KOSMISCHES GEFLÜSTER 11:11

Nachrichten aus dem Universum


7 Kommentare

Shift update 18/3

12512300_10207883965367675_1078244164289568940_n

Die Flagge wurde gehisst, der Start in ein wunderbares Wochenende vollzogen. Einheit in allem was ist dehnt sich die nächsten Stunden in den Feldern unseres Sein und des Planeten aus. In den aktivierten Codes der 9 (in einem 9er Jahr) wo das Tripple der 3 in seiner besonderen Form enthalten ist.

Vollendung – Einheit- Vollkommenheit

Unterstützt wird dies aus dem Kosmos mit einem zauberhaften Trigon Sonne Mond Mars. Auch eine Sonnensturmwarnung von 50% der Kathegorie G1 steht heute wieder im Raum.(Quelle NOAA)

Erdung, Erdung, Erdung lindert die dabei bereits bekannten auftretenden Symtome.

Die Blüte der bedingungslosen Liebe und noch sensitivere Intuition entfalten sich überall, wo sich deine Augen hinwenden.

Unser Melatoninspiegel, durch die erweiterte Aktivierung der Zirbeldrüse, rotiert immer noch unregelmäßig, wobei es zu Schlafstörungen als auch plötzlich auftretender komatöser Müdigkeit kommen kann.

Ebenso der Seratoninspiegel ist etwas aus dem Gleichgewicht Depressive Verstimmungen und Ängste sind hier der Ausdruck.

Allgemein jedoch kommen heute Entschlossenheit Energie und Ehrgeiz zum Ausdruck, verschmolzen mit Gemeinschaftssinn und Universellem Verständnis.

Abermals hat sich die Intensität der Photonenenergie erhöht und expandiert weiter in unserem Herzchakra. Quantumlichtaktivierung in höchster Intensität – welche uns bisher bekannt war – über Diffusion findet JETZT statt.

Die Diffusion ( lat.verstreuen) ist zunächst erst mal ein physikalischer Prozess, wo eine selbstständige automatische Vermischung zweier Stoffe stattfindet (Brown’schen Molekularbewegung). Teilchen bewegen sich und stoßen aneinander,je höher die Temperatur desto schneller die Geschwindigkeit der Teilchen und je größer die Teilchen desto träger und langsamer verläuft die Diffusion.

In der Wandlung unserer Körper fließt also Lichtenergie ein.

Ein Reibungsloser Ablauf der Diffusion durch Membrane findet durch unpolare Moleküle wie Kohlenstoffdioxid Sauerstoff und Lipide statt.

Wichtig um Stofftransporte in Körpern von allen Lebewesen  zu gewähren, denn fast alle basieren auf dem Prinzip der Osmose, wo wir Osmoseregulation (Wasser als auch Elektolythaushalt) betreiben müssen.

Im Grunde ein passiver Transport durch Membrane. Probleme tauchen auf, wenn Stoffe zu groß sind um durch Zellen zu diffundieren, die polar oder zu starke Ladung haben. Zellen produzieren Kohlenstoffdioxid als Abfallprodukt.So ist die CO2 Konzentration außerhalb der Zelle niedriger als innerhalb der Zelle, was eine Diffusion durch die Zellen zum Ausgleich zur Folge hat.

Umgekehrtes Prinzip gilt für den Sauerstoff, den die Zellen Zur Energiegewinnung benötigen.

Mit diesem nehmen wir Photonen in unsere Zellen auf. Quantumlicht wird aktiviert Kristalline Strukturen fließen durch unsere Körper.

Zum allgemeinen Verständnis

– alles auf unserem Planeten basiert direkt oder indirekt auf Sonnenlicht. Nicht nur als Energiespender sondern als wichtigste Informationsquelle. So finden wir eine große Vielfalt an Photorezeptoren in uns Menschen, Tieren, Pflanzenwelt bishin in die kleinsten Mikroorganismen.  Photorezeptoren = Rhodopsine, Phytochrome und Blaulichtrezeptoren. LOV (light, oxygen, voltage) Proteine finden sich in den genomischen Sequenzen am häufigsten und spielen eine wichtige Rolle bei der Physiologie aller Lebewesen.

In der Zusammenarbeit mit unseren feinstofflichen Energiemotoren die ständig mit dem Kosmos verbunden sind können wir diesen Vorgang steuern und lindern, aber auch vorantreiben.

Mit einem Grandiosen Auftakt in das Wochenende wo hochfrequentierte kurze Wellenlängen auf unsere Körper strömen, übertragen sich die Frequenz der 3 und 9 ebenso in die Chakren der 3 und 9 und erhöhen so die Drehung.

Während die Frequenzen unsere Seelenprogramme und die darin enthaltenen Seelenpläne antriggert um unsere wahren Identitäten scheinen zu lassen, dehnt sich ebenso diese in unseren gesamten Strukturen aus.

Wir haben die Aufforderung durch die höchste einstellige Frequenz, alte Zyklen und deren Inhalte die uns nicht dienlich sind zu beenden und dunkles zu tilgen.

In dieser Spähre ist alles möglich, Vorstellungen und Überzeugungen können wir hier im Jetzt dieser Welt manifestieren. Verständnis für höheres Wissen entfaltet sich in unserem Geist -die Lehren des Kosmos integrieren

– Applaus aus den Höheren Reichen.

