KOSMISCHES GEFLÜSTER 11:11

Nachrichten aus dem Universum

Shift update 12/5

7 Kommentare

 

Das erwachen der Scharfsinnigkeit der Transformation aktiviert an diesem fantastischen 17/8 (12+5=17/8) Universellen Tag. Eingeleitet von einem Trigon des direktläufigen Merkur/Hermes mit Pluto. Wir dürfen die Möglichkeit in Anspruch nehmen, mit offenen Herzen und tiefen empfinden Selbsttranszendenz, in Kontakt mit höheren Bewusstseinsformen kommen. Ergänzung durch andere lässt uns gänzlich Heilen.

Der Zyklus der „Wahrnehmung der Seele“ jedes einzelnen Wesen’s hat begonnen und hält die nächsten drei Wochen( durch das jetzt aktivierte Trigon) an.

Viele Menschen werden äußerst unkonzentriert an die alltäglichen Dinge herangehen – ein normaler Prozess in der neu kalibrierten Wahrnehmung und Offenbarung der Wahrheit.

 

In der Mythologie ist Pluto der römische Name für den griechischen Gott Hades – Gott der Unterwelt.  Er entstand aus der Verbindung des Titan Kronos/Saturn und Gaia/der ursprünglichen Mutter Erde, während seine Brüder Jupiter/Zeus und Neptun/Poseidon aus der Verbindung mit Kronos Schwester Rhea hervorgingen.

Als die Herrschaftsspähren aufgeteilt wurden bekam Pluto die Unterwelt zugesprochen (Jupiterbekam die Erde und Neptun den Ozean).  Durch seine Mutter welche mit dem selbstgeborenen Uranus die ersten Wesen zeugte, hat Pluto mehr amorphe Urgestalten in seiner Ahnenreihe und somit mehr Gaben als seine Geschwister.

Keine göttliche Frau wollte Pluto in die Unterwelt folgen, so raubte er seine Nichte Persephone, die Tochter von seinem Bruder Poseidon und dessen Frau Demeter. Die wiederum darauf hin die Erde verdorren ließ um ihre Tochter zurückzufordern. Hier schaltete sich Zeus, Plutos großer Bruder ein, denn schließlich war Persephone die Nichte Hades. Hades entschloss sich mit einem Granatapfel, der Zuneigung entfacht für den überreichenden, Persephone zu überlisten – was dazu führte das sich Persephone nach dem Genuss der Frucht dazu entschloss die Winter bei Hades und die Sommer bei ihrer Mutter verbrachte.

In der Tat obliegt es Pluto/Hades die sterblichen /Menschen als Geschöpfe aufzubewahren und seine Energie des unausweichlichen- Tod und Wiedergeburt-freizusetzen- was uns wieder auffordert diese Metamorphose – mit tiefen Blick in unser Selbst -anzunehmen und zu transformieren.

Die Schwingung die Pluto zu uns trägt ist nicht nur neue Verbindungen zu  höheren  Formen des Bewusstsein verschmolzen mit der Verbindung zu anderen kosmischen als auch irdischen Wesen- was uns erst gänzlich heilen lässt- sondern auch unsere tiefen Herzenswünsche, unsere Manifestationen, werden nun glanzvoll  implementiert- Feinstofflich und in Materie.

Die göttliche Geometrie entfaltet in der Schwingung der 17 heute die Unendlichkeit unseres Sein .

Altes Loslassen Neues Annehmen

In Liebe zu handeln öffnet die Portale zu den göttlichen Prinzipien und Wissen, welche wir in physische Materie transferieren können.

Alchemie und Mysterien werden dichter in unseren Alltag gewebt, aber auch die dadurch entstehende Dynamik/Bewegung beschleunigt unsere Rekonstruktion unserer Datensätze.

Verschmolzen mit den mit den Frequenzen des Kosmos arbeiten unsere Körper aktiv mit den Chakra 3/5/8/12/17

Wahrnehmungen zeigen sich vermehrt in

Pankreassystem,sämtlichen Verdauungsorgane -Magen, Leber, Milz, Gallenblase-

Teilen des Nierensystems, Schilddrüse, Kehlkopf, Mund, auditives System, Lymphsystem, Thymus, Erinnerungsfunktionen, Aspekte des zentralen Nervensystems, Thalamus, rechtes Auge, Knie, Ellbogen, Brustwirbel, Lendenwirbel.

