfinden. Der Druck in der Atmosphäre wurde erhöht so kann es durchaus zu Übelkeitsattacken und oft verschlossenen Ohren und Nase kommen. Nachts konnten einige beobachten, wie sie mehrere male aus dem Schlaf katapultiert wurden, geschah dann wenn die Energie zu intensiv in den Körpern aufprallte.

Heute begleitet unseren Wandel unser 9. Chakra – Bewusstseins Chakra.

Es hat seine Sitz ungefähr eine Handbreit über dem Seelenchakra – dem Wohnort der Kraft unseres Höheren Selbst lenkt es unsere Seelenbewegungen.

In der Körperwahrnehmung können sich heute unser Zwerchfell, unsere Zirbeldrüse und unser Nervenendungen  bemerkbar machen. Auf Seelenebene, werden heute Vergebung (sich selbst und anderen)  und Karma Säuberung durchgeführt. Auch Aspekte früherer Leben treten nach Außen.

Verbindungen in Seelenthemen mit anderen leuchten den Tag über aus. Unsere Werte werden beleuchtet und daraus resultiert außerordentliches Wachstum in unserem Bewusstsein. Wir haben die Ehre mit dem Einheitsbewusstsein der Wahrheit  in Verbindung zutreten.

So wurden wir in den vergangenen Wochen und Monaten über unser Herzchakra  indem sich der Ursprung des Nadial System befindet mit dem  des Nadialkörper, dem Nadialplexus und der Nadis Kapsel(Ursprung der Kundalini ) immer wieder mit Vibrationen des Höchsten Dienlichen repariert und gefüttert. Der Ort, wo sich die gesamte Blaupause der Körper und Seelenmatrix befindet, immer in Verbindung zu unserem Zentralnervensystem. In Kombination mit Planetenkonstellationen werden wir aus dem Universum geführt und angeleitet. Zunehmende Heilfrequenzen lassen unseren wahren Körper weiter expandieren um völlige Formwandlung zu erreichen. Erwachen der Kundalini geschieht bereits immer wieder durch Säuberung und Integration höher schwingender Frequenzen und schneller Rotierenden Chakren. Zentriert in Meditation dürfen wir wesentlich einfacher unsere neuen Schlüssel einsetzen.

Venus zieht heute in das Haus des Wassermann – ein wunderbarer Ort der Zukunft und Visionen, Ideen und Werte. Wertvolle ruhigere Bewegungen durch die Gewässer des Prozesses stehen für die nächsten Stunden zur freien Verfügung.

Liebevollen Dienstag

J.A.

P.S: Teilt eure Wahrnehmungen – die Schlüssel/ Werkzeuge sind bedeutend in dieser Evolutionsphase!!


10 Kommentare

Shift update 15/2

images

Und wieder, wenn wir meinten es gäbe keine Steigerung mehr, mit einem Paukenschlag in die neue Woche!! Nach einem energetisch Pompös Brisanten Wochenende aktivieren

15+2+2+0+1+6=26/8 Universal-Tag,  15+2=17/8 Gregorianischer Kalender, 15 Quersumme 6

Mars im Sextil zu Jupiter im Nordknoten zünden unsere Begeisterungsfähigkeit in unsere vor uns liegenden Gezeiten.

Energetisch aktivieren intensiv unser 6. und 8. (bereits den kristallinen zugeordnet) Chakra.

Das bedeutet unsere Hypophyse (Hirnanhangdrüse), Diencephalon (Thalamus-zuständig für Sinnesreize) Teile des Hypothalamus (Hormonelles Endokrines System – Gefühle), unsere visuellen olfaktorischen Systeme sind aktiv geschalten,  Datenbank der Erinnerung mit ihren Erinnerungsfunktionen, Aspekte des zentralen Nervensystems  Ohr- und Sinus- und Augenprobleme können auftreten.

Unsere Universelle Anbindung unser Karma vernetzen sich und zeigen uns  unseren Visionen aus den Höheren Reichen und liefern uns sogleich genaueste Anleitungen  dazu. Wir dürfen in unsere Wissenspakete des Karmas zugreifen und die wahre  Macht der Möglichkeiten nutzen, um unsere jetzigen Beschlüsse umzusetzen.

