KOSMISCHES GEFLÜSTER 11:11

Nachrichten aus dem Universum

Shift update 10/10

54 Kommentare

 

Mit Beginn der neuen Woche und dem Tag 7 des Geburtsvorgang der 5. Dimension in Materie unseres Planeten encodieren göttliche Ströme der spirituellen Prinzipien.

Wir haben die Möglichkeit den Sinn und die Bedeutung unseres Sein zu erfassen, Inspirationen zu empfangen um in Liebe zu handeln. Können wir dies erkennen und umsetzen dürfen wir Gnade (besonders im Emotionsfeld) empfangen.

Alte überholte Gedanken- und Glaubensmuster dürfen wir entlassen, transformieren in die reine  Welt des Lichts, annehmen dessen was war und was sein wird, loslassen der persönlichen Mythologie. Wir öffnen uns für die einfließenden göttlichen Kräfte, empfangen die höchste Form der Schöpfung des Neuanfangs – Evolution in der Geburt.

Erbmasse und Natur konfigurieren neu, encodieren Sicherheit und URverTRAUEN.

Um 10:10h haben wir die Möglichkeit die  diamantenen Kristalle, aus dem himmlischen Reich der 5. Dimension, der reinen kosmischen Liebe in unseren Herzen  zu aktivieren- das allumfassende spirituelle Prinzip der Liebe.

Korrespondenz zwischen feinstofflichen und Körper äußert  sich in Füßen, Beinen, Knochengerüst(Gelenke und Kiefer), Geschlechtsorganen, Eierstöcken und Hoden, Hormonhaushalt, (ziehender Ausdruck, verfrühte Menstruation, Ausschlag- Urvertrauen und Sicherheit, Erbmasse), Nebennieren, Steißbein, Blasen und Ausscheidungsfunktionen auch über Haut(Transformieren persönlicher Mythologie durch plötzliches entleeren, vermehrter Schweiß – kalt und warm, ),Zirbeldrüse, Teile des Hypothalamus – kognitive Funktionen, Corpus callosum, Kotex, Neokortex,Teile des Immunsystem.

Psychologische Korrespondenz: Sicherheit, Schutz und Nahrung.

Negative Aspekte: Überlebensangst, Hamstern, chronische Müdigkeit, rücksichtsloses Verhalten, Verzichtsprobleme (Ego),Zynismus, Regression, Psychosen.

Ein Aufforderung hier die Samen der Fülle und Kundalini, der Transzendenz und Illumination und der Unendlichkeit sprießen zu lassen.

Die Farbschwingung enthält durchsichtiges weißes Licht mit rotvioletten Strömen (Atem des Universums in jeweils  einer dicke wie Daumen und Zeigefinger zusammengefügt.

Spirituelle Punkte: 1 – PRINZIP der LIEBE, 26- Ausrichtung, 27 – Friede, 20- Meisterschaft, 17 – Harmonie, 14 – Yang.

Erinnerungen aus den Lebensabschnitten Mutterleib bis 6 Monate( Uranbindung und Urvertrauen), 14 – 21 Jahre,28 – 42 Jahre.

Fantastischen Start in eine weichere Empfindung der Encodierung des Göttlichen Atem der Schöpfung

J.A.

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

54 Kommentare zu “Shift update 10/10

  1. Hat dies auf Seelenliebe rebloggt und kommentierte:
    Herzensdank liebe Jada 🙂

    Gefällt mir

  2. Ich habe gestern Abend erst um Gnade gebeten. Für mich, für uns alle.
    Mein Wurzelchakra/Geschlechtsorgane spüre ich schon einige Tage.
    Danke

    Gefällt mir

  3. Ich kann nicht mehr. Ich will nix mehr aktivieren, integrieren oder loslassen….es muss doch mal zu einem Ende kommen, wenn man so lange dabei ist wie ich. Das Wochenende war der reinste Horror und jetzt bin ich nur wieder auf dem üblichen Schmerz-und Drucklevel. Essen kann ich nie richtig…..das ist das Schlimmste für mich….
    Sorry, Stimmung echt im Keller heute 😧

    Gefällt mir

    • Hallo Ulla

      Geht mir genauso. Ja, das Weekend war der Horror..bei mir auch. Seit Freitag habe ich durchgehend höllische Schmerzen im ganzen Körper.
      Habe mal wieder überall rummassiert, neue Uebungen ausprobiert. Resultat: alles wurde noch schlimmer 😦 Nur Schokolade beruhigt noch meine Nerven..kurzzeitig. Mir ist auch aufgefallen,dass wenn ich Gesundes esse und Tee trinke, Vitaminreiches zu mir nehme wie rohes Gemüse oder Früchte..dann geht’s erst richtig ab! Trinke ich aber Kaffee und esse Schoggi oder Käse…lassen die Schmerzen etwas nach.
      LG

      Das hält echt keine Sau mehr aus,sowas.und dann soll man noch fröhlich und liebend dabei sein. Das geht einfach nicht.

      Gefällt mir

      • Hall Mohnblume,

        das mit Vitaminen und gesundem Essen ist bei mir ganz genauso! Das liegt daran, dass die Entgiftung und Umstrukturierungen dann noch schneller ablaufen, weil das dem Körper Kraft gibt und dann legts richtig los! Deswegen muss ich immer in so einem zwischenmäßigen leichtem Mangelzustand sein. Deswegen halte ich auch nix von diesen ständigen Ratschlägen zu heftigen Entgiftungskuren. Bei sehr sensitiven und schon sehr erschöpften Menschen verschlimmert das nämlich alles!
        Obwohl es schon langsamer abläuft und ich gar nicht mehr viel Energie aufnehme, bin ich durch die ganzen Jahre im abartigen Tempo der Entgiftung und des Loslassens so erschöpft, dass alles so dermaßen wehtut. Scheint bei dir ja ähnlich zu sein….
        Hab keinen Bock mehr…😠 Aber es hilft ja nix, Körper, Geist und Seele ziehen ihren Plan durch….Ich habe alles getan….

        Gefällt mir

    • Vielleicht könnte bei euch eine Schmerztherapie helfen?

      Ich würde es jedenfalls in Betracht ziehen, da euer Schmerzgedächtnis schon sehr intensiv ist.

      Gefällt mir

  4. liebe jada,
    kannst du mir ein tipp geben gegen meine schmerzen .
    zwischen fussballen und zehen hab ich seit ein paar
    tagen starke schmerzen beim gehen. es ist echt nicht
    mehr zum aushalten !!
    danke käfer

    Gefällt mir

  5. wow ja das kenn ich und wer möchte schaut bei celia fenn-tanzen mit dem diamantsternenfeuer 10-10 und 11-11 portale und neubeginn rein deutsche übersetzung ist bei zahrasabenteuer yahoo.com- nach dem lesen wird es besser- bei mir ist es so – alle liebe aller welten ich die ich bin und jutta die war-

    Gefällt mir

  6. Ohhh…. LIEBEvolles SEIN … beautiful 🙂

    Gefällt mir

    • … denken kann man das NICHT … 😉

      Gefällt mir

    • … aber denken kann hilfreich SEIN … LIEBEvolle neuronale Netzwerke anzulegen und zu konditionieren … so zu sagen einen LIEBEvollen Nährboden für das Ursprüngliche SEIN zu erschaffen ♡

      Gefällt mir

    • … und für mich ist …

      URsprüngliches LIEBEvolles SEIN … UNcodiert … UNvorhersehbar … UNkontrollierbar … natürlich … lebendig … einfach … UNbeschreiblich

      Gefällt mir

      • Du hast Spaß daran lieber Stefan, das merkt man dir :-).
        Heute.. gestern also 🙂

        Rosenrot

        Gefällt mir

      • JA Rosenrot,

        Irgenwie versuchen … in Worte zu fassen … wa man nicht VOLLständig mit Worten beschreiben kann … und da wo auch das ERleben noch nicht geschehen ist … fast so … als ob ich es … HERBEIreden wollte … wo das doch aber gar nicht geht …

        Sehnsucht … die erst mit dem LOSlassen dieser … erfüllt werden kann 😉

        Gefällt mir

      • … obwohl … das mit dem HERBEIreden … hat was … mit der Zeit kann das zu einem UMprogrammieren / NEUprogrammieren / Konditionierung mit dem was ich will … führen

        … und dann wird ALLES durch diese neuen Filter wahrgenommen…
        … wenn diese die nötige MEHRheit in den Neuronalen Strukturen haben …

        Alles Gute Alles Liebe,
        Stefan

        Gefällt mir

      • … Ohhhhh … und das mit dem „loslassen“ hatte ich schon heute morgen …

        „https://kosmischesgefluester.wordpress.com/2016/10/10/shift-update-1010/comment-page-1/#comment-3730“

        „Ich lasse alles los … und übergebe mich der Wahren Liebe,
        der Wahren Liebe … die friedvoll ist … die beruhigend ist … und die Geborgenheit gibt“

        Danke Rosenrot ♡
        Danke Mohnblume ♡

        Alles Gute Alles Liebe ♡
        Stefan

        Gefällt mir

      • … und Danke Jana ♡
        … und Danke Wahre Liebe ♡

        Gefällt mir

      • … und Danke Jada ♡
        … und Danke Alle anderen ♡

        Gefällt mir

  7. Ich kann mich Ulla und Mohnblume nur anschließen…
    Meine eigenen Abgründe sind im Moment gerade mal relativ ruhig (außer, daß die Kundalini seit Wochen brennend feststeckt und ich keine Ahnung habe, was ich damit anfangen soll. Auch die Ego-Trigger wollen keine Ruhe geben).

    Aber meine Dualseele hat vor ein paar Wochen begonnen, seine Familie (mich, aber auch seine Tochter) zu canceln…verleugnen… Ich weiß gar nicht, wie ich das nennen soll. Es ist so unfassbar.
    Er lernte eine Frau kennen und ist mit ein paar T-Shirts und Unterhosen in deren Leben abgetaucht… Einfach verschwunden. „Er habe jetzt sein eigenes Leben“.

    Unsere Tochter ist seit 2 Wochen auf Weltreise – hat sich letzte Woche ziemlich verletzt, ihre Kreditkarte verloren … es interessiert ihn keinen Deut. Er schweigt, oder meldet sich mit hohlen Sätzen zwei Tage später. Seit 4 Tagen reagiert er gar nicht mehr.
    Ist das Schöpfung? Ist das Neugeburt in der 5. Dimension, im Licht?
    Ist das im Einklang mit der kosmischen Ordnung, daß man seine eigene Tochter „vergißt“, verdrängt …???
    Ich habe keine Ahnung, was ich meiner Tochter sagen/raten …. könnte. Sie ist zutiefst verletzt (was sich auch zeigt: auf den Kopf fallen, Platzwunde, Ferse aufgerissen…) und das zerreisst mir das Herz.
    Er war immer ein hingebungsvoller, liebevoller Vater … und plötzlich kappt er komplett die Verbindung. Das ist alles so IRRE.
    Ich habe genug damit zu tun, einen Menschen, der 33 Jahre lang mein tiefster Vertrauter war, einfach verschwinden zu lassen (ich weiß wohl, daß das gerade sein muß…) – aber seine Tochter?

    Weiß irgendjemand wie man damit umgeht?

    Gefällt mir

    • Liebe Phönix,

      Am besten wäre da ja irgendjemand, der das gerade eben selber durchgemacht und gemeistert hat …

      Ansonst … kann ich „nur“ verweisen … auf was mir heute so über den Weg lief … es hatte mit „loslassen“ auf verschiedenen Ebenen zu tun …

      … ob da was für dich dabei ist, kannst nur DU entscheiden.

      „Um mich über die Stufe xyz hinaus zu bewegen, muss ich bereit sein, folgendes loszulassen: “

      „http://transinformation.net/die-vier-stadien-des-spirituellen-wachstums/“

      Jeder hat da andere Themen und Bereiche wo mal das eine und mal das andere … zutreffend sein könnte …
      Also bitte das obige nicht EINseitig sehen … bitte auch mal etwas zurücktreten und das größer Bild betrachten und sehen welche Themen und Bereiche schon weiter entwickelt sind.
      Dann könnte man reflektieren was/wie man dort das geschafft hat so weit zu kommen. Und mit diesem Standpunkt dann nochmal das andere betrachten.

      Alles Gute,
      Stefan

      Gefällt mir

    • Liebe Phönix

      ich würde mir selbst die Hände aufs Herz legen und mich wärmen. Mit Tee, Fussbad, unter die warme Decke kuscheln. Es hört sich banal an,aber mir hats geholfen als ich in traurigen Momenten alleine und verzweifelt war.
      Dann würde ich versuchen die Tochter zu trösten und ihr wenn’s möglich ist, praktisch zu helfen.

      ich wünsche Dir, dass Du ruhig wirst u
      nd Dich getragen fühlst von der Kraft in Deinem Innern ! Das wird schon wieder besser!

      Alles Gute Dir 🙂

      Gefällt mir

      • Danke Mohnblume!

        JA … das „hört/fühlt“ sich LIEBEvoll an …

        Raus aus dem „VER-stand“ … und rein das das HIER&JETZT gehen.

        … und das HIER „sehe“ ich momentan im HARA / SAKRALZENTRUM
        … und das JETZT … im HERZen

        Alles Gute,
        Stefan

        Gefällt mir

      • … ich hab da dann die Fingerspitzen (momentan ist es fast nur der Mittelfinger) der einen Hand auf dem HERZen und die Fingerspitzen der anderen drücke auf das HARA / SAKRALZENTRUM beim EINatmen, so als gegen-Druck um da besser reinfühlen zu können.
        … und beim AUSatmen bin ich dann beim HERZen …

        … HIN / EINatmen und HER / AUSatmen … zwischen …
        .
        HIER / HARA / SAKRALZENTRUM / RAUM / STRUKTUR
        .
        und
        .
        JETZT / HERZ / ZEIT / ENERGIE

        🙂

        Gefällt mir

    • Phönix,

      gehe wie ein Mensch damit um!
      Frage verwandte und Freunde nach Hilfe für eure Tochter, steh ihr bei Seite, tu dein Bestes.
      Weine wenn dir danach ist.
      Das höchste spirituelle ist im Menschsein.

      Ich habe auch die Erfahrung der Dualseele gemacht und kenne den Schmerz der Trennung. Und vieles noch. Ich versuch mein Leben einfach zu Leben mit meine Gefühle und mehr bei mir zu bleiben, um ihn energetisch nicht noch zu verstricken. Schließlich, ich liebe ihn ja. Die Liebe erzwingt keinen um etwas. Es geht um die Liebe in meinem Herzen. Ich gehe davon aus, er macht was er kann, damit er Liebe lebt.
      Wenn ich mit dem was er macht und lebt nicht umgehen kann, so muss ich mich zurück ziehen und auf mein Leben und mein Wohlergehen kümmern.

      Nur das kann ich dir mit geben liebe Phönix.

      Gefällt mir

  8. Schönen guten Abend und Danke Jada ,

    Seit nicht traurig , es wird alles gut werden !!!
    💕🎀🐰💕🎀🐰💕🎀🐰

    Schönen Abend 🌆 zusammen …

    Gefällt mir

  9. …liebe Phönix, ich fühle mit Dir, mach gerade fast dasselbe durch,.. ich versuche jedes Gefühl was in mir hochkommt zu fühlen… danach ist es mir leichter…
    es geht in dieser besonderen Zeit vor allem darum, alles was jetzt in dir hochkommt, zu fühlen, ohne es irgendwie zu bewerten, in dem Bewusstsein, dass Du Schöpfer von Allem bist… schätze und wertschätze alles was hochkommt an Gefühlen,….. FÜHLE das Gefühl (da es auch nur Energie ist) auf und erlaube ihm, sich aufzulösen…
    Alles&Liebe

    Gefällt mir

  10. Warum will man das Licht nicht auf die Dunkelheit richten? Nur so kann doch das Bösartige entlarvt werden?
    Fast täglich wird in den öffentlichen Medien von den Gruseltaten der Amerikaner berichtet. Gestern z.B. ging es wieder um biochemische Versuche an der eigenen Bevölkerung! Es wird ständig so dargestellt,als wäre das Vergangenheit und würde nur Amerika betreffen. Warum wachen die Menschen nicht auf und schaffen den logischen Gedankensprung, dass das überall so läuft und zwar auch gegenwärtig!
    Denn es ist kaum zu glauben,aber noch unter demselben Artikel werden z.B. Chemtrails verleugnet. Wie kann das sein? Ist die Angst vor der Wahrheit derart gross?

    Gefällt mir

    • Liebe Mohnblume,

      mich berührte deine Frage, wie es ist „jemanden“ zu „ignorieren“…
      und das wünscht man/Frau sich selber nicht… 😉
      Die Gedanken von dir, waren zwar schon vom 9.10….
      doch vorher kam ich leider nicht dazu etwas zu schreiben…

      Mir kam dazu folgendes Bild:

      Ein Kind ist versunken IN SICH und seinem Spiel, einen Turm zu bauen…
      Die Mama ruft ihr Kind zum Mittagessen…
      Was passiert??…
      Das Kind hört die Mama nicht!!!
      Es spielt SEIN Spiel…
      „Ignoriert“ es die Mama???
      Nein, es hört sie gar nicht, weil es zufrieden und EIN MIT SICH ist…
      Es kennt das „Wort“ ignorieren gar nicht…
      ES IST EINS MIT SICH…
      Was macht eine wahrhaft liebenden Mutter????
      Es betrachtet das Kind zärtlich und liebevoll…
      Es FÜHLT sich aber nicht abgelehnt oder ignoriