KOSMISCHES GEFLÜSTER 11:11

Nachrichten aus dem Universum

Shift update 14/6

94 Kommentare

Empathen nehmen den Wind der Veränderung seit Freitag dem 10/6 wahr. Schutzschilde wurden hochgefahren. Chaos dreht im Moment nicht nur auf unserem Planeten seine Runden, nein auch Interstellar versuchen sich Spezien  der Entwicklung des Universums entgegen zu stellen – der Sturm tobt.

Verständlich, das schwacher bis kein Kontakt zustande kommen konnte (Störfelder hochgefahren). Wer jedoch bereits seine Stärke voll einsetzen konnte, wurde aufgerufen den Ort der Geburt unseres Bewusstseins – LYRA – aufzusuchen. In diesen Lichtspeichern konnten Informationen woher unser Bewusstsein abstammt, wie es geschaffen wurde und warum wir in diesen Tagen zu dieser Erkenntnis kommen dürfen, empfangen werden . Einige Wissen bereits, andere – ihr werdet es in den nächsten Stunden/Tagen integrieren und abrufen können.

Das Sternbild LYRA/LEIER (Lyra ist der latein. Name) und sein  Hauptstern Wega (auch unter Vega bekannt) sind die Wiege der Hominisation/Galaktischen,Biologischen Evolution.

Für die Menschheit und den Planeten Erde ist WEGA der wichtigste Stern nach der Sonne in unserem System. Er wird in 12.000 Jahren unser neuer Himmelspol sein. Völlige Ausrichtung zur Wiege des Ursprungs aller Humanoiden Zivilisationen – welche die Bevölkerung der Sternbilder Lyra, Krebs, Sirius und Zwilling beinhaltet.

Ihr seid vom Licht der Quelle herabgestiegen und betretet nun den HEILIGEN PFAD DES LICHT’S wir nennen das AKONOWAI.

Ein Neuer 90 Jahre Zyklus startet heute, unterstützt von einem Sextil Sonne Uranus und einer Uranus Konjunktion mit Eris –  Alchemie und Wunder der plötzlichen Erkenntnisse und Wissen des Kosmos öffnen unseren Geist aktivieren so weitere Entwicklungs- Datensätze. Die alten Gesellschaftsstrukturen beginnen nun zu verdampfen – ihr Wasser hat den Siedepunkt bereits weit überschritten – Großkreuz.

Die Meeresgöttin SEDNA begleitet uns mit ihrem Einfluß.

Sedna welche Schöpferin und Beschützerin aller Meereswesen, Nahrungsspenderin, Gebieterin über Leben und Tod als auch grausame Rächerin ist.

Sie lehrt uns auch aus großen Verletzungen kann neues Leben entstehen- besonders für jene die von ihren Liebhabern, Männern und Vätern getäuscht und verraten wurden.

Sedna jedoch hat auch in ihren Schattenseiten die „Böse Alte Frau“ in sich -welche ihre Regeln zum Gesetz machen und unseren Alltag im Umfeld bestimmen- sinnbildlich wird hier oft die böse Schwiegermutter genannt, die ihrem Umfeld den Lebensatem stiehlt.

Schäumende Wogen voller Leben und stürmische Wellen der Veränderung sind ihre Segnungen.

Spannungen zeigen sich in den nächsten Stunden in Revier Ansprüchen, Neid und energetischen Grenzen.

Wie immer kurz bevor eine große kompakte Welle auf uns strömt, erreichen uns sehr wahrscheinlich im Zeitraum von 14- 16/6 Sonnenwinde. Plasma was mit Ultraschallgeschwindigkeit (160 Millionen km/h in unser Sonnensystem katapultiert wird und alle Planeten,Asteroiden und Kometen  durch Elektronen und Protonenfluss im codierten  Wasser der göttlichen Heilung badet.

Die Schwingung der Meisterzahl 11 sendet heute die Möglichkeit unsere spirituelle Entwicklung voranzutreiben. Eine höhere Ebene des SEIN darf erklommen werden für Visionäre, Avantgardisten und Heiler. Gott/Göttin in dir erwacht. Zeigt sich im ersten Moment diese neue Form deiner Selbst mit Situationen der Schattenwelt, fühle dich nicht ausgestoßen ,irritiert oder sei gar ablehnend. Das ist der Moment wo du präzise den Kontakt erstellen und ab sofort täglich in dein Leben integrieren kannst. Dies zu tun entlässt die Schattenwelt in dir.

Mit der Schwingung der 11 dürfen wir Tinkturen, Tees, Wasser und Homöopathische Helferlein herstellen/kreieren und nutzen. Inspirationen und Kreativität sprudeln- befreit uns aus den Fesseln der Vergangenheit/Mythologie.Wir öffnen unsere zarten Kokons weiter in Richtung göttlicher Kräfte – es integriert neues Selbstwertgefühl. Das Drehbuch welches unsere Grenzprobleme verursachte (warum wir vergessen haben wer wir sind – weiter ausgeholt bis in unsere physische Welt dieser Inkarnation welche durch Mangel Verlust geprägt sind) wird umgeschrieben und öffnet gezielt zur geistigen Führung unser aller.

In Verschmelzung mit der zwei kommen unsere Beziehungen ins Gleichgewicht – schafft neue Verbindungen unseres Lichtstammes. Partnerschaften die sich unterstützen.

Erhöhten Spin fühlen wir in den Chakren 2, 6 und 11 hier werden die Kräfte des Kosmos gewandelt Visionen und Strategien aktiv geschalten welche durch Emotionen und Kreativität zum Ausdruck kommen.

Einfluss hat das auf das Adrenalinsystem, Teile der Nierenfunktion, Fortpflanzungssystem, Kreuzbeinwirbel, Neurotransmitter ( äußere Reize, emotionale Antworten) Teilen der haut, Muskel und Bindegewebes, visuelle und olfaktorische Systeme, Teilen des Hypothalamus, Ohr und Sinusproblemen, linkes Auge.

Genauer

Hypophysenvorderlappen, Schilddrüse (Linke Körperhälfte) Nebenschilddrüse (rechte Körperhälfte) Zirbeldrüse, Blinddarm, Nebennieren, Gonaden, Nebenhoden, Adnexe (Eierstock) möchten beachtet werden.

Die Sinnesorgane – Oberkieferhöhle, Stirnhöhle, Nasennebenhöhle, Mund und Augen

Gelenken -Kiefergelenk, Knie(anterior + posterior), inneres Kniegelenk, linker Fuß, großer Zeh,wandern zu kleinen Zehen,Kreuzbein, Steißbein,Schulter, Ellbogen,Hand (radial+ lunar), Iliosakralgelenk,

Muskulatur – Rumpf, obere und untere Extremitäten

Yang – Dünndarm, Ileum, Blase Urogenitalbereich

Elektrisches System – Blutbild/Plasma, Gefäßtonus, Kristallisation von Körperflüssigkeiten, Hormonstoffwechsel, Nierensteine(Ausdehnung und Sprengung, Impulserhöhung Lösen und Verteidigen) Ischialgie (Volumenerweiterung/Wachstum).

Die höheren Chakren, 14 und 20

14 -ebenfalls dem Ajna zugeordnet und

20 (5. Dimension, königliches Halschakra) ICH BIN – Co Schöpfer werden weiter integriert, ihre Signatur haben in unseren physischen Körpern einen anderen zugeordneten Platz als die Basischakren. So findet sich das 14. Chakra seine Heimat im Ajna und Oberschenkel, das 20. ein kleines Stück oberhalb des Knie’s und arbeiten vor allem im Drüsensystem. Präsenz heute Schilddrüse (Kehlkopfchakra und Hypophyse).

Diese Tage wichtiger denn je, Chakrenausgleich!!

Linderung bei auftretenden Symptomatiken bieten Aufenthalt in der Natur (Ausdehnung unserer Körper) Wasser, hoch-potenziertes Silizium.

Spirituelle Punkte

25 – Manifestation , 29 – Freude, 15- Gleichgewicht der Gemeinsamkeiten, 21 – Fülle, 24- SCHÖPFUNG

Erinnerungen dieser Inkarnation aus den Lebensabschnitten, 6 Monate bis 2,5 Jahre wie auch 8,5 – 14 Jahre als auch 42- 49 Jahre treten an die Oberfläche der Gewässer.

Diese Wahrnehmungen und Emotionen werden die nächsten Tage geballt in unseren Schichten vorhanden sein und sich mit durch Konstellation der Himmelsbühne in unseren Feldern zum Ausdruck bringen. Laserstrahlen welche in ihrer Ausrichtung den Wandel des Kosmos vollziehen in Richtung unseres wahren SEIN.

Dieses Wissen , als auch Werkzeuge der Höheren Reiche zu nutzen, hilft in Balance zu bleiben – Im HIER und JETZT erweiterte Herzausdehnung/Erweiterung geschehen zu lassen.

Friedlichen Dienstag – voller Demut

J.A.

 

 

94 thoughts on “Shift update 14/6

  1. Hat dies auf Seelenliebe rebloggt und kommentierte:
    Wunderbar…vielen Dank Jada ♡☆

    Gefällt mir

  2. Und nun? Was hilft mir das? Das sind doch abstrakte Infos.
    Und wer will so etwas wirklich wissen….noch dazu solche Zeitangaben wie 12.000 Jahre….wer sagt: Ich weiß, dass ich nichts weiß! ist der „Wahrheit“ deutlich näher….nix für ungut!

    Gefällt mir

    • So ein bißchen denke ich das ja auch.Aber da wir ja alle unterschiedliche Perspektiven des EINEN sind,halte ich es für sehr wahrscheinlich, dass ich einfach (noch)keinen Zugang zu diesem Wissen habe.Herzliche liebe Grüße Petra Schmidtmann

      Gefällt mir

  3. Liebste Jada.
    Danke für deine informativen Updates.
    Voll Liebe,Vertrauen und Demut nehme ich an was auf mich zukommt und was geschehen soll, wird geschehen.
    Mein ICH ( meine Seele, ) weiss, ICH BIN und ich bin LICHT und LIEBE.

    Dieses Licht und die Liebe sende ich allen Herzen und weit hinaus in den Kosmos.

    Sei gegrüßt von meinem Herzen.💙💚💜

    Gefällt mir

  4. DANKE – liebe Jada !!!

    ATMEN, ATMEN, ATMEN –
    so schnell ….. ein Rausch ……

    Manchmal scheint die Kraft zu schwinden –
    am Boden ( am Strand 😉 ) zu liegen –
    doch der „Ozean“ ist meist nur einen Herzschlag weit entfernt ….

    Dem NEUEN LEBEN entgegen …..

    “ LEBEN …… “ von Kimama
    https://nebadonia.files.wordpress.com/2015/09/25-09-2015-leben-von-kimama.pdf

    *Namaste* ⭐ Kerstin/Kimama

    Gefällt mir

  5. Liebe Jada
    Vielen Dank für deine Hochpräzisen Botschaften sie Stimmen 1:1
    Danke für deineTipps.
    Lg Corina

    Gefällt mir

  6. Vielen Dank Jada!

    Gefällt mir

    • Ihr Lieben,
      was passiert hier? Die beiden Videos lassen meine Tränen gar nicht mehr aufhören……. Mein Herz ist seit zwei Tagen extrem in Bewegung.

      Danke Jada! Danke Kerstin! Danke Tula!

      Liebste Grüße
      Bärbel

      Gefällt mir

    • Liebe Bärbel, die Wega kommt vom Herzen oder das Herz von der Wega….. 😀 ❤ ❤ ❤

      Wega

      WegaWega ist ein heller, blauweißer Stern im Sternbild "Lyra" (Leier). Er ist der fünfthellste Stern am ganzen Nachthimmel und einige LICHTjahre von der Erde entfernt. Die Sternengemeinschaft von Wega ist mit der Erdenmenschheit eng verbunden. Sie ist ebenfalls eine sehr hoch entwickelte, lichtvolle und vollbewusste Sternengemeinschaft. Die Sternenwesen von Wega sind den Menschen bei der Heilung ihrer Herzen behilflich. Sie sind für diese Art der Heilung im Universum bekannt. Dadurch helfen sie den Menschen, sich in ihr volles Bewusstsein hineinzuentwickeln. Mit ihren LICHTschiffen erforschen sie das Universum. Sie haben große Freude daran, andere Sternengemeinschaften zu unterstützen, sich in ihr volles Bewusstsein hineinzuentwickeln. Lord Aesik ist der Führer der Sternengemeinschaft von Wega. Die Sternenwesen von Wega kommen im göttlichen Auftrag und arbeiten mit Lord Ashtar zusammen. Sie sind Mitglied in der Galaktischen Föderation des LICHTS.

      Gefällt mir

      • Wow! Danke, liebe Tula!
        Dann habe ich diese lieben Lichtgestalten wohl gerade zu Besuch! Genau so fühlt es sich an. Sie dehnen mein Herz in alle Richtungen, damit endlich der letzte Schmodder herauspurzeln kann……
        Na ja, solange die Tränen reichen……..
        Auch an anderen Stellen wird auf die extreme Herzarbeit verwiesen in dieser Woche……. Ich kriegs volle Breitseite ab……. Ich geb mich hin…….

        Liebsten Dank!

        Gefällt mir

    • Hab Dank, liebe Tula für´s Teilen dieses berührenden Videos…und AUCH deine zusätzlichen Erläuterungen zu Wega….
      Es tat meinem Herzchen SEHR gut…
      Alles Liebe Elke

      Gefällt mir

  7. Vom ganzen Herzen danke ich dir liebe Tula für das berührende Video und den Bericht über Wega, die Sternengemeinschaft.
    Ganz weit öffnete sich mein Herz beim betrachten des Videos und beim lesen deiner Zeilen.

    Licht und Liebe – uschi.

    Gefällt mir

  8. Hallo liebste Jada und all ihr anderen!

    HEUTE ist einer der wohl wichtigsten Tage nach meiner Herzoperation& dem 15minütigen völligen Herzstillstand.Ja,all dies hab ich SCHADLOS überlebt.
    Ich bin darüber gnadenlos dankbar,und weiss auch was DEMUT ist.

    Klar,es geht mir wie fast allen hier.
    Ein Hin&Her aller Gefühle im raschen Wechsel.
    Kaum noch Kraft.
    Ja,die Schattenseiten zeigen mir meine Grenzen.
    Es gelingt mir jedoch bloss kurze Phasen der Zuversicht in mir zu spüren.
    ALLES,WIRKLICH ALLES AN MEINEM KÖRPER SCHMERZT UNGEMEIN.
    Jada,von oben bis unten,die Symptome die Du gestern beschrieben hast,haben mich vollkommen im Griff.

    Besonders die sogenannte „böse Schwiegermutter“ knallt mir Vergangenes vor die Füsse,in Form von Menschen und Situationen…ein einziges Spiegelkabinett.
    Ich war der Meinung,es wäre erledigt.
    Oh NEIN…….JETZT,seit 10.Juni diesem Freitag,reißt es mir den Boden unter den Füssen weg.
    Und das SCHLIMMSTE ist ,wie Du auch beschrieben hast,es gelingt mir NICHT….KONTAKT ZUM UNIVERSUM aufzubauen,KEIN MEDITIEREN,KEIN ZUR RUHE ZU KOMMEN.
    Bin draussen wenn es mal NICHT REGNET….SCHÜTTET WIE AUS KÜBELN.
    GRAUSAM….aber die Erde wehrt sich….total verständlich!

    SO HAB ICH MICH NOCH NIE GEFÜHLT.
    VERLASSEN & ALLEINE.
    DURCHZUHALTEN…..OH MEIN GOTT…..SO SCHWER!

    Wer weiss,wann Linderung angesagt ist?
    Diese Phasen können doch nicht ewig andauern?
    Wem geht es genauso?

    Und all dies an diesem WICHTIGEN TAG für mich.

    Ich fühl mich elend & seh auch genauso aus.
    Alles versuche ich seit Freitag…….nix kommt an,nur Mist kommt zurück.
    Haben DIE MICH VERGESSEN?

    Ich kenne doch den GUTEN ZUSTAND!

    HELP ME PLEASE……SOS

    Bitte antworte mir Jada….und bitte JEDER der dies liest.
    BITTE LASST MICH NICHT ALLEINE!

    Bin draussen in der Natur….ja es ist noch früh….aber eine Regen freie Phase,die ich nutze um wieder ATMEN zu können.

    WANN HAT DIES EIN ENDE?
    WAS GESCHIEHT?
    SEID BEI MIR!
    BESONDERS HEUTE UM 14 UHR…..ich brauche geistige/seelische Unterstützung

    Stephanie….trotz allem in peace&love

    Gefällt mir

  9. WUNDER geschehen dann,wenn man innerlich ausgerichtet ist……
    atme,atme weiter,denn Du LEBST.

    Stephanie

    Gefällt mir

  10. Liebe Stephanie

    Seit gestern Abend bis heute Morgen ist ein geomagnetischer Sturm im Gange. (Roter Bereich) Obwohl ich gestern hundemüde war,konnte ich nicht schlafen und heute Morgen war mir übel und ich hatte Durchfall. Diese Symptome habe ich fast jedesmal bei diesen Stürmen.

    Diese Verlassenheitsgefühle kenne ich zu gut. Sie begleiten mich seit ich auf dieser Welt bin. Du bist also nicht alleine damit 🙂 Ich schicke Dir viel Wärme und wünsche Dir, dass Dich die Menschen ,die Du heute triffst, liebevoll und achtsam behandeln!

    Gefällt mir

    • Liebe Stephanie, liebe Mohnblume!
      Nachts zwei Stunden wach gelegen, dann doch wieder eingeschlafen, heut Früh Durchfall ohne Ende. Das, was gestern nicht als Tränen rauskam, kam dann eben heute Früh auf anderem Wege……. Mein Herz ist etwas leichter aber wer weiß, die Verdichtungen fangen schon wieder an……. Ich kenne diesen Transformationsschmerz nun seit 2 einhalb Jahren nur zu gut. Und wenn es am Schlimmsten ist, haben wir das Gefühl, völlig allein und verlassen zu sein. SIND WIR ABER NICHT! Die lieben geistigen Helfer sind alle da. Sie dürfen bloß nicht eingreifen, weil wir die Frequenzerhöhung unserer Zellen alleine meistern müssen und auch wollen. Ein blödes Spiel, auf was wir uns da eingelassen haben, aber es ist wohl so.
      Also halte durch, liebe Stephanie, wenn diese Welle vorbei ist, wird auch bei Dir wieder die Sonne scheinen, egal ob Starkregen oder nicht.
      Viele, viele liebste Herzensgrüße an Dein tolles Herzchen!!!! Was hat das schon durchgestanden? Wahnsinn! Sei lieb zu Dir selbst, nimm Dich in den Arm und lass es Dir trotz Schmerzen so gut, wie möglich gehen!

      Bärbel

      Gefällt mir

      • liebe grüße an alle!!!mir geht es auch so,….auch ohne OP!!!hat man sich in liebe auf dieses spiel „LEBEN“ eingelassen, geht es nicht anders, als zulassen und mit unserem inneren „LIEBESTRAHL“alles zu Lasern, was gerade hochkommt, wir können uns es nicht aussuchen, wie stark alles emporkommt.WIR SIND NICHT ALLEINE!!!!wir sind es nicht gewöhnt, unser selbst, den Kosmos, das Universum, Gott, nach hilfe zu bitten, die hilfe die wir jemals tiefgreifend erhalten werden, kommt von Gott, den wir brauchen ALLE Gott, den Gott ist liebe…….licht……alles…das wissen wir mittlerweile alle!!!nur unsere Speicherungen und Prägungen, die sind es die uns gerade zu schaffen machen!!!deshalb können wir nieeeeeeeeeeeee daran sterben, weil wir ewig sind, und gerade evolutionieren…für immer!ICH DRÜCK EUCH ALLE!!!!lg Maria

        Gefällt mir

      • Liebe Stephanie, Mohnblume, liebe Bärbel…
        ..ich erhielt gestern ein wunderschönes Bildchen…Möge es Fülle regnen!

        Möge diese, solche Fülle ALLEN zuteil werden…

        Ja, es fühlt sich auch bei mir immer wieder so an…denkt Frau, die Dunkelheit ist „durch“ schwups, da hat sie sich wieder breit gemacht in dem kleinen Herzchen oder sonst wo…

        Bist ein tapferes Frauchen, liebe Stephanie und ganz gewiß scheint auch FÜR DICH die Sonne BALD wieder…AUCH, wie du es, liebe Bärbel schreibst, AUCH wenn der STARKREGEN ist..
        Gute Besserung, liebe Stephanie und ein extra Heilstrahl möge dich sanft in deinem Innersten berühren…
        Licht und Liebe Elke

        Gefällt mir

    • Hallo liebe Mohnblume..

      Im Grunde ist das ja schon alles vorbei.. Und wir entscheiden uns ja jetzt weiterzugehn und möglicherweise vieles anders zu machen BEWUSST.. Aber..
      Ich glaub dass hat auch viel mit unsrer Kindheit zu tun. So wie wir alle aufgewachsen sind.. Mal ohne BEwertung.. Ohne Beurteilung.. Nur mal so gespürt..

      Alles Liebe dir..

      Gefällt mir

      • Ja Julia,

        Folgendes denke ich mal so vor mich hin …

        In der frühen Kindheit werden die Basis Konditionierungen für unser Leben angelegt…

        … bei der Geburt sind zunächst nur die Instinkprogramme / Überlebensprogramme installiert.

        da so die ca. ersten 20 Monate noch keine Wort-Satz-Sprache installiert ist und auch keine Identifikation damit (Stefan gab es da noch nicht, der Stefan-IdentitätsKorb wurde erst langsam gefüllt … durch die Menschliche Konditionierung und dann um den 20. Lebensmonat aktiviert) … wird alles zuerst über das fühlen im Hier&Jetzt erlebt.

        … dann durch ständige Wiederholung … wurden zunächst Gefühls-Muster und Gefühls-Grundstrukturen angelegt … Diese wirken dann, vermutlich bis man erleuchtet wird.
        Da man diese Gefühls-Muster und Gefühls-Grundstrukturen später auch kognitive nicht erreichen/be-arbeiten kann (den Ast auf dem man sitzt, wird man wohl nicht absägen um zu sehen was passiert), da sie ja vorher installiert wurden und das Kognitive darauf aufsetzt, kann man nur durch das FÜHLEN zu seiner QUELLE gelangen. Dabei muss man sich aber durch die Gefühls-Muster und Gefühls-Grundstrukturen und die Instinkprogramme / Überlebensprogramme durchfühlen … dabei wir vermutlich auch der Tod erscheinen (vielleicht ist dass, das was man mit dem Auge des Horus oder das Nadelöhr bezeichnet) …

        … also Denken, Worten und Sätze und die Identifikation mit diesen … ist was sekundäres aufgesetztes …

        Daher vermutlich der Ausdruck … Illusion

        Danke für die Inspiration 😁
        Stefan

        Gefällt mir

      • @Julia
        … komisch … bei mir hat der SMILy noch Strahlen gelächelt … zwar mit geschlossen Augen aber breitem Grinsen …

        Gefällt mir

      • Danke Stefan..

        Besonders für deinen Smily auch wenn er hier umschrieben zu sehen ist…

        Ich hätt gern mal einen mit Regenbogen.. Das wär was.. ;-)..

        Alles Liebe auf deinem Weg

        Gefällt mir

      • Hallo stefan..