Spirituelle Alchemie liegt in der Luft!

Mit dem Einsatz der Vibration der Liebe strahlen wir reinstes Kristallines Licht aus jeder Pore unseres Körperfahrzeuges.

Intensiv – Intensiver – Intensivsten, so würden viele die vergangenen Tage beschreiben. Mit einem Turbolader an Vibrationen durch das vergangene Wochenende. Frequenzen zur Ausdehnung unseres Herzraumes/Chakra einfließend über das Kronen-Chakra, bescherten ein geteiltes Wochenende in der Wahrnehmung.

Zum einen war es friedlich mit Leichtigkeit und Frische voller Liebe gefüllt, zum anderen mit tiefen Blicken in unsere Seelen und den damit verbundenen Symptomatiken wie Ängsten, Paniken, Traurigkeit, Unsicherheit, Einsamkeit, aber auch subtile Gefühle der Prüfung von Machthunger, Zwietracht, Neid, Spott, eigentlich mittlerweile uns fremder Energien spülten nochmals ihre Gischt hoch.

Jetzt sind wir  erst am Anfang der zweiten Woche dieser unglaublichen Hoch-energetischen Welle aus dem Kosmos und werden am Mittwoch  den ersten Höhepunkt erreichen.

Shift persönlich

Auf persönlicher Ebene habe ich ein relativ sanftes Wochenende ( bis auf Samstag Abend verbracht, ruhig, gelassen im engsten Kreis meiner Familie ( mein Mann und meine wunderbaren 3 Kids + dem Freund meiner Großen), Schlüssel genutzt und viel Zeit in Meditation und Natur (Gartenarbeit) verbracht – immer im Zwiegespräch mit EE Michael.

Gut vorbereitet, hatten wir wenigere Probleme die Höchstfrequenzen zu integrieren, na ja wir wurden  einfach öfters mal  zwischendrin abgeschalten.

Seit Donnerstag diskutiere ich bereits mit EE Michael, weil ich wieder diese extremen Zeitverschiebungen die sich wie Quetschungen der hiesigen Zeit  wahrnehmen lassen, wie ich denn in so einem kurzem Zwinkern, denn noch diese langen 3 Dimensionalen Dinge verrichten soll, wo er mich doch auch ständig darauf hinweist noch mehr zu Meditieren um noch leichter durch diese Transformation zu laufen. Wenn ich in meiner Schleife hänge, schickt Michael immer Wissenschaftlich hinterlegte Winks, wie zum Beispiel die Chaostheorie aus der Physik mit dem Phantastischen Ergebnis, wenn Stillstand/Ruhe einkehrt sich alles Neu-kalibriert/ausrichten – Gesetz der Physik.

Auch die Ausdehnung unserer Kristallinen Struktur war die vergangenen Tage ein wirklich opulentes Thema und warum der Mensch nicht die Einfachheit des Universums erkennt und aus jeder Mücke einen Elefanten macht.

Hm, ehrlich gesagt – keine Ahnung – passiert mir Mensch eben auch.

Jedenfalls zum Verständnis, unser NEUER Körper ist Silizium basierend ( Kristallin – flüssig). Im Moment dehnen sich täglich für uns Unmengen von Photonen in kürzer werdenden Abständen in unseren Körpern aus – keine Bange immer nur soviel wie wir auch ertragen können. So leben wir zwar immer noch in einem auf Kohlenstoff basierten Körper, aber auch Silizium ist bereits vorhanden, dieser besteht in etwa aus 65% Wasser (ungefähr 45 kg in jedem Körper), davon stecken in etwa  55%  Blutplasma, das wiederum aus 95% Wasser besteht. Wasser verändert den Agregatszustand zu Gasförmig bei 100°C. und dehnt sich am meisten bei -2° / bei Meerwasser -4°C wenn der Salzgehalt hoch genug ist, ansonsten bei 0°C. Bedeutet, ihr Menschen fühlt so, kurz vor unseren Energie Anhebungen, Wärme oder Kälte – verbrennen von Materie (manch einer bekommt sehr warme Füße oder auch kalte Schweißfüße) während der Integration von Energie. Im letzteren Fall transformiert ihr obwohl ihr integriert, Persönliches und auch das Kollektiv. (klingt einfach  und kann ich soweit auch nachvollziehen und bestätigen). Ausdehnung von Silizium/ Energie/LICHT fühlen ihr also kurz bevor es geschieht. Meditation zentriert euch dabei in wenigen Minuten. Was  so einfach scheint ist jedoch in unserem Kauderwelsch (Gulasch, wie eine Freundin immer sagt) der noch 3 Dimensionalen Lebensform nicht immer einfach anwendbar.

