KOSMISCHES GEFLÜSTER 11:11

Nachrichten aus dem Universum

Urgent Shift update 9/4

31 Kommentare

12924351_1712355139023094_4007514422228325301_n

Seit bereits gestern ca 13:30h erfahren wir auf diesem Planeten  ein sprunghaftes Ansteigen der Energie die in uns zum Ausdruck kommt. Meine gesamte Familie wurde ab diesem Zeitpunkt samt Haustiere in Tiefschlaf- Reisemodus in ferne Welten gelegt, für in etwa 3h. Das ging auch die ganzen restlichen Stunden des Tages über so weiter mit wenigen kurzen Wachphasen und in diesen fanden einige Zeitverschiebungen statt. Vermeintliche 5 min. waren im Jetzt der Wirklichkeit ungefähr 1,30 h.

Seit heute morgen drängt mich die Geistige Welt dazu zu erinnern, wie wir uns auf die einströmenden Welle morgen früh einstimmen/ umgehen sollen.

Also hier die kurze Erklärungen zum Verständnis und Anreize damit zu arbeiten.

Für alle die mit den metaphysischen Energien arbeiten, ist die Absicht und bewusste Entscheidung das wichtigste Werkzeug das uns zur Verfügung gestellt wurde.

Als erstes sind zu erwähnen die Torwächter (davon hat jeder einzelne für sich einen ) sind Wesen, die von der Schöpferquelle beauftragt und entsendet wurden um unsere Grenzen zu bewachen, wie auch unsere Psyche in unserem Lichtkörperprozess.

Er stärkt unsere Fähigkeiten, unser göttliche Anbindung, unseren Mut und entsendet auch Lektionen um die lehren des Kosmos zu verstehen. Er ist es auch der entscheidet welche Gaben wir empfangen und setzt sich über uns hinweg wenn wir uns persönlich als auch jemanden anderen Schaden könnten.

Der Torwächter steuert in unserem Inneren als auch dem Äußeren den metaphysischen  Informationsfluss. Er achtet darauf, dass wir die notwendigen Energien wie auch Botschaften von den Himmelskräften als auch der sensorischen Quellen achten.

Meist meldet er sich von selber bei uns oder zeigt sich durch intuitiver Inspiration.Also keine Angst es kommt nur soviel an Energie aus dem Kosmos an, wie unser Individueller Wächter durchlässt, wie viel jede einzelne Seele auch vertragen kann.

Die vergangenen Tage waren für viele zwar sehr anstrengend meist vergangene Zeiten durch Hochkommende Erinnerungen in allen Bereichen (Angst, Verlust, Groll, Wut,…) sogenannte offene- welche tatsächlich passiert waren in etwa einem Lebensabschnitt mit anderen Personen, als auch verdeckte Erinnerungen, wo wir Gefühle die nicht angenehm waren empfanden. Eins ist dabei besonders WICHTIG , zu erkennen, wir alle haben eine Vorgeschichte die uns seit vielen vielen Zeiten mit verschiedenen Orten und mit vielen verschiedenen Seelen verbindet.

Jedes gedachte gesagte Wort von uns als auch anderen beeinflusst unsere Transformationsarbeit- sprich Erinnerungen sind HEILUNGSARBEITEN die uns auf das Vorbereiten was wir morgen ANSATZWEISE ERFAHREN DÜRFEN.

Findet eure Energielöcher und Risse in eurer Aura und versiegelt diese.

Es geht relativ einfach wenn,

man sich weiße Kleidung (enthält alle Farbspektren zu gleichen teilen) überzieht und vor weißem Hintergrund befindet.So kann kein Halo  Effekt entstehen.

Nicht angestrengt und fokussiert zu sehen ist hier von Vorteil, den die Aura ist vom Enspannungzustand beeinflusst.