Unsere Aufgabe ist es über unsere Energiekörper universelle Anbindung zu stabilisieren, Karma loszulösen. Kommunikation und Führung der Geistigen Welt zu intensivieren, universelle Prinzipien fest in uns zu weben um unser menschliches Selbst in seine wahre Form zu führen.

Erinnerungen aus den Lebensabschnitten von 2,5 -4,5 Jahren, 6,5- 8,5 Jahren ,21-28 Jahren und 49- 57 Jahren wollen an die Oberfläche und angesehen werden.

Die spirituellen Punkte im Brustwirbelbereich -15/Gleichgewicht der Polaritäten, 19 Kundalini, 22 Klarheit, 24 Schöpfung als auch 13/Yin und 14/Yang

Wir haben heute ebenso das 17 Chakra aktiviert. In der Arbeit mit den Chakren aus der 5. Dimension ist es für uns Erdenlichter wesentlich harmonischer und einfacher zu arbeiten als mit den Chakren der 4. Dimension. Die vierte Dimension ist ja bekanntlich eine sehr schwere Phase in unserer Entwicklung, Chaos Tumult im Innen , lassen uns eine schwere Art der Wiedergeburt erleben – wir durchwandern den Abgrund die sogenannte Dunkle Nacht der Seele. Unsere Grenzen wurden hier unaufhörlich ausgetestet – physisch als auch auf psychischer Ebene.

In der Arbeit mit höheren Chakren und der damit verbundene Heilung erhalten wir eine noch intensivere Verbindung an unsere göttliche Führung. Die Chakren emittieren reinstes Licht. und verbinden uns mit unserer Zugehörigkeit unseres LICHT SEIN.

17. Chakra – ICH BIN – göttliche Weiblichkeit – 5.Dimension

das Sakralchakra der 5. Dimension hat einen magenta-rosa schimmernden Spährenkörper mit dem Inhalt der Göttlichen Weiblichkeit. Es öffnet sich, wenn wir in Einheit mit ALLEM WAS IST sind. Mit Fauna und Flora Bruder- und Schwesternschaft der Menschheit. Wenn wir dafür bereit sind, aktiviert es die Qualitäten, Mitgefühl -Großzügigkeit und Weisheit. Wir integrieren diese in unsere Leben.

Auf physischer Ebene  zeigt es sich in unseren Gonaden (Geschlechtsdrüsen) und im Ausdruck von Kreativität und Emotion, dessen Ausdehnung ebenso heute stattfindet.

Wer diese Verschiebungen erlaubt , erlebt heute ein pulsierendes Aurafeld im 8. genauer, mit Gold schimmernden Licht der Evolution. immer mehr und mehr können wir diese beständig halten und somit die Vorbereitungen für den 16/5 für unseren Planeten unterstützen.

Fantastisch friedlichen Donnerstag

J.A.

 

 

 

 

 

7 thoughts on “Shift update 12/5

  1. Hat dies auf Seelenliebe rebloggt und kommentierte:
    Danke liebe Jada 🙂

    Gefällt mir

  2. Gefällt mir

  3. Liebste Jada.
    Danke für deinen wunderbaren Bericht.
    Ich bin bereit unseren herrlichen Planeten bei den Vorrbereitungen für den 16/5 zu unterstützen.
    Licht und Liebe sende ich über die Welt und weit hinaus ins Universum.
    Uschi.

    Gefällt mir

  4. Liebe Elke (von gestern) 🙂 , den Regenbogen um die Sonne von gestern, gabs heute auch. Interessant ! ❤

    Gefällt mir

    • Liebe Tula,
      JA, DAS ist ECHT interessant (ich las es gerade eben erst von dir!)..weil, als ich mit meiner Freundin von der Ostsee neulich zurückfuhr, also AUCH gleich dann am darauffolgenden Tag, wir diesen tollen Regenbogen GENAU vor uns durch die Windschutzscheibe schauen durften..Der Kreis vollendet sich… DANKE dafür und ein wundervolles Pfingstfest… 🙂

      Gefällt mir

  5. das freut mich aber:

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s