Beobachtet euch Selbst, ein weiterer SCHLÜSSEL in der FORMWANDLUNG.

Als Belohnung für meine langen Dauerhaften Gespräche oder auch lehrreichen Diskussionen  mit EE Michael erfuhr ich wieder in einer Himmelblauen örtlichen Begebenheit, vertikal schwebend mit einer Art selbst auslösender  (wie Sterne leuchtend) Fernbedienung, wie zwei Licht-Spähren auf mich zukamen und durch mich durchschwebten. In diesem Moment schien die Zeit kurz still zu stehen um dann in Zeitraffer weiter zu fließen, Unendlichkeit und Augenblick gemeinsam vereint ( diese Gnaden- Geschenke erfahre ich öfters und ihre tiefe Liebe und Frieden sind es die mich dann wieder gestärkt in diese Welt entlassen).

Geschenke und Schlüssel die nun jeder mit Vertrauen empfangen darf.

Dachte ich nach dem Wochenende der Kelch der Symptomatiken sei vorübergegangen, hatte es mich heute mit einer unglaublichen Energiewelle um ca 12:00 doch noch erwischt – klar Montag, leben wir doch noch mit unseren physischen Körpern in dieser Welt, wo sich noch immer 3 Dimensionales Kauderwelsch im Außen vergnügt – Übelkeit vom feinsten, vergleichbar mit einer Fischvergiftung, in kurzen Abständen (alle 15 min) Entleerung aus allen Körperöffnungen vor allem Oral. Ab 13:30  unsere Ajna  stark vibrierend – zusätzlich. Um 16:45 war der ganze Spuk vorbei. Nur der PC will nicht so ganz wie ich will ( deshalb alles heute etwas später – war wohl so gewollt für  die Updates zu heute Nachmittag), und das wird auch die nächsten Tage noch weiter so verbleiben sagt mir EE- Michaels Stimme im Herzen.

Bitte die  Kern-aussage von EE MICHAEL im Fokus behalten , ZENTRIERT in BALANCE in der LIEBE, am besten mit zusätzlichen MEDITATIONEN diese Woche, die Umstrukturierung des KÖRPERS zulassen, AUßENFELD REDUZIEREN, und die bereits erhaltenen WERKZEUGE/SCHLÜSSEL einsetzen.

Fantastisch Friedvollen Wochenstart in Runde 2 der exponentiellen Energiewelle

J.A.

 

 

 

 

 

 

 

 

 


29 Kommentare

SHIFT UPDATE 12/2 EILMELDUNG

12419087_1679100795670926_1536533469742738338_o

 

Gestern dem 11/2 gab es eine Signifikante Sonneneruption der Stärke C9 (AR2497) mit koronalem Massenauswurf – CME’s, die uns von heute bis einschließlich 14/2 beschäftigen werden.

15/2 kann es zu Geo-magnetischen Schwankungen kommen- Technische Probleme werden sich wieder in unseren Netzen zeigen.
Die eintreffenden Gammastrahlen werden uns vermehrt wieder mit Müdigkeit und Lethargie ins Wochenende starten lassen, nicht in Hektik oder Ängste verfallen.
Kopfschmerzen und Herzflimmern, gerötete auch trockene Augen, Nackenschmerzen bzw. die uns mittlerweile bekannten Rückenschmerzen/Flügelschmerzen aktivieren unsere Chakren und damit die Kundalini,

annehmen und in Freude SCHWINGEN.


