KOSMISCHES GEFLÜSTER 11:11

Nachrichten aus dem Universum


22 Kommentare

Shift update 29/9

601714_261256080679271_2077856042_n

Tod und Wiedergeburt haben an einem Tag wie diesen ein große Präsenz.

In unseren Feldern zeigen  sich die alten Muster und Prägungen die weit rückwärts liegen und das verstärkt, wenn wir wie heute,  die Möglichkeit nutzen können durch den Empfang der Frequenz der Unendlichkeit in die Weite des Kosmos hoch schweben dürfen.

Häufig kommt ihr mit eingewebten Realitäten anderer- im Emotionsfeld- in Berührung. Euer bisheriger Weg hat euch durch tiefe Täler und hohe Felsen getragen, ihr seid schon so weit fortgeschritten,erinnert euch an die Grunggessetze des Universum und ihr könnt den Triggern der Polarität der dunklen Felder entgehen.  Sendet diese in Liebe zurück in die Felder derjenigen die sie aussenden.

Ablösen/Trennungen in den Beziehungsschichten sind in dieser Periode des Zyklus völlig normal und doch trifft es viele die Spezies Mensch wie ein Blitz aus heiterem Himmel.  Verluste sind seit langer Zeit in eure Schichten eingewebt. Ihr habt diese Realitäten (mit allen Beteiligten) selbst gewählt und auch den Zeitpunkt wo diese abgetrennt werden sollen. Dennoch verursacht es in eurem Emotionsfeld Schmerz.

Euer Licht erfährt in diesem Moment die Polarität(Schatten) und  die fordert euch mit voller Überzeugung dazu auf euer Herzdenken mit der immerwährenden Ausdehnung (was wir auch Menschlichkeit) nennen aufzugeben.

Die himmlischen Reiche fordern euch auf diese Illusion/Täuschung rückwärts liegen zu lassen und die wahren Wunder des Universums offenzulegen. Nehmt die Aufforderung an und ruft die Gaben und Fähigkeiten eures

ICH BIN

projiziert sie in die vollends verbundene interstellare Energiematrix des Kosmos und erhaltet die neue Realität in Materie.

Erkennt ihr euren Ruf der Schöpfung, werdet ihr durch bestimmte Zeitsignaturen/Zahlenkombinationen den Tag über immer wieder Synchronität angezeigt bekommen – das vertraute tiefe Wissen eurer Einheit mit der Schöpfung.

Das aufbrechen der Panzer – Tod und Wiedergeburt, tiefgreifende Veränderungen die anstehen – werden von Pluto verstärkt unterstützt. Gleichzeitig setzt Merkur – der Bote der Götter – Frequenzen frei die unser Verständnis für die göttliche Sprache encodieren – wir haben die Möglichkeit Zeichen, Formen, Töne zu entschlüsseln – zu begreifen und zu kommunizieren.

Langsam aber mit kräftigen Ausdruck wandern wir aus dem September hinein in den Monat Oktober, dessen Thematik die EINHEIT ist.

Hier erkennt und findet ihr eure VERANTWORTUNG eurem Planeten, als auch der Schöpfung und eurem ICH BIN gegenüber. Der WAHRHEIT eures WAHREN SELBST gewidmet, habt ihr in den Stunden des Monats Oktober die Möglichkeit den Kristall des Erdungschakras zu aktivieren.

Der KRISTALL des WAHREN SELBST liegt etwa eine halben Meter unter euren Füßen. Er korrespondiert mit dem Manipura dem 3. Chakra.

Ihr findet in diesem Raum  persönliche Seelen Mythologien und Energien eurer eigenen Überlieferung.

Er verbindet euch vollständig zur Natur und der Welt der Natur, was außerordentlich wunderbar ist, wenn es darum geht Individuen (Elementargeister) wieder in eure Alltagsrealität zu verankern.

Auch mit Miasma der Krankheit- eurer Erbmasse und die eurer irdischen Ahnen – kann dieser Zeit Zyklus hervorragend bereinigen und ausheilen. Der Zyklus 10 ist ein Raum wo die Saat eures Geistes enthalten ist, wenn ihr erlaubt in der physischen Realität verwurzelt zu sein. Alle einstelligen Codierungen vereinen in der 10

– der HIMMEL auf ERDEN-

kann in die physische Materie transferiert werden.

Körperliche Korrespondenzen zeigen sich im Oktober vor allem im Knochengerüst unserer Physis den Beinen und den Füßen, aber auch dem Pankreas System und somit allen Verdauungsorganen-Leber, Milz, Gallenblase, Bauchspeicheldrüse, Nierensystem und dem Lendenwirbel.

Entgiftung und Ausschaben des alten Miasma bereinigt unsere DNA/RNA von Anhaftungen der Ahnenlinien irdischen Ursprungs.

Auf der Himmelsbühne findet am 1/10 ein Neumond im Hause der Waage statt und legt somit den Grundsteindurch das wirken von Jupiter eine Monat des Gleichgewichts und der Fairness- wenn wir Achtsamkeit  leben- zu eröffnen, denn die Himmelsbühne offenbart im Oktober und November auch die Spiegelpunkt Konjunktion Pluto/Saturn, was zu Machtausübung, Kontrollzwang und Einschränkungen der Freiheit führen kann.