Körperliche Befindlichkeiten nehmen wir wieder im Pankreassystem und Verdauungssystem wahr, Transformtion geschieht. Als auch im Zwerchfell, Corpus callosum, Kortex und Neokortex, Kiefer, Füßen und Beinen, Haut, Augen als auch unsere Sinne und deren Erweiterung.

Unterstützend wirken Photonenaufnahme, Wasser Natur und die Farbe Grün (Herzchakra, Leben, Heilung) Chakrenausgleich

Aus dem Kosmos werden wir direkt online geschalten über unsere Auraschichten, wo Seelenverbindungen mit anderen und den beinhaltetet Themen in uns zu Tage kommen. Hier dürfen wir auf das Werkzeug der Filterung von Glaubensätzen Prägungen und Programmen zugreifen – Transformation darf geschehen.

Einen fantastischen Start in ein Gammastarkes  hochfrequentiertes Wochenende – Expansion unseres SEIN

J.A.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements


15 Kommentare

Shift update 17/3

12642859_827428284047181_7272112450832254238_n

In diesen Stunden erleben wir die wichtigsten Stunden vor dem Primaräquinoktikum am 20/3 um 4.30 UT. Die eintreffende Strahlung des gestrigen Tages G1 (Kp 5 )Qualität des vorausgesagten Sonnensturmes anhaltend bis g 3h Nachts hatte zur Folge das unser Schlafrythmus wankte.  Mittlerweile schwächt sich die Intensität etwas ab auf 4 Kp bis 9h UT , ab 9h bis 15h UT auf 3 Kp. Die nächsten sechs Stunden auf 2 Kp um dann wieder etwas an Fahrt zu gewinnen (ansteigend auf 3Kp) und uns auch noch bis 19/3 beschäftigen (Quelle techn. Daten NOAA).

Noch immer hat unser Magnetfeld eine negative Polarität. Ein wichtiger Aspekt, denn hier gehen die Frequenz Codierungen direkt in das innere unseres Planeten.

Bis zum Äquinoktikum haben wir wieder , auch wenn wir es kaum mehr für möglich halten, eine exponentielle Frequenzerhöhung.

Wir sind nun in dieser sehr aufregenden Woche an einem Punkt angelangt, wo wir bereits 16% unserer Hirnkapazität nutzen können – bisher waren es empirisch 10% .

Ebenso dehnt sich unsere Sinneswahrnehmung weiter aus und wird noch sensitiver. Herz- und Kronen Chakrenenergie erweitern ihren Raum.

Wir fühlen förmlich wie Energie Frequenzen über unsere Krone einströmen und im Herzen ausdehnen – es hat den Anschein als ob es jeden Moment wie ein Ballon platzen will, um sich dann noch weiter zu dehnen.

Die Emotion die damit verbunden ist ist Liebe, Vertrauen , Frieden.

Angekommen in der 5. Dimension.

Auch in der Wissenschaft gehen wir nun endlich davon aus – alles ist mehrdimensional. Wir sind nicht so feststofflich wie bisher unsere Annahme war – alles besteht aus Atomen die schwingen.

Was bedeutet, je höher Atome schwingen umso feinstofflicher wird der Körper.

Dimensionsebenen, die wir bereits erklommen haben sind die 3. 4. und nun auch die 5. , was für uns irdische Wesen bedeutet – wir haben die Illusion , unser Programmierung des Unterbewusstsein erkannt und erfolgreich Bewusst unsere Lebenskonstrukte Überzeugungen verändert zum Wohle unser als auch dem Planeten gegenüber.

Bewegungen, all das Chaos, das die 4. Dimension mitbrachte durch Verluste, meist als erstes der eigenen wahren Identität – wer bin ich, in Materieller Hinsicht, im Beruflichen , in der Familie, in der Gesellschaft, auch der Körperlichen Gesundheit durch die Programmierungen und Prägungen zu erkennen zu lösen.

Was treibt uns dabei an? Das Verständnis/Wissen,  den Trigger Eigenverantwortung für unsere Seele zu übernehmen und die damit neue Freiheit des Herzens zu Leben zu erforschen/erkunden, lernen diesen zu unser höchsten Wohl zu verändern.

Geschenke an uns waren hier die Werkzeuge Vertrauen und Mut um voranzuschreiten.

Hier sind wir in der 5. Dimensionebene angekommen, nun erfolgreich in Richtung Mitte unterwegs, streben wir danach unsere eigene Bewusstwerdung voranzutreiben.

Unterstützt durch göttliche Schulungen – spirituelle Gesetze werden integriert.

Wir nutzen unser eigenes Potential und machen nichts und niemanden mehr für unser Wohlergehen verantwortlich.

Wir lernen Materie zu beherrschen und nutzen unsere Spiralen der Chakren um Prana – der Universellen Lebenskraft/Atem die in jedem Wesen vorhanden ist -zu inhalieren.

So heben wir unser Herz in die 6. Dimension, dem höchsten Ziel – dem Ort der wahren allumfassenden Liebe.

Einige Seelen befinden sich nun bereits an diesem Ort und wir können mit Freude verkünden, täglich stoßen einige hinzu. Liebe zu leben in allem was ist, Gottesfunken zum Ausdruck gebracht in jeder Millisekunde ist des Menschen höchste Aufgabe

– Universelle Einheit= LIEBE.

