KOSMISCHES GEFLÜSTER 11:11

Nachrichten aus dem Universum

Shift update 26-29/5

28 Kommentare

12924351_1712355139023094_4007514422228325301_n

Mystischer Zauber aktiviert durch die Verschmelzung von Mond und Pluto in einem großen Trigon mit Jupiter und (jetzt endlich spürbar) dem vorwärts laufenden Merkur (25/5)

Die große Wundertüte des Kosmos wird direkt über unseren Körpern verstreut.

Dennoch fühlen wir uns im Moment eher nicht so gut. Aber warum?

Unsere Spezies  hat die eigenartige Angewohnheit Dinge immer nur aus der Perspektive unseres speziellen Blickwinkels zu sehen und lässt das große Gesamtbild der Ereignisse völlig außer acht.

Erinnern wir uns ,erst vor einigen Tagen ist unser Planet (feinstofflich betrachtet) in die Ebene der 5. Dimension eingetreten. Seit Anfang April aktivieren wir über unsere Medulla Oblongata drei wertvolle Kristalle – 1,5m über dem Kronenchakra -Herzgegend- 1,5m unter unseren Füßen (Verbindung zum Zentrum der Erde und zur Zentralsonne -5.Dimension) um unsere Körper weiter wandeln zu können. Diese wiederum öffnen uns für die höheren Chakren vorerst 5. – 6. – 7. Dimension.

Seit geraumer Zeit, genauer 12/5 ändern die Morphogenetischen Felder unseres Planeten ihre Strukturen- anhaltend bis einschließlich 1/6 – eine dringliche Maßnahme, für Angleichungen und Informationen, welche  nun aus allen Ebenen des Kosmos zu uns durchdringen- um  unseren Verstand nicht zu  überlasten.

Zur Sommersonnenwende( sehr wahrscheinlich 20/6 5:00h MESZ), erwarten wir die zweite große Energiewelle die einen Wendepunkt im Bewusstsein aller einleitet.

Durch die immense Protonenzahl der Gamma-Laserstrahlen in unserem Photonenlicht gerät unser Elektroenergetisches System außer Kontrolle. In der Vergangenheit wurde hier die Kraft der Sonne unseres Sternensystem genutzt um Frequenzerhöhungen durchzuführen.

In den letzten Tagen seit genau 20/5 ist das ebenso ohne großen chromosphärischer Strahlung /Eruption möglich. Nun geschieht die Interaktion mit den stellaren Feldern ständig.

Hier unterscheiden wir in Ferromagnetismus( Anziehungskraft zwischen Magnet und magnetischen Material – Eisen/Blut )welcher den Nordpol Effekt verstärken kann, Elektromagnetismus (Elektronenfluss)mit positiver und negativer Auswirkung, Biomagnetismus (Ionenströmen und Zellaktivität) welche Krankheitsmuster offenbaren,Tierischer Magnetismus( Qi und Prana) wo Lebenskraft subtil magnetisch wirkt und sich ätherische Aktivitäten finden, Feinstofflicher Magnetismus (Chakren, Aura, feinstofflichen Feldern)steuert unsere Gedankenformen/T-Felder ,Paramagnetismus ( Anziehung die von starken Feldern ausgehen)fördert das Wachstum der Flora , Diamagnetismus ( Abstoßung starker Felder) Geomagnetismus (Erdmagnetismus)der Lebensnotwendig ist und zu geopathischem Stress führen kann, Solarmagnetismus (Sonnenmagnetismus feinstofflich und solar)beeinflusst unser Erdmagnetfeld ist für vermehrte Herzaktivität und dessen Auswirkungen in unseren Körpern verantwortlich, Kosmischer und Interstellarer Magnetismus( feinstofflich magnetische Ströme aus dem Kosmos) beeinflusst unseren Astralkörper und die Chakren.

Sehen wir einmal genauer hin, Magnetismus erzeugt Biochemische Veränderungen.

In der Nähe der Zirbeldrüse finden wir Magnetit Kristalle( in einem Nervenbündel vor der Hirnanhangdrüse – hinter der Siebbeinhöhle)  welche in gemeinsamer Arbeit die Synthese der Aminosäure Tryptophan mit verschiedenen Substanzen und der Einwirkung von Licht instrumentieren.