Vollmond am 16/10 mit Frequenzen des  Uranus und Neptun im Spiegel bringt Unruhen an die Oberfläche (Verdoppelung Choatischer Zustände) und am 30/10 haben wir erneut Neumond im Haus des Skorpion  in Konjunktion mit Merkur und  Trigon Neptun.

Der Oktober trägt die Frequenzsignatur Gold – ausgerichtet auf den

EWIGEN FRIEDEN (7. Dimension)

und vermehrt treten die Erinnerungen aus den Zeitabschnitten 35 -42 Jahre unserer Inkarnationen an die Oberfläche.

Der encodierte Spirituelle Punkt des Monats 10 –

DAS PRINZIP DER ALLUMFASSENDEN LIEBE

Aktive Chakren 29/9                   – 2 -11- 9-29

Körperliche Korrespondenzen:

Adrenalinsystem (Ängste, Unruhe, Vibrieren,) Teile der Nierenfunktion, manche Aspekte des Fortpflanzungssystem, Neurotransmitter(Reize von außen), Haut, Muskeln, Bindegewebe (Vorsicht Hämatom-Neigung, geplatzte Äderchen, ausgezerrte Muskel, unreine Haut), Zwerchfell, Corpus callosum, Kortex, Neokortex, Epiphyse (gestörter Schlafrhythmus durch erhöhte Melatonin Produktion).

Psychische Korrespondenzen: Kontrolle, Macht, Geld, Sex, Selbstwert.

Negative Aspekte: Angst und Kämpfe.

Farbschwingung Orange

Spirituelle Punkte: 32 – Gnade und Bewusstsein der göttlichen Quelle selbst, 25 – Manifestation, 18 – Freier Wille und Freiheit, 13 – Yin

Erinnerungen aus den Lebensabschnitten: 6. Lebensmonat – 2,5 Jahre, 28 – 35 Jahre und 42 -49 Jahre

In eigener Sache:

Vor einigen Wochen ereilte meine Familie der schmerzhafte Verlust unserer heißgeliebten Stubentigerin. Jetzt nach einiger Zeit der Trauer haben wir uns dafür entschieden zwei etwas älteren Stubentigern, welche meine Kids in einer Tierhilfe fanden und ohne meines zutun ihre Sparbücher für die Schutzgebühr räumten, in unserem Zuhause eine liebevollen Lebensabend zu bescheren. Da die zwei neuen Familienmitglieder einige Hunderte Km von unserem Zuhause entfernt sind und ich diese morgen abholen möchte werde ich erst übermorgen wieder Zeit finden mich hier zu melden.

Gesegnete hochfrequentierte Laserlichtübertragungen

J.A.

 

 

 

 

 

 

 

 

 


15 Kommentare

Shift update 28/9

astral_man

Wir haben heute die Möglichkeit tief in unser Selbst einzutauchen. Der ständige Prozess der Schöpfung unterstützt dies und eröffnet das Feld der Seelenempfindung kurz bevor wir in diese Welt gepoltert sind.

Es kann durchaus sein das man in diesen Stunden in tiefen Schlaf fällt, sogenannt abgekoppelt vom Tagesbewusstsein. Bewusstes träumen öffnet dann unsere Tore der Erinnerung. Bei diesem Zugriff auf unseren bisher verschollenen Datensatz entschlüsseln wir die lineare Kausalität. Geschieht dies haben wir Zugang zu allen Realitäten. Ab diesem Zeitpunkt besteht die Möglichkeit mit unserer Hilfe die kritischen Schwellen zu überwinden und  die Energie mit einer klaren Absicht wie Weltenfrieden zu konstruieren. Konstrukte der Wirklichkeit, Verschiebung in eine neue Realität beginnt.

Das Geheimnis wo wirklich Realität entsteht liegt im Fokussieren auf die Schöpfung werden mit Hyperlichtgeschwindigkeit über dem Kristallgitternetz projiziert das Universen umfasst. Samen/Saatgut welches ermöglicht die Realität zu entfalten.

Die veränderten Druckverhältnisse welche wir in unserem Körperempfinden wahrnehmen, werden von Albumin einem  globulären Protein genauer der Plasmaproteingruppe angehörig gesteuert. Albumine sind für 80% des koloidosmotischen Druck des Plasmas verantwortlich und lässt durch Mangel den Druck automatisch sinken und führt zu Ödemen (Wasseransammlungen im Gewebe). Ein Bluteiweißstoff  ohne dem wir Menschen nicht überleben können. Das wichtige Transportmittel trägt durch seine relativ große Menge dazu bei das die im Blut befindliche Flüssigkeit in der Blutbahn bleibt, nicht verklumpt  und nicht durch Arterienwände in das umliegende Gewebe austritt. Auch viele weitere wichtige kleinmolekulare Verbindungen  die nicht wasserlöslich sind werden transportiert wie Fettsäuren, Bilirubin, Kalzium, Magnesium, Progesteron werden transportiert. Täglich werden in etwa 14 Gramm davon in der Leber gebildet, davon wird die Hälfte an einem Tag produzierte Menge in 20 Tagen wieder abgebaut (Plasma -Halbwertzeit).

Die Leber welche das Albumin produziert ist ein wichtiges Organ in unserem Evolutionsprozess – es passt uns an eine andere DICHTE an.. Jede falsche Einschätzung , jede Übertreibung/Maßlosigkeit und Egozentrische Verhalten auf der Ebene der Materie  wirkt belastend, aber auch ein Zuviel an Vorrankommen in spiritueller Sicht kann einen „eine Laus über die Leber laufen lassen“. Ihre Aufgabe ist es unser Labor zu sein- Stoffe und Begebenheiten zu filtern. Unterstützen wir den Entgiftungsprozess und Anpassungsprozess mit Fasten, Darmreinigung und zuführen von Darmbakterien, lichtvoller Nahrung, Sauna Aufenthalten häufigen Duschen, Schwimmen.