Auf der Reise dieses Pfades haben viele seit Januar die Stürme des Lebens mit all seinen Facetten in jeden Bereich – positiv wie auch negativ der Polarität erlebt, auf und ab, mal mehr mal weniger.

Diese Geschehnisse passieren mit der exponentiell kontinuierlich ansteigenden Energie aus dem Kosmos in kurzen Zeitabläufen. Die Zeitabläufe markieren die Verschiebungen in den Ebenen und Dimensionen.

Haben unsere Körper und Seelen neue Tore geöffnet und assimiliert, kam schon der sogenannte Abgrund wieder auf einen zu, diese Geschehnisse zeigen an, wenn wir uns in höheren Sphären des Weges eingefunden haben und trotz allen in unseren Gewohnheiten in den niederen des Alltages verweilen müssen oder auch wollen, uns weiterhin hier verbunden fühlen – das kann ebenso durch Familie ,Arbeit und Verpflichtungen geschehen- haben wir unsere Tests in der kosmischen Schulung nicht ganz verstanden und umgesetzt.

Die Aufgabe oder auch Prüfungen, Tests, wie immer wir es nennen, besteht dabei im HIER UND JETZT zu erkennen, wenn wir Treppen erklimmen, können wir nicht mehr zurück auf niedrigere Stufen – es langweilt oder macht uns Unzufrieden.

Nur in der Integration unseres neuen BEWUSSTSEINS unsres SEIN im JETZT, in der Annahme wer WIR sind halten wir unser sehr schnelles Schwingungsniveau der 5. Dimension und auch unserer Atome auf körperlicher Ebene. Die Ära des „switchen“ zwischen den Ebenen ist nun endgültig vorbei und keinesfalls mehr dienlich.

Das Geschenk des Kosmos ist hier absolute Balance in allen Ebenen unseres SEIN, ohne Schmerz, ohne Leid, ohne Verlust materielle oder immateriell.

So dürfen wir heute durch die Frequenzen des 11 Portales unterstützt von der Himmelskonstellation Merkur der eine wunderschöne Linie zu Chiron bildet, TIEFE GRANDIOSE HEILUNG in unseren SCHICHTEN erfahren.

Durchschreite das Tor des Friedens der Einheit mit Wissen und Vertrauen.

Annahme der großzügig einfließenden Energien der Höheren Reiche belohnt uns die Wunder des Universums offenzulegen und in Gaben Fähigkeiten und Kräfte zu wandeln.  Erkenne die Göttlichkeit in dir und sende diese auch auf die Weltenbühne.

Schulungen und Lehren des Kosmos, haben oberste Priorität.

Neue Wahrheiten und Emotionen öffnen sich für dich.

Unsere Chakrenräder unterstützen uns dabei mit der Erhöhung ihres Spin im 2., 3., 8., 11.

Körperliche Wahrnehmungen finden wir in unserer Haut, Muskeln, Bindegewebe – jucken, schuppen, Rötungen der Haut aktivieren wieder Sternenpartikelchen. In der Wahrnehmung der Muskel fällt besonders schwere auf und das Bindegewebe zeigt uns wieder einmal unerklärliche Flecken.

Beeinflusst werden auch unsere  Fortpflanzungsorgane als auch Ausscheidungsorgane, das Adrenalinsystem, Neurotransmitter ( emotionale Antworten auf äußere Reize), Pankreassystem, Teile des zentralen Nervensystem, Immunsystem, Erinnerungsfunktionen (Amnesia lässt grüßen) rechtes Auge , Lendenwirbel, Kreuzbeinwirbel.

Bewusste Atmung der Photonenenergie ,Chakrenausgleich, Balance, Wasser, als auch Musik und Farbe und Heilsteine und ein großer Heiler Namens  Natur, bringen Linderung.

Gesegnete Friedliche Stunden im Raum des 11er Portales.

J.A.

 

 

 


10 Kommentare

Shift update 16/3

images

Die Dynamik der einfließenden Frequenzen bezieht sich heute auf unser Bewusstsein.

Den Ursprung der Schöpfung auf unser wahres SEIN.

Mit Unterstützung der Energie von Pluto vereinen wir unsere gesammelten Erfahrungen während unserer Inkarnationen mit der Kraft der Energie des Kosmos, um diese optimal nutzen zu können.

Wir erhalten die Aufforderung uns der Rolle der Pioniere zu erinnern und mit kühnem Geist voranzuschreiten.

Um unsere Außergewöhnlichkeit mit Mut zu zeigen, ist es notwendig für unsere voran gegangenen Lebenslektionen Verantwortung zu übernehmen. Hier sich Zeit zu nehmen und dessen Bewusst zu sein, fördert die neuen Fähigkeiten die nun freigeschalten werden.

Vor allem für jene die sich im Feld der Heilung bewegen.

Hungrig nach höherem Wissen, integer und intuitiv  ist heute unser Verlangen.

Groß und Machtvoll steht EE Michael heute an unserer Seite.

Die Schwingung seiner sehr hohen Energie schützt uns auf dieser Welle mit einem exorbitanten Schutzschild vor Fremdenergien – bietet uns Sicherheit und Kraft kombiniert mit Willen für das Überleben unserer Spezies.