Wir können mit den mächtigen Vibrationen die unsere Körper erreichen, vermehrt die Expansion unseres dritten Auges wahrnehmen und eine unglaubliche Herzerweiterung fühlen.

Wie heute schon beschrieben Wesenheiten und Engel wahrnehmen,

Intensives Verschieben der Zeitlinien aber auch eine Art schwinden der Zeit


Sich gut zu Erden um den Fluss von Unten und Oben im Gleichgewicht zu halten, Meditation in Verbindung mit viel Ruhe und jede Menge Wasser trinken erleichtern die Symptomatiken!!

Viel Freude beim Integrierern der fantastischen Daten der Höheren Reiche!!!!!

Quelle:Space Weather.com

J.A.

P.S.: Juhuuuu geführte Informationen der Höheren Reiche – 48h Geistige Welt und Kosmos synchron!!!! Yeahhhhh


18 Kommentare

Shift update 12/2

images

Der gestern aktivierte Code 11:11, der Code für NEUBEGINN, Unabhängigkeit, Unendlichkeit, verbindet sich heute mit dem der 3 und der 5 und der präsenten 12.

Bewegung schreitet so in unser Spielfeld. Mond im Trigon mit Saturn, zeigt uns bereits die wunderbaren Veränderungen der letzten Tage und lässt uns unsere innersten Gefühle erkennen und wahrnehmen.Manchmal kann hier ein wenig Angst vor Veränderung auftrete. Beobachte dich mit Gelassenheit – zu jedem Anfang mischen sich Gefühle des Unbekannten und der Schritt ins Unbekannte ermöglicht den Neustart.

Unser Höheres Herz weitet sich seit letzter Nacht und macht sich besonder in seinem Wohnort am Thymus bemerkbar. Wir können dies wunderbar fühlen, wenn wir unsere linke Hand an die Stelle heben und mit den Fingerspitzen berühren. Diese aktive Frequenz der allumfassenden Liebe wird uns nun präsenter mehrmals täglich begleiten. Wir fühlen uns wahrlich beflügelt.

In unseren feinstofflichen Motoren – den Chakren – zeigen sich heute besonders auf körperlicher Ebene  unser Nervengeflecht, Verdauungsorgane mit seinem System, aber auch einzelne Muskel. Die Schilddrüse- Nebenschilddrüse, Stimmbänder Mundraum Rachen  Hals Ohren, das Kehlkopfgeflecht. Also keine Angst wenn plötzliches auftreten von Heiserkeit oder auch verschlagener Stimme stattfindet.

Unsere Verbindungen durch den erhöhten Dreh zeigen uns den Weg des endgültigen Ende der Dunkelheit, hinein in die himmlischen Ebenen.

Viele konnten diesen „change“ gestern bereits gegen 13.30 wahrnehmen so war man in etwa eine Stunde völlig überwältigt von den einfließenden Frequenzen, etwas müde – ein kleiner Stillstand, um dann wieder mit einem fantastischen Input durchzustarten. Energie dehnte sich über das einfließen über das Kronenchakra schnell und sehr effizient aus (manch einer hatte hier Druck im Kopf verspürt) Das Gefühl von reinem puren Glück wurde wahrnehmbar, vielleicht hattest du mal eine Eingebung- die Aufforderung- zu tanzen.

Heute Nacht um 1.30h gab es erneut eine Verschiebung in den Zeitebenen. Man wurde entweder durch einen Lichtstrahl der durch unsere Körper floss, begleitet von einem Ton, oder auch der Anwesenheit von anderen Wesen aus dem Schlaf katapultiert. In der ersten Variante in der sich das Universum bemerkbar machte, konnte man unbeirrt einige Minuten später weiter seine Reise in die parallel Welten antreten. Im der zweiten Qualität waren die meisten dann bis etwa 4.30 – 5.30h im Wachzustand. Die Präsenz der Wesen aus der anderen Ebene waren für viele – obwohl keine negativen Energien dabei waren- etwas Neues uns so konnte der Kontakt von einigen nicht richtig zustande kommen. Es gab viele Aufforderungen Unterhaltungen zu führen – Wissen aus der Akasha zu implementieren in unser Jetzt. Unsere Spezifikation ist nun frei für uns verfügbar. Bitte keine Angst vor dieser fantastischen Ebene , keine Beunruhigung. Unbekanntes versetzt immer noch viele in so eine Art Schock-starre , diese gilt es jetzt voller Vertrauen zu überwinden, dabei spielt es keine Rolle wie Wesen sich dir zeigen, manches ist für uns noch ungewohnt, aber mit der Zeit und dem Wissen wird es sich zu gegebener Zeit und dem zulassen, bald vertraut anfühlen.