Aktive Chakren  – 1 – 9 – 10 – 28 und auch Ajna

Körperliche Korrespondenzen : Geschlechtsorgane, Nebennieren, Steißbein, Blasen und Ausscheidungsfunktionen (ausscheiden von Miasma/Abfällen),Rektum, Harntrakt, Kontraktionen im Bereich der Gebärmutter, Gonaden (Geschlechtsdrüsen), Füße, Beine, Knochen Zwerchfell, Corpus callosum, Kortex, Neokortex, Hypothalamus, Epiphyse, visuelle und olfaktorische Systeme, Ohr und Sinus Problematiken linkes Auge, Nervensystem.

Psychologische Korrespondenzen:  Sicherheit, Schutz, Nahrung, Vernunft, Logik, Intelligenz, Empathie- Evolution und Erbmasse.

Negative Aspekte: chronische Müdigkeit, rücksichtsloses Verhalten, Probleme mit Verzicht, Unangemessenheit und Wahnvorstellungen, Hamstern.

Erinnerungen aus den Lebensabschnitten : Vorinkarnation/Mutterleib – 6 Monate und 28 – 42 Jahre.

Spirituelle Punkte: 1 – PRINZIP DER LIEBE,14 – Yang, 26 – Ausrichtung, 17 – Harmonie, 18- Freier Wille und  Freiheit.

Unterstützung aus den himmlischen Reichen kommt durch Seheiah  welcher uns Erkenntnisse und Richtung der Unendlichkeit aufzeigt.

WIR – ICH BIN UNIVERSUM

verspätete Mitte der Woche Grüße

J.A


14 Kommentare

Shift update 27/9

12884361_963328917055435_897391907_n

Belebende, reinigende, inspirierende, stellare Ströme fließen ein. Der Atem der Schöpfung.

Venus fordert hier auf tiefe Blicke der Wahrheit in unsere Beziehungen(Partner, Kinder, Freunden, Bekannten, Kollegen, Umfeld, Wohnort,…) zu werfen. Eine besondere Aufforderung, den durch ihre Fähigkeit vom Abendstern in den Morgenstern zu wandeln/transformieren lässt einheitliche Polarität entstehen.

Der Zyklus der Schöpfungstage beinhaltet das auflösen der Polaritäten. Im Innenleben bedeutet das, männliche und weibliche Aspekte zu verschmelzen und  die göttliche Ganzheitlichkeit unseres ICH BIN zu gebären.

An einer Perlenschnur aneinander aufgereiht zeigen sich Realitäten/Konflikte im Dualismus aufgereiht( gut/böse, positiv/negativ…)  Des Dualismus Aufgabe ist es Trennungen aufzuzeigen, während Polaritäten die Fähikeit haben Trennungen verschmelzen zu lassen und in Richtung Einheit bewegt – die Wahrheit offenbart. Das inneliegende Potenzial der heutigen Signatur ist Wertung aufzulösen und bedingunglose Akzeptanz keimen zu lassen.

Mit der in Kraft getretenen Vereinigung der Interstellaren Energiematrix/Kristallgitternetz unseres Universums und den aktivierten Energielinien/Ley Linien unseres Planeten encodieren ab sofort gleichmäßig ansteigend neue Energetische Qualitäten auf und in unserer Mutter Gaia. Eine natürliche Ausrichtung des Kraftfeldes der Erde zentriert uns magnetisch in die Gegenwart der Ewigkeit in Richtung harmonischer Synchronisation mit dem galaktischen Zentrum.

In unserer Körperwahrnehmung können wir veränderte Druckverhältnisse verstärkt (vervierfacht) feststellen (Atemnot,Zwerchfell , aufgedunsene Lymphe und Gelenke, Übelkeit, Schmerz am Hinterkopf, Epiphyse, vereinzelt in Meridianen Stauungen und Verknotungen)) – Vorbereitungen zur Empfängnis der Hochfrequenzimpulse der vollständigen Essenz unseres Bewusstseins.

Gleichzeitig fühlen wir tiefes inneres drängen unser Projekt zu vollenden zurückzukehren an den Ort unseres Ursprungs der Universellen Liebe. Mars unterstützt mit seinen Qualitäten die nächsten Wochen den Fokus in die Heimat zu legen.

Mit dem 9. Chakra zeigt sich unsere spirituelle Genetik – Bestimmungen der Seele und der darin gespeicherten Symbole die der Einzigartigkeit jedes SEIN, die gesamte göttliche Liebe verschmolzen mit Mitgefühl und Selbstlosigkeit liegen in diesem wichtigsten Chakra unseres Energie Sytem’s.

Reijel aus den Reichen der Herrschaften welche EE Zadkiel untergeordnet ist, führt uns auf dem Weg der Wahrheit zu Wissen und Techniken der Zukunft und entfernt etwaige hinderliche Begebenheiten/Felder auf diesem Pfad.

Die spirituellen Punkte welche an unserer Wirbelsäule der Physis zu finden sind  greifen auf Energie Prismen zurück die unserem Chakra sehr ähnlich sind und diese ergänzen -spirituelle und physische Materie verschmelzen ineinander.

18 -Freier Wille und Freiheit, 29 – Freude.

Erinnerungen aus den Abschnitten 28 – 35 Jahre aller Lebenserfahrungen/Inkarnationen.

9 ist die Zahl der Vollendung und Expansion auf dem königlichen Pfad, wo Zeit und Raum, Vergangenheit und Zukunft einheitlich in das Gleichgewicht der Gegenwart kommen – Point of no return – ICH BIN.

Fabelhaften Dienstag der Befreiung

J.A.

 

 

 

 

 

 


18 Kommentare

Shift update 26/9

 

Ein Wochenende voller Erfahrungen, tiefer Einsichten, Enthüllungen und Verschmelzung liegt hinter uns.

Mit einer völlig neuen Intensität nie dagewesener Verschmelzung vereint sich zu jeder Millisekunde unser kosmisches Lichtexemplar in unserer physischen Materie.

Durch die vorhandene Dichte war es für viele ein Kraftakt, so als ob man einen Elefanten durch ein Nadelöhr schubsen würde.

So manches Körpersystem kollabierte kurzfristig – die Zellverbrennung der alten Körperformationen wurden  unter höchster Aufsicht ausgeführt.

Bis heute beschäftigte sich unser einzigartiges ICH  BIN mit den zurückliegenden Feldern des Emotionsbewusstseins. Unter Einfluss von Pluto der bis heute rückwärts lief geschah Auslöschung/Tod alter nicht dienlichen Speicherdaten in unseren Systemen.

Das 2. Chakra welche viele tiefe Wahrheiten verschiedener Lebensspannen und Lebensprägungen an die Oberfläche brachte, zeigt sich nun in seiner Ursprungsform  völlig neu ausgerichtet und vergrößert in unseren Feldern ( wahre völlige Liebe entfaltet in ihm).

Damit klingen auch die Befindlichkeiten die sich am vergangenen Wochenende exorbitanten Vervielfachung zeigten ab.

Jetzt aktivieren Pluto’s Frequenzen der Wiedergeburt und wir schreiten voran in die völlige Vereinigung mit unserer Monade, tragen das Universum in uns.

Fabelhaft ist hier die Synchronität der Schöpfung welche uns auch durch Sonne in Konjunktion mit Jupiter unterstützt.

Ultimatives Herzbewusstsein ist encodiert und empfängt über unsere Sonne und Jupiter unermessliche Daten der Fülle welche jede menschliche Vorstellungskraft um ein vielfaches übertrifft.

Ein Geomagnetischer Sturm mit einem Wert von Kp 5/G1 eröffnete diese so grandiose Woche in der Zeit von 00:00- etwa 3:00h.

Gammalaserdatenübertragung vom feinsten für das andocken – Verkuppelung an die Quelle des Lebens. Urvertrauen, welches über viele Lebzeiten manipuliert wurde, euch von der Urquelle und ihrem innewohnenden Herz Wissen trennte, interagiert nun wieder in seiner Ursprungsessenz in euren physischen Körpern.

Jetzt geht alles ziemlich schnell, während die Datensätze hochfahren, werden bereits am 28/9 nochmals intensivierte Ströme  eure Körper erreichen , man erwartet hier einen G2/Kp6 Wert.

Über das riesige Koronale Loch der Sonnenatmosphäre gelangen unendliche- im Moment nicht messbare-  Mengen an Plasmaenergie in den Raum und schalten somit sprunghaft  Quanten in unserer Entwicklung frei -Evolution geschieht- die alten Hüllen und Inhalt unserer Körper wandeln expansiv,  Bewusstsein verschmilzt mit allem und Jeden Christusbewusstsein ist in uns heimgekehrt.

Zwischen den Ebenen wandelnd fühlen Menschen sich oft noch taumelnd, vieles erscheint surreal, fast wie bei luziden Träumen.

Ihr seid mittendrin in der Supernova des NEUEN und doch ewig unendlichen Ursprung eures Selbst – ICH BIN.

Die jetzige Spirale der Evolution bittet darum im Vertrauen seinen Anker zu finden um die tiefen Prozesse geschehen zu lassen.

Umarme alles was du empfängst und nutze die Schlüssel der Kreativität platziere deine Baupläne deiner Wünsche in den Phasen wenn du durch du aufwachst, während du in den anderen Welten wandelst (bei den meisten zwischen 1:00 und 4:oo morgens) direkte Manifestation in Materie kann hier geschehen. Betrachtet vorher genau was ihr euch herbeisehnt, denn es wird nun alles erfüllt aber durch Ungenauigkeit kommt es oft anders als erwartet. In den Reichen der geistigen Welt nimmt man unsere Anweisungen sehr genau, kann aber durch dass missen der Emotionen manchmal unseren Anweisungen nur nach eigenem Bewusstsein folgen.

Alle Interstellaren Raum und Zeitmatrixen welche ihr als Kristallgitter kennt -eine Grundlage für Synchronität und Telepathie- sind nun verbunden, in euren Feldern existent. Gleichzeitig findet Polaritäten Ausgleich statt. Heilung geschieht spontan und Ganzheitlichkeit entsteht.

Feinjustierung zwischen eurer Merkaba und Kundalini befördert euch in bisher nicht erreichte Bewusstseinszustände wo Heiligem Wissen im Tagesbewusstsein Leben eingehaucht wird ( neue technische Errungenschaften und Heiler Offenbarungen, Empathie und Altruismus zum Wohle aller Interstellarer Spezies , Reset Tripple 9 – 27/9 morgen )  – die SCHÖPFUNGSTAGE haben BEGONNEN.

Aktive Chakren -8-9-26

Körperlich verdoppelte Wahrnehmung in den Zentren für Höheres Wissen Corpus callosum, Kortex und Neokortex, Thalamus, Epiphyse, Zwerchfell, Thymus – Immunsystem, Aspekte des zentralen Nervensystem’s, rechtes Auge, Erinnerungsfunktionen.

Element Zuordnung : Seele und Geist

Farbschwingung: Gold und weißes Licht (durchsichtig)

Mit der Pflege des gesetzten Samens der Unendlichkeit und der Zeitlosigkeit dürfen wir Befreiung empfangen.

Negative Aspekte: im Meer der Befindlichkeiten zu weilen und zu schwelgen bildet Schablonen für Krankheit.

Erinnerungen aus den Abschnitten 21 -35 Jahre.

Spirituelle Punkte:26 – Ausrichtung, 18 – Freier Wille und Freiheit, 17- Harmonie  und immerwährendes aktives PRINZIP DER LIEBE.

Einen fulminanten Start in eine Woche der absoluten SCHÖPFUNGSENERGIEN

J.A.

P.S: Am Ende letzter Woche bekam auch mein PC eine neue Software, dabei zeigten sich Vorgestern beim ersten hochfahren zu meiner Überraschung ein ganz großes Paket voller Nachrichten von euch . Ein voller Messenger der irgendwo in den Welten des Netzes abtauchte und nun wieder heimgekehrt ist. nachdem ich etwa 4 1/2 Stunden viele eurer Nachrichten gelesen habe, verbeuge ich mich tief berührt voller Ehrfurcht vor eurem Sein, euren Geschichten des Lebens und auch am Zuspruch von Euch.  Ich versuche so gut ich kann allen zu antworten und bitte um etwas Geduld.

Herzensumarmung

 

 

 

 

 

 


41 Kommentare

Shift update 23/9 -2.

12106864_10203604894361761_4024991848257951986_n

In den letzten 3 Wochen vielfache Häufung , dass das 2. Cakra – SWADHISTHANA kräftig in Korrespondenz mit eurem Körper steht –   rüttelt – lauthals um Hilfe schreit – und im Körperausdruck am Wurzelchakra -MULADHARA  dem Sitz des  Urvertrauen’s  der Sicherheit unseres Überlebens in der physischen Welt (Körperlicher Ausdruck im Außen durch Geschlechtsteile ) zu erkennen gibt.

Es gilt gleichermaßen für weiblich als auch männlich inkarnierte Sternensaaten.

Grundsätzlich kommt hier   Leidenschaft und Kreativität unserer Seele zum Ausdruck. Die ganze Symbolik dieses Chakras kreist um Evolution.

In den Mythen reiste der Mond durch die ganze Welt um die Gewässer zu befruchten und welches wiederum die Pflanzen nährt und diese die Tiere und schließlich die Menschenheit am Leben hält.

Der Ausdruck des Körpers ist die letzte Schwelle, wenn Verkleisterungen/ Blockaden den Energiefluss hemmen, aufstauen oder letztlich völlig unterbrechen. Blockaden werden von  Menschen selbst geschaffen meist durch erlebte Traumata ausgelöst. In unserem Emotionsfeld speichern sich die einfließenden Fakten der Außenwelt und wuchern wie Unkraut ständig im  Ausdruck unseres Fühlens, Denk- und Verhaltensweisen bis hin zu gesundheitlichen Einschränkungen- eine riesengroße Kracke  die Schablone für Krankheit bildet.

Fast immer haben wir diese Kracke schon viele Inkarnationen genährt, wenn nicht auf höchstpersönlicher Ebene finden wir die Problematiken in unserem engsten Prägungsfeld, dem irdischen Stamm.

Im Moment zeigt sich das SVADHISTHANA – alle Bereiche der Sexualität, Missbrauch, Inzest, mitsamt Manipulation, Macht, Kontrolle, Diskriminierung,als auch Verlust (Materie und Urvertrauen) woraus Unsicherheit sich Platz im Raum verschafft.

Unsere Energieräder rotieren zu jeder Stunde unseres irdischen Lebens in unseren Körper, sind  paarweise untereinander  und miteinander mit dem Herzchakra verbunden. Durch die stetige Anhebung verfeinert sich auch unser empfinden, fühlen wird leichter und lichtdurchströmter aber 1000fach intensiver.

Täglich neu aktivierte encodierte Datensätze lassen den göttlichen Samen des Urvertrauen in uns ins unermessliche wachsen .

JETZT ist die Schwelle der mentalen Stärke erreicht  für viele unserer irdischen Familienkreise und unserer Selbst gelebter Inkarnationen zu bereinigen zu transformieren.