Das Tor welches unsere Bestimmung und unseren Aufstieg lenkt ist weit geöffnet.

Unseren Auftrag dieses zu durchwandern, lösen wir den Knoten der alten Paradigmen, der nicht mehr dienlichen Überzeugungen.

Mit dieser Erkenntnis und der Annahme, was der Schöpfer für uns wünscht, können wir auf unsere Fähigkeiten zugreifen und im hier und Jetzt in die Tat umsetzen.

Haben wir gestern noch in der Beobachterrolle alte Programmabläufe dieser Welt, als auch unserer persönlichen, gesehen, sind wir durch die mächtige Photonenenergie heute aufgefordert, die Kraft unseres Geistes in den Vordergrund zu bringen.

Vorausgegangen sind vielen hierbei komatöse Zustände und das sogar mehrmals in kürzeren Abständen in den letzen Stunden.

In Heilung zu gehen durch die Macht des „Photon“.

Bewusste Nutzung der magischen Energie, durch das Einatmen von Photonen,  ermöglicht durch Zirkulation in unseren Körpern die Aufnahme der Universellen Lebensenergie – dem PRANA – unseren Wandlungsprozess auf Zellebene voranzutreiben.

Geschieht es, haben wir ungewöhnliche Gelüste in unserem Nahrungsverhalten.

Haben wir den Energiebedarf auf das Niveau angehoben um weitere Ausdehnung zu veranlassen, bemerken wir ein starkes Hitzegefühl vor allem in den Füßen und Beinen , wo sich unserer Erdverbundenheit, unsere Bodenhaftung befindet sich in Richtung Kosmos ausdehnt.

Nach dieser Integration  zeigt sich meist der große Prozess des Flüssigkeitsbedarfes.

Ein enorm wichtiger Part -hier ist jedes Gefühl der Nahrungsmittelaufnahme bereits gelöscht und dehnt ausschließlich nur noch aus.

WIR liegen hier im Wasserbedarf weit über dem uns bekannten medizinischem Durchschnitt und trotz der sehr hohen Wasseraufnahme zeigen sich in unseren physischen Körpern keine große Ausscheidungen.

So wandelt dichte Kohlenstoff-basierte Materie in flüssigen Silizium basierte Körper mit der Hilfe des flüssig Zustandes unseres Wassers.

Daher auch kein großer Verlust von Körperflüssigkeiten.

Ein äußerliches Anzeichen auf dieser Stufe ist sehr trockenen Haut die sich juckend schuppt um Sternenpartikel zu aktivieren. Jetzt sind es aus Universeller Sicht nur noch wenige Meter bis wir das Ende des Tunnels erreicht haben – erste Strahlen des Leuchtens scheinen bereits auf unsere Körper.

 

ALLES GESCHIEHT JETZT

In unserer Anbindung an unsere Universelle Lebensenergie – PRANA – arbeiten wir heute mit dem Chakren 1, 3 und 7

Die Frequenzen die uns hier erreichen sind unserer persönlichen Beziehung zu unserer Schöpferquelle gewidmet, welche Haltung wir auf der Weltenbühne einnehmen als auch in unserem alltäglichen Leben.

Welche Überzeugungen vertreten wir?

Ist Integrität und Mitgefühl ohne jeglicher Wertung unser im Jetzt gelebter Zustand?

Vertrauen wir bedingungslos der göttlichen Führung?

Können wir unsere inneren Kämpfe erkennen und auch gewinnen?

Loslassen des Alten und Annehmen des Neuen in Vertrauen. Anfang und Ende, durch die Liebe des Handelns, wo Gnade an die Oberfläche tritt und wir die Sonne der Wahrheit finden. Der Ort wo Wunder geschehen.

Physische Materie entstehen lassen durch absolutes Vertrauen und Hingabe. Manifestation in Perfektion. Den Himmel auf Erden schaffen. Verbindung zu Quelle selbst, woher wir herabgestiegen sind ,wohin wir wieder aufsteigen.

In den körperlichen Befindlichkeiten zeigen sich heute sehr wahrscheinlich Haut, Muskel, Bindegewebe, als auch Teile des Hypothalamus, Zirbeldrüse, kognitive Funktionen, Immunsystem und wie diesen Monat täglich Pankreas System, Verdauungsorgane, teile des Nierensystems und der Lendenwirbel.

Besonders mit Bewussten Atmen der Photonenenergie in unsere Körper , lernen wir gerade den Schlüssel der Schmerzsteuerung zu nutzen.  Wasseraufnahme Bewegung in der Natur, als auch der Arbeit mit Farben (Gelb)  geben ebenso Linderung.

Fröhlich fantastisches friedliches gleiten auf der Welle dieser grandiosen Zeitqualität.

J.A.

 

 

 

 


9 Kommentare

Shift update 15/3

12003146_10205816932036826_2160338343693311131_n

Energie Upgrades der Sonderklasse, in Schüben mit sehr kurzen Zeitabständen, immer am Nachmittag beginnend ab ca. 13.00h, erreichen unsere Welten seit gestern und werden sich diese Woche bis zum Höhepunkt dem Frühlings Äquinoktium (20/3) fortsetzen.

Zu diesem Zeitpunkt wurde ebenso bereits die zweite Welle des Aufstiegs vorausgesagt.