        Danke für den Regenbogensmily von dir..

        I wollt dir ständig schreiben.. Aber es ist nie gegangen..

        Jetzt aber hoff ich. Denn jetzt brauch ich den Smily Regenbogen mehr denn je.. Diese alten dummen Geschichten aber auch.. Die können einen sooo wahnsinnig machen.. Ärgern.. Enttäuschen.. Loslassen? Hm.. Leichter gesagt als getan.. 😉

        Gefällt mir

      • „Diese alten dummen Geschichten aber auch.. Die können einen sooo wahnsinnig machen.. Ärgern.. Enttäuschen.. Loslassen? Hm.. Leichter gesagt als getan..😉“

        JA … so geht es mir auch …

        Gefällt mir

      • Echt Stefan?
        So gehts dir auch? Ich bin hier in voll alten Themen mit meiner Mama drin.. 😦

        Liebe Herzensgrüße..

        Gefällt mir

  11. Stefanie, ich umarme umarme umarme dich….von Herzen Daniela.

    Gefällt mir

  12. Ihr lieben!
    Wahsinn ich bin immer so dankbar dann kann ich mir immer erklären warum es mir so geht . Bin dann voll in mir da ich weiß das es ganz normal ist. Ich kann meine traurigkeit besser annehmen. Bin so froh das es nicht nur mir so geht
    Alles liebe Bettina

    Gefällt mir

    • Ea ist fazsinierend.. Grad vorhin war nach sehr kühlem Morgen der Himmel blau.. Wunderbar blau.. Jetzt ist schon wieder alles weiß grau.. Kein Wunder dass alles grad so ist wie es ist.. Den bach runter geht .. Sich auflöst.. Transformiert.. Ich steck auch irgendwie oft fest.. Weil viel Esistenzielles zu tun ist und dabei irgendwie wenig Zeit fürs Spüren. Fühlen. Loslassen ist..:-( dann halt ich die Tränen als Selbstschutz zurück.. Weitergehen. Einfach annehmen was ist.. Das ist alles was ich im Moment tun kann..

      Danke Elke für dein wunderbares Bild..
      Danke Maria für deine wunderbaren Worte.. Sie haben mein Herz berührt :-*:-*:-* ich umarme dich und schick dir Segen auf deinen Wegen..

      Stephanie.. Dir alles Gute heute um 14h. Wirst sehen.. Es wird alles gut werden..

      Atmen.. Atmen.. Atmen.. Loslassen.. Wie der Regen.. Alles Liebe für Euch ALLE..
      Julia

      Gefällt mir

      • .. Grad ist ein blaues Wolkenfenster aufgetaucht :-):-) .. Juhuuuu.. Wollt ich grad mit euch Teilen… Alles Liebe *wink*

        Gefällt mir

  13. Oh DANKE IHR LIEBEN……Bärbel Mohnblume,Elke,Daniela,Maria,Bettina uvm.
    Was für eine Verlässlichkeit,
    Was für ein Wunder,
    Was für ein Geschenk,
    Dass es solche Menschen wie Euch alle gibt.
    Wir sind doch Schüler & Meister lebenslänglich.
    Der eine lernt vom andern & umgekehrt.
    Das ist für mich NÄCHSTENLIEBE BEDINGUNGSLOS.
    Ich kann auch sagen,das Gefühl heißt LIEBE…JA SO IST ES💞🌻✌

    Solch ein Verständnis füreinander,ehrlich & echt,lernte ich erst hier kennen.
    So weit voneinander entfernt & trotzdem so nah.

    Selbst in meinem Job Intensiv/Palliativ/Hospiz,fand ich solch ein Zusammenhalten bloss bei den Menschen,die in meinen Armen gestorben sind.

    Ich weine Grad FREUDENTRÄNEN,die Kirchglocke läutet & die Sonne strahlt ganz hell!

    Fühlt Euch ganz lieb umarmt & nochmal DANKE

    Eure Stephanie 😉

    Gefällt mir

  14. Jaaaaaa…..hier ist der Himmel auch HELLBLAU

    Gefällt mir

    • DAS ist Leben, liebe Stephanie… ES verändert sich alles ständig UM UNS HERUM und wieder zeigt sich…. BITTE und es wird dir gegeben… 🙂 JETZT strahlt der Himmel wieder und du hast BEWUSST ER-LEBEN können, du bist nicht ALL-EIN…
      WER, wenn nicht all die, die wir uns GEMEINSAM und bewußt auf dem Weg begleiten, hören solchen Ruf…dein Fokus, dein Herz hat Gleichgesinnte angezogen… Schönes Gefühl!
      ES tut gut, die Materialisierung des NEUEN, das von UNS wirklich „gewünschtem“ zu SEHEN, zu FÜHLEN und damit das ALTE wirklich GEHEN zu lassen…Wirklich UNSERE EIGENE Macht aus dem Inneren zu LEBEN…
      Ich glaube, deshalb erlebtest du auch bei denen, die in deinen Armen gehen durften, GENAU dieses Gefühl, diese bedingungslose Liebe, die eben ALLES umfässt, annimmt und dann gehen lässt…
      Kann das vielleicht so sein?
      Für MICH fühlte es sich gerade so stimmig an…
      Nun, lass Computer, Computer sein und genieße die Heilung IN DIR! 🙂
      Ich umarme dich von Herzen und in Liebe
      Elke

      Gefällt mir

  15. Liebe Jada,
    lieben Dank für deine Informationen. Könntest du zu den hochpotenzierten Silizium sagen, ob die C-Potenz oder D-Potenz besser ist? Nach meinem Wissen sind die C-Potenzen für psychische Beschwerden und die D-Potenzen mehr für physische Beschwerden. Ich kann selbst nicht auseinander halten, welcher Art diese Beschwerden sind. Einerseits reagiert der Körper, wie du beschreibst, andererseits läßt sich keine körperliche Ursache feststellen, so dass wohl es auf psychischer Ebene liegt. Wie ordne ich die Beschwerden in diesen Umbruchzeiten zu. Kannst du mit deinem Wissen Aufschluß geben, wäre sehr schön.

    Ich wünsche ALLEN baldige Linderung. Ich verstehe sehr gut, wovon ihr alle schreibt. Ich lebe selbst seit mehr als 1 Jahr mit heftigen Turbulenzen. Oft verstehe ich nicht, warum ich so sehr betroffen bin und andere kaum Veränderungen wahrnehmen. Ich verfolge hier immer Jada´s und eure Worte, die mir MUT und Zuversicht geben. Ich danke euch allen von Herzen und umarme euch ganz doll.
    Ute

    Gefällt mir

    • Liebe Uta,

      die Rekalibrierung erfolgt auf psychischer Ebene welche sich in physischer Ebene ausdrückt. Ich selber nehme C Potenzen ab 100 – 1000 wenn’s sehr anstrengend wird, unterstützend aber auch täglich eine sehr leichte D Potenz (12) um frisch und voller Elan den Alltag zu bewältigen. Hör hier voller Vertrauen auf deine Stimme des Herzens, sie weiß am besten was für dich richtig ist.
      Ganz Liebe Grüße Jada

      Gefällt mir

      • Liebe Jada,
        ich danke dir sehr für deine Antwort. Du hast mir bestätigt, dass beide Potenzen Berechtigung haben, deshalb konnte ich mich wahrschweinlich nicht gut zwischen beiden entscheiden. Ich danke dir, dass du mir Mut machst auf meine innere Stimme zu hören, dass tut so gut.
        Ich hatte vorhin schon voller Ungeduld die C-Potenz ausprobiert. Und schon kurze Zeit danach, bekam ich Kraft und Lust liegen gebliebene Dinge in meinem Haushalt zu erledigen. Es ist fantastisch! Ich danke dir so sehr für dein Sein und das du es mit uns teilst.
        Ganz ganz liebe Grüße an dich Ute

        Gefällt mir

  16. Ich VERNEIGE mich vor EUCH,

    Der Ausdruck der LIEBE schwingt in all den Wörtern um UNTERSTÜTZUNG zu bieten – HERZAUSDEHNUNG und HEILUNG geschieht genau in diesem MOMENT.

    Das ist TRANSFORMATION- lässt diese geschehen.
    @ Stefanie – ja diese Woche wird fordern, versuche es einfach nur geschehen zu lassen, wenn auch noch so schwer. Betrachte diese Momentaufnahme als würdest du dir einen Kinohit mit dir selber ansehen. So kannst du dich emotional wesentlich mehr distanzieren und dich lösen von Wertung.

    @ Tula du hast mein Herz berührt- WUNDERSCHÖN besonders das zweite VIDEO (Judy Foster) DANKE

    @Stefan – deine Zusammenfassung meines morgenlichen „Kaffees“ ist erheiternd- HERZENSDANK für den Lach Flash

    Ihr seid GRANDIOS – verneige mich vor euch
    Jada

    Gefällt mir

    • Liebe Jada..

      Wir danken DIR…

      Ohne Dich wäre das alles hier gar nicht möglich..
      Hab Dank für Dein Tun.. Sein.. G’spür…

      Gefällt mir

    • Oh mein Gott,wie WUNDER-ZAUBER-SCHÖN!

      Vor 5Minuten stand ein doppelter riesiger REGENBOGEN am Himmel!
      Bin total aus dem Häuschen.
      Was für ein Zeichen….darauf hab ich gehofft……

      Was für ein „Happy feeling“

      Hat’s auch jemand von Euch staunend betrachtet?

      Was für ein Tag.

      In großer LIEBE,DANKBARKEIT & DEMUT

      STEPHANIE BE in peace✌🌈

      Gefällt mir

      • liebe Stephanie, ich freue mich wegen den regenbogen, ich habe ihn nicht gesehen….;-), aber ich hatte dir genau vor 8 Minuten…von wunder erzählt…ICH FREUE MICH SEHR; LIEBE FLIESST…lg maria

        Gefällt mir

    • Ja, musste auch ein paar mal herzlichen lachen … 🙂 🙂 🙂

      Die körperlichen Sinnlichen Erfahrungen kann man ja nur manch wenn man inkarniert ist…

      Heute eben zum ersten mal diese Idee …

      „Toll wenn man sich durch den Liebesakt gegenseitig vollständig er-nähren könnte.“
      Sex-arian anstelle Breath-arian …

      Danke Jada,
      Stefan

      Gefällt mir

  17. Ihr Allerliebsten,
    ich glaube es kaum, aber es ist dermaßen viel los gerade! Na ja, wir merken es, gell?!? Aber ich habe eben den größten Knoten geknackt gekriegt!!!!! Oder war es meine Göttin, die endlich ihren Namen hat?

    Dieser Link: http://licht-insel-austausch.blogspot.de/2016/06/energien-der-zeit-umgang-mit-problemen.html

    hat mir, seit Montag angewendet, die letzten Tage schon weitergeholfen und heute den Durchbruch beschert. Probiert es aus! Ihr seid viel, viel mächtiger als Ihr denkt! Der Schleier ist schon so dünn, dass wir nur ein Wort denken müssen und die LÖSUNG kommt ins Herz geflattert!!!!!!

    Ich umarme und küsse Euch überschwenglich!!!! und so hoch erfreut!!!!!

    Bärbel

    Gefällt mir

  18. Wer kann mir sagen wie ich über mein Tablett Photos posten kann?
    Möcht Euch den Regenbogen zeigen,bevor ihr schlafen geht!

    Gefällt mir

  19. Schaut…….schon wieder ein Regenbogen & der ganze Himmel ist Orange!
    Ich schreie vor Glück!
    Hoffentlich sieht’s einer von Euch

    Gefällt mir

  20. Guten Morgen Ihr LIEBEN ALLE, die ihr hier SEID,
    besonders liebe Stephanie,

    es ist wahrlich eine FREUDE zu lesen, besser zu FÜHLEN, was hier geschieht!
    Menschen, die sich sehr wahrscheinlich noch nie gesehen haben oder kennen,

    HABEN IHRE HERZEN WEIT GEÖFFNET UND VERSTRÖMEN IHRE LIEBE; IHR MITGEFÜHL; EBEN IHRE NATÜRLICH ANGELEGTE HERZ-LICHKEIT !

    Es ist wunderbar diesen Pool zu fühlen und zu wissen,

    DIES IST IMMER DA UND JEDER KANN DARIN BADEN; DAVON TRINKEN !

    Ihr Lieben Alle, es IST wunderbar und ich danke Euch und danke mir – WIR SIND ALLE EINS !

    Liebe Jada, ganz besonderer Dank gilt Dir, die Du diese Möglichkeit hier initiiert hast !!!

    Euch Allen einen wunderschönen Tag
    egal ob mit Sommerregen oder Regenbogen 😉
    Herzlichst Karin

    Gefällt mir

    • Liebe Karin, liebe Jada, Ihr Lieben alle!
      Da gibt es wohl nichts hinzuzufügen, liebe Karin. Ich fühle mich schon sehr lange sehr wohl und aufgehoben hier auf Jadas Seite, aber die letzten Tage haben uns noch enger zusammenrücken lassen. Es fühlt sich GRANDIOS an!
      Und ja, auch ich habe in meinem sonstigen Leben nur kleinste Sprenkel von dem, was ich hier in so übermäßiger Zahl finden kann. Diesen Liebes-Pool zum Baden und Trinken! – was für ein schönes Bild, Karin!
      Ich wünsche Euch allen einen wundervollen, weiterhin heilsamen Tag voller Liebe und Licht.
      Eine große Umarmung von Bärbel

      Gefällt mir

  21. „Laserstrahlen welche in ihrer Ausrichtung den Wandel des Kosmos vollziehen in Richtung unseres wahren SEIN.“

    LeoKing sagt ein wenig atemlos … „a live changing week“ / „eine Leben veränderne Woche“ ist vor uns, für alle die es mal anders und sehr lebhaft in englisch hören möchten …

    OM SAT CHIT ANANDA

    Gefällt mir

    • Puh!!!!! Danke, Stefan! Muss lachen und weinen gleichzeitig! Hab mein Surfbrett ausgepackt. Rauf auf die Welle und ab die Post!!!!!
      Liebste Grüße
      Bärbel

      Gefällt mir

      • LeoKing … stellt das schon immer etwas übertrieben / extrem Polar dar …

        Ja „Puh!!!!“ triff das ganz gut Bärbel, zum einen seine Präsentations-Energie und zum anderen der Inhalt.
        Für den einzelnen kommt es dann aber, zum Glück, doch ganz individuell …
        Es ist gut zu wissen, wie die Großwetterlage ist, dann kann man da besser durch … und man weiss ja auch, dass es immer wieder anders wird.

        Letzte Nacht war für mich schon viel Energie da, konnte wenig schlafen … hab dann mal was gegessen, dann geht es bei dir immer etwas besser mit dem Integrieren.