Besonders vor einigen Wochen – fast drei – seit die Ankündigung des offenen Emotionsfeld den Planeten Erde erreichte, begannen bei vielen Blasen und Nierenbeschwerden, Becken und Rückenschmerzen, vaginale Infektionen, übelriechender, juckender Sekretfluß, Menstruationsblutungen zu verschobenen Zeitpunkten, Lymph- oder Drüsenknoten im Scheidenbereich, eitrigen Fisteln, Zysten an den Eierstöcken, Empfindung des Verbrennens an der Außenseite der  Vagina, Karzinome, bei den Männlichen Erdlingen Verlust der Libido, Prostata und Hoden Leiden – Vergrößerungen, Störung des Harnfluss, Hydrozele (Wasserbruch/Anschwellung des Hodensacks), Orchitis (Schwellungen, Schmerzen und Fieber, durch lange innewohnende/haftende Viren und Bakterien) mit auftretenden Schmerzen beim Urinieren/Ejakulation, Hodenverdrehungen, Karzinome und Schmerzen in der Leiste.

Massive Atemnot bei beiden Geschlechtern.

Der physische Ausdruck entsteht durch den Schrei der Seele (der eigenen oder der eines anderen Geschöpf) welches dein mental starkes ICH BIN nun erreicht.

Der Schrei der Machtlosigkeit und der  damit verbundenen Schuldgefühle, des Betruges der Manipulation, der Diskriminierung des herabreduzierten Selbstwertes möchte erlöst werden.

Offenbaren sich diese Befindlichkeiten, ist es angebracht  so weit wie möglich in die Historie unserer irdischen Familien zu blicken und eine Reise in unser Karma und karmische Verbindungen anzutreten.

Die Wahrnehmung der Schmerzen im 2. Chakra führt uns unabdingbar zur Ursache, schenkt Erkenntnisse-  und sofort startenden  Beginn der Transformation alten tiefschwarzen zähflüssigen Miasmas – sei es aus deinem ganz persönlichen Inkarnationserfahrungsfeld oder einer dir nahe verbundenen Menschengestalt.

FEIERE und FREU dich über diesen Zustand, alles alte was dich hindert zerfällt und löst sich in der Strömung des blauen Orkan auf  – DEIN ICH BIN ENTFALTET

J.A.

P.S: Vorbei sind die Zeiten in denen es Tabuthemen gab, vorbei ist die Zeit der Scham. Das Ausschaben alten Miasmas hat begonnen, welch eine Freude !!!

VERZEIH DIR SELBST und VERZEIH den beteiligten/involvierten SEELEN, das ist der Schlüssel/Werkzeug in die FREIHEIT


15 Kommentare

Shift update 23-25/9

Diese Bilder mit ihrer Photonencodierung -Blau für die Kraft des Blauen spektralen Sturm, Violett, Rosa, Gold für die freigesetzte Energie der ICH BIN Allumfassenden Liebe und die dauerhafte Anwesenheit unsere Lichtgeschwister (rechts)- ES IST ALLES DA entstanden gestern um 16:21h zum Equinox.

Im Strom der einfließenden Silberfarbenen Codierung der sechsten Dimension schreiten wir zu diesem Stunden im großen Spiegelsaal.

Sind wir voller Angst, Frustration, Wertung, Wut projizieren wir diese auf Situationen und Geschöpfe. Licht und Schattenseiten der Macht können aufgedeckt werden.

Jede Reaktion zeigt uns an wo noch Anstrengungen/tätig werden unserseits notwendig ist.

Es besteht die  Möglichkeit Illusionen, Verzerrungen, Disharmonien Probleme, welche uns von der Entfaltung des Ausdruck’s  der wahren innewohnenden Göttlichkeit unseres      SEIN -ICH BIN      abhalten zu erkennen.

Festhalten an vergangenen Mustern und Beschwerden begrenzt nur deine Möglichkeiten.

Prüfe und nutze die Klarheit der Intuition,  des Spiegel’s um dysfunktionale System und Gedankenformen zu transformieren.

REFLEXION zeigt IST ZUSTAND – es besteht kein richtig oder falsch, gut oder schlecht- lerne mit dem Werkzeug des Spiegels zu arbeiten.

Nutze das Lichtschwert der Wahrheit und Reinigung und schalte das innewohnende Geschenk der Schöpfung VERGEBUNG frei.

VERGIB DIR SELBST – VERGIB ANDEREN

Aufforderung: BEWUSSTE ACHTSAMKEIT für den ethischen Umgang mit Macht und Antriebskraft.

URSACHE und WIRKUNG eine Illusion wird transformiert.

Die Felder des EGOs sind im Transmutaionsfeuer  verbrannt und lassen die neue Harmonische Ausrichtungen unserer Galaxie und unserem Planeten Erde zu. Die Sternenlicht Partikel deiner DNA/RNA evozieren nun potenziert.

Im untrennbaren Ganzen des Kosmos ist die lineare Kausalität befreit. Die größeren Hologramme der Wirklichkeit sind mit unserem einzelnen individuellen Da-SEIN verbunden. Die Energiematrix verbindet- wenn auch Begebenheiten scheinbar nichts miteinander zu tun haben – Ereignisse, Zeiten und Orte. Alle Begebenheiten sind in Einheit mit der Schöpferquelle.

Der Saal der Entscheidungsfindung der Weichenstellung repräsentiert die Humanoide/Menschengestalt/Erdlinge und schenkt uns die Fähigkeit in jede individuell beliebige Richtung zu wandern. Sind wir bereit die Stärke und Macht unseres ICH BIN anzunehmen und zum Ausdruck zu bringen. Eine Aufforderung Veränderung und Entscheidungen zu treffen,  intelligent und mutig aus dem HERZEN in LIEBE wie ICH BIN.

Planetare Unterstützung mit WUNDERvollen positiven Konstellationen kommen von Merkur und Pluto die unseren höheren Verstand schärfen, Venus die Sinnlichkeit verströmt und dem Haus des Krebses das die Sehnsucht heimzukehren ausdehnt.

Körperliche Korrespondenzen:Corpus callosum, Kortex, Neokortex, Epiphyse, Zwerchfell(Prana)  Kehlkopf(Gefühl eines Knotens, Stimmverlust), Schilddrüse, Nebenschilddrüse, Mund  und auditives System, Speiseröhre, Lymphsystem (Wassereinlagerungen, Knötchen, Stauungen), Nacken und Müdigkeit.

Psychologische Korrespondenzen: Kommunikation, Kreativität.

Erinnerungen aus den Lebensabschnitten, 6,5 -8,5 Jahre und 28- 35 Jahre wollen an die Oberfläche  treten.

Spirituelle Punkte:  – 29 – Freude, 22 – Klarheit, 18 – Freier Wille und daraus resultierender Freiheit, 23 – Wissen um Gut und Böse.

Negative Aspekte: Sucht, Verrat, Schlafstörungen, Giftigkeit, Angst die eigene Meinung zu vertreten.

Farbschwingung: Silber, Blau

Zugeordnetes Element: Luft

Unterstützung aus den Reichen der Throne Melahel – der das Böse abwehrt und von Übel und Krankheit befreit. Lässt den Samen unserer persönlichen Macht, des persönlichen Willens keimen.

24/9

Körperliche Korrespondenzen: Kortex, Neokortex, Corpus callosum, Hirnanhangdrüse, Teile des Hypothalamus, visuelle und olfaktorische Systeme, Ohr und Sinus Probleme, linkes Auge, Zwerchfell, Nervensystem.

Psychologische Korrespondenzen: Vernunft, Logik, Intelligenz, Empathie, Depression.

Erinnerungen aus den Lebensabschnitten: 8,5 -14 Jahre und 28 -35 Jahre.

Spirituelle Punkte: 28 – Weisheit, 21 – Fülle, 18- Freier Wille und Freiheit.

24Schöpfung

Farbschwingung: Indigo

Zugeordnetes Element: reines Licht

Negative Aspekte: Unangemessenheit und Wahnvorstellungen.

Aus den Reichen der Throne bietet Haheuiah Unterstützung und lässt den Samen der Erleuchtung und Selbstverwirklichung in uns keimen.

Planetare Unterstützung kommen von der Verbindung Mond/Neptun welche Alchemie freischalten ,Pluto und Merkur Tod und Wiedergeburt geschehen lassen.

 

25/9

Körperlicher Korrespondenzen: Hormonhaushalt, Haut, Gehirn -Teile des Hypothalamus, kognitive Funktionen, Zirbeldrüse, Kortex, Neokortex, Corpus callosum, Teile des Immunsystem,

Psychologische Korrespondenzen: Integrität, Weisheit, Selbstlosigkeit.

Erinnerungen aus den Abschnitten 14 -21 und 28-35 Jahre.

Spirituelle Punkte: 27 -Friede, 20 – Meisterschaft, 18- Freier Wille und Freiheit.

Negative Aspekte: Regression, Zynismus, Psychosen.

Farbschwingung: Violett

Zugeordnetes Element: reine Energie

Unterstützung aus den Reichen der Throne bietet Nith Haiah der die Weisheit entzündet. den Samen der Transzendenz  und Illumination (Lichtkörperwandlung) geschehen lässt.

Himmlische Unterstützung bieten Mond/Jupiter(wir entdecken den tiefen Sinn unseres SEIN – ICH BIN und schalten so das Füllhorn des Kosmos frei)/Uranus (Spiegel in Beziehungen!!)und mit der Sonne verschmelzen wir männliche und weibliche Prinzipien zu einem Gender Bewusstsein.

ICH BIN in Liebe geerdet, Weisheit in perfekter Balance – Kosmische Weisheit, das ICH BIN

Wundervolles friedlich, fröhliches, Photonenreiches Wochenende

J.A.

P.S: Die Codierungen des gestrigen Equinox werden in den nächsten Tagen stark polarisieren, kräftig rütteln um unser Ethisches und Mentales Verständnis zu prüfen. Quantensprunghafte Herzausdehnung vereint mit Multidimensionaler Einheit bringt in allen Belangen und Feldern die  Wahrheit an die Oberfläche. Das Sofa der Bequemlichkeit im Handeln hat ausgediehnt die letzten werden nun zum Sportprogramm der Aufstiegsspirale gerufen. Der Globale Reset steht kurz bevor (27/9).

 

 

 

 

 

 

 

 

 


52 Kommentare

Shift update 22/9

Mit der Ausrichtung des Sonnensystems in Richtung des Kosmischen Herzen und der darin eingebetteten Wahrheit der Schöpfung, überschreiten heute euer Planet mit seinen Erdlingen  um 16:21 MESZ (MEZ= UT+1) eine imposante Schranke in eurer Entwicklung.

Das exakte aufeinandertreffen, verschmelzen, des projizierten Erdäquator mit der Sonne am  Himmelsäquator lässt das Raum Zeit Gefüge außer Kraft setzten. Bereits gestern in den mittleren Nachmittagsstunden konnten viele diese wahrnehmen. Gegen 15:ooh begann die Spirale schneller zu rotieren. In dieser Phase des Zeit Gefüges war es für die einen ein empfinden mit einem Wimpernschlag einige Stunden unsichtbar/nicht greifbar gewesen zu sein und für die anderen ein kumulieren von Ereignissen die auf dem Emotionsfeld Reaktionen an die Oberfläche brachten. Sehr häufig waren diese negativ belastet (Unfallhäufung, Aggression, Wut, Angst….). Gleichzeitig war das elektrische System der Physis im oberen Drehmoment Bereich angelangt, man konnte keine fokussierte Konzentration aufbringen fühlte sich wie an einen Transformator angeschlossen.

Nichts von den scheinbare negativen Erfahrungen in eurem Umfeld ist es tatsächlich, sondern offenbart die Schattenseiten (des Wachstums mit seinen Kanten des Wiederstandes) spiegelt was noch schlummert und bearbeitet werden möchte. Im ersten Moment( wenn etwas an die Oberfläche tritt) erfahren Erdlinge( ohne Überblick das große Ganze zu sehen) eine Verletzung.

Wir wissen es ist besonders schwierig zu verstehen, wenn jemand noch nicht die Erfahrung der Unendlichkeit bewusst wahrnehmen/erleben durfte.

Bleibt im Vertrauen euer gesamter Planet mit eurem Sonnensystem richtet sich völlig neu aus und wenn ihr euch selber beobachtet erkennt ihr schnell wieviel sich bereits in euren Feldern getan hat. Alleine wenn ihr annehmt, es verändere sich nichts habt ihr bereits das Bewusstsein auf Wahrnehmung gesteuert und somit hat sich bereits in euch etwas verändert.

Das verschmelzen der Zeitlinien stellt das Multidimensionale dynamische Gleichgewicht  im Universum her. Im Makrokosmos findet eine  Intergalaktischen Anhebung der Schwingung, ausgerichtet auf das kosmische Herz der Schöpfung.

Während die Sonne  unsichtbar den Atem der Schöpfung in unseren Mikrokosmos lenkt, haben die  Heiligen Tage der Ausrichtung eines Neuen  Zyklus bereits begonnen. Die Grundfesten der universellen physikalischen Gesetze realisieren die Baupläne der Schöpfungsmatrix.

Ihr habt die Möglichkeit erste Früchte eurer Samen zu ernten und neue Herzverbindungen mit euren Stämmen zu erkennen. Mystische Begegnungen zeigen euch ihr seid wahre Sternen Wanderer. Neptun entsendet hier alchemistische Codierungen und Pluto (der die Woche über präsent ist) tägliche Erfahrungen von Tod und Wiedergeburt, Ablösung und Freilegung. Die Quelle der Wiedervereinigung  fließt und entfacht Sehnsucht in unsere Vollkommenheit heimzukehren.

Ihr findet hier euer Fundament, eure Stabilität, das vollkommene Gleichgewicht.

Völlig ausgewogene Ströme der Schöpfer Quelle selbst, lassen euch mit eurem Monad verschmelzen.

An diesem Nullpunkt( wo alles hervorgegangen ist und hervorgehen wird) habt ihr die Wahl das volle Potenzial eurer Größe – im Guten wie im Schlechten – zu hervorzubringen.

In der oberen Herzgegend finden ihr dazu das Tor zur Kreativen Energie, wo ihr manifestieren dürft wonach ihr euch wirklich sehnt.

Bringt den Mythos des Himmels auf Erden  in eure Materie durch freisetzen der Bedingungslosen Liebe zu allem was ist.

In diesem Ort sind die Datensätze der erhabenen Gefühle- höhere Streben nach Barmherzigkeit und Gnade- verankert und gleichen in ihrer Strömung dem Fließvermögen von Wasser.

Wenn ihr die Angst vor dem Unbekannten überwunden habt, entscheidet euer Freier Wille diese erhabenen Gefühle zu erlauben um die Bedürfnisse anderer und somit euch selbst zu befriedigen.

Ihr habt die wunderbare Möglichkeit den Samen der selbstlosen Liebe und Vergebung zu säen.

 

Aktive Chakren  – 4 – 9 – 22 – 31

Körperliche Korrespondenzen: Teile der Haut ( juckend, schuppend , gerötet und Wahrnehmung sehr fein und hauchdünn vor allem im Kopfbereich Ellbogen und Kniebeugen) , Muskeln und Bindegewebe (Wadenkrämpfe, unerklärliche Hämatome), Herz, Lunge (Asthma ähnlich, Atemnot durch Druckveränderung)  Kreislauf und Oxigenierungssysteme, Zwerchfell, Zentren für höheres Wissen, Corpus callosum, Kortex, Neokortex, Epiphyse, Thymus, Immunschwäche.

Psychologische Korrespondenzen: Vertrauen, Liebe, Hoffnung, Mitgefühl.

Farbschwingung: Grün, Platin und Kristallklar.

Spirituelle Punkte: 30 – Vergebung, 23 -Wissen um Gut und Böse, 22 – Klarheit

und wie immer das PRINZIP DER LIEBE.

Erinnerungsfelder aus den Jahren 4,5 – 6,5 und 28 -35 Jahre.

Negative Aspekte: Groll, Verrat, Kummer, Verzicht, Einsamkeit.

Unterstützung aus den Reichen der fünften  Dimension bietet Yeiyael  und aus der siebten  Dimension EE Zadkiel.

Bewegung im zugeordneten Element Luft entzündet absolute Klarheit – im Innen- und Außenfeld deines Sein.

Luftig leichten Tanz in der Schwerelosigkeit des Sein

J.A.