Die Zeichen des Momentes sind bereits für alle in unseren durch Synchronitäten und Konstellationen sichtbar.

Am Himmel unterstützt uns heute wieder Merkur im Sextil Pluto bei 17°.

Für uns bedeutet es „transcendentia“, sämtliche menschliche Vorstellungskraft übertreffend flattern uns Inspirationen und Ideen, wenn wir genug Achtsamkeit und Aufmerksamkeit unseren Flüsterern widmen, nur so zu.

Gekoppelt mit Jupiter, gegenüber von Merkur, integriert und dehnen sich absolut positive Überzeugungen – Denk und Glaubensmuster aus.

Unser bereits stark entwickelter Instinkt und die Fähigkeit die Lehren des Kosmos zu assimilieren, Begeisterungsfähig anzunehmen und umzusetzen, lassen heute unser Licht durch unser Charisma nach außen tragen.

Die fundamentalen Bilder und Visionen unseres höher denkenden Geistes werden in der physischen Welt manifestiert.

Universelle Liebe als auch Globale Bedürfnisse und Fürsorge für andere, lassen heute wörtlich Flügel wachsen.

Intuitiv werden die Tore erkannt und die Schwelle überschritten – spirituelle Wahrheiten, wenn wir unser Tor nach innen gefunden haben, bringen uns heute in Balance

– Geist – Spirit – Körper-

Wir greifen zu auf die Basis unserer einzelner Seelenthemen und verbinden uns so mit unserem Seelenstamm.

Die Hochsensitive als auch erdende Schwingung der nächsten Stunden fordert uns auf, Balance zu halten, um die Treppen des Aufstiegs – während dieser Zeitdynamik – weiterhin hochschweben/erklimmen zu können.

Eintreffende Sonnenflares als auch Planetenkonstellationen ( in ihrer Genauigkeit der Grade) gepaart mit der Geometrie/Mathematik des Schöpfers, werden in den nächsten 144h  (wieder eine verblüffende Synchronität)einiges an Chaotischen Zuständen auf der Weltenbühne, als auch in unseren physischen und psychischen Körpern  abverlangen.

Wenn nicht bereits geschehen (seit Mitte Dezember bereits sind die Vorbereitungen der zweiten Welle voll im Gange), werden sämtliche alte Konstrukte unserer Leben völlig aufgelöst.

Sei es durch Verluste von Arbeit, Personen, als auch psychischer Gesundheit durch Ängste, alles wird NEUKALIBRIERT.

UNSER WERKZEUG DIES ZU HÄNDELN IST BALANCE

Um diese Pläne des Schöpfers- der Schöpferquelle für das gesamte Universum umzusetzen, aktivieren wir heute die Chakren 3 und 8

Befindlichkeiten zeigen sich abermals in den Verdauungs-  und Ausscheidungsorganen, Pankreassystem, Lendenwirbel, als auch im Thymus (Immunsystem), Thalamus (verwaltet den zur Hirnrinde gerichteten Informationsfluss und steuert unsere Aufmerksamkeit) unser UNERLÄSSLICHES TOR ZUM BEWUSSTSEIN , rechtes Auge (wie gestern Tränenfluss, Juckreiz, Rötung, Verschwommenheit) Melatonin spiegel ( Schlaflosigkeit/Müdigkeit) als auch im emotionalen Bereich –  Depression, Ängste, Einsamkeit, Aggression.

BITTE NOCHMALS in dieser Zeitqualität an CHAKRENAUSGLEICH denken und BALANCE halten!!

Unsere Aufgabe besteht in dieser Kombination unsere Universale Anbindung, sowie unsere Karmischen Erinnerungen, als auch die Frequenz der Mentalen Stärke der Schöpferquelle selbst anzunehmen und in unser JETZT zu transferieren/manifestieren.

SCHWINGUNGSVOLLES FRIEDLICHES GELINGEN, AUF DEN TOBENDEN WELLEN DES KOSMOS

J.A.

 

 


4 Kommentare

Shift update 14/3

12419087_1679100795670926_1536533469742738338_o

Eine wirklich imposante Woche steht uns bevor. Voraussichtlich dem 16/3 erwarten wir einen mächtigen Schub an Energien übermittelt von der Sonne. Uns erwartet sehr wahrscheinlich an den Tagen 15 und 16, mit einer Einschätzung von 60% ein G1 (Minor) Sonnensturm  und bereits am letzten Freitag wurden wir von einem Sonnensturm der Kategorie G2 gestreift (Quelle NOAA).

Erdfühler konnten diese ja bereits einige Tage vorher in ihren physischen Körpern durch hochfahren der Elektrischen Impulse wahrnehmen. Nun erwarten wir schon den nächsten hoch-frequentierten  Anstieg der kristallinen Energien. Ihre Ausdehnung ist besonders bemerkbar im Kronenchakra, dem dritten Auge, Hals- und Herzchakra. Außersinnliche  Wahrnehmungen unserer Begleiter, Engel, Führer sind in dieser Woche kein Trugbild.

Aber auch unsere Sinnlichkeit tritt an die Oberfläche,  freudige Erwartung und kraftvolle Leidenschaft wollen heute ans Licht, unterstützt durch die planetare Konstellation von Venus und Mars. Auch Reminiszenz  in unserer Biographie und wahres tiefes Bewusstsein  geschehen heute durch Merkur im Quadrat zu Saturn und einem Sextil zu Pluto.