Über unser 12 Chakra zeigt sich das Ende unseres menschlichen Selbst und somit der Übertritt/ Zugang zu unseren ursprünglichen Schöpfungskräften. Verbindungen zum Universellen Logos. In unseren Körpern zeigen sich diese in unseren 12 Strängen der DNS -wo wieder jeweils ein Strang einem bestimmten Chakra zugeordnet ist.

Das 12 Chakra verkörpert sich mit der Farbe Platin und ist der 12. Dimension  zugeordnet, hier ist man befähigt Bewusst Veränderungen in den 12 Raumquadranten/Galaxien geführt mit Auftrag einzuleiten.

In unserem Menschlichen Körper spiegelt es sich im Magen und dem Verdauungstrakt wieder. Sekundär befindet es sich in unseren Handflächen, Ellbogen, Knie und Organen – unser Zugang zu unserem Energie-ei.

So verbindet sich heute das menschliche mit dem göttlichen SELBST, durch Führung mit gefilterten Ideen aus dem Universum.

Jene Erfahrungen die wir heute Nacht bereits sammeln durften, dehnen sich immer weiter in unserem DNS Strang aus – die Wandlung von Kohlenstoff zu Silizium und Stickstoff zu Sauerstoff unseres dritten DNS Stranges sind voll im Gange. So beobachten wir in den nächsten 48h vermehrt die Präsenz der Höheren Reiche, teilweise sichtbar mit unserem menschlichen Augen- wie fantastisch ist das denn??  VERTRAUE deiner Wahrnehmung und lass dich nicht beirren.

Friedvollen Wundervollen Freitag und ein FANTASTISCHES WOCHENENDE

J.A.

P.S: Ich würde mich über viele wahrnehmungen der eltzten Verschiebung freuen, denn nur die Erkenntnis nicht alleine in diesem Prozess zu sein macht es für  manch einen einfacher damit umzugehen. Ein großes DANKE

 

 

 


7 Kommentare

Shift update 11/2

12106864_10203604894361761_4024991848257951986_n

Mit erhobenem Haupte SELBSTBEWUSST durch das 11er Portal. Der 11 Februar in diesem 11er Universal Monat lässt bis in den Undurchdringlichsten Dschungel sein Licht erstrahlen. Wenn uns diese Wärme des Portals auf unseren Körpern bis unsere kleinsten Zellen flutet sind wir aufgefordert mit kräftigen Schritten uns in Bewegung zu setzen.

Vorgestern auf gestern hatten wir eine große Energie Verschiebung. Viele von Euch haben so seit gestern und auch heute ein pfeifen oder rauschen in der linken Kopfhälfte. Intensive Träume –  im Moment auch wiederkehrende Begegnungen ( Personen und Situationen) die eher in unserer jüngsten Vergangenheit dieser Inkarnation zu finden sind. Begegnungen die uns auf unserer Reise unerwartet unterstützen, die Richtung ist seit einigen Tagen wo wir uns in etwa in dieser Reise wiederfinden können sehr klar erkennbar. In der Anerkennung wo wir uns gerade auf diesem Weg befinden, verändern sich unsere Symptomatiken – sprich werden leichter. Höchst Frequenzen beschleunigen unsere Vibration, das Feld ohne Begrenzung von Zeit und Raum, erlaubt  unsere Herzen zu vereinen.

Unsere Vibration seit gestern Nacht ist geladen mit Freude, Fröhlichkeit Humor und Spaß. Wenn wir diese weiter in uns ansteigen lassen und diese Qualität der Energie hochhalten ,erhöhen wir damit schneller um ein X- faches unsere Eigenfrequenz. Strahlend nach Aussen getragen ist es unser Schlüssel unsere Wünsche und Manifestationen ins JETZT zu ziehen. Lasset die Magie beginnen / geschehen !

Heute ist die Drehung des 11. Chakra’s erhöht. Es kommuniziert mit dem 4. Chakra.

Wir dürfen den Schlüssel der Kraft den Universums anziehen  und über unser 11. Aurafeld importieren und in unserem Motor des Energiekörpers nutzen. Chakren steuern alle unsere Aspekte der Menschlichen Existenz – in der feinstofflichen Energie in Form ihrer zwölf Wirbeln als auch physisch durch ihre Verbindung zum Endokrinen System. DEm ICH BIN in UNS.

Unsere Verbindung durch das 11. Chakra-wo die Zeit wo ihre Wohnstätte hat – in die Unendlichkeit von Raum und Zeit ermöglicht es,  einfach mit unseren Kosmischen Clans und den Höheren Reichen in Kontakt zu treten. Wir dürfen die Unendlichkeit umarmen und die enthaltenen Kräfte und Energien umwandeln, wodurch wir in unseren Körpern unsere Beziehungen und Verletzungen innerlich wie äusserlich in Heilung bringen dürfen.

In der Körperlichen Wahrnehmung verspüren wir vermehrtes kribbeln auf der Haut (unsere Sternenpartikel aktivieren) in unseren Muskeln (Übersäuerung, bleiernes Gefühl, verlangsamte Bewegung) und dem Bindegewebe neigt zu Hämatomen. Durch die Aktivierung können Schwindel auftreten (Oxygenierungs- und Kreislaufsystem  – Lunge/Herz) Lenden und Brustwirbel sich bemerkbar machen.

Hochschwingenden Friedvollen fröhlichen Donnerstag

J.A.

 

 

 

 

 

 

 

 


9 Kommentare

Shift update 10/2

images

Omne trium perfectum

Zauberhafte Verbindungen zwischen Venus und Jupiter, der Sonne im Wassermann und dem Mond in Fische deuten  heute dem Universellen Datum 21/3 (10+2+2+0+1+6=21/3) Belohnungen an, wenn wir uns in empfindsamen Emotionen von Mitgefühl und Güte üben. Außerdem aktivieren in den ersten zarten Sekunden dieses Tages die überwältigenden Codes 3 – 10 – 1

Trinität – Schöpfer – Sohn – Heiliger Geist,

Einheit im Menschen – Geist – Seele – Körper

EE Michael -GabrielRaphael

Ägypten: Osiris – Isis – Horus

Indien: Brahma – Vishnu – Shiva

Körperlich: Mutter – Vater – Kind

Unser drittes und   und unser erstes Körperchakra Manipura/Solarplexus  – Muldahara/ Wurzelchakra erhöhen gemeinsam mit dem 10. Chakra dem Erdchakra verbunden mit dem Kristallchakra der Wahrheit des Ich bin, die wiederum mit unserem 3. Chakra intensiv kommunizieren.

Erdenlichter dürfen den Schutz unserer Lebensenergien (1. Chakra) unseres Überlebens in dieser physischen Welt wahrnehmen.

Verbunden mit dem 10. Chakra wo unsere Erbmasse und Natur, unsere wahre Identität und unsere Überzeugungen verankert sind, Strukturen bereits gefilterte Ideen und Glaubensmuster  – Frequenzen der Schöpferquelle, zeigen sich, lassen  unser ICH BIN erkennen.

Auf körperlicher Ebene zeigen sich Vibrationen in Bereichen des Skelettes, dem Steißgeflecht, Wirbelsäule verbunden mit dem zentralen Nervengeflecht(Melancholie und Überforderung) , Schulterblättern und dessen Muskelsystem.