Etwas einfacher sieht die Kette wie folgt aus, Tryptophan – Serotonin (Neurotransmitter steuert Schlaf, Körpertemperatur, Appetit und Emotionen) -Melatonin (reguliert Schlaf- Wachrhythmus)-Pinolin (Neurochemikalie die für das Bewusstsein zuständig ist)- 5 Methoxy Dimethyltryptamin, 5-MeO-DMT (psychodelisches Tryptamin welches sich ebenso in Pflanzen, Samen, Harzen und Krötengift findet)-und DMT dem spirituellen Molekül (natürliches Tryptamin/Neurotransmitter) oder auch Molekül des Bewusstsein genannt.

Diese Kette interagiert wiederum mit unserm Chakren,-der Zirbeldrüse ist das siebte Chakra zugeordnet- welche für die Öffnung der göttlichen Energien stehen.  Die endokrine Drüse der aufsteigenden  Kundalini . Biochemische und Elektromagnetische Wechselwirkungen sind im Evolutionsprozess dringend erforderlich.

Die Folge eine Flut an körperlichen Wahrnehmungen.

Diese gesamte Interaktion des Körpers mit dem Kosmos und der Dynamik in den Feldern zeigt das wir keine isolierten geschlossenen Systeme sondern glanzvoll miteinander verbundene Energie sind.

Nun setzen wir die letzten Ereignisse welche in unserem Sonnensystem stattfanden linear gegenüber, erhalten wir ein Ergebnis wie weit wir doch bereits fortgeschritten sind.

Neu hinzu kommt durch die kraftvollere Direktanbindung an die stellaren Energien- schnell ansteigende Übelkeit, plötzlich extreme Kälte/Hitze, abgetrennt sein, Lethargie,  Müdigkeit, Appetit/Heißhunger- extreme Gewichtsschwankungen, als auch völliger Nahrungsverzicht.

Auch sehr häufig ist die Erscheinung eines sogenannten „Lichtbauches“

(wie Babybauch wenige Minuten vor Entbindung- eine noch in sich strömende kleine göttliche Galaxie, die Ausdehnung eigenständig in unseren Körpern je nach Angleichung vornimmt, sprich kurz nach Energieanhebung wieder verschwindet)

welcher schmerzhaft die Wehen der Evolution zu Tage bringt.

Die stündliche Implantation an neuen Daten der Schöpfung  sind andauernd und verdichtet mit Höchstfrequenzen – wir brauchen wieder etwas  Zeit bis unsere Körper diese neue gesteigerte Form der Schwingungsenergie assimiliert.

Wer beobachtet, stellt sehr schnell fest, wie sich nun die Arztpraxen füllen- vom Zahnarzt bis zum Notfallmediziner- meist finden sich keine stichhaltigen Erklärungen.

Allerdings sehr viele glückliche Konstellationen der Himmelsbühne  stehen wahrhaft unterstützend an unserer Seite – ob wir tief blicken und auflösen oder auch mystische „Zauberschöne“ Erfahrungen sammeln dürfen und im Moment dieser Phase sollen wir nur geschehen lassen – Vorbereitungen für die kommenden Ereignisse.

Unser Chakrensystem und somit die direkte feinstoffliche Verbindung zum Kosmos und den damit verbundenen Kräften gleicht sich an.

Unserer Wahrnehmungen in körperlicher Ebene zeigen sich am 26/5 im Immunsystem (Thymus),Erinnerungsfunktionen, Aspekten des zentralen Nervensystems (sensibler Reize innerhalb und außerhalb des Organismus, Motorik, Regulation innerorganismischer Abstimmungsvorgänge speziell hormoneller Art),Thalamus, rechtes Auge, Schilddrüse, Kehlkopf, Rachen Mundinnenraum, Kiefergelenks schmerz, Neuralgie -Trigeminusnerv,auditives System, Lymphsystem, Brustwirbel

26. Chakra (6. Dimension) ICH BIN DAS KOSMISCHE HERZ

Endokrine Drüse Thymus -Sendung des  Kosmischen Herzschlages -Hüter EE Chamuel- Farbe irisierend Silber/Weiß

 

Der Tagesimpuls aus den kosmischen Reichen ist hier in der Kommunikation zu finden, uns unserer Universellen Anbindung zu erinnern und deren Ermutigung mit höheren Ideen Wissen und Lehren zu arbeiten auch umzusetzen.

Erinnerungen in den Zeitfenstern unseres Daseins im Alter  von 6,5 -8,5 und 21 -28 Jahre präsentieren sich.

Spirituelle Punkte

19 – Kundalini , 22 – Klarheit, 26 – Ausrichtung

27/5

Körperwahrnehmungen im Zwerchfell, Zirbeldrüse, Corpus callosum, Kortex und Neokortex- Zentren für höheres Wissen und Lernen, Schilddrüse, Kehlkopf, Mund und auditives System, Lymphsystem, Brustwirbel

27. Chakra ICH BIN DIE STIMME DES UNIVERSUMS (6. Dimension)

Hüter EE Michael – trägt die Qualitäten seiner Macht und Führung- Farbe Silber/Blau irisierend – Schilddrüse/Stoffwechsel

Den Tagesimpuls der höheren Reiche finden wir in unseren Seelenpläne, wir haben Zugriff auf die Konstruktionspläne und wie wir diese mit unseren Vorstellungen vereinbaren können und umsetzen dürfen.

Erinnerungen aus den Zeitabschnitten 6,5 -8,5 und 28 bis 35 Jahre schwappen an die Oberfläche.

Spirituelle Punkte

22- Klarheit, 18- Freier Wille und Freiheit, 27- Friede

28/5

Der Tagesimpuls der Höheren Reiche, Zugang zu den höheren Reichen auf physischer Ebene. Durch deine Anerkennung deiner Erbmasse und deiner wahren Natur lässt du Einheit entstehen. Sicherheit entsteht und Loslassen geschieht.

28.Chakra ICH BIN EINS MIT DEM UNIVERSUM (6. Dimension)

Hüter EE Raphael, trägt das Licht der Meisterschaft- steuert die Hypophyse- Farbe Silber/Violett irisierend

Wahrnehmungen auf körperlicher Ebene- Kehlkopf, Mund und auditives System, Lymphsystem, Beinen, Knochen, Geschlechtsorganen, Nebennieren, Ausscheidungsfunktionen (Blase,Haut), Brustwirbel, Halswirbel

Erinnerungen aus den Lebensabschnitten 6,5 – 8,5 als auch 35 bis 42 Jahre wollen gesichtet werden.

Spirituelle Punkte

22- Klarheit, 17- Harmonie, 28 – Weisheit

29/5

Das 11 Portal aktiviert die Erinnerung MEISTER des LICHT’S zu sein – in  EINHEIT mit unserer ICH BIN Präsenz.

Tagesimpuls der Höheren Reiche, erkenne die Schönheit der Welt und sprühe vor Leidenschaft für diese, so können sich die Gaben deines Licht’s entfalten.

Wahrnehmungen  in Teilen der Haut, Muskeln und Bindegewebe (erhöhte Achtsamkeit bei Sport) Schilddrüse, Kehlkopf, Mund und auditives System, Lymphsystem, Zirbeldrüse , Hypothalamus, visuelle olfaktorische Systeme, manches Ohr- Sinusgeräusche, linkes Auge.

29. Chakra (.Dimension)  Kristallines Kronenchakra ICH BIN GÖTTLICHE HARMONIE

Hüter EE Jophiel – es trägt das Licht der Erleuchtung- Farbe Silber/Kristallklar irisierend-Endokrin Zirbeldrüse (Melatoninproduktion)

emittiert Licht (versetzt uns in den nächst höheren Zustand der 7. Ebene)

Erinnerungen aus den Lebensabschnitten, 6,5 -8,5 Jahren, 14 -21 Jahren und 42 bis 49 Jahren

Spirituelle Punkte

22- Klarheit, 20 -Meisterschaft, 16- Gleichgewicht und Gemeinsamkeiten, 29- Freude

Allen Herzen ein friedliches liebevolles langes Wochenende

J.A.

Der vereinte Blick auf Mikrokosmos und Makrokosmos ermöglicht es uns in Gelassenheit auf den königlichen Pfaden zu wandern – Zuversicht in unser SEIN

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

28 Kommentare zu “Shift update 26-29/5

  1. Danke dafür und alles fügt sich … und korrespondiert mit dem Spruch, der mir heute immer wieder in meine GeDanken tritt: „Mich durchfließt jetzt dieses Kraft, die in allem Heilung schafft. Sie bewegt mein Tun und Sein, sodaß alles darf kommen heim.“
    … Ich atme ihn durch mich durch, von oben kommend bis zum Herz der Erde, … auf daß er sich auf alles ausbreiten möge. von tierherzuherz Roswitha

    Gefällt mir

  2. Hat dies auf Seelenliebe rebloggt und kommentierte:
    Danke sehr liebe Jada 🙂

    Gefällt mir

  3. Das mit den körperlichen Symptomen kann ich bestätigen. .. draußen scheint die Sonne. .. hier im Haus sind es ca 20 Grad und ich friere wie im tiefsten Winter…

    Von meinem Samsung Gerät gesendet.

    Gefällt mir

  4. Liebste Jada & auch ihr anderen alle!

    Als ich eben MEIN selbstkreirtes Wort „ZAUBERSCHÖN“ unter all Deinen wertvollen Erklärungen las,fing mein HERZ an zu jubeln & öffnete sich ganz ganz weit.
    ES strahlt & leuchtet in die Welt hinaus….& jetzt WEINE ich vor lauter

    FREUDE
    DEMUT
    EHRFURCHT
    DANKBARKEIT
    & UNENDLICHER LIEBE❤✌🌻

    Ja,das Leben IST wahrhaft ZAUBERSCHÖN………

    Fühlt Euch alle ganz doll umarmt von der flennenden Saarländerin

    Stephanie 😉

    BE IN PEACE WITH YOURSELF

    Gefällt mir

  5. Vielen Dank!

    ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤

    „Mich durchfließt jetzt dieses Kraft, die in allem Heilung schafft. Sie bewegt mein Tun und Sein, sodaß alles darf kommen heim.“

    Danke, liebe Roswitha ❤

    Gefällt mir

  6. Oh ja der Lichtbauch
    Ich fragte immer meine Lieben im Kosmos. Warum ich so sehr zulege an Gewicht
    Und einen Starken Bach bekomme .
    Sie sagten zu mir mach Dir keine Sorgen wegen deinen Bauch oderGewicht
    Eine Raupe verwandelt sich in ein Kokon sie brauch mehr Platz. Um zu wachsen
    Bevor sie ihre Metamorphose abgeschlossen hat.
    Geht alles wieder weg. Ich soll daran denken was ich gerade großartiges in meinem
    Körper vollziehe .
    Lg
    Corina

    Gefällt mir

  7. Danke – liebe Jada –
    für die vielen Infos und Erklärungen !!!

    Gestern war heftig –
    wie im Nebel, entrückt, enorme SCHWERE/DICHTE,
    Spannung und Streß im Körper,
    Schmerzen Hals (Rückseite) und Schultern –
    krampfend, ziehend, reißend ……
    Könnte eine ZEITACHSENVERSCHIEBUNG gewesen sein –
    angefühlt hat es sich jedenfalls so und tut es teilweise immer noch ….

    Vor einigen Tagen –
    als ich definitiv nicht mehr wußte wo links und rechts,
    geschweige denn wo oben oder unten ist 😉 –
    habe ich mir seit längerer Zeit wieder mal die Karten gelegt:
    „ALTER SCHMERZ“, gefolgt von
    „HÖHENFLUG/GIB NICHT AUF“, gefolgt von
    „FOLGE DEINER INTUITION/HIMMLISCHEN BOTSCHAFTEN“, gefolgt von „SCHREITE MUTIG VORAN/RECHNE MIT WUNDERBAREN LÖSUNGEN“
    und aus einem weiteren Deck kam dann noch
    „NEUE WELT“ …..

    Empfand ich persönlich als sehr stimmig …..

    Die Auflösung der letzten/tiefsten/höchsten Dichte und
    die finale/abschließende Rückkehr des BLUEPRINT in jede Zelle
    ist SCHÖN/WUNDERVOLL,
    aber auch schmerzhaft und teilweise „brutal“ –
    ist nicht negativ oder jammervoll gemeint, nur ehrlich ……

    Wir werden sehen –
    das WUNDERVOLLE im WUNDEN erkennen,
    die Stärke finden in der VERLETZLICHKEIT …..

    *Namaste* ⭐ Kerstin/Kimama

    Gefällt 1 Person

  8. also mir fällt einfach immer wieder auf, dass meine diversen körperlichen Symptome mit den Chemtrails zusammenhängen. Wenn der Himmel arg versaut ist, bin ich jeweils u.a. wie betäubt. Auf die geomagnetischen Stürme scheine ich nicht so schlimm zu reagieren. Aber diese Chemie..das muss echt was ziemlich Gifiges sein . Es müsste doch irgend ein Neutralisierungsmittel geben? Warum geben Euch die Engel nie was Handfestes und wirklich Brauchbares durch? Ich kenne nämlich auch unzählige Kinder,die an diesem Gift fast zugrunde gehen.

    Gefällt mir

    • Hallo Mohnblume,
      erstmal wirst du ja die Seite kennen, die dich am besten aufklärt, was in diesen Chemtrails drin ist-www.sauberer-himmel de. Unter Untersuchungen findest du aufgeschlüsselt, was sich die Eliten so ausgedacht haben. Gerade erzählen sie allen, dass die Soße notwendig ist zum Klimaschutz, früher haben sie alles abgestritten. Gegen den Dreck gibt es was: Heilerde, Bentonit, Zeolit in Pulverform, ein Teelöffel 2 mal die Woche in Saft oder Wasser aufgelöst und getrunken reinigt von innen perfekt. Jimmy

      Gefällt mir

    • Hallo Mohnblume,
      es gibt ein einfaches Mittel gegen Chemtrails. Stelle einfach eine Schüssel Essig in deinen Garten oder aufs Fensterbrett und die Chemtrails lösen sich schnell auf. Habs selbst hier bei mir so gemacht und auch Bestätigung von anderen bekommen, es funktioniert.

      Alles Liebe für uns ALLE
      Birgit

      Gefällt 1 Person

  9. hallo mohnblume,
    bei mir ist es immer heftig wenn es geomantische stürme gibt.
    seit zwei tagen hab ich wieder schmerzhaften hexenschuss.
    aua das ist nicht lustig.
    lg
    käfer

    Gefällt mir

  10. Hallo Jimmy

    Danke für die Tip’s. Heilerde kenne ich ,aber wo bekomme ich Bentonit und Zeolit? Bin mal beim Stöbern zufällig auf ne Privatpage einer Amerikanerin gestossen. Die hat u.a. erwähnt,dass das Zeug einen Kaliummangel verursache und man deshalb viel Kalium zu sich nehmen müsse. Ganz schlecht sei aber Calcium. Das könne sogar gefährlich werden . Hmm..vielleicht ist das der Grund weshalb plötzlich Viele Milchprodukte nicht mehr vertragen?
    Birgit hat ja das mit dem Essig erwähnt. Weil ich quasi zeitgleich während ich über das Thema nachdachte, das Wort Acid/Säure reinbekam und mir schon aufgefallen ist,dass wenn ich Salat mit Essig esse, jedesmal für kurze Zeit dieses Betäubungsgefühl verschwindet, könnte das vielleicht auch reinigend wirken? Ich nehme jetzt mal täglich einen Löffel Apfelessig pur ein. Mal gucken..schmeckt noch ganz gut. Verstehe leider nix von Chemie. Hat mich damals in der Schule gar nicht interessiert;-)

    Gefällt mir

  11. war vorhin wieder in einer ganz grausigen Chemiebrühe spazieren. Wieder zu Hause ,bin ich fast zusammengeklappt. Totale Atemnot. Dann hab‘ ich ein Schweppes mit Zitronensaft getrunken und ich dachte erst, jetzt ist es vorbei..echt ..das gab irgend ne komische Reaktion..doch jetzt geht’s mir plötzlich besser. Chinin wird ja angeblich erfolgreich gegen Malaria eingesetzt. Ich frage mich schon länger, ob es Malaria wirklich gibt oder ob diese „Krankheit“ in Wahrheit auch von künstlichen Giften kommen könnte?

    Gefällt mir

  12. Namaste !

    Wer mag –
    ein Kimama-Gedicht vom September 2015 –
    es erscheint mir – gerade im Moment wieder – so passend ….

    *** „DIE GOLDENE WELLE“ –
    „GEBURT DES SCHMETTERLINGS“ …….! ***

    https://nebadonia.files.wordpress.com/2015/09/09-09-2015-die-goldene-welle-geburt-des-schmetterlings.pdf

    Wünsche allen ein „gut geerdetes“ WE !!!

    ⭐ Kerstin/Kimama

    Gefällt mir

  13. Hallo liebe jada 💙

    Heute merke es ganz besonders was da so abgeht…..

    Ich hab teilweise so stechen in meinem Körper, das tut höllisch weh!? Und ich hab ein dicken Bauch dran, das sieht aus als ob ich ein baby bekommen 😂😅 kommt das alles von dem hören reichen??? Ich weiß es nicht????? Bin voll Rat los liebe jada……

    Wünsche euch ein schönes we noch Saturn 💜

    Gefällt mir

    • Ja Saturn, ein absolutes Feld der Leere, in dem die irrsinnigsten Dinge reinschwappen, auch körperliche.

      Sogar meine Katzen schleppen sich von einem Schlafplatz zum anderen.

      Schwüle, Zeitlupe, Nichts.

      Wenn jetzt Sommer wäre, würd ich sagen, wir haben diese Woche die „Hundstage“. 😦

      Gefällt mir

    • hallo saturn,

      ich hab auch mit stechenden Schmerzen zu tun. Es war, als würde mir jemand in die Fußsohle bohren und sich durch die Knochen bis zum Oberschenkel durcharbeiten… In dieser Qualität hatte ich das noch nie. konnte die ganze nacht nicht schlafen…
      und bei mir tauchte auch die Frage auf, ob das alles noch seine „Richtigkeit“ hat…. Hat es wohl!
      Ansonsten ging es mir heute so wie tula… nur das es bei mir der Hund war, der mit mir durch die Wohnung geschlürft ist… Slow Slow Slow Motion
      Jetzt geht es grad etwas besser.
      Ansonsten frage ich mich schon die ganze Woche, ob das jetzt Gleichgültigkeit oder Gelassenheit ist, was sich da bei mir zeigt….

      LEERE, abgetrennt von ALLEM

      Ein schönes Wochenende auch dir und allen anderen hier

      Gefällt mir

  14. Ihr Lieben ALLE hier,
    besonders liebe Jada,

    ich lese natürlich auch jeden Deiner so wunderbaren Erklärungen, Informationen, so wichtigen Beiträge und bin sehr sehr DANKbar dafür – auch, weil ich sie mit meinen eigenen Erfahrungen, körperlichen Symptomatiken abgleichen kann.

    Die letzten Tage hatte ich auch ab und zu die plötzliche Übelkeit,kurzer Schwindel, Hitzeschübe und (leider) diese Heißhungerattacken – auch das Phänomen des „Lichtbauches“ und am nächsten Tag ist alles weg……….

    Aber im Großen und Ganzen bin ich in ziemlicher Balance und mehr als dankbar dafür !!!
    (ich kenne diese anstrengenden Zeiten nur zu gut – nur als ich früher heftigst damit zu tun hatte, hatte ich keine Ahnung was das ist)

    Ihr Lieben hier, was ich heute mit Euch teilen möchte ist mein Erleben heute Mittag in meiner geliebten Natur mit meinen überaus geliebten Freunden (Rotmilan, Schwarzmilan, Bussard, Falke und Reiher)

    Liebe Jada, für heute 28.05. schrebst Du über das „Mond-Pluto-Jupiter-Trigon“.
    Ich kenne mich mit Astrologie auch einigermaßen gut aus und das was ich heute wieder erleben durfte, das passt so was von gut !

    Auch diese Worte „mystische Zauberschöne Erfahrungen“ und „Zugang zu den höheren Reichen auf physischer Ebene“ umschreiben mein Erleben gut.

    Als ich wieder mit dem Rad in meinem Umland (viele Felder, Wälder, Kiesgrube, Bächlein – eben NATUR PUR – ) unterwegs war, hatte ich zum Teil tief berührende Kontakte (Kommunikation) mit meinen Vögeln.

    Und ich fuhr so zwischen den Feldern, die herrliche „ZivilsationsRUHE“ genießend, nur der einzigartige wundervolle Klang der Natur, kam ich in eine solche tiefe Berührtheit, das mir wieder die Tränen hinter der Sonnenbrille runterrannen.

    Ich war so ergriffen von der SCHÖNHEIT DES AUGENBLICKES !!!
    und des EINGEBUNDEN-SEINS IN ALLEM WAS IST !!!

    Für mich sind solche kostbaren EINHEITSERLEBNISSE „Perlen des Glückes“.

    Ihr Lieben, ich wünsche UNS ALLEN immer wieder solche „mystischen zauberschönen Erfahrungen“, die unser Herz immer mehr öffnen, uns tragen, wenn wir mal wieder durch schwierige Zeiten gehen.

    Ich grüße Euch Alle herzlich und fühle mich verbunden mit Euch !
    Danke, dass ich das mit Euch teilen konnte.

    Herzensgrüße
    Karin

    Gefällt mir

  15. Danke dir liebe Heike

    Ist schon manchmal alles komisch, was mit uns passt😅 mal sind es solche schmerzen, wo du sagst es ist nicht zum aus halten und merkt man so gut wie garnix🤔🤔🤔 das soll doch mal echt einer verstehen 🤔🤔

    LG Saturn 💜

    Gefällt mir

  16. Liebe Jada und alle !
    ich hab mit Extrasystolen zu tun – ich bekomm da Angst – über haupt ist die Angst ums Herz bei mir präsent … war lange was Altes und schaltet sich die letzten Monate wieder ein. Hatte das mit den Extrasystolen schon mal vor ein paar Jahren dann wars wieder vorbei . Warum Extrasystolen und soviele Ängste … gehört das zur Herzöffnung … bei mir ist das Thema Selbstliebe und Liebe im Focus …. eben alles lieben was da so in mir ist bzw. durchrauscht … Emphat sein zur Zeit einfach extrem

    danke dir und euch allen für euer Dasein
    Agnes

    Gefällt mir

    • Liebe Agnes
      herzlichen Dank für Deine Zeilen.
      Das was du schreibst passiert mir auch und es beängstigt einem wirklich sehr. Manchmal habe ich das Gefühl, diese Situationen nicht mehr aushalten zu können, aber es geht trotzdem immer weiter. Oft kann ich es nicht fassen, dass es Menschen gibt, die das alles erleben und auf der anderen Seite kenne ich so viele Leute, die gar nichts verspüren.
      Was mir dabei auffällt ist, dass ich jedesmal nach so einer Attacke, wenn es mir wieder besser geht, um einiges aufmerksamer und dankbarer bin, dass es mir gut geht. Vielleicht ist das der Sinn, wer weiss?!
      Ich wünsche dir ganz viel Mut und Kraft, diese Zeit gut zu durchlaufen.
      Alles Liebe
      Monika

      Gefällt mir

      • Liebe Monika
        danke von Herzen für deine Mitteilung. So herausfordernd wie es jetzt ist wars noch nie … in mir spucken alle alten Konditionierungen über Krankheiten usw. hin und her … und ja ich sehe da viel … da ist auch Neues …. das mir sagt das die alten Konditionierungen über sogenannte Krankheiten nicht mehr zutreffen … kann ich allein … ich als Mensch und Wesen bestimmen ob ich krank werde und wann ich sterbe …. ich fühle das ich da an was dran bin was ich schon lange sehen will …
        danke liebste Monika und liebe Grüße
        interressiert mich wer du bist und woher du kommst usw. wenn du magst können wir uns ja mal schreiben … Mailadresse austaschen ?

        danke
        Agnes

        Gefällt mir

  17. Liebe Agnes

    Wenn du willst können wir das gerne tun. E-Mail mestoll@bluewin.ch

    Liebe Grüsse Monika

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s