        Alles Gute,
        Stefan

        Gefällt mir

      • upps …
        sollte heißen … „dann geht es bei … mir … immer etwas besser mit dem Integrieren“…

        Gefällt mir

  22. Auf diese Idee mit der Fokussierung auf „Lösung“ oder „Heilung“ bin ich von selbst schon vor Jahren gekommen und habe das immer mal wieder gemacht. Ohne jeglichen Erfolg leider. Auch jetzt funktioniert das nicht.
    Habe mir auch mal selbst so Affirmationen aufgeschrieben und mir diese vor dem Einschlafen vorgesagt. Wisst ihr was passiert ist? Ich hab‘ den Satz in Bildern geträumt…mehr nicht..fühlte mich dann total verarscht 🙂
    Es ging um meine extremen körperlichen Verspannungen. Also hab‘ ich mir folgenden Satz kreiert: Alles löst sich und kommt wieder in Fluss. Nach ca. einer Woche, kam mir schon bescheuert vor, träumte ich,dass ich mich in einem Waldstück in einen Bach legte. Mehr passierte aber nicht, auch keine körperliche Verbesserung 😦

    Gefällt mir

    • hallo möhnli,
      vor ein paar tagen hab ich irgendwo gelesen dass man sich neben
      einer grünen pflanze (stuben- oder draussen) setzen soll und ihre
      energien einatmen oder einziehen soll. dann geht es einem sofort
      besser. bedanken nicht vergessen. man kann auch seine göttliche
      quelle bitten einem zu helfen oder schmerzen wegzunehmen.
      hab ich auch schon gemacht und es hat nach ein paar minuten
      sofort geholfen.
      probiers doch mal aus.
      lg käfer

      Gefällt mir

  23. Hoi Chäfer 🙂

    Stimmt. Das Einzige, was mir einbisschen hilft, sind Waldspaziergänge. Gebete helfen manchmal auch,aber irgendwie nie durchgreifend. Also ab und zu erfährt man eine Linderung, mehr aber auch nicht 😦
    Hab‘ jetzt mal ein paar Yogaübungen ausprobiert und mir ein paar Akupressurpunkte massiert. Hilft alles ein wenig…das reicht mir aber nicht. Diese tauben Beine gehen mir so langsam abartig auf die Nerven. Sie hindern mich an Allem was ich unternehmen will. Velofahren oder Wandern kann ich so vergessen. Wie geht’s Dir eigentlich diesbezüglich?

    Lieber Gruss

    Gefällt mir

    • salut wieder,
      eigentlich schrieb da jemand anders wegen den tauben beine !
      ich hatte mega schmerzen in den hüften und nieren. auch mal
      waren die füsse, dann wieder die ohren und zähne dran. heute
      morgen und gestern tun mir die linke niere und zähne wieder
      weh. aber das mit der quelle nützt meistens.
      tschüssi bis bald mal wieder.
      käfer

      Gefällt mir

  24. Hier regnets :-(..

    Schick euch allen liebe Grüße in die Nacht..

    Gefällt mir

    • … Tja … ohen Regen keinen Regenbogen …
      fehlt also nur die Sonne gerade … die kommt aber sicher morgen wieder … war bisher immer so … oder?

      Gefällt mir

  25. Ich gucke mit meiner Jüngsten Fußball…. bisschen Ablenkung tut auch mal gut … Die haben alle noch nichts gemerkt, oder? Na ja, geerdet sind sie auf jeden Fall gut…….

    Guts Nächtle Euch Lieben
    Bärbel

    Gefällt mir

    • Hallo Bärbel..

      Ich glaub auch nicht.. Die sind wie so viele noch in 3d..

      Kann ich dich was fragen bitte?
      Wie machst du das mit dem Loslassen? Ich halt immer alles zurück.. Aus Angst wahrscheinlich die Kontrolle zu verlieren.. Und dann meinen Alltag nicht mehr gebacken zu bekommen… :-(..

      Ich denk an dich.. Danke dass du geschrieben hast.. Ich atme.. Aber ich glaub ich atmes immer weg.. Ist es dann noch da oder ist es dann weg? Das Gefühl mein i? Obwohl Gefühle ja nie einfach ‚weg‘ gehn.. Oder?

      Gefällt mir

      • Ich habs.. Es sollte mal gemeinsam geweint werden.. Nicht nur gelacht.. :-\:-\.. Wäär bestimmt reinigend und tät (allen) gut..

        Gefällt mir

      • Liebe Julia,
        noch eine späte Antwort. Tja, das liebe Loslassen….. ich habe sehr lange damit herumgedoktert. Aber irgendwann habe ich es kapiert. Also bei mir geht das so: Ich merke, dass sich meine Gedanken anfangen im Kreis zu drehen. Das geht ne Weile, weil ich es erst später merke. Wenn ich es dann habe, registriere ich, dass sich in mir und meistens zentral in meinem Herzen so ein unangenehmer Nebel breit macht. Oft habe ich dann Fluchtreaktionen, weil ich denke, ich komme noch davon….. Komisch, ist aber so. Während ich noch denke, dass ich es wegdenken, wegatmen oder wegargumentieren oder sonst was kann, verdichtet es sich immer mehr, bis ich merke, so, jetzt geht nichts mehr. Entweder die Tränen kommen dann gleich, oder ich gehe einfach ganz mutig und hingebungsvoll in mein Herzchen. Dann geht es meistens ganz schnell und die Tränen kommen. …… Wenn ich Zeit und Raum habe und alles zulasse fühle ich mich danach geheilt und bereinigt, manchmal wie nach einer Krankheit, noch schwach aber wieder heil….. Manchmal auch nicht, dann weiß ich, dass noch etwas kommen will. …… Ich habe lange gebraucht es so zulassen zu können. Und seit dieser Woche bin ich im allertiefsten Loslassmodus angekommen. Meine Dualseele möchte endlich wirklich freigelassen werden. Es ist so der Hammer!!!! Und je freier ich ihn gebe, um so stärker werde ich. Auch das habe ich mir so nicht vorstellen können….. Es ist ne Mischung aus Befreiung und immer wieder Abschied nehmen…… huahua……. Ein Prozess, den man so einfach gar nicht beschreiben kann…….

        Zulassen, was ist. Das ist wohl die Lösung, auch wenn es uns immer wieder so schwer fällt. Aber genau das ist es, was wir hier auch lernen dürfen. Das erfahre ich gerade. Was ist eigentlich, wenn wir es gänzlich geschafft haben??????? Darauf bin ich mal gespannt.

        Ich drücke Dich dolle und möchte Dir auch gerne weiterhelfen, wenn Du das Gefühl hast, dass es immer noch hängt. Aber meistens hat auch das Hängen einen Grund. Weißt Du, dem Start für unseren Heimweg haben wir längst zugestimmt, weshalb eigentlich alles von alleine passiert. Immer wieder habe ich den Eindruck, ich bin tatsächlich geführt. Es hat alles sein richtiges Tempo und es ist alles ganz richtig so, wie es ist…..

        Schlaf schön! Bis bald! Liebste Grüße
        Bärbel

        Gefällt mir

      • @Julia
        „Ich habs.. Es sollte mal gemeinsam geweint werden.. Nicht nur gelacht.. :-\:-\.. Wäär bestimmt reinigend und tät (allen) gut..“

        JA … lachen … weinen … stille

        Gefällt mir

      • Zu dem Video oben

        „The Mystic Rose is a three-week process, lasting three hours per day. During the first week, participants laugh „for no reason at all,“ dissolving the blocks to their inner spontaneity and joy. The second week is devoted to crying, and the third week to silent watching and meditation.“

        würde das wie folgt übersetzen…

        „Mystic Rose ist ein 3 Wochen Progress und dauert 3 Stunden pro Tag.
        In der ersten Woche, lachen die Teilnehmer „ohne Grundlos“, Blockaden ihre innere Spontanität und Freude auszudrücken lösen sich auf.
        Die zweite Woche ist dem weinen gewidmet und die dritte Woche dem Stillen wahrnehmen und meditieren.“

        Gefällt mir

      • upps die Auto Korrektur und ein paar Fehler haben da wieder dazwischen gefunkt …

        „„Mystic Rose ist ein 3 Wochen Prozess und dauert 3 Stunden pro Tag.
        In der ersten Woche, lachen die Teilnehmer „Grundlos“, Blockaden … ihre innere Spontanität und Freude auszudrücken … lösen sich auf.
        Die zweite Woche ist dem weinen gewidmet und die dritte Woche dem stillen Wahrnehmen und Meditieren.““

        Gefällt mir

  26. Danke Bärbel für deine Antwort..

    Ich bin hier grad wo irgendwie alles begann.. Ich wünsch dir auch eine gute Nacht..

    Schlaf gut fein weiter…

    Es tut mir leid, dass i grad ned mehr sagen kann.. Bin gras a bisser sprachlos und wunder mich dass alles ist so wies ist.. Finds manchmal hier auf Erden sehr kompliziert..
    Verschiedene Meinungen..schwingungen.. Viel altes Zeugs?
    Dabei möcht ich doch einfach nur sein

    ohne Ärger.. Ohne Bauchweh.. Einfach sein
    . Auf mich Hören. Und Handeln. Ohne die anderen zu verletzen oder zu verärgern.. Aber es geht nicht scheinbar.. Keine Ahnung..

    Gefällt mir

    • Liebe Julia, guten Morgen!
      Ich verstehe soooo gut, wie es Dir gerade geht! Aber sei nicht verzagt! Alle intuitiv Fühlenden bestätigen, dass diese Woche eine HAMMERWOCHE war und das Wochenende auch noch so weitergeht. Allerdings dürfen wir ein wenig ruhiger werden. Du hast nur das Empfinden von „ganz am Anfang zu stehen“. In Wirklichkeit dreht sich Deine Spirale Stückchen um Stückchen höher. Und immer wenn wir an dem vermeintlich gleichen Punkt angekommen sind und denken, es geht im Kreis, dann stimmt das nicht, denn es ist stets ein klein Wenig dazugekommen an Bewusstsein. Dieser Prozess ist einer der schwersten und letztlich wird er nie ganz beendet sein. Dass wir ihn in unseren Alltag irgendwie integrieren müssen, ist das, was wir selber so wollten. Früher ging Bewusstwerdung nur im Kloster. Heute machen wir das „einfach so“ bei laufendem Betrieb……. Und es ist kein Hobby. Nein, es findet permanent statt. Ich benutze oft meinen Weg zur Arbeit (16 min. Radfahren am Fluss entlang) für die Transformation, also 16 min. leises oder auch lautes Weinen, ja nach dem wie viele Menschen da unterwegs sind……… „Integrierte Transformation“ sozusagen. :-D.

      Ich habe hier einen wunderschönen Link von Eva-Maria Eleni: http://eva-maria-eleni.blogspot.de/2016_06_01_archive.html
      Sie spricht mir mit ihren Texten total aus der Seele und sagt mir immer wieder, dass ich nicht spinne.

      Solange Du andere verletzt, verletzt Du Dich selber. Es hat mit den anderen gar nicht so viel zu tun. Sie zeigen Dir nur, dass Du noch lieber mit Dir selbst umgehen sollst…… Sie sind alle nur Dein Spiegel.

      Aber genug der guten Sprüche. Ich wünsche Dir, dass Dein Wochenende ein wenig Erholung bringt und Dein Herzchen wieder etwas ruhiger wird.
      Schön weitermachen! Wir sitzen alle im selben Boot!!!!

      Liebste Herzensgrüße von
      Bärbel

      Gefällt mir

    • JA … es ist sooo schwierig … „die anderen verletzt und verärgert zu sehen“ … und sich davon zu distanzieren und nicht helfen zu wollen … und Ihnen erlauben, das alleine zu meistern.
      MItgefühl sagt man ja, würde einem helfen dass man sich nicht mit dem anderen identifiziert. Hab das noch nicht geschafft.
      Die Mirror/Spiegel-Neuronen lassen einen das doch arg fühlen, die Energien der anderen.

      Das ist es auch warum wir vermutlich hierher gekommen sind … wir haben das auf der Erde beobachtet und konnten uns, beim besten Willen nicht vorstellen warum man soviel Leid und Wut und Ärger und Kampf … immer und immer wieder durchmacht … und nicht einfach sich der LIEBE zuwendet …und alles ist Gut.

      Seltsam diese Erde und Ihre Verhaltens Muster.

      Überlebensprogramm orientiert … auf allen Ebenen … auch der Ärger will anscheinend überleben und sich weiter ärgern.

      Alles Gute,
      Stefan

      Gefällt mir

      • Stefan, die Energien der anderen sind DEINE!!!! solange Du mit ihnen in Resonanz gehst. Das ist das Geheimnis. Wenn Du ganz bei Dir bist und nur bei Dir, dann weißt Du, dass die anderen nur am Rad drehen, weil sie auf dem Weg zu sich selber sind, und dann kommt Mitgefühl auf. Erst dann. Dafür musst DU komplett bei Dir selber angekommen sein. Und dann tangieren Dich die Schmerzen der anderen auch nicht mehr, denn Du gehst damit nicht mehr in Resonanz. Du kannst dann einfach nur noch Liebe aussenden. Und die heilt!!!!!! Ist doch wundervoll, oder? Das zu lernen, dafür sind wir hier. Und wir haben uns die schwersten Spielregeln ausgesucht………. Warum, das weiß ich auch nicht. Aber egal.

        Liebste Grüße
        Bärbel

        Gefällt mir

      • JA Bärbel,

        Ich vergesse das immer wieder die Stefan-Brille abzunehmen und die Dinge so zu sehen wie sie sind und nicht gefiltert durch das Körper-Geist-Seele Gefährt das mit Konditionierungen / neuronalen Strukturen der Stefan-Identifizierungen gefüllt ist.

        Ich würde aber eher sagen die Wahrnehmungen, das was ich aus den Energien interpretiere, das ist alles auf meinem Mist gewachsen.

        Die Energien selber fließen für mich aber durch Raum und Zeit. Und durch die Limitierung nur den Körper als Haupt Bezugspunkt gewählt zu haben erscheint manches doch arg schräg.

        Alles Gute,
        Stefan

        Gefällt mir

      • … ein Punkt der erschwerten Spielregeln hier scheint zu sein …

        Der Körper scheint ein System zu haben, die Spiegelneuronen, die automatisch in Resonanz gehen … ohne das ich das Bewusst gewählt habe.

        Die Wissenschaft ist da erst am Anfang und ordnet das bisher Primaten zu …

        „Ein Spiegelneuron (Plural: Spiegelneurone oder Spiegelneuronen) ist eine Nervenzelle, die im Gehirn von Primaten beim Betrachten eines Vorgangs das gleiche Aktivitätsmuster zeigt wie bei dessen eigener Ausführung.“
        aus https://de.m.wikipedia.org/wiki/Spiegelneuron

        Gefällt mir

      • „Stefan, die Energien der anderen sind DEINE!!!! solange Du mit ihnen in Resonanz gehst.

        Du kannst dann einfach nur noch Liebe aussenden. Und die heilt!!!!!! “

        Bärbel, wie kann den Liebe heilen … wenn die anderen sich entscheiden damit nicht in Resonanz zu gehen ???

        Oder bezieht du das heilen auf dich selbst?
        Dann wäre ja die Lösung … mit meiner Liebe die ich aussende in Resonanz zu gehen

        … ja das hört sich dann so an wie beim Verliebt sein … da wird alles andere nicht mehr wahrgenommen … man ist nur noch im Liebes Taumel wie z.B. Anandamayi Ma … für die normal Welt ist man dann verloren …

        Gefällt mir

  27. Lieber Stefan,
    wenn sich jemand dafür entscheidet, nicht mit Liebe in Resonanz zu gehen sondern mit Wut und Ärger, dann ist das seine Entscheidung. Wenn ich Liebe aussende, erreicht es genau diejenigen, die damit in Resonanz gehen. Dadurch wird ihre eigene Liebe größer. Liebe = Bewusstsein = höchste Kraft, und die durchlichtet verdichtete Strukturen. Und das ist alles, was niedriger schwingt. Deshalb sind wir ja auch Lichtarbeiter! Allein durch unser Sein wird die Schwingung der Liebe auf diesem geschundenen Planeten stärker……… Ja, Verliebtsein mit sich selbst! Hast Du das erreicht, wirst Du nie, nie, nie wieder im Leben Liebeskummer haben, weil Du auf die „geopferte“ Liebe anderer nicht mehr angewiesen bist. Du bist in Deiner eigenen Fülle! Bedürftigkeit ist dann Schnee von gestern.
    Das mit den Spiegelneuronen ist superspannend. Herr Bauer hat vor Jahren darüber ein Buch geschrieben, was mich damals schon sehr, sehr fasziniert hat. Heute würde ich sagen, es ist die Quantenhaftigkeit (die Verschränkung der Quanten unter den Seelen), die uns miteinander in Resonanz gehen lässt, denn wir sind alle aus einer Ursupstanz. (Jeder ist ein Tropfen im großen Meer)…..