Meist zeigt sie sich in weicheren Farben und nicht in starken satten Farben.Führe nun deine Energie generierende Hand (sendende Hand) führe die Hand über das Loch oder den Riss der zu versiegeln ist

-Handfläche nach unten zeigend und Finger locker angespannt nebeneinander- sachte bewegst du deine Hand entweder Kreisförmig oder seitwärts hin und her  und visualisierst mit dem 3. Auge die Reperatur.So lange bis du den Impuls erhältst , dass deine Energie nun nicht mehr entweicht. Dabei ist nicht zu vergessen wir sollten die Handflächen im Abstand zu unserem Körper genau auf die Schichten einhalten.

Manchmal kann es auch zu Rissen über den Chakren führen , nach emotionalen oder mentalen Träumen ebenso wie oben genannt reparieren.

  1. Schicht 2,5-5cm Körperabstand-physischer Körper/ grobstoffliche Körper
  2. Schicht 10-12cm Körperabstand-Emotionalkörper
  3. Schicht 20-25ckm Körperabstand-Mentalkörper
  4. Schicht 30-45cm Körperabstnd – Astralkörper
  5. Schicht 60cm Körperabstand -ätherische Schablone
  6. Schicht 70-80cm Körperabstand – kosmische/ himmliche Schicht
  7. Schicht 90cm Körperabstand Kether oder Kausualkörper

Praktiziert Chakrenausgleich – herkömmlich 1/7, 2/6,3/5, 4zusammenführen  und verwendet Mudras.

In gewissen Weise spiegelt sich unsere Beziehung mit dem gesamten Universum in unseren Händen wieder. Jeder Finger steht für ein Körperorgan ein Gefühl einen Planeten ein Element und ein CHAKRA verwendet Mudras.

Daumen  – Willenskraft und Logik, Element Feuer, Planet Mars – stellt Gleichgewicht wieder her

Zeigefinger – Verstand Macht der Gedanken und Kreativität, Element Luft, Planet Jupiter – präsentiert ewige Natur des Wandels.

Mittelfinger – repräsentiert die Unendlichkeit Element Äther, Planet Saturn, Methaphysisches Tor zum Himmel.

Ringfinger – Vitalität und Gesundheit, Element Erde, Sonne und repräsentert Heilung und Weissagung

der kleine Finger – Kommunikation ,Sexualität,Element Wasser Planet Merkur

Das bekannteste ist das OM Mudra – es verbindet uns mit Geist Seele und Körper – der Daumen repräsentiert den göttlichen Willen der im 7. Chakra repräsentiert wird, der Zeigefinger das Ego was im zweiten Chakra repräsentiert wird. Durch die Berührung beider Daumen und beider Zeigefinger erlaubt das Mudra den Energien des Himmels und der Erde, durch unser System zu zirkulieren.

Um den Spalt der sichtbaren und methaphysischen Welt zu überbrücken sollten wir uns Achtsamkeits- Meditationsübungen widmen.Es gibt davon zahlreiche wo jeder für sich eine  findet.

Jedoch sollten wir diese immer an einem ruhigen, aufgeräumten Ort ausüben auch die Natur eignet sich hier sehr gut, sie bietet  perfekt göttliche Ordnung. Botschaften Inspirationen und Impulse ergeben sich meist zuerst über das fühlen und sehen- die Anbindung zur Methaphysischen Welt besteht immer und wir lernen jetzt sehr schnell ihre Nachrichten zu verstehen.- für’s zentrieren genügen um in unsere Mitte zu kommen kann man ebenso beim kochen als auch kurz beim einkaufen oder singen Meditieren.

Für morgen empfehlen unsere Sternenfamilien, Gesitigen Führer, Himmlischen Kräfte die längere Version an einem ruhigen aufgeräumten Ort mit, wenn möglich viel Tageslicht und frischer Luft ( Energie zirkuliert und integriert besser, der Raum der Ausdehnung wird gefordert).

Dann steht der Kontenplation ( Energie baden/ sonnen/aufnehmen)und der Kommunion(öffnen für Informationen und Aktivierungen) der geistigen Übersendung an Energie nichts mehr im Wege.

Licht ist aus Liebe gemacht – Liebe ist die umfassende  Energie immer mehr von sich selbst erschaffend, während Licht einen eher technische Energie ist. Liebe heißt sich dem Höheren Herzen zu öffnen,  bedeutet in Interaktion mit der Quelle aller Liebe zu sein.Unterstützt von allen Reichen der Geistigen Quellen- hiervon gibt es vier –

  • Reich des Schöpfers/ göttlichen Geistes und der Geistwesen -in umgibt ein Phanteon von Helfern die niemals verkörpert waren und dennoch den Menschen dienen .
  • Welt der  Energie – bestehend aus Spähren mit Wesen in verschiedensten Dimensionen und Ebenen, anderen Planeten und Universen, die mit uns über unsere Energiezentren interagieren (Chakren).
  • Welt der Natur – tierische Begleiter, Mineralien Blüten Kräuter…
  • Welt der Menschen zu dieser Spähre gehören Ahnen, Avatare und religiöse Wesen wie Buddha, Jesus, Kwan Yin… die ständig auf diesem Planeten weilen um uns Lehren und  Heilung zuteil werden lassen

So wünschen uns die Boten aus den feinstofflichen Bereichen wunderbare freudige Vorbereitung .

Es Grüßen die Cherubim, Seraphim, Kriegerengel, Throne, Herrschaften, Tugenden, Fürstentümer, Erzengel, Donnerwesen und Wolkenleute, Nephilium

die Mächte, die Strahlenden, die Alten, die Archetypen, die Musen die Ideale,

die Akturiner, die Andromendaner, die Sirianer, die Plejader

öffnet eure Arme und fühlt in euren Herzen

 

Ganz LIEBE  friedliche Herzensgrüße

J.A.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

31 Kommentare zu “Urgent Shift update 9/4

  1. Hat dies auf Seelenliebe rebloggt und kommentierte:
    Absilut wichtig!! Danke liebe Jada!

    Gefällt mir

  2. Liebe Jada Alesandra Seidel, ich möchte Dir von ganzem Herzen DANKE sagen für Deine immer so inspirierenden Texte – ganz besonders von heute mit den vielen hilfreichen Anregungen und Tipps! Es sei .

    Mit herzlichen Grüßen aus dem Westerwald,

    Marieke Kosegarten-Jung.

    Gefällt mir

  3. Ganz lieben Dank sagt Elke und wünscht ALLEN in Liebe eine wundervolle und heilsame Zeit…
    DANKE, liebe Jada…

    Gefällt mir

  4. wow jada und lieben und familie hier und überall- das mit dem wegtreten kann ich bestätigen und seid ca5-6 tagen wird die zeit so langsam am morgen bis zum nachmittag gebremst und hunger bzw erdung ist innorm- alles wird teilweise auf ruhe eingestellt- zwischenzeitlich sehr belastend trotz des wissens und tränen viele tränen und vieles löst sich auf was war- ich bin jetzt im alten modus 66- heute war noch alles spürbar aber gestern war doller- deine infos sind hilfreich in vielem herzliches danke schön an dich und alle lieben egal wo usw ich bin in diesem sich lösenden leben jutta ps um rum scheint das harte sich langsam aufzulösen ich bin das ich bin

    Gefällt mir

  5. Ich bin sooo dankbar und voller Vorfreude !!!

    Liebe Jada,

    Gottes Segen für DICH und Deine Lieben ❤
    …und für ALLE hier !

    Bis morgen früh 😉

    Gefällt mir

  6. Liebe Jada!

    …….meine Zeit war und ist auch noch leicht verschoben!
    Das,was Du jetzt geschrieben hast,kommt mir ungemein kompliziert vor,weil ich heute im denken auch blockiert bin.
    Aus diesem Grund wäre ich sehr dankbar,wenn meine Frage: WAS SOLL ICH MORGEN TUN?…..leicht verständlich beantwortet wird.
    Garantiert ist es nicht sooo schwierig,wie ich’s mir im Moment vorstelle….aber ich möchte auf keinen Fall FEHLER dabei machen!

    Ps: das OM Mudra wird wie üblich rechts und links gehalten,oder führe ich die rechte und linke Hand zusammen?

    …..und in meinem ganzen Haus gibt es KEINE WEISSE WAND & ich besitze auch KEINE WEISSE KLEIDUNG!

    Ach man,was mach’ich mir bloss für blöde Sorgen?

    Wer kann mir bitte helfen?
    Mich etwas beruhigen?

    Allerliebste Umarmung für Euch alle

    Stephanie

    Gefällt mir

    • Liebe Stephanie,

      mir ging / geht es ähnlich….
      Ich dachte auch erst, wie soll ich das nur hin kriegen, ich hab ja schon Mühe den Text zu verstehen… Dann habe ich das ganz schnell abgewählt und meine Führung darum gebeten, mir die entsprechenden Impulse zu geben.
      Mir war es dann irgendwie auch egal. Hatte eh keine Kraft irgendwas zu wuppen… Es fühlte sich für mich einfach nicht mehr stimmig an. Wieso sollte ich z.B. meditieren, wenn ich doch genau weiß, dass es im Moment einfach nicht möglich ist? Da wird es doch für mich eine andere universelle Lösung geben (müssen) ! Sonst macht das Ganze ja auch keinen Sinn!
      Wir setzen uns vlt. oft zu sehr unter Druck, wenn wir lesen, was „man“ so machen soll und wie die „Anderen“ es erleben. Ich fall da dann auch aus dem Vertrauen… Als würde das alles für mich nicht zutreffen.
      Mein Wunsch nach Heilung ist vlt. oft so groß, dass ich es „erzwingen“ will, da es „unaushaltbar“ scheint… nie endend…

      Ich versuche meine Gedanken rein zu halten…
      Das allein ist die letzten Tage schon eine besondere Herausforderung!

      Ich schicke dir eine herzliche, mitfühlende Umarmung ❤

      Gefällt mir

      • Danke liebe Heike für deine Ehrlichkeit..

        Alles ist gut, so wie es ist.. Und es ist schon genau das richtige passiert bzw.wird passieren.. Allein schon im Vertrauen zu bleiben, fällt manchmal nicht leicht.. Wenn z.B.viele Dinge gleichzeitig sind, die aber dennoch wichtig sind bzw.wenn da die verschiedensten Theme/Erinnerungen hochkommen..

        Ich wünsch uns allen hier und da einfach nur RUHE.. GEBIRGENHEIT.. ZUVERSICHT ubd GEDULD…

        .. Alles Liebe von Julia

        Gefällt mir

      • Ja Heike….genau so dachte ich heute im Endeffekt auch. Hab in mich gehört…..mal so richtig HIN-gehört,was meine Seele dazu zu sagen hat….immerhin geht es ja um sie & meinen Körper in dem sie wohnt…in dem sie sich auch wohlfühlen möchte.
        Und weisst Du,was ich getan habe?
        Das Manifest gesetzt,dass es ein zauberschönen Tag wird,auf den ich mich riesig freue.
        Das war alles.
        Und danach verbrachte ich den Tag mit arbeiten im Garten & im Gras liegend die Wolken zu bestaunen.
        4 mal lief die Waschmaschine & 4 mal trocknete alles draußen auf der Wäscheleine.
        Diese ganzen verkrampften Gedanken,was falsch zu machen & dann irgendwie nicht weiter zu kommen,hab ich auf die Wolken gesetzt & mit guten Gefühlen weiterziehen lassen.
        Ich nehm stark an,dass das Universum heute sehr zufrieden mit mir war,denn irgendwie bin ich richtig stolz auf mich und meine eigene Entscheidung/Absicht!
        Klar gibt es REGELN….. aber nach den letzten extrem strammen MONATEN dachte ich nur,dass KEINER AUSSER ICH SELBST DIE VERANTWORTUNG FÜR MEIN LEBEN TRÄGT….WIRKLICH NUR ICH!
        Und der Moment in dem WUT zu MUT wurde,schaltete sich mein HERZ ein & gab „standing ovations“

        Sicher unterhielt ich mich mit der geistigen WELT…..,man braucht ja schon irgendwie’ne Art BESTÄTIGUNG…..!

        Und jetzt ist der TAG schon fast wieder VERGANGENHEIT….bin freudig erstaunt über meine „gesunde“Müdigkeit nach dem ganzen GEWUSSEL IM GARTEN….& hock mich gleich,heute mal Kinderfrei, in aller RUHE hin um mein TAGEBUCH zu schreiben (seit meinem 15ten Lebensjahr)!

        Mein BAUCH&HERZ haben mir die richtigen Impulse geschickt….sanft,aber beständig!
        Danke…bitte weiter so!

        Leichter als erwartet….individuell verschieden…..für Jeden das Passende

        Ja,das Leben IST schön….😉

        Fühl Dich mal ganz lieb von mir geknuddelt,wo auch immer Du lebst.
        Man kann sich auch trotz grosser Entfernung ganz ganz nah sein.

        Stephanie 😉

        Gefällt mir

      • Danke liebe Julia und Danke liebe Stephanie,

        ich wünsche Euch und Allen hier eine wolkenweiche Nacht…

        Es ist so schön, dass es Euch gibt!

        ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤

        Gefällt mir

      • Oh leider verpasst…. Hmmm:-(

        Gefällt mir

  7. Liebe Stephanie,
    Dein Köpfchen steht Dir im Wege. Aber das macht nichts! Es ist alles gut so, wie es ist! Wenn Du das annehmen kannst, dann wirst Du in dem richtigen Moment das Richtige tun! (Ich stelle mir gerade ein komplizierte, verknotete Yogaübung vor….. :-))
    Die Energien erreichen Dich so oder so. Und wenn Deine Aura noch ein paar Schadstellen hat, dann wird es eben nur so viel Energie sein, dass Du es gut vertragen kannst und es für Deine momentane Heilung ausreicht…… Sei Dir einfach dessen bewusst. Ich glaube, das ist es, was am Allerwichtigsten ist.

    Viele liebe Grüße und einen energetischen Sonntag an Dich und an Euch alle!
    Bärbel

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Bärbel ,liebe Stephanie. Auch ich habe mir erst so einen Kopf gemacht,trotz aller Vorbereitungen. Doch ich sagte mir dann selbst das wir in jedem Augenblick göttlich geführt sind und genau das erhalten was uns zu diesem Zeitpunkt dienlich ist. Ich lasse es nun einfach geschehen und werde nun nochmal mit dem mudra om eine Achtsamkeitkeitsmeditation machen. Ich umarme euch im der vollkommenen Liebe meines Seins. Licht und Liebe für einen jeden und Gottes unermesslichen Segen. Eure Vera M.Poeticangel ❤

      Gefällt mir

    • Danke Bärbel….ließ doch bitte meinen Kommentar obendrüber bei Heike….☺

      Gefällt mir

    • Hallo Bärbel!
      Wie kann ich dich ausser hier bei Jada erreichen?
      Ich geb Dir mal meine Emailadresse:
      stephanie.hensel60@googlemail.com

      Bitte melde Dich kurz bei mir……ich würd gern Deine Meinung zu einer eher „persönlichen“ Situation wissen.
      Muss nicht jeder lesen.

      Danke vorab& fühl Dich herzlich gedrückt

      Gefällt mir

    • Hallo Bärbel,Julia&Heike!

      Wie kann ich Euch ausser hier bei Jada erreichen?
      Ich geb Euch mal meine Emailadresse:
      stephanie.hensel60@googlemail.com

      Bitte meldet Euch kurz bei mir……ich würd gern eine Meinung zu einer eher „persönlichen“ Situation wissen.
      Muss nicht jeder lesen.

      Danke vorab& fühlt Euch ganz herzlich gedrückt

      Gefällt mir

  8. Liebe Jada.
    Meinen Herzensdank für deine wundwrvoll hilfreichen Informationen und Erfahrungen.
    Licht und Liebe für alle Seelen sende ich.
    Liebe Grüße Uschi.

