KOSMISCHES GEFLÜSTER 11:11

Nachrichten aus dem Universum


23 Kommentare

Shift update 19/7

images

Mit dem 19. Juli erleben wir heute den ersten Schwendtag im Juli – Vorsicht in allen Belangen !!

Schwendtag ist die moderne Wortform für „atri/aries – schwarzer Tag/schwindende Tage /Unglückstage- ablösend“ und ist aus den Kulturen des alten Rom’s überliefert. Während Lostage uns anzeigen (die bekanntesten davon sind die Rauhnächte) wohin sich unser Planet bewegt. Vor allem das für jeden sichtbare Wetter kann so über einen langen Zeitraum vorausgesagt werden.

An diesen Tagen ( im Juli der 19. – 22. – 28.) erleben wir traditionell Chaos durch die Verschiebungen der Zeitlinien und Ebenen. Gepaart mit den bereits fühlbar ansteigenden Energien des Vollmondes  erleben besonders Erdfühler  durch ihre Verbundenheit mit der Natur ein beinahe dramatisches Durcheinander  in ihrem EMS (Elekromagnetischem System). Verkehrschaos, Verletzungsgefahr, und überspannte Emotionen sind nicht untypisch – es wird uns angezeigt wo wir noch Transformation zulassen müssen.

Weitere Schwendtage  im Jahr 2016/9

August 1. -17. – 21. -22.- 29.

September 15. – 18.- 30.

Oktober 15. – 17.

November 11. – 17.

Dezember  – keine

Es ist jedoch von Bedeutung zu wissen, dass auch diese Chaostage immer Positives bergen. So lösen wir uns sehr viel leichter von Beziehungen und Dingen die unserem Weg nicht dienlich sind. Entrümpeln und Ausmisten jeder Art gelingt perfekt.

In der Zeitspanne von heute bis Ende Juli schenkt uns der Himmel Strömungen der Veränderung – der Freilegung unserer  ureigensten Aufgabe und Mission hat begonnen. Vehement möchte diese an die Oberfläche treten. Wunder geschehen in der Entblätterung unseres Kokons!! Während es heute mächtig rumsen kann, erleben wir bereits morgen die eingeläutete Veränderung durch verschmelzen der Linien. Viele werden ihre Multidimensionalität entdecken. Synchronitäten am laufenden Band. Es stehen uns 96 h geballte Energie bevor.

Planetarische Unterstützung kommt hierbei von Merkur und Saturn. Voller Mut und geschärfter Konzentration dürfen wir unsere höchsten Werte in die Aussenwelt transferieren. Jegliche Oberflächlichkeit  schwindet aus unserem Sein. Mond in Vereinigung mit Jupiter sendet Humanitäre, wohltätige, gemeinnützige – dem Wohle aller dienende Frequenzen und die Verbindung Mond/Mars  fordert uns auf, dies tatkräftig umzusetzen.

Aktivierte Chakren – 7 – 10 -17 – 19 -26 -35

Selbstverständlich als wäre niemals anders gewesen tritt jetzt unsere wahre Identität hervor, unsere Bestimmung strömt strahlend an die Oberfläche unserer Erbmasse des physischen Körper – auch die Natur unseres Planeten zeigt sich in diesem Wunder der Wiedergeburt. Der Pulsschlag des kosmischen Herzens vereint in all unserer Biomasse und ebenso die göttliche Weiblichkeit. Während das Christus Bewusstsein in unseren Datensätzen seine Hoch-Potenzierte Energie vervielfacht und in unser Umfeld strömt, bekommen wir heute zur späten Stunde zum ersten mal einen Einblick was es bedeutet vollkommene Verschmelzung/Einheit mit dem Universum zu sein.

Körperliche Wahrnehmungen finden wir in diesem so intensiven Prozess im Elektromagnetischem System, zentralen Nervensystem, Hormonsystem, Thymus

Herzstechen , Rhythmusstörungen/stolpern, Thalamus, Epiphyse/ Hypophyse (Migräne artige Kopfschmerzen) rechtes Auge,  Füße- Beine- Knochen(Wassereinlagerungen, schwere, unerklärliche Hämatome) Kieferschmerzen (Trigeminusnerv und Backenzähne), fiepsende Ohrgeräusche, Nieren, Kontraktionen Bauchraum, Unterleib, vermehrte Flüssigkeitsabgabe/Ausdünstungen (Vorsicht vor Dehydration).

Spirituelle Punkte,

19 – Kundalini, 17 – Harmonie, 27 – Friede,26 – Ausrichtung

Erinnerungen aus den Lebensabschnitten, 14 – 28 Jahre und 35 – 42 Jahre.

Ratsam ist es diesen Tag der Neuausrichtung, in der Stille deines Sein zu verbringen, gönne dir Stunden der Ruhe und Erholung in deinen dir so vertrauten Räumen und vertraue auf das Navigation der Schöpfung…..und notiere die Ereignisse der nächsten 96 h – eine Hilfe in einigen Wochen später.

