KOSMISCHES GEFLÜSTER 11:11

Nachrichten aus dem Universum

Shift update 19/9

14 Kommentare

 

Einen WUNDERschönen Start in die WOCHE in welcher wir eine der Schichten abstreifen dürfen.

Mit dem letzten Sternengeflüster wissen wir unser großes Feld der Emotionen ist geöffnet. Emotionale Zustände zeigen sich in vielen Nuancen, aber im Grunde geht es hier um fünf Gefühle – Freude, Glück, Abscheu, Angst, Wut, Trauer. Das breite Spektrum an Emotionen ist ein MUSS um einen Heilungsprozess zu erfahren.

Hier werden in euch Menschen die Erinnerungen wachgerüttelt. Ihr findet hier offene ( die tatsächlich passiert sind) und verdeckte (die von Gefühlen anderer Personen ausgelöst werden)  und immer häufiger auch Möglichkeiten. Möglichkeiten sind für die Zukunft gedacht und zeigen sich in Ahnungen, Warnungen und Vorhersagen- euer Höheres Selbst spricht aus eurem Herzen zu euch.

Die Geometrie der Schöpfung ermöglicht ab heute bis zum 21/9 Altes loszulassen und NEUES LEBEN anzunehmen. Die Weisheit und Wahrheit, die von eurem Herzen ausgeht in euer materialisiertes Sein zu tragen. Alchemistische Strömungen die in unserem Geist und Herz sich in die zelluläre Struktur ausdehnen, zeigen sich in der Schärfe unseres Verstandes, Wahrnehmung und Kreativität.

Planetarische Unterstützung entsenden Venus und Neptun in ihrer Schwingungscodierung. Mit der abermaligen Erhöhung der Schwingungsrate ( beginnend gestern zur mittleren Vormittagsstunde) und Verdopplung in den Nachtstunden heute sind bereits einige mit großer Übelkeit und Entleerung in den Tag gestartet (hält bis 22/9 zum astronomischen Äquinoktium an).

Finden wir in unserem geöffneten Emotionsfeld nicht die Punkte des Wiederstandes gegen unser Wohlbefinden, so unterbrechen  wir den freien Fluss unserer natürlichen Energie. Auch hier gibt es viele unterschiedliche Wiederstände, in Fachsprache/Kreisen nennt sich das dann Festung- warum Festung? Nun Festungen werden zu Blockaden wenn diese nicht fällt sobald wir auf dem Terrain arbeiten. Sie sind letztendlich in unser Energiesystem einprogrammiert, hauptsächlich in unser äußeres Rad der Chakras. Es gibt auch hier wieder Unterscheidungen wie zum Beispiel mentale Festungen, welche aus ein oder mehreren Überzeugungen zusammen verschmolzen sind. Spirituelle Festungen – ein Bündnis mit der feinstofflichen Welt die sich mit Themen der göttlichen Liebe oder auch den Reichtum des Universums auseinandersetzen, ob man diese sich verdient und auch annehmen darf/kann.

Die emotionale Festung wird aus wenigstem einem einzigen Gedanken und Gefühl gebildet. Hier fordert die Bewegung der Emotion  auf, aus der Sicht eines Vogels in voller Weite auf unser Feld zu blicken, den Blick durch die Scheuklappen abzulegen, den Tunnel zu verlassen   –  Perspektiven zu erkennen und zu sehen.

Glück teilt uns mit, das wir mehr von dem selben möchten.

Abscheu/Antipathie verrät uns dass etwas oder jemand nicht gut für uns ist.

Wut fordert uns auf Grenzen zu erkennen, Angst zeigt uns an ob wir den gewählten Weg vor, zurück, hocherhobenen Hauptes weiter oder aus dem Pfad schreiten sollen.

Trauer um die Liebe hinter dem Verlust wahrzunehmen.