    Gefällt mir

  9. Ps: WER hat heute am Sonntagabend gegen 19Uhr auch den völlig rosaroten Himmel bestaunt? In allen 4 Richtungen…..phantastische!

    Gefällt 1 Person

    • Guten Morgen Stephanie.. Und guten Morgen an alle.. *wink*

      Am Abend nicht. Aber gestern morgen waren wunderbare Schäfchenwölkchen zu sehen.. So wie Heike beschreibt.. 🙂

      Danke Heike . Und Danke an alle..
      Wünsch euch einen wunderbaren Montag..
      Alles Liebe..

      Gefällt mir

    • „freu“ ❤ jaaaa die rosa Sonne hab ich auch gesehen, ich wollte noch was dazu schreiben gestern, habs aber dann wieder vergessen. Vielen Dank fürs Erinnern. "freu"

      Gefällt mir

  10. P.S. Habt ihr heut Nacht/Morgen auch so viel geträumt/verarbeitet?

    Gefällt mir

    • liebe Julia,

      ich vermute mal, dass auch bei mir ziemlich viel los war in der Nacht. Ich hab zwar keine Erinnerung, jedoch kann ich an meinem Zustand ablesen, dass da wohl einiges transformiert werden wollte und noch will…..

      Auch dir einen schönen leichten Tag

      Gefällt mir

    • Komischerweise und seltensdenfall bin ich die letzten paar Tage traumlos. Einschlafen Aufwachen Fertig – sehr ungewöhnlich aber sehr sehr gut. ❤

      Gefällt mir

      • ..das glaub ich dir gerne.. Ist aber bei mir familientechnisch (noch) nicht möglich..

        Aber macht nichts. So erinner ich mich an meine Träume derzeit. Und gestern Nacht waren sie sehr konfus..

        Gefällt 1 Person

  11. Hallo Julia!

    Gestern der Abend war so rundum gut….!
    Aaaaaaber heut früh war es wieder da,das Shit EgoMonster,um mich von ihm runterputzen zu lassen!
    Oha……warum lasse ich das überhaupt zu?
    Das ist die Grosse Wohl Wichtigste Frage in dem Gefühlsdesaster!

    ICH WEISS DARAUF KEINE ZUFRIEDENSTELLENDE ANTWORT.

    …….dieses OpferGetue KOTZT mich total an!

    Ich will nix mehr,als mein Leben zurück!
    Das tiefste VERTRAUEN in mich selbst & alle Helfer,von wo auch immer!

    Dieser Prozess mit seinen Nebenwirkungen lässt mich ständig die HANDBREMSE ziehen,aus lauter Angst vor dem unbekannten Neuen!

    ES MUSS DOCH IRGENDWANN MAL KLICK IN MIR MACHEN……

    SOS SOS SOS………..?

    Gefällt mir

    • Ja liebe Stephanie.. Antworten drauf hm.. Sind schwer zu finden..

      Das sind glaub ich die alten Muster.. Und das umswitchen ist harte harte Arbeit.. Manchmal hilft fast nur die Natur. Oder liebe Menschen, mit denen unsereins sich austauschen können.. Die anderen denken vermutlich ‚was hat die oder der denn jetzt schon wieder? Was DENKT oder FÜHLT den doe oder der ständig…‘
      I glaub sie verstehens nicht so wie wir oder empfinden anders. Und drückens weg.. Wir machen das aber nicht mehr.. Wir arbeiten hart an uns und gehen immer weiter und weiter…

      Alles Liebe und DANKE für eure Antworten.. Es ist schön, dass es euch gibt.. Umarmung.. *wink*

      Machts gut…

      Gefällt mir

      • Bzgl. Hart.. Wir dürfens oder sollens sogar sanft angehn.. Vl machen wir uns manchnal einfach selbst viel zu viel Stress und Druck..

        Aber es wird sowieso.. Irgendwie. Irgendwann. Gras wächst auch nicht schneller, wenn wir daran ziehen..

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s