WUNDER gefüllten Dienstag

J.A.

 

 

 

 

 

Advertisements


42 Kommentare

Shift update 18/7

12122416_523990227778874_2106095158015107124_n (3)

Nach einem turbulenten Wochenende starten wir heute etwas ruhiger in die neue Woche. Anpassungen und Verschiebungen zwischen den verschiedenen Dimensionen in denen sich die Spezien der Erde befinden, lassen dem Chaos freien Raum –  zeigen Licht und Schatten unserer Veränderung. Öffnen wir jedoch unsere Herzen halten Innenschau dürfen wir in die Matrix der heiligen Resonanz eintauchen. Die Abstände der Kontraktionen der Metamorphose werden kürzer – Freude und Schmerz verschmelzen zu einer kaum in Worte definierbaren Sinneswahrnehmung.

In unseren vibrierenden Körpern vernehmen wir Resonanz von Ursache und Wirkung – die Samen die wir gesät haben tragen erste Früchte. Unser Wunsch nach Frieden und der Liebe zur Menschheit und Welt lässt Transformation geschehen. Unsere Innere Weisheit ermöglicht jetzt sofort unsere persönliche Kraft zu nutzen und die edelsten Werte unseres wahren Sein, mit allem was unser Geburtsrecht ist, zu manifestieren.

WIR HABEN DIE MACHT EIGENE REALITÄTEN ZU SCHAFFEN – WIR SIND SCHÖPFUNG.

Planetarische Unterstützung bringen Mond und Neptun. Magische Erlebnisse und tiefste Freigabe auf den Feldern der Emotion finden statt. Eine Ruhephase wird dir Segnungen bringen.

Mittwoch feiern wir Vollmond MESZ 00:56:36h

Viele Bereiche unserer Erfahrungen sind jetzt abgeschlossen, nun sind wir frei , ohne schwerem Ballast schreiten wir in das geöffnete Tor des neuen Zyklus. Durch Mitgefühl und Barmherzigkeit finden wir in unserem neu generierten Dastenkraftpaket das Schlüsselwerkzeug zur Manifestation von Frieden und Harmonie. Aspekte die in unser aller Leben möglich sind und persönliches Glück für jetzt und die Zukunft garantieren.

Halten wir jedoch an altem unserem Zweck nicht mehr dienlichen fest, kann es durchaus passieren das die Frequenz dieses Vollmondes uns schnell und kräftig von Situationen und Bindungen als auch nicht dienlicher Materie abtrennt.

Der Steinbock Mond strömt Zuversicht und Mut, zeigt uns an welche humanitäre Arbeit wir hier auf Erden nach göttlichen Plan erfüllen müssen.

Zweck ist es im physischen Leben dem höchsten Wohle aller zu dienen und die ersten Früchte dieses Vollmondes ernten wir bereits im September. Im Positiven wie auch im Negativen.

Die Energiekörper 7 -9-18 erhöhen ihre Freuqenz. Wir finden in den Befindlichkeiten Atembeschwerden und untypische Kurzatmigkeit, Gefühl eines geprellten Rippenbogens – welche auf das Zwerchfell zurückzuführen sind. Stichartige Kopfschmerzen, zentrales Nervensystem, Epiphyse, Corpus Callosum, Thalamus, Kortex und Neokortex, Teilen des Immunsystems.

Unsere Seelenprogramme und Seelenpläne fahren die neuen Uploads des Kosmos hoch und zeigen uns Hinweise auf Bestimmung und spirituelle Lehren der 5. Dimension – WIR  SIND GALAKTISCHER MEISTER – die wir integrieren dürfen. Die hohe göttliche Energie der Erleuchtung sendet Frequenzen der Kraft und Weisheit.

Der gesamte Unterbauchraum tobt in den Kontraktionen mal mehr, mal etwas weniger,  als auch sonderbare körperliche Ausdünstungen über unsere Ausscheidungsfunktionen -es ist besonders wichtig diesen Fluss nachzugeben und  hierbei keinerlei Stress  aufkommen zu lassen. Nur so können wir das Adrenalinsystem vom Müll der vielen Gezeiten befreien und die Energien der EE Gabriel und Uriel, welche uns durch die nächsten Stunden tragen, empfangen.

Erinnerungen aus den Lebensabschnitten, 14 – 21 Jahre aus auch 28 – 35 Jahre wollen an die Oberfläche unserer See der Emotion steigen.

Spirituelle Punkte 27 – Friede, 20 – Meisterschaft, 18 – freier Wille und Freiheit

WUNDERvollen Start in vorletzte Juliwoche

J.A.

 


30 Kommentare

Shift update 15 -16-17/7

images

Dieser Monat platzt förmlich vor Fülle, Liebe und magischen Möglichkeiten. Der Kosmos unterstützt und motiviert dich Deinem Weg zu folgen und mit der Konstellation Mond Trigon Venus und Merkur an der grandiosen Erweiterung deines Herzens zu arbeiten.

Der Lohn sind LIEBE MUT KRAFT ALCHEMIE der SCHÖPFERQUELLE.
Du surfst  schneller vorwärts als jemals zuvor um im Überfluss deine Pläne zu bewegen. Sei flexibel und offen es erwarten dich  Magie/Alchemie (22) Herzenskommunikationen sind durch die Codierung der 15 (Liebe) besonders geführt.
Der  Äther des Kosmos  entsendet heute ein besonders magisches Doppel die
22 beinhaltet all das was wir seit Tagen erleben, denken, fühlen-
22 bedeutet große Verschiebungen, große Veränderungen, große Macht. Die 15 uneingeschränkte LIEBE.
Umarme das Unerwartete gehe Risiken ein und entdecke die mit ihr den höchsten Seelenruf.
Gehe frohen Mutes in die in  zweite Hälfte diesen fantastischen energetischen Monat’s.

Du fühlst es ja schon seit Tagen – viel Bewegung im Energie-, Verschiebungs-, Anhebungs-, Transformationsprozess.

Diesen kosmisch göttlichen MASTERMIND dessen Teil du bist.

Die ersten Beschleunigungen konntest du in den letzten Stunden bereits wahrnehmen – photonische Zellen dehnen sich aus. Es kann sein das du dich etwas Chaotisch fühlst den in den letzten 6 Stunden werden ab deinem Brustbereich Diamantene Codes nochmals etwas höher gefahren. Bei diesem Upgrade sind dein Frontallappen, dein Hals, Ohren, Augen,dein Unterbauch und dein Sprachzentrum betroffen.

Die Plejader unter euch fühlen es seit der Sommersonnenwende im Bereich des Wurzelchakra.

Eure Suche nach der wahren Identität zeigt sich in unglaublichen Beschwerden die wandernd erscheinen im gesamten Bauchraum – es ziept überall. Das weibliche Geschlecht unter uns welches bereits  eine irdische Geburt erlebt hat kann es so einem körperlichen Vorgang am besten zuordnen. Hinzu zeigen sich Unmengen von körperlicher Absonderung an Sekreten und Ausdünstungen.

Erkennt ihr an woher ihr gekommen seid an, beginnt der Lösungsprozess des Schmerzes und eure feste silberne Perlenschnur in eure Heimat festigt sich von selbst.

Ihr Seelen kommt aus der Zukunft!! Feiert es!!

Was euch, da ihr doch jetzt hier seid (und auch körperlich fühlen könnt) noch seltsam vorkommt, ist Mehrdimensionale Wahrheit des Kosmos – hier um Evolutionsgeschichte zu schreiben – der Seelenstamm/ Seelenfamilie findet sich.

Darunter sind eine Menge an Wesen welche durch die vielen vielen hauchfeinen und doch so Panzer artigen Schichten  durch die Äonen der Zeiten auch karmische Wurzeln auflösen müssen (angetriggerte Personen fühlen ein frösteln) ebenfalls im Wurzelchakra und auch den Halschakra  wahrnehmbar. Jedesmal, wenn sich eine Schicht ablöst vernehmen wir den Schmerz – in etwa wie bei einer Verletzung, erst bluten wir um dann eine Kruste zu bilden, selbst das kann noch lange Schmerzen verursachen bis zur endgültigen Heilung. Haben wir unsere Körper nach dieser Phase an die höheren Energien angleichen können erleben wir kurzzeitig Erholung um dann wieder die nächste Schicht zu transformieren. Das geschieht solange bis wir unsere Körper vollständig in die kristalline Struktur befördert haben.

Immer wieder hören wir die Fragen wie lange dieser Prozess noch andauert. Seit etwa 30.000 Jahren sind wir in unserer Evolutionsstufe mit minimalen Fortschritten stehen geblieben und erst jetzt bewegen wir uns wieder vorwärts. Viele sind in ihrer momentanen Lebensspanne schon Jahre betroffen und haben die Oberkante des ertragbaren mehrmals erreicht. Aber es ist eben nur eine Lebensspanne und und nicht Bewusst erlebte zigfache Lebensspannen. Kritiker behaupten es wird seit Jahren immer und immer wieder das selbe Prophezeit , ja auch das kann für den einzelnen richtig sein, wenn er sich nicht dem großen ganzen öffnet. Es ist doch eine Ehre nach einer unendlich langen Zeitspanne die Umwälzungen unserer Galaxie mitgestalten und erleben zu dürfen.  Ihr sein MASTERMIND im JETZT.

Weiter zu den Befindlichkeiten…
Solltest du Druck fühlen so als würdest du erdrückt werden – es geht wieder du fühlst die Verschiebung!
Davon kann dein Oxigenierungssystem, deine Atmung und dein Zwerchfell betroffen sein – du hast das Gefühl zu ersticken , körperlich denkst du du wärst eingeklemmt- nur ganz kurze Zeit.
Deine Sensorik verändert sich durch EMS ( das ist die Menge der elektromagnetischen Energie) und ein kribbeln wie Juckreiz macht sich breit- das ist Ausdehnung !!!
Die luziden Träume die dir abstrus und skurril erscheinen, welche viele von euch die letzten Wochen und Tage vermehrt hatten, zeigen  bereits das weiche sich bewegende Quantenfeld der/deiner Mehrdimensionalität. Du bewegst dich bereits in dieser Dynamik der Portale.

Heute aktivieren die Chakren 6,7,9 22 ( 5. Dimension/Kronenkristallchakra – Aktivierung der Diamantkristalle !!)

Spirituelle Punkte

27- Friede, 20- Meisterschaft, 28 -Weisheit, 21- Fülle

Erinnerungen aus den Zeitabschnitten 8,5 – 21 Jahre.

Am 16/7 aktivieren die Chakren 7, 9 und 23 (6. Dimension Wurzelchakra- äussert sich auch über den Kehlkopf/ICH BIN in der Liebe geerdet)

Spirituellen Punkte

27- Friede, 22 Klarheit, 29 – Freude, 18 – Freier Wille und Freiheit

Erinnerungen aus den Lebensabschnitten, 14-21 Jahre und 28 – 35 Jahre.

Am 17/7 aktivieren die Chakren 8,9 und 17 (5. Dimension/Sakralchakra/ICH BIN Göttliche Weiblichkeit)

Spirituelle Punkte

18 – Freier Wille und Freiheit, 19 – Kundalini (hier können Kreuzbein und Lendenwirbel schmerzen Hitzegefühl und auch sich dick angeschwollenes Gefühl ausdrücken).

Die höchste aller Ideen ist die Idee des GUTEN
(Platon)

Lebe dies und trage es in die Welten hinaus (Merkur unterstützt mit Mut und der Kraft des Löwen)

Ein fantastisch schillernd strahlendes Kristallines Wochenende

J.A.

P.S. Besonders viele Himmlische Begleiter steigen diese WE aus ihren Lichtvollen Reichen herab um mit ihren zauberhaften  Frequenzströmen der Liebe unserer Welt  mehr Leichtigkeit und Freude zu schenken ❤


9 Kommentare

Shift update 14/7

12105909_1060026954008564_1666186719465865623_n

Merkur folgt heute Venus und wandert vom Haus des Krebses in das Haus des Löwen. Wodurch wir in nächster Zeit weltoffen Kontaktfreudig Kommunikation mit dem Gegenüber führen können.

Jupiter steht in diesem Universellen 16/7 Monat noch bis Mitte August im freundschaftlich gesinntem Haus der Jungfrau. Hier dürfen wir ein zusätzliches Dessert an Optimismus, Erfolg und Selbstwert/Selbssicherheit  einnehmen (Jupiter/Pluto Trigon bis 21/7). Auch  die großen Helden der Kosmischen Übermittler in unserem irdischen Alltag weiterhin durch ihre Entsendung des charismatischen strahlenden Licht Herzerweiterung aller vorantreiben wodurch Mitgefühl entsteht und Liebe ausdehnt.

Resümierend gesehen hat der 16/7 Universalmonat uns in einigen Momenten öfters mal an den Rand eines Nervenzusammenbruchs geführt und wird dies durch den weitern Monat  hindurch versuchen – unser Nervenkorsett ist hauchzart besaitet. Es ist Kollektive Unruhe  und Angst was hier nebulös verströmt (durch Mars/Uranus Quinkunx) und hat mit persönlichem Entwicklungszustand wenig zu tun (unangenehmes Herzrasen/stolpern/stechen,nervöses vibrieren  und Unfallhäufigkeit sind hier keine Ausnahme).

Wer eventuell vergangenen Samstag 9/7 das Radio laufen hatte, kann sich sehr wahrscheinlich daran erinnern, das in den Stunden den Vormittags bis Mittag es eine unglaublich hohe Rate an Geisterfahrern und Unfällen auf unseren Transportwegen aufprallte.

Den etwas selteren  klaren Nachthimmel über seinem Haupt, hat man  noch ein klein wenig Zeit (2h) am nächtlichen Himmel ab 22:00h  die Jupitermonde mit einem Fernglas zu beobachten. Jupiters Elongation beträgt 56°.

Jupiter ist der größte Planet des oberen ätherischen  und unteren himmlischen Reich.  Seine wunderbare Bevölkerung sind die Hüter der Portale unseres Sonnensystems, sie sorgen für Stabilität und Gleichgewicht. Zu diesem Aufgaben zählen ebenso die Überwachung der Asteroiden, Planetoiden, Kometen und anderen Schiffen und Zivilisationen die in unser System eintreten oder auch durchreisen wollen. Der oben genannte Zeitpunkt ermöglicht es rasch und suverän mit geladenen Sternenfamilien bereits am Eingang in Kontakt zu treten, willkommen zu heißen und  dieses Freudenfest der Zusammenkunft in den Lichttempeln des Jupiters zu feiern ( die Lichttempel des Jupiters sind es auch wo die Spezies Mensch seine Beratungsgespräche führen darf bevor diese inkarniert). Jupiter in Jungfrau zeigt die himmlische Vollendung eines Bauabschnittes auf diesem Planeten an – kurze Atempause bevor wir beginnen weiterzuziehen in einem nicht nur irdischen sondern Interstellaren Evolutionsprozess, von denen die  bereits aus der Zukunft sind (Plejader) berichten werden.

Nach wie vor strömen intensiver werdende Frequenzen von Sirius und unsere Verbindungen dahin verstärken sich. Besonders wer sich Isis – welche aus der 8. Dimension von Sirius stammt und auch Thoth aus der 7. Dimension der Plejader- verbunden fühlt, erlebt hier Synchronitäten die den Pfad eindeutig anzeigen.

Auch der rote Riesenstern Antares sendet Frequenzen, welche Umstände die in unserem Leben nicht sehr angenehm waren an die Oberfläche spülen wird. Unsere innere Schattenwelt möchte Heilung erfahren – hat hier die Möglichkeit tiefe Veränderung unserer Aspekte vorzunehmen. Auch aber verdichtet hier die Höher-dimensionalen Informationen damit wir die Botschaften im Traum und Meditativen Zustand verstehen können. Wer  plötzlich Riesen ähnliche Wesen wahrnehmen kann, es sind die Bewohner Antares (unseren Körpern sehr ähnlich)

Die fulminante Codierung der gesandten Frequenzen des letzten großen Datenpaketes vom 20/6 auf unseren Planeten hat sich nun vollständig entpackt und dehnt den Raum nun in unserem Bewusstsein als auch auf physischer Ebene aus. Mehrdimensionale Jetzt Momente sind Tagesprogramm. So kann es durchaus sein, dass  sich unser Körperschiff gleichzeitig in Visionen befindet als auch Zeitsphähren (im außen erkennt ihr es an schnell vergorenen Obst Gemüse Milch…im innen schnell ansteigende Übelkeit, verschwommenes flimmerndes Sehen, Gefühl von schwer angeschwollenen Beinen ) Mehrer Schichten der Multidimensionalität dringen völlig synchron in unser Tagesgeschehen.

Die Aktivität der Sonne mit den Sonnenflecken korreliert. Die Sonne ist nun im Sommer mit 152 Millionen Kilometern weiter entfernt als zur Winterszeit- hier finden wir den Stern 5 Millionen Kilometer näher unserem Planeten, wodurch auch unsere  Erde in ihrer elliptischen Bahn etwas langsamer läuft als zur Winterszeit. Die Anzahl der Sonnenflecken beträgt zur Zeit 54 und ist mit gering eingestuft, davon sind 14 Einzelflecken und 4 Fleckenansammlungen.

Mit dem andocken der Chakren 7 -14 -21 wird unsere Ajna nochmals aktiver intensiviert ( intensive Visionen/Träume/Bilder/Wahrnehmungen) .

Viele bekommen hier und heute das kosmische Licht ihrer Gefährten und Meister diese Weges übertragen. Weshalb sich in der körperlichen Wahrnehmung eine art stichhaltiges Verkrampfen der irdischen Augen mit Entzündung oder auch flimmern einstellen kann und mehrere Tage anhaltend ist. Visualisiert hier immer wieder reinstes klares Licht.Ihr erkennt eure wahre Bestimmung und dürft diese euphorisch in die Welt tragen – jetzt ist der Zeitpunkt wo aktives Zuhören geschehen darf und viele der Spezies Mensch neu zum Erwachungsprozeß aufgerufen werden und erstmals einen Blick in die 4. Ebene des Sein werfen.

Körperliche Wahrnehmungen

Sehr wahrscheinlich, wenn ihr euch heute im Spiegel betrachtet erscheint ihr wesentlich jünger als eben gestern noch. Unser Drüsensystem setzt Hormone des ewigen Lebens frei. Die arbeit von Hypothalamus Epiphyse und Hypophyse speisst diese in unser System ein und setzt diese in unser physisches Körpersystem frei. Teile des Immunsystems sind aktiviert und zeigen sich ebenso im Ausdruck Grippe ähnlicher Symptome (fließender Schnupfen, Halsschmerzen, Heiserkeit, Müdigkeit Abgeschlagenheit und Knochenschmerzen).

Auf Seelen Ebene suchen wir das Gleichgewicht, wenn nicht wirken wir angestrengt überfordert und sind von uns selbst enttäuscht, was sich durch Reizung in unserem Gemüt ausdrückt. Finden wir jedoch Zugang zu unseren geistigen Überzeugungen aktivieren göttliche Codes der Wahrheit in uns. Wir schalten dadurch Liebe und Mitgefühl wodurch wir großzügig handeln und teilen dürfen frei. Weitergeben intensiviert in diesem unglaublichen Moment einen der drei lodernden Kristalle in uns (1. über den Kronenchakra).

Erinnerungen aus den Lebensabschnitten 2,5 – 4,5 Jahre, 6,5 -8,5 Jahre und 14 – 21 Jahre kommen an die Oberfläche der Gewässer der Emotionen.

Spirituelle Punkte

31 – Glaube , 22 – Friede, 24 – Schöpfung, 22 Klarheit, 20 – Meisterschaft,

fantastisch friedlichen Herz erweiternden Donnerstag

J.A.

 

 

 

 

 

 

 

 


9 Kommentare

Shift update 13/7

Zurückgekehrt ins Basislager begrüßen wir den 13/4 Universellen Tag.

Reflektieren wir die vergangenen 10 Tage hat sich der Puls der Zeit intensiviert. Das schwunghafte Schaukeln zwischen den Ebenen ließ Höhen und Tiefen in schneller Abfolge geschehen.

Immer mehr findet ihr euch in der Ebene der 5. Dimension, die Ebene wo die Erzengel angesiedelt sind. Ein euphorisches Glücksgefühl umgibt uns wenn wir hier einschwingen und dennoch ist die Pendelbewegung  dramatisch wenn wir die niederen Ebenen durchschweben müssen. Der immer noch so dichte Körper wandert in der Physis zwischen Rekalibrierung und tausendfachen Toden durch Transformation.Täuschung und Manipulation strömen dann in unseren Köpfen umher, gerne dehnen sich hier Pessimismus,  Einsamkeit und Depression aus – bringen unsere Rekalibrierung ins wanken – Stillstand oder gar Rückzug geschieht.

Tiefes inneres Wissen über unsere wahre Identität, welches seit Anbeginn in uns verankert ist tritt zurück und die mentale Gesundheit ist gefährdet.

Das einströmen von kosmischem Wissen und unsere Anbindung erfolgt vor allem über unser feinstoffliches System.

Es umgibt unseren biologisch chemischen Körper und liefert die benötigte Energie um zu Leben und ist immerwährend stabil.

Nur  chemische Elemente in unseren Körpern sind durch Gedankengut und Drogen (Alkohol, Drogenkonsum, toxische Substanzen) beeinflussbar. Wenn das geschieht, verändern sich unsere Strukturen im Kortex (welcher 40% der Gehirnsubstanz ausmacht) und Neokortex (dem komplexeren Teil der Großhirnrinde).

In den Falten des Kortex finden wir Billionen von Neuronen die durch ihre elektrische Aktivität Informationen verarbeiten und Neurotransmitter herstellen. Chemikalien die Impulse zwischen Neuron und anderen Zellen modulieren und verstärken.

Neuronen haben die Fähigkeit ständig ihre Form zu verändern wodurch Lernen und Anpassung geschehen darf.

Auch ungenutzte neuronale Pfade existieren so ständig weiter und hüten so längst vergessene  Erinnerungen aus dem Bewusstsein und gestalten so möglicherweise unser Unterbewusstsein.

In der irdischen Wissenschaft schrieb man bisher den Neuronen die Auswirkung des Denkens zu. Aber es sind die Gliazellen -Stützgewebe des zentralen Nervensystems-  die unser neuronales Gehirn regulieren.

Gliazellen, welche für elektromagnetische Aktivität  entscheidend sind, steuern die Funktion der Epiphyse/Zirbeldrüse (beeinflusst unsere Stimmungen), aber auch die Auswirkungen der Sonnenaktivität und des Erdmagnetfeldes, Lebensfunktionen, Gehirntätigkeit und genetisch zelluläre Aktivitäten in unseren Körpern.

Die Biomembran/Zellmembran oder auch Plasmalemm umhüllt das Zytoplasma/Zellinnere.

Auch hier finden wir verschiedene Organellen – Mitochondrien, endoplasmatisches Retikulum, Golgi – Apparat, Lysosomen, Peroxisosomen und den Zellkern.

Jede der Organellen hat eine spezifische Aufgabe. Der Zellkern enthält die Erbinformationen der DNA und ist mit einer Hülle gegen das Zytoplasma abgegrenzt.

Auch in den  Mitochondrien finden wir einen Teil der DNA. Beim endoplasmatischen Retikulum(ER) unterscheiden wir hier zwischen rauen und glatten (auf dem rauen finden sich Ribosomen, welche auf glatten fehlen). Weitere Zellbestandteile sind das Zytoskelett, und die RNA (Ribonukleinsäure) und Zentriolen. Zwischen den einzelnen Zellen außerhalb der Zellmembran findet sich die extrazelluläre Matrix.

Negativer Geist/Spirit etwa durch Gedankengut sowie chronischen/oxidativen   Stress, aber auch physische Verletzungen im Kopfbereich  (Kopfbälle,Boxen Gehirnerschütterungen), Schlafmangel und niedere kognitive Stimulierung verändern so die Proteine und Aminosäureketten- Amyloidose entwickelt sich (durch phosphorisierte Tauproteine, winzigste Mengen an Kupfer=toxischem Gift/ chemische Reaktion des biologischen Körpers, zersetzen  Zellmembranen und bedeuten so den Zelltod- nachweisbar im Chromosom 21) . Im Zytoskelett finden sich Aktinfilamente, Intermediärfilamente und Mikrotubuli (welche die auffälligsten sind). Intrazellulär sind sie mit ihren Motorproteinen Dynein und Kinesin für lange Transportwege und Bewegungen als auch Befestigung der Organellen zuständig.

Damit Hypophyse und Epiphyse einwandfrei miteinander kooperieren und auch mit dem Kosmos agieren können benötigt es nur wenige Schritte durch welche wir die Bluthirnschranke und Transmitter überwinden können und sich spirituelle Gesundheit einstellt (ohne Belastungs- und Stimmungsschwankung im physischen und psychischen Bereich) als auch nachweislich psychische ( wie Depression) und  physische Erkrankungen (wie Demenz /Alzheimer) einschränken lassen.

z.B. durch Einnahme von ausreichend Vitamin C und B Vitaminen, Folsäure Omega 3 Fettsäuren – Granatapfelsaft, Kurkuma, Mandeln.

Einfache Werkzeuge  im Hier und Jetzt die unsere wahre Struktur im Lichtkörperprozeß bei der Ausdehnung unterstützen und eventuellen negativen Konstrukten entgegenwirken-Prägungen und Einflüsse durch das Erbe der Familien/Freunde/Aussenwelt/Materie – vor allem wenn wir uns im vermeintlich freien Fall befinden, welcher aus kosmischer Sicht niemals stattfindet.

Besonders in diesem Monat wo das Sahasrara /7. Chakra über unsere Zirbeldrüse und den Hypothalamus mit seiner Einspeisung aus dem Kosmos und Anreicherung von Bestimmung und Spiritualität in uns wirkt, dürfen wir hier Einfluss für einen reibungslosen Ablauf vornehmen und somit sanfte fließende Zirkulation zwischen Epiphyse und Hypophyse geschehen lassen.

 

Körperliche Befindlichkeiten am 13/7

Herz und Lunge, Kreislauf und Oxigenierungssystem, Brustkorb, Brustwirbel Lendenwirbel, kognitive Funktionen, Teile des Immunsystems.

Wir werden aufgefordert Heilung in Beziehungen geschehen zu lassen. Neue Prinzipien der weiblichen Göttlichkeit strömen auf unseren Planeten herab und die Sonne der Wahrheit ermächtigt uns die Liebe in uns Selbst zu finden. Der Nebel des Widerstandes löst sich auf- freue dich.

Frequenzen von Mond/Uranus Trigon unterstützen dieses entblättern der neuen Emotionen. Merkur findet sich mit Venus im Haus des Löwen – kraftvolle konstruktive Gespräche deines wahren Ich*s kommunizieren mit der Aussenwelt- sprich die Sprache der Liebe.

Die Tore zu den Frequenzen des Sirius sind weit geöffnet und werden intensiver je mehr wir uns in Richtung des Sternbild Löwen in Richtung Monat August bewegen. Ein mehrwöchiger Rhythmus der auch in Volksmund die Hundstage (Hitzetage im Sommer, nach dem Sternbild Hund in welchem sich Sirius findet genannt) wird und bis Mitte August erhalten bleibt. Üben wir die Verbindung mit unseren Gesandten des Sirius.

Spirituelle Punkte

30 – Vergebung, 27 – Friede, 23 – Wissen um Gut und Böse, 20 – Meisterschaft,

Erinnerungen aus den Lebensabschnitten 4,5 – 6,5 Jahre und 14 – 21 Jahre

In Liebe

J.A.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


68 Kommentare

Shift update 4/7

12314107_1651657308439556_1748473936317949033_n

Allen einen wundervollen Start in die Woche von 4 – 10 Juli – beginnend mit Neumond.

Aus kosmischer Sicht kommt Wind auf und unsere Segel beschleunigen unsere Fahrt.

Um 13:01 auf 12°54′ feiern wir Sonne und Mond im Krebs – Neumond.

Das Haus des Krebs feiert mit Venus, Sonne und Mond der wiederum ein Trigon mit Neptun bildet. Auch ein Sextil zu Jupiter in Jungfrau und dem Aszendenten Waage  geistig rege aktivieren erfolgreiche , sich lohnende Projekte.Venus lässt uns  verträumt schwärmerische Attraktivität aussenden. Merkur entblättert zusätzlich wunderschöne weibliche  Emotionen die durch Kommunikation an die Oberfläche treten.