In der Erforschung unseres Emotionsschichten ist entscheidend nicht abzuschweifen und sich zurückzuziehen. Es ist nicht einfach und man kann tief in den Treibsand einsinken und eine Sturzflut an Emotionen erleben die auf körperlicher Ebene häufig Symptomatiken einer Erkältung oder Grippe ähneln.

Energetisches Clearing/ Transformation geschieht erst im spirituellen und emotionalen Bereich und wandert anschließend weiter in die physischen Ebenen unseres Körperkleides. Chemische Anpassungen finden jetzt statt, wodurch wir auch schon einen Virus den wir lange Zeit in uns tragen abrufen um Emotionen die mit diesem Prozess einhergehen zu eliminieren.

Sich zurückziehen und sich mit dieser Ebene nicht auseinanderzusetzen oder im Tunnel zu bleiben verhindert die aus dem Kosmos entsendete Codierung NEUANFANG.

Es beginnt mit jeder einzelnen Seele in und mit euch selbst um die Evolutionsspirale am laufen zu halten.

Euer Körper ist die lebendige Metapher des Verstandes  von Geist und Emotion, entlasse die Wunden und Traumata’s bis zur jetzigen Sekunde deines noch gewählten Zeit Gefüges, zolle dir und anderen Liebe und Respekt -wie du ihn auch von anderen erwartest- schreite voran in deine WIEDERGEBURT.

Jeder einzelne unter euch hat bestimmte Fähigkeiten, Gaben und Werkzeuge gewählt um diese in seinem individuellen Wachstum einzusetzen.

Ihr seid euch immer noch nicht bewusst wie lange ihr bereits mit euren Werkzeugen arbeitet.

Jedesmal wenn sich eure Körper in den Ruhezyklus begeben und ihr in eure wahrhaft reelle Welt des Geistes eintaucht, erfährt ihr bereits in den Schulungen eures SEIN Ahnungen Warnungen und Vorhersagungen eures Seelen/Lebensplanes mitgeteilt durch euer ICH BIN, eure FÜHRUNG und der SCHÖPFERQUELLE – KOSMISCHE LIEBE.

Manchmal erinnert ihr euch, notiert euch, aber meist vergesst ihr und so erschöpfen sich eure Visionen in einem unendlich großen Meer an Möglichkeiten.

Erinnert ihr euch lernt ihr zu verstehen und zu lenken, relativiert die Zeit und löst diese in euren Ebenen auf. Energie manifestiert dann zu Materie, Begebenheiten ändern eure Lichtpfade und erlebtes, gefühltes verschmolzen mit Kosmischen Strömungen lassen die Saat der Liebe wachsen und Einheit dehnt sich aus. Vertrauen und Sicherheit entfalten.

Erinnere dich an die Vielzahl der Botschaften deiner in dir verankerten integrierten nicht sichtbaren Parallelwelt  deines SEIN und verstehe/entschlüssle dieVerbindung zum Jetzt.  Decke deinen Handlungsstrang auf, finde den Wiederstand/Knotenpunkte entlasse die Muster der Wiederholungen,  öffne dich, widme dein Emotionsfeld der Liebe und dem Frieden-  Transmutationsfeuer ist schmerzhaft, jedoch Heilsam.

Emotionen zeigen sich in erster Linie durch einsame und tiefe Empfindung. Polarität offenbart sich in einer Welle der Zerstörung deiner Selbst (Selbstliebe, Selbstrespekt, Selbstakzeptanz, Würde,…) und im Außen zeigt es sich durch  Zerstörung der Umwelt bis hin zu Kriegshandlungen – bietet Strukturen mit Egozentrischen Handlungen freie Fläche des Wachstums. Wo liegt deine Aufmerksamkeit, dein Fokus?

Sechs Monate Hoch Sensibilität, Emotionen pur in allen Facetten euren irdischen dichten und himmlischen lichten SEIN, fordern  mit aller Konsequenz und Härte eurem Herzen zu folgen.

Aktive Chakren  9 – 10 – 19 (5. Ebene – kosmische Liebe und Akzeptanz -Christusbewusstsein).

Begleitender Engel: Leuviah -aus den Reichen der Throne – Hüter der kosmischen Bibliothek -Gott der sich Erinnernde- schenkt Mut und Kraft

Körperliche Korrespondenzen : Beine, Füße, Knochen, Geschlechtsorgane/Gonaden, Eierstöcke, Hoden Ausscheidungsfunktionen, Nebennieren, Blase, Rektum, Haut, Steißbein, Corpus callosum inklusive Kortex und Neokortex, Medulla oblongata.

Erinnerungsfunktionen:28 -42 Jahre

Farbschwingung :Rot

Spirituelle Punkte: 17 – Harmonie, 18- Freier Wille und Freiheit, 19- Kundalini

Negative Aspekte: rücksichtsloses Verhalten, Probleme mit Verzicht, Hamstern, chronische Müdigkeit.

 

Fantastischen Wochenstart

J.A.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

14 Kommentare zu “Shift update 19/9

  1. Hat dies auf Seelenliebe rebloggt und kommentierte:
    Danke Jada 🙂

    Gefällt mir

  2. Liebe Jada
    Es ist Grandios diese Kraft ich lasse nur geschehen mehr geht nicht wir werden nach
    Oben gezogen der ganze Körper ist in einer Starken Vibration und Kraftströmen angeschlossen Hingabe nur noch Hingabe an den Prozess mehr geht bei mir momentan nicht . Ich habe mir meinen Kleinen Zehen gebrochen jetzt muss ich sowieso runterschalten. Der Körper ist zwar Müde und erschöpft. Aber mein Inneres
    Voller Kraft und Energie aber mein Körper ist nur noch am Intregieren mein Geist ist
    Voller Schaffenskraft Ideen Pläne wünsche kommen an die Oberfläche nur mein Körpet
    Kann noch nicht mitmachen es ist gewaltig was auf uns Niederprasselt an Licht es Kraft ich weiß keinen Namen dafür es ist einfach Stark.
    Ich freue mich sehr und ich bin sehr Glücklich das macht das Licht.
    Lg
    Corinab

    Gefällt mir

  3. Liebe Jada,
    unendlich DANKBAR bin ich Dir für Deine „Shift Update“ – immer wieder.
    Feste Herzumarmung,
    Petra

    Gefällt mir

  4. Danke liebe Jada !

    KIMAMA-IMPULSE !

    Die Engel sagen:

    “ Neu geöffnete Tore …..
    achte auf deine Gedanken !
    Verschwende keine Energien
    an Gedanken über Angst ….. “

    “ BESCHLEUNIGUNG !!! “

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Was ich spüre/ was spürbar ist:

    Extreme Dichte wurde/wird
    in den letzten Tagen/Stunden freigesetzt ….
    TIEFSTE/HÖCHSTE EBENEN u. SCHICHTEN –
    URALTES …..
    Spürbar in allen Bereichen –
    physisch, psychisch, emotional –
    jede einzelne Zelle „arbeitet“ auf Hochtouren ……

    Das LICHT im „Nebel“
    zu finden/zu halten ist enorm anstrengend –
    wie ein dunkler Schleier und
    verbunden mit einer körperlichen
    Achterbahnfahrt/physischem Stress ……
    INNEREN FRIEDEN
    suchen, erspüren, halten, erATMEN …..

    Im Außen scheint sich ein „Stolperstein“
    an den Nächsten zu reihen –
    Achtsamkeit ist gefordert ……
    Manche Konfrontationen scheinen unvermeidbar
    oder beruhen auf
    gegenseitigem Mißverständnis – 
    „Trigger “ …..
    Manche Beziehungen beenden sich,
    um Raum für Neues zu schaffen …..

    Den „stillen Ort“
    des Respekts und der Achtung
    für den anderen und v.a. auch für sich selbst
    finden, fühlen, erhalten und leben ……

    TRÄNEN sind TRÄNEN,
    sie können der REGEN sein,
    der die im Boden gepflanzten,
    ruhenden, wartenden SAMEN tränkt,
    die bereit sind ans LICHT zu treten 
    und zu wachsen … 

    Ängste, Selbstzweifel
    (persönlich/uralt, aber sehr real
    oder auch vom Kollektiv) kommen hoch …..

    Wünsche allen viel Kraft und
    eine gut-geerdete, 
    ausbalancierte neue Woche !

    *Namasté* ⭐ Kerstin/Kimama

    Gefällt mir

  5. Danke ❤️❤️❤️❤️

    Gefällt mir

    • Danke liebe Jada, danke liebe Kerstin,

      danke euch beiden für eure so wundervollen und herzberührenden Worte …

      Ich konnte in den letzten Tagen nicht mehr, alles wurde schlimmer und dunkler und heftiger … Ich kann nicht mehr und war kurz vorm Aufgeben …. bis ich euren beiden Zeilen gelesen habe.

      Nun weiss ich, was los ist …. Ich danke euch beiden so sehr, dass ich es kaum in Worte fassen kann. Ihr habt mich wirklich vorm Abgrund gerettet.

      Euch beide hat der Himmel geschickt ,,,,,,,,,,

      Ich drücke euch beide ganz lieb und wünsche allen, dass es euch gut geht !!!

      Passt gut auf euch auf.

      Seid alle lieb umarmt,
      Heidi

      Gefällt 1 Person

  6. Liebe Jada,
    deine Updates sind ein wahrer Segen!
    Ich warte jeden Tag sehnsüchtig darauf und kann Heidi nur aus ganzem Herzen zustimmen! Sie haben mich so manches mal „gerettet“ und helfen mir täglich unter anderem dabei, die vielen „kreativen“ Symptome meines physischen Körpers zu dechiffrieren, die mich ohne deine Hilfe in den Wahn, die Resignation oder Angst getrieben hätten.
    Obwohl ich so lange schon eigentlich darum weiß, bin ich immer wieder megaerstaunt darüber, dass ich grenzenlos erleichtert erstaunt bin, dass meine Symptome haargenau von dir beschrieben werden!
    Hoffentlich war der letzte Satz überhaupt verständlich.
    Oft tut es mir auch gut, einige eurer Kommentare zu lesen, in denen ich mich wiederfinde und die mein Herz warm werden lassen, wenn ich lese, wie sich Menschen gegenseitig ermutigen und stützen. Danke auch dafür!

    Ich habe eine Frage: An einer Stelle heute heißt es: “ Sechs Monate Hochsensibilität, Emotionen pur in allen Facetten ….“
    Bezieht sich das auf die kommenden Monate oder die vergangenen?
    Wie habt ihr das verstanden?

    Herzliche Grüße und ebensolchen Dank
    Sabine

    Gefällt mir

  7. Liebe Jada,

    mir geht es ähnlich wie Heidi, seit Tagen quält mich eine Angst, die unbeschreiblich ist.
    Es wird immer heftiger, ich wache sogar nachts auf und der Name der Krankheit wird mir eingeflüstert. Die Angst vor dieser Krankheit hat mich allerdings schon immer davon abgehalten Dinge zu tun, die ich gerne hätte tun wollen. Jetzt lässt es mich nicht los, es ist ein Gefühl von „gleich falle ich um und bin tot“. Bin nur noch am zittern und weiß gar nich wie ich den Tag bewältigen soll.
    Wie lässt man denn so etwas los?? Muss ich da aktiv werden? Es lässt sich gedanklich auch nicht wegschieben/verbannen. An positiv und in Liebe bleiben ist echt nicht zu denken.
    Vor allem weiß ich gar nicht wo diese Angst ursprünglich her kommt. Die hatte ich irgendwann mal und die ist nicht wieder gegangen.
    Kannst du mir hier weiterhelfen? Ich weiß gar nicht wie ich damit umgehen soll.

    Liebe Heidi, ich drück` dich, weil ich weiß wie es dir geht!

    Liebe Grüße

    Gefällt mir

    • Hi

      Lichtkörperprozeß: http://vielewelten.at/pdf/tachi-ren.pdf
      Da gibts einige Übungen wie z.B. das „vereinte Chakra“.
      Übrigens wird alles sensibler, da es ja nun mal um Energien und um Nerven geht. Sind Nerven wie Gitarrenseiten überspannt reißen sie, da überreizt. Zum Integrieren der Energien also ein paar Gänge zurückschalten 😉
      Bei diffusen Ängsten ist jemand nicht in der eigenen „Mitte“.
      Ängste sind dazu da sie sich anzuschaun, denn alles wiederholt sich (laut Resonanz) so lange bis die Gedankenschleifen erlöst sind. Gedankenschleifen sind Blockaden.
      Die größte Angst ist die Existenz-Angst, sie ist stark im kollektiven Bewußtsein (unterbewußt) eingeschweißt.
      Dabei ist es genau umgekehrt, denn AnHAFTungen halten jemanden in der Zeit fest. Wachträume leben…

      Falls jemand warme Worte vermißt, der hat sich selber noch nicht gefunden. Das eigene Herz ist das eigene größte und stärkste Feld. Jeder kann sich selber von innen wärmen.
      Worte sind nur Schall und Rauch.

      🙂

      Gefällt mir

    • Hello Sunshine,

      lass die Sonne in Dein Herz, und nimm die Angst an. Lass die Angst mal größer und größer in Dir werden und sich ausbreiten, und dann lass sie gehen und schaue, was unter der Angst liegt. Welche unterdrückten Emotionen möchten noch ans Licht von Dir gebracht werden?

      Und bitte die Engel darum, diesen Glaubenssatz und alle anderen Glaubenssätze zu dieser Krankheit heraus zu lösen. Es ist jetzt die Zeit, Altes hinter sich zu lassen und sich dem Neuen zu öffnen. Immer und immer wieder!

      Alles Liebe!
      Meike

      Gefällt mir

    • Schau mal sunshine und andere………man spürt die Energien, ´von den nächsten paar Wochen, schon seit einigen Tagen.
      Ich schlafe schlecht, habe intensive Visionen und bin körperlich ebenso im Minus.
      Die Befindlichkeiten werden sich aber sehr schnell ändern. ❤

      From September 21 through October 14, 2016 Mother Earth’s Fifth Dimension Transition will be experiencing a Sanctification by God through our Universal Energies! This will mean that any and all present and future endeavors of Mother Earth’s Fifth Dimension will receive the Blessing of God’s Hand in their process of growth and expansion! Intertwined within the framework of the days between September 21 and October 14, 2016 will be three events, the initiation of the Brotherhood of Light on September 29, 2016, Mother Earth’s point of “no return” on October 3, 2016, and the initiation of Mother Earth’s metamorphosis into a Light-Bodied Being on October 4, 2016. The Brotherhood of Light will begin assembly on September 29, 2016 and loosely unite at first through the awareness that Mother Earth is introducing a New Horizon and Reality through her Fifth Dimension Transition, as the Time to Re-Create Mother Earth for the Fifth Dimension has arrived! The Brotherhood of Light will gain momentum in the next two years until it takes hold on January 12, 2019 through the guidance, leadership, and role modeling of the Legion of Light, the aggregate whole of all Lightworker Souls present on Earth! Many of the aspiring Man of Light Souls will not immediately understand the need to join together, but as Mother Earth continues in her Project with God and our Universe – to become our abode and domain of Unity with God for the Universe’s Fifth Dimension – the few will become the many!

      http://alexandriankosmos.blogspot.co.at/

      Gefällt mir

  8. Auch von mir ein herzliches Dankeschoen an Dich, liebe Jada und an Dich, liebe Kerstin.
    Auch mir ging es aehnlich wie Heidi, auch ich fuehle mich „am Rande“ … doch, alles wird gut!
    Ich umarme Euch,
    Monika

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s