KOSMISCHES GEFLÜSTER 11:11

Nachrichten aus dem Universum

Shift update 21/9

13 Kommentare

Eine hochpotenzierte Ladung kosmischer Energie erreichte uns in den letzten Nachtstunden.

Trotz meist tiefen Schlafes arbeitete unser physisches System auf Hochtouren – körperliche Ausdünstungen( heißkaltes blaues Transmutationsfeuer), morgendliche Schlappheit waren die Folge. Das ausschaben des alten Morast  der physischen Behälter hat begonnen. Gleichzeitig wurden neue Datensätze aktiviert, festigt eure Intergalaktische Anbindung, stärkt das Urvertrauen in die kosmische Führung.

Die starke und zugleich sanfte Schwingung der 219/3 lässt positive Kräfte von Seele, Geist und Körper  Christusbewusstsein empfangen und Einheitsbewusstsein darf sich ausdehnen. Was sich in den Nachtstunden bereits integrieren durfte, erhöht ab ca 13:00h( Strömung des Biologischen Gleichgewichts) seine Intensität und erreicht gegen 15:30h MESZ heute seinen Höhepunkt – Öffnung/Aktivierung der AJNA (davor Sehschwäche, Unschärfe, flimmern, tränend, juckend, gerötet, manchmal auch absonderndes Sekret)- Schöpfung die eurem Herzen entspringt geschieht.

Seit den frühen Morgenstunden laden Datensätze die eine neue Art des Glücks empfinden lassen, Lebenskraft verstärkt sich, Harmonie dehnt sich weit in euren Schichten aus.

Planetarische Unterstützung bieten Sonne und Jupiter (letzterer genau 12:07h MESZ – göttliche Geometrie 10 hilt den Himmel auf Erden zu schaffen.

Jupiter ist ein mächtiger Begleiter auf dem Weg Richtung exakter Ausrichtung der Sonne über dem Himmelsäquator, des an den Himmel projizierten Erdäquators (morgen 22/9 – 16:21 /11 MESZ).

Einige unter euch werden seit einigen Tagen immer wieder mit dem größten Planeten unseres Sonnensystems unbewusst  in Verbindung gekommen sein. Sei es dass ihr dort eine Zeit in der Traumreise verbracht hattet,  mehrmals auf den Namen aufmerksam gemacht wurdet, oder aber auch als mystische Erfahrung einen Roten großen Punkt am oberen Teil der Schädeldecke entdeckt hattet (in der Wahrnehmung rechtsdrehender pulsierender Spiralförmiger Wirbel).

Ein Geschenk in Form eines kosmischen Amulettes, eine Erinnerung- nur eure physische Form besteht hier, eure mentale Form ist niemals von eurer Heimat in den Sternen getrennt gewesen. Jetzt vereint ihr Kosmisches Bewusstsein und Physis- aus Sicht ohne Raum und Zeit Beinahe am Ziel – der Weg nach Hause ist frei. Scheinbar verlorenes Höchstes Gut “ Schöpfung“ hat den Weg in alle Spezies dieses Planeten gefunden, der kosmische Herzschlag pocht kräftig (wahrnehmbar in der Ajna).

Seine Aufgabe ist es in eurem Leben den tieferen Sinn zu entdecken.

Die Codierung seiner Frequenzen ist Wachstum, Expansion , Optimismus -Kraft und Vertrauen. Unsere Aufmerksamkeit auf die äußere Welt und unser innerstes zu lenken, durch Herzerweiterung und hochladen Kosmischer Datensätze zu vereinen und Resultate zu entfalten. In der Tat war er bereits in der Mythologie Retter und Beschützer der  Menschheit (Wächter von Recht und Freiheit).

Merkur wird am morgen wieder direktläufig und die Sonne wandert in das Haus der Waage.

Begleitender Schutz aus dem Reich der 5. Dimension ist Melahel, lehrt uns Objektivität, schenkt uns die Fähigkeit  höheres Wissen zu  verstehen und Mentale Kräfte richtig und erfolgreich einzusetzen.

Aktive Chakren – 3-9-21

Körperliche Korrespondenzen: Pankreassystem (Drüsen), Verdauungsorgane – Magen, Gallenblase, Leber, Milz, Bauchspeicheldrüse (Pankreas), Nierensystem, Zwerchfell, Corpus callosum, Kortex, Neokortex, Epiphyse, Lendenwirbel.

Psychologische Korrespondenzen: MUT und Macht.

Farbschwingung: Indigo,  Gold

Spirituelle Punkte:  – 24 – Schöpfung, 31 – Glaube, 18- freier Wille und Freiheit, 21 – Fülle (synchron mit Jupiter).

Erinnerungen aus den Lebensabschnitten dieser und zurückliegender Zeit, 2,5 – 4,5  jahre und 28 – 35 Jahre.

Negative Aspekte: Sorge, Stolz, Ego, Energiemangel, Opfermentalität, Scham, Magersucht, Magen- Darm Störungen.

Beschwingten Tanz in der kosmischen Energiespirale eurer individuellen Angleichung eures wahren ICH BIN.

J.A.

 

 

 

Advertisements

13 Kommentare zu “Shift update 21/9

  1. Das passt mal wieder und tut guuut! Danke von Herzen!

    Gefällt mir

  2. Liebe Jada,

    da kann ich Andrea von Herzen zustimmen!

    Zuerrst in den frühen Morgenstunden ein wahres Rausströmen von Unmengen „alter Schlacke“, die in den letzten Tagen so gequält hatte und nun ein ganz sanftes Ansteigen der Lebenskraft…

    Einfach nur Wow !!!

    Hätte mir das jemand gestern erzählt, ich hätte noch nicht einmal traurig schmunzeln können …

    Unglaublich…

    Lasst uns alle zusammen ein beschwingtes Tänzchen wagen ….

    Verdient haben wir’s ja ….

    Liebe Grüße
    Heidi

    Gefällt mir

    • Auch ich reihe mich in das Tänzchen ein….. Ich spüre eine Synchronizität so stark, wie noch nie. Bin total ekstatisch! Seit nun schon 12 Tagen hatte ich keine Transformationschmerzen mehr, ich kann es gar nicht glauben! Mein neues SELBST-Verständnis macht sich immer breiter in mir. Ein immer wieder dicker, nebliger Kopf und Schmerzen im rechten Ohr (nachts besonders stark), begrüße ich als freudige Anpassung meines Körpers……..
      Einfach nur Wahnsinn, was hier abgeht!!!!

      Auf zum Tanz!!!!!

      Allerfröhlichste Grüße an Euch alle und gutes Gelingen weiterhin!
      Bärbel

      Gefällt mir

  3. Liebe Jada,
    ich hab eine persönliche Frage. Da ein Zahn unter Eiter steht, musste ich nach 2 Tagen Zuwarten jetzt zu Antibiotika greifen und Darmbakterien etc. Ich wollte es auf natürlichem Weg machen mit Retterzelle, Extruder etc., dürfte dafür schon zu fortgeschritten gewesen sein. Heute war ich wieder bei der Ärztin und bekam eine Einlage mit Phenolkampfer und Chlor. Kann ich meinen Körper irgendwie anderweitig unterstützen – GERADE JETZT? Wäre über einen Tipp von Dir sehr dankbar.

    Aja und der rote Punkt über dem Kopf rechtsdrehend hab ich einmal gechannelt bekommen als ETANA, erdend und sich in die Unendlichkeit ausdehnend, steht für Klarheit und Vertrauen. Sprichst du hier vom gleichen?

    Alles Liebe und danke für deine wertvollen Hinweise, lese ich immer wieder gerne.
    lg Monika

    Gefällt mir

    • Liebe Monika, hm vorhin wurde meine Antwort in den tiefen des Netzes irgendwie verschluckt…zweiter Anlauf…
      du könntest es mit Hypericum perforatum probieren (Johanniskraut, antiseptisch und Wundheilend), den meisten ist es als Anti Depressiver bekannt aber es hat in Form von Globuli eine fabelhafte Wirkung in unserem Neurotransmittersystemen, Noradrenalin, Gamma-Amino Buttersäure und Dopamin. Vor allem bei Wunden und Verletzungen, Entzündungen, chronischen Schmerzen des Steißbein und dessen Umgebung (Kokzygodynie) auch bei Amputation und Extraktionen , Neuralgie, Lichtdermatose, Photosensibilisierung, Parästhesie(unruhige Beine), prä- und postoperative Behandlungen, Schädelverletzungen, Schlafstörungen, Schwindelanfällen, Kopfschmerzen.

      Gefällt mir

      • Liebe Jada, danke für den Tip mit den Johanniskraut-Globuli. Hab heute in der Metatron-Apotheke super Tipps erhalten von Darmregulierung bis Ausleitung und auch Globuli für den Eiter-Abtransport. Ist alles wieder im grünen Bereich. Bin immer wieder fasziniert von Deiner Tiefe. Danke Dir, lg Monika

        Gefällt mir

  4. Liebe Jada
    Ja heute Nacht ja da hat es gegollert im Magen Darm ja ich kann nur zustimmen was du schreibst prima Jada
    Alte Ängste kommen hoch man drücktes nicht mehr zurück sondern wenn man nach
    Erkenntnis sucht kommt sofort die Antwort und Ursache von den Ängsten.
    Das war noch nie so Ich hatte immer Angst zu versagen und diese Angst Kam gestern vom Herzen ganz Massiv hoch . Ich fragte da kam sofort die Antwort
    Die Antwort Lautete. Was Entsagst du dir in deinen Leben Mut der Glaube an dich Selbst man hat Dir Zuviel eingeredet und du hast Zuviel Fremdenergien angenommen die nichts mit dir zu tun haben Versagen ist keine Schande . Aber
    Garnichts zu versuchen ist keine Lösung. Du musst Anfangen deinen Weg zu gehen.
    Jetzt ist deine Zeit hole dein inneres Kind führe es aus der Vergangenheit heraus
    Schließe ab das Tor der Vergangenheit gehe schreite voran.
    Ja es ist eine sehr starke Zeit man kann sehr schnell Gedanken und Muster verändern .
    Lg
    Corina

    Gefällt mir

  5. Hat dies auf Seelenliebe rebloggt und kommentierte:
    Danke liebe Jada ♡☆♡☆♡☆

    Gefällt mir

  6. All die Symptome sind bei mir auch da – vor allem extremes Herzwummern, aber KEINE Spur von Glück – ganz im Gegenteil: vom „außen“ kommt massivst Verstoßung, Aggressive Zurückweisung, Blockade und ausgeschlossen Sein gepaart mit dem Gefühl, das selbst verursacht zu haben.
    Uralt, ich weiß … aber ich finde das „Passwort“ nicht – wir damit neu umgehen !!!
    Und ich lese Deine Worte, Jada, und denke nur: ja ich hab’s wieder vermasselt und bleibe stecken.
    Ich kann nicht mehr…

    Gefällt mir

  7. Hallo Phönix sei nicht traurig 🐰🎀
    Ich komme mir auch oft vor wie in einem hamsterrad!!!!
    Einen schönen Tag für alle 🐼

    P.S. Liebe Jada wie nennt man so eine Fähigkeit wie du es alles wissen kannst ??? Bin immer wieder fasziniert von dir 💖
    Gibst du auch private Beratungen ???

    Gefällt mir

  8. Ein picture posten ist einfach aber Danke …

    Gefällt mir

    • … er meinte damit „den eigenen Garten zu bestellen“.
      Du bist der Same.
      Falls du einen „Anreiz“ brauchst, dann schau doch mal nach den „Essener-Briefen“.

      Manchmal hilft auch an etwas zu denken, was mal schön war und dann es fühlen. So bist du in einer Frequenz, wo du anderes schöne auch anziehst.
      Jetzt ist die Luft z.B. klarer, das Wetter spricht… Das Gold zeigt sich…

      🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s