Wir schalten Codierungen der kreativen Emotionalen Schöpfung frei – Familie Zuhause und Heimat – seelische Geborgenheit.

Durch neu kalibrierten Empfang ist von 4-6/7 unsere Intuition gestärkt. Wir haben die Möglichkeit mit unseren Herzfeld Verbindungen wundervolle Einheiten zu bilden und durch unsere neue Ausdehnung spontane Veränderungen geschehen zu lassen. Jedoch Vorsicht- Achtsamkeit ist gefordert, denn in der Polarität finden wir Täuschung und Manipulation und Abtrennungen. Immer im Wissen – Alles geschieht im göttlichen Plan.

Der Strömung des Universums folgend (wird mit den Strömungen von Wasser verglichen), entschlüsseln wir die Codierung der Barmherzigkeit und Gnade nach welcher wir dann Augenblicklich streben. Erhabene Emotionen und Bedürfnisse aller Wesen zu befriedigen ist ein Bestandteil. Werden wir uns der Schöpfung bewusst wird unser Denken ausbalanciert und wir erfahren wahre Meisterschaft über unsere Emotionen – Verbunden mit der Ewigkeit des Sein.

Der Klang des Herzchakras – Anahata – unseres wichtigsten Organes im physischen System- welches den Rhythmus unseres  Lebens schallen lässt, wird lauter- wacher- intensiver.Wir finden hier das Element Luft, was nicht nur den Lebensatem symbolisiert und Zeit und die vollkommene Verschmelzung von weiblichen und männlichen Energien. , sondern den Klang und die Energie außerhalb von Raum und Zeit – Schöpfung.

Das Großprojekt der Himmels Mannschaft diesen Monat ist es unserer Verkörperung erkennen zu lassen, dass wir selbst unsere Co Schöpfer sind.

Unsere Fähigkeiten die Werkzeuge die uns zur Verfügung gestellt wurden kreativ und ohne Verkrampfung zu nutzen.

Die Leichtigkeit entfaltet das Individuelle ICH BIN in unserem großen Geist. Dadurch ergeben sich völliges loslösen des physischen Körpers von den alten Programmierungen dieser Welt (Schmerz, Demütigung, Mühen).

Mit dieser Erkenntnis leben wir nun  auf dieser Ebene des Sein das „SELBST“ unserer Existenz als ständiges Fest wo alles miteinander verschmolzen und gleichzeitig von statten geht.

Nun sind wir in der Lage durch die kosmischen Strömungen, Kräfte- Umstände und Materie zu binden – lichtdurchflutet unsere natürliche Begabung der Manifestation zu nutzen (so paradox es klingt, auch hier gibt es das Gegengewicht – die Sucht nach Reichtum Macht und Ruhm, welche das Tor zum Abgrund der tiefen Ebenen öffnet).

Das aktive vierte Chakra aktiviert in uns die Übersinnlichen Fähigkeiten, Wünsche und Bedürfnisse anderer zu erkennen -Beziehungsympathie lässt anderen Unterstützung zukommen und göttlichen Beistand fleißen (guter Tag für Personen die mit ihren Händen heilen). In unserer Bewusstseinsentwicklung öffnen wir die Portale zu den Helfern der Höheren Ebenen (welche in uns selbst Heilung, als auch anderen zukommen lassen durch Gebet- Meditation- Intention).

Körperliche Befindlichkeiten zeigen sich Herz und Lunge, Kreislauf und Oxigenierungssystem (Zwerchfell, Rippenfell, Lungenfell, rechter unterer Lungenflügel,Atemnot), Lenden- Kreuzbein und Brustwirbel, Zirbeldrüse und Teilen des Hypothalamus (stechende Kopfschmerzen durch Neuverkabelung des Portalzugangs), kognitive Funktionen, Teilen des Immunsystem, Muskeln und Bindegewebe , Haut (juckend, schuppend, partiell kreisförmig rauh- extrem ausgetrocknet und leicht gerötet), aktiviert Sternenpartikel- Laser Illuminanz  in uns.

Erinnerungen aus dem Lebensabschnitt 4,5 – 6,5 Jahre und 14-21 Jahre wollen betrachtet werden.

Spirituelle Punkte:

Lendenwirbel -1 Yin und 2 Yang,

Brustwirbel – 20 Meisterschaft, 23 Wissen und Unterscheidung von Gut und Böse, 16- Gleichgewicht der Gemeinsamkeiten

Halswirbel – 27 Friede und 28 Weisheit

Eine intensive aber grundsätzlich ausgewogen harmonisch schwingende Woche – genußvolle prickelnde Zeit in eurem Turbofahrzeug durch den Beschleuniger des Kosmos.

J.A.

P.S. tiefsten Herzensdank für die wundervollen Wünsche und Aufmerksamkeiten – jetzt darf ich einige Tage Urlaub genießen weshalb ich mich nur sporadisch  hier einfinden werde.

Von Herz zu Herz, von Licht zu Licht

J.A.