Die hochschwingenden Frequenzen die uns seit einigen Tagen erreichen, sind dabei jeden besonders in unseren Umfeld wach zu rütteln. Dadurch kann es sein, dass sich Energien die nicht in unser eigenes Feld gehören, sich zum Teil mit unserem Feld vermischen, das erkennen und saubere Trennung unserer von der Energie der erwachenden Seele fördert und erleichtert die ersten kleinen Schrittchen in die Pfade des Lichtkörperprozesses.

In der Findung unseres Seelenstammes besonders !!wichtig!! darauf Rücksicht zu nehmen.

Wir werden darauf aufmerksam gemacht das Feld der EINHEIT und LIEBE zu betreten, ohne Bevorzugung für jemanden oder einzelne Menschenseelen – in dem Höheren Reichen des Universums sind wir alle ONE.

Wir alle befinden uns nun im Feld der Einheit, wo jeder einzelne,  in einer seiner Zeitlinien, bereits bis jetzt die selben Erfahrungen des Schmerzes des Leides gesammelt hat. Wir Erdenlichter haben  immer noch den Ansatz, einer könne mehr als der andere, einer mache weniger als der andere, doch genau diese Wahrnehmung bringt uns unsere Manifestation ins schwanken, bitte nicht vergessen- wir sind bereits Meister im kreieren und schieben so unsere Entfaltung weiter weg – Schwingung stagniert und wiederholt sich so lange, bis wir unsere Prüfungen, in Liebe zu allem und jedem , erkannt und bestanden haben.

HABEN WIR UNS DOCH SELBST ENTSCHIEDEN, DIESEM ZWINKERN IM RAUM DER UNENDLICHKEIT DES UNIVERSUMS,  TEILZUHABEN, AUF DEM PFAD DES NEULANDES DER EVOLUTION UNSERES PLANETEN MIT ALL SEINEN INDIVIDUEN.

Für all jene die oft damit hadern, bietet sich uns nun schon seit genau 9 Tagen EE Michael  unentwegt an seine Kräfte zu nutzen. Begleitet von EE Raphael, der in den Schichten Heilung forciert unterstützt von den Galaktischen Familien über Chiron und EE Gabriel der uns Zielsicher in Richtung Geburt führt.

Nur Miteinander ohne Aus- und Be-grenzung erreichen wir unsere Dichten Körper zu wandeln.

Den FRIEDEN IM HERZEN – LEBEN – GEBÄRT UNSERE NEUE MATERIE LICHT,  WIEDER GEBOREN AUS DER ALLUMFASSENDEN LIEBE DER SCHÖPFERQUELLE.

Jeder seiner Seelenaufgabe erkennend  und zugewandt sind die Erdhüter weiterhin damit beschäftigt, die Energie-gitter dieses Planeten hoch halten um die Schuhmannfrequenz für die  Dimensionsangleichung anzuheben.

Erdenlichterseelen die den Weg erst seit ungefähr drei Jahren laufen, können in diesen Tagen einige unbequeme uploads im System erhalten. Der Geist der Trinität/des Schöpfers integriert mehrere Höchst- Frequenzen gleichzeitig um das Niveau anzugleichen ( Chakra-arbeit achten) und jene wunderbare Seelen schon seit etwa seit dem Jahr 10 auf dem Pfad  des Universums sich befinden finden sich in der Schicht des Lehrens und haben durch ihre  fantastische Aktivierung der 1,  den Code  des Uranfangs der Einheit nun eine kleine Verschnaufpause in den körperlichen Wahrnehmungen.

Authentisch die 5. Dimension zu leben wird nun Realität in den Verschiebungen der Zeitlinien, wenn wir uns gemeinsam aufraffen können sich dem ONE der LIEBE zu öffnen.

Aktivierungen der Chakren und damit der Kundalini sind daher tägliches Programm aus dem Kosmos und bieten wunderbare Schlüssel – Werkzeuge um unser Board auf und für diese Wellen immer intakt zu halten.

3 – 10 1  OBEN wie UNTEN  – INTENSIV EINHEITLICH GRANDIOS

FRIEDVOLLEN HERZVERBUNDENEN Mittwoch

J.A.