Die Aktivierung der 3. – 5. – 8. Frequenz sind freigeschalten und bedeuten für unser Menschen Bewusstsein – ziemlich perfekt passend zu den Sternen-Konstellationen – Emotionale Erfüllung – entstehend durch die tiefe Vorfreude die wir den ganzen Tag über immer wieder in unserem Herzchakra erfahren. Der Samen der Liebe  und des Mitgefühls keimt ins unermessliche.

Unser Instinkt des wahren Selbst ist scharf geschalten und darf nun mit großem Einfallsreichtum und Entschlossenheit handeln. Wir werden aufgefordert  unsere Qualitäten – uns Selbst als auch für andere – der Heilung einzusetzen.

Als auch den Part des Menschen Urteile/Wertung zu fällen, abzugeben, weltliches kritisches Denken, etwas was der Menschheit nicht mehr dienlich ist, in höhere Denkweisen umzuwandeln.

Wir werden ermutigt unsere inneren Kämpfe zu durchschauen und zu erkennen wie wir diese gewinnen können.

Starke Emotionen des Idealismus – unserer Überzeugungen, als auch Ehrgeiz geben heute außergewöhnliche Energieschübe. Allerdings kann sich auch manch einer heute schnell gelangweilt fühlen, wenn etwas nicht seinem intellektuellen Potential, das nun sich entblättert, entspricht.

Achtsamkeit und bewusster ethischer Umgang mit Macht sind unsere Antriebskraft. Alchemie und Mysterien in der 8er Frequenz senden uns den Mut als auch höhere Ideen des Kosmos um mit den Lehren aus diesem zu arbeiten .

Das Element Wasser bringt heute Linderung in allen Empfindungen.

Die Aktivität unserer Chakren der 3,5,8 sind erhöht und bringen so Mentale Stärke, Führung als auch Kommunikation mit der geistigen Welt, aktiviert Karma/Wissen aus vergangenen Inkarnationen als auch eine starke Anbindung ans Universum.

In den körperlichen Befindlichkeiten  nehmen wir unser rechtes Auge sehr intensiv wahr (Tränenfluß, Verschwommenheit, Juckreiz, Lichtempfindlichkeit) als auch Aspekte des zentralen Nervensystems, Thalamus (Kopfschmerzen). Auch der Thymus – unser Immunsystem – zeigt sich etwas instabil. Unser auditives System als auch Mundraum Beschwerden von Muskelkrämpfen bis zu Zahn/Kieferschmerzen treten in unser Körperbewusstsein. Schilddrüse, Kehlkopf, Lymphsystem und Brustwirbel und nach wie vor das Pankreassystem Verdauungssystem Teile des Nierensystem Lendenwirbel sind weiter aktiv im Transformations- und Umstrukturierungs-/Ausdehnungsprozess.

Chakra Balance der 7 Hauptchakren besonders wichtig in dieser Woche !!

Eine Anregung / Inspiration / Werkzeug:

Lege gleichzeitig die linke Hand an das Kronenchakra und die rechte Hand an das 1.Chakra/Wurzelchakra haltet diesen Zustand mindestens 3 Minuten-

wechselt dann die Position der linken Hand auf das 6. Chakra/Ajna und die rechte Hand auf das 2. Chakra –

wieder mindestens 3 Minuten halten um weiter zu wechseln in die Position linke Hand Kehlkopfchakra und gleichzeitig Solarplexuschakra – halten.

Und zu guter letzt treffen sich beide Hände am Herzchakra  – mindestens 3 Minuten halten-

diese Übung balanciert die Chakren aus und kann auch mehrmals täglich durchgeführt werden.

Die Energieschübe diese Woche legen an Intensität zu, so sollen wir uns daran erinnern, alles in Erdung zu bringen, abfließen zu lassen.

So baut sich auch ein weiteres neues Frequenzfeld in der Erde auf, was uns in der Umsetzung und Wandlung unserer Gesamten Spezies wieder dienlich ist.

Auf in eine STARKE WOCHE- friedlich entspannt gelassen – aktiv von KRONE in HERZ – 35 cm eine vergleichbar kurze Strecke – hinein in unser LICHT , EWIG UNENDLICH

J.A.

 

 

 


9 Kommentare

Shift update 11/12/13/3

12493706_10208284611331772_2538950481934743225_o

Es geschieht – wir verlagern unsere Kohlenstoffbasis in Kristalline. Die DNA wird auf den neuesten Stand gebracht und der höheren Schwingung angepasst. Konntest du in den letzten Stunden wieder diese Lethargie spüren? Es ist die Freigabe des Giftes, der Toxine in dir. Durch die anhaltende Expansion unserer Herzen, immer schubweise in Wellenartiger Wahrnehmung entwickeln sich immer mehr und mehr alle zu reinen wunderbaren Empathen. Dadurch werden unsere Fähigkeiten immer mehr und stabiler, feiner abgestimmt. Viele erkennen dies durch plötzlich auftretende – in der Humanmedizin genannt – Allergien, Lebensmittel, Tierhaare, Materialien der Kleidung und Pollen. Alles wirkt gereizt.Augen tränen und jucken, Nase hat klares Sekret und die oberen Atemwege scheinen sich zu verschließen. Überprüfe, wenn du es nicht bereits getan hattest, worauf du reagierst und was es dir sagen soll. Haben wir die Symptomatiken dieser Reinigung und der Expansion/ Ausdehnung des Lichtes assimiliert geht unser Körper sehr schnell und fast komatös auf Standby.  Unser Körper schreit förmlich nach einem Frühjahrsputz – die tief gespeicherten Gifte von Äonen der Zeit wollen ausgespült werden. Das Geschenk dieser Reinigung ist eine Sensibilisierung unserer Intuition.

Jetzt können wir weiterwandern in Richtung Mondfinsternis am 23/3 in Raum  Asien Australien Pazifik westliches Nord und Südamerika. Hier in Europa dürfen wir das Schauspiel der totalen MoFi erst am 27/7/2018 sichtbar am Himmel beobachten, dennoch beeinflusst uns die MoFi am 23/3 besonders mit ihren Energien. Mondfinsternisse bringen Wahrheiten und Emotionen ans Licht,unsere Beziehungen werden hinterfragt und geprüft- Integrität wird gefordert. Die vor uns liegende bezieht sich auf die vergangenen sechs Monate (September/8) und spiegelt uns alles was seither in unseren Beziehungen geschehen ist. Da sie nur zweit Tage nach dem Frühlingsäquinoktium stattfindet wird und die eintreffenden Frequenzen noch nicht verankert haben (immer eine Dauer von 3 – 6 Wochen zur vollständigen Integration) wird diese in einigen Ebenen Chaos und Krisen verursachen. Gewarnt können wir dem Ereignis entgegen schreiten, diese Tage markiert, uns zurückziehen und geschehen lassen – unsere Balance halten.

Heute nehmen wir die Dynamik der 5. Frequenz wahr unser Einfallsreichtum ist gezündet und übermittelt kreative Ideen die uns begeistern. Unser Selbstdisziplin lässt einen wachen scharfsinnigen Geist zu Tage treten, gepaart mit der Frequenz der 11 dürfen wir abermals die Pforten in andere Welten betreten und mit Leichtigkeit in Verbindung mit den Höheren Reichen und unseren Sternenfamilien treten. Führung und Hilfe ist gewiss – wir empfangen und dürfen unsere bereits gesammelten Erfahrungen aussenden um andere zu berühren.

Heute aktivieren das 3., 11. und 5 Chakra .

Wir wandeln die neuen Kräfte  und Energien der Frequenzen um, bauen sie weiter in unsere mentalen Strukturen ein und wir haben einen besonderen Draht zu unserer Führung.

Auf unserer Körperlichen Ebene sind hierbei Teile unserer Haut durch Juckreiz (Ausdehnung der Sternenpartikel) als auch unsere Muskel und Bindegewebe betroffen, hier hatte eventuell bereits in den letzten Stunden schon einer Krämpfe in den Waden und kann sich die neuen blauen Flecken nicht erklären. Auch unsere Schilddrüse, unser auditives System – Mund,Lymphsystem und der Brustwirbel sind betroffen, als auch vorherrschend Pankrassystem, Verdauungsorgane (Reizung des Magens) Milz Gallenblase und teile des Nierensystems. Achtsamkeit, was wir zu uns nehmen, ist gefordert. Viel reines Wasser und Salzbäder lindern die Symptome.

12/3/6

Wir finden hier die Dynamik in unserer Anbindung zum Universum und in unseren Emotionen. In dieser Frequenz erfahren wir Visionen, Idealismus, Mitgefühl, Philantropie. Äußerst sensibel reagieren wir heute auf das was uns entgegentritt. Wir reagieren aus dem „Bauch heraus“ und spiegeln meist unsere Umgebung. Die Herausforderung besteht nicht ins Grübeln zu verfallen den das löst Frustration in dir aus. Wir verbinden wenn wir das Schiff richtig schaukeln, das menschliche mit dem göttlichen Selbst.Die Macht der Wahlmöglichkeiten ist aktiviert und lässt uns sofort Beschlüsse/Ideen ausführen

In der Aktivierung unserer Chakren 3/6/12 haben wir die Aufgabe unser menschliches Selbst zu erkennen Visionen zu erfahren und deren Umsetzung einzuleiten.

Körperliche Wahrnehmungen sind wiedermal im Pankreassystem, Verdauungsapparat, der Hirnanhangdrüse, Teile des Hyperthalamus visuelle und olfaktorischen Systeme, Ohr und Sinus Geräuschen als auch Erinnerungssysteme und linkes Auge (tränt, juckt, ist verschwommen).

13/3/7

In dieser Frequenz erfahren wir eine enorm gesteigerte Intuition die mit außerordentlicher Kraft und Liebe zum Ausdruck kommt. Auch unsere gesteigerte Kreativität kommt hier an die Oberfläche. Spirituelle Ausdehnung geschieht heute besonders durch lesen und schreiben, der Kosmos sendet Inspiration und Vision. Die Macht der Einheit ergießt sich über uns und lässt uns EINS SEIN – verbunden mit dem göttlichen SELBST und all den Himmlischen Hierarchien werden spirituelle Beschlüsse  in uns integriert.

In der Körperlichen Ebenen zeigen sich die Zirbeldrüse, der Hypothalamus –  Gehirnsystem für höheres Wissen und Lernen und kognitive Funktionen, Teile des Immunsystems, das Verdauungssystem, Pankreassystem, Nierensysteme, Lendenwirbel

Übergeordnet dieser Frequenzen haben wir die nächsten 72 Stunden die 9er Frequenz was Anbindung an das Universum Gemeinschaftssinn und den Weg in die Vollendung aufzeigt. Die Wiedergeburt ist eingeleitet, der Kreislauf von Abschied Wiederkehr besonders durch die Hauptaspekte diesen Königlichen Pfades dem des Mitgefühls und der Vergebung. Ein fantastisch steigerndes Wochenende dehnt sich über uns und in uns aus.

J.A.

 

 

 

 

 


4 Kommentare

Shift update 10/3

28e4fbe7162aaa9c79e80c8625c74248

Wer konnte die Explosion der Neuanfänge (auch entzündet durch Mond im Widder Trigon zu Mars) wahrnehmen?? Jeder der sich außerhalb seiner Heiligen Räume bewegte konnte die Veränderung der Menschen in Kommunikation und Verhalten feststellen – lass das  Gestern noch mal resümieren.

Die mächtigen Energien von gestern wirken noch nach, hallen noch in unseren Ebenen. Sehr viele nehmen dies noch in ihren Halschakra wahr und werden regelrecht angestubst weiter an und in sich zu arbeiten – die Wahrheit kommt ans Licht. Auch die Integrationen arbeiten und arbeiten in unseren Körpern weiter. Sehr wahrscheinlich haben letzte Nacht viele ihre Bettruhe bereits zu sehr früher Stunde als herkömmlich eingeleitet. Persönlich durfte ich gestern schon vor meinen Kids einschlafen – äußerst ungewöhnlich.

Heute dem 10/3/13/4 aktiviert die Ganzheit. Die 4 symbolisiert die Kraft des Gleichgewichtes. Sie vervielfältigt die Fülle die mit gestern ihren Einzug in diese Welten nahm und bringt Licht Reinheit Stärke als auch Perfektion. Unsere Erbmasse richtet sich durch die neuen grandiosen Frequenzen aus und regeneriert die Natur (spiegelt sich wieder in der 4 durch die Erdverbundenheit) und auch unsere Beziehungen – in jeder Form und Ebene- in Heilung gebracht werden. Ein neues durchaus beschwingtes Sein durchströmt uns.

In unserem Chakrensystem aktivieren 3 -4 – 10  geflutet mit Frequenzen unsere eigene Selbstwahrnehmung zu stärken und unsere einzigartigen Gaben das das Göttliche uns zugeteilt hat anzunehmen. Sind wir bereits in der Überzeugung unserer Einzigartigkeit, befindet sich dieses Chakra im Gleichgewicht. Wenn nicht, sind wir ständig von uns selbst enttäuscht und wirken überanstrengt. Im 10. Chakra dürfen wir heute sehr klar erkennen wie wir mit der Natur in Wechselwirkung sind, manch einer darf sogar sehr schnell die Erfahrung sammeln welche Heilkräuter/Naturmedizin nun besonders wirksam ist. Bei vielen wird sich heute Zufriedenheit im 4. Chakra ausdehnen – man fühlt sich einfach mal rund. Das Element dieses Chakras ist die Luft – steigern wir unsere Schwingungsintegrationen mal mit einem ausgedehnten Spaziergang in der Natur.

Auf körperlicher Ebene kann es zu Wahrnehmungen in den Füßen als auch den Beinen und unserem Knochenbau kommen. Noch immer sind unser Verauungsorgane und das Pankraessystem aktiv aber auch Herz Lunge die Oxigenierungssysteme und der Kreislauf als unser Brustkorb (Brustwirbel) und Lendenwirbel geben sich zu erkennen.

Schwierige Wahrnehmungen zeigen an, das wenn sich Licht ausdehnt, die Frequenzen ihren Platz suchen, vieles in Heilung gebracht wird.  Dichte Masse wandelt dann schmerzhafter, wenn wir nicht in Annahme und loslassen gehen. Das Positive Attribute ist dann – WIR KÖNNEN DEN WEG FÖRMLICH SPÜREN WO DAS LICHT ENTLANG FLIEßT.

Unterstützt werden wir in diesen Stunden von der Sonne die sich mit Chiron in Fische verbindet. Spirituelle Werte werden wieder in uns kraftvoll aktiviert und die Schlüssel der Heilung selbst aktiviert.

Chiron ist besonders in der Heilung von Bedeutung – Chiron, ein kleiner Himmelskörper, befindet sich zwischen Saturn und Uranus. In der antiken griechischen Mythologie ist er ein Kentaur, ein heilkundiger Arzt in Besitz höherer Kenntnisse und Weissagungen. Immer im Dienste der Menschheit und sehr Weise.

So werden wir aufgefordert mit der Herrschaft des Himmels in Verbindung zu treten (Gedanke genügt bereits) um unsere irdischen Hüllen in Balance zu führen um Schritte in der Evolution unseres Körpers und des Geistes geschehen zu lassen.

Friedlichen Herzverbundenen Donnerstag

J.A.