    Gefällt mir

    • Tja, dann wünsche ich Allen … überfliessende Fülle an Sebstliebe

      Gefällt mir

      • upps … wieder ein Typo

        dann wünsche ich Allen … überfliessende Fülle an Selbstliebe … und mir auch.

        Gefällt mir

      • Ja lieber Stefan..

        Überfüllende (Selbst)Liebe auch für dich..

        Wir sind schon ok so wie wir sind. Sonst wären wir nicht.. Sonst wären wir nicht die die wir sind.. Die wir gekommen sind.. Sonst wären wir anders bzw. Längst wo anders…

        Alles Liebe dir.. Und danke für die ganzen Smilys.. 🙂

        Take care..
        P.s. Ich versteh Englisch

        Gefällt mir

      • … Und ich liebe diese alles verbindende Sprache.. Sie ist ein Teil von mir.. Bzw ich von ihr…

        Gefällt mir

    • Mensch ihr zwei seid der Hammer.. Bärbel und Stefan.. Und dann noch die wunderbaren Rosen.. Ich kann sie förmlich riechen :-):-):-)..

      @Stefan- draußen scheint die Sonne wieder :-).. Hier drinnen.. Naja.. Es wird…

      @Bärbel.. Ich finds schade, wenn dann die Menschen nicht so in Resonanz gehen in Liebe.. Sie spüren und empfindens scheinbar anders.. Oder sibd mehr im Verstand.. Nicht herzzentriert.. Und das tut mir dann auch weh und ich ziehe mich zurück.. Früher kilometerweit. Jetzt würd ich gern bleiben wo ich bin, aber es fällt manchmal echt schwer.. Wenn da scheinbar unüberbrückbare Widerständevsind.. Dinge, die ich einfach nicht mag oder gut fibde und mir das Chaos- in das ich nicht eingreifen darf- einfach zu sehen zu lassen und zu wissen ‚das ist nicht meins‘.. ‚Julia, lass es.. Verschwendete Energie‘.. Was mich aber traurig.. Nutzlos stimmt.. Denn ich täts so gern.. Aber: es ist nicht meine Aufgabe..

      Mal schaun, wie das Wochenende wird. Haben eine Feier geplant.. Klein.. Aber doch.. Ich wünsch euch allen alles Liebe..

      Habt eine gute Zeit und fühlt euch umarmt.. Es ist schön, dass es euch gibt:-*…
      Julia

      Gefällt mir

      • @Julia,

        JA … sooooooooo ist es dann …

        ‚Julia, lass es.. Verschwendete Energie‘

        so ähnlich … wie das mit den „Perlen vor die Schweie werfen“ …

        … was ist dann die höchste Selbstliebe ?

        … das muss man dann von Moment zu Moment Selbst entscheiden …
        … manchmal kann es heißen … los-lassen und sich was anderem zu-zuwenden … ein anderes Mal … zu bleiben und weiter zumachen wie bisher … dann wieder zu bleiben aber was zu verändern … und dann dies und das …

        … it depends … so to say …

        what is your innate connection to English, so that it is part of you ?

        Gefällt mir

      • Ohh mein mind war wieder nur auf sich konzentriert und den Rest ganz vergessen

        Danke und Alles Gute

        Gefällt mir

      • @Julia,

        noch was zu … „das Chaos- in das ich nicht eingreifen darf“

        man darf aber seine Meinung … besser noch seine Gefühle (am besten nur das was auf sich Selbst bezogen ist) … den anderen mitteilen
        … von außen sie man ja nicht wie es dem anderen WIRKLICH geht … oder was/wie es Ihn mit dem ganzen rumbeutelt … und vielleicht … denkt er ähnlich … aber keiner traut sich der erste zu sein … mir geht es auch so … ich trau mich auch noch nicht so … oder es kommt dann zu krass rüber, da ich noch wenig Erfahrung damit gesammelt habe …

        … hab letztes Jahr ein paar mal auf den Tisch geschlagen und meine Luft abgelassen bei meiner Mutter … es war erstaunlich, dass nachher nicht viel darüber diskutiert wurde … aber die Energie war angenehmer für mich, dass ich es nicht mehr unterdrückt habe, dass die alten Strukturen mir nichts mehr bedeuten …

        Gefällt mir

    • … und Danke Bärbel für die Quanten-Verschrängkung/-Umarmung

      Gefällt mir

      • Cool! Wir sind mehr oder weniger alle miteinander verschränkt. Die DNA der Primaten ist nicht quantenhaft aber dafür die der Wale und Delphine. Deshalb auch diese „menschliche“ Verbindung, die wir zu ihnen spüren. Sie ist göttlichen Ursprungs und beinhaltet Informationen! Ist super spannend das Ganze!

        Liebe Grüße
        Bärbel

        Gefällt mir

      • Stefan.. Hab ich eh gemacht und dann krachts zwischen uns.. Mutterkindthemen.. Kleinigkeiten.. Auch untersch.Einstellungen btgl Nachwuchs…

        Gefällt mir

      • @Julia

        „und dann krachts zwischen uns.. “

        JA

        … da könnte man versuchen manchmal das zu vermeiden, dass sich das dann ausartet in „blablabla“, wenn die verstehst was ich meine, … in dem man sich mitteilt … den anderen zu Wort kommen lässt … und dann PAUSE macht, die „Klappe“ hählt, sich auf die Lippen beißt und … den Ort, das Geschehen verläßt … schweigend …

        … denn wenn man anfängt sich vielleicht zu rechtfertigen, dem anderen Gegenüber … dann untergräbt man seine eigene Würde …
        … man muss nicht Recht haben und man muß auch den anderen nicht Überzeugen … man sollte nur Selbst versuchen zu seinen Gefühlen zu stehen und sie zu respektieren …

        Tief Einatmen … Tief Ausatmen …
        Tief Einatmen … Tief Ausatmen …
        Tief Einatmen … Tief Ausatmen …

        … nimm dies bitte nur an wenn es sich wahr für DICH anfühlt
        … ignoriere dies, schmeiß es in den Mülleimer bitte … wenn es sich nicht wahr für DICH anfühlt

        Alles Gute,
        Stefan

        Gefällt mir

      • Lieber Stefan.. Das mach ich eh alles.. Und es wird auch besser..

        Danke.. Alles Gute auch für dich…
        Zum Englisch: das ist einfach in mir drin. Wie ne zweite Haut. Auch wenn ich vl nicht alles excellent versteh bzgl Fremdwörtern etc durch verständgen klappt immer gut.. Es ist einfach ein Gefühl. Es ist in mir drin. Tiefverwurzelt. Mit mir und meiner Geschichte. Leben.. Ganz einfach.. Ganz tief…

        Gefällt mir

      • 🙂

        Gefällt mir

  28. Hey Stefan..

    Kann dein Smily leider ned sehn.. Aber egal..

    Hatten vorhin wieder pingpong irgendwie meine Mama und i.. Wenn i still bin haltet sies auch ned aus. Wenn i was sag auch ned weil es ihr total ‚gegen sen Strich‘ geht.. Wie man/fraus macht ists scheinbar verkehrt…

    Gefällt mir

  29. Was würde die Liebe tun?

    Abwarten.. Tee trinken.. Ned aufgeben. weiterversuchen .. Weiter wachsen und weiter lernen.. Hmpf..

    Kann ja nur besser werden.. Welche Themen hast denn du so mit deiner Mama wenn i fragen darf/kann?

    Liebe Grüße..

    Gefällt mir

  30. Mülleimer wo bist du?

    Szenenwechsel.. Back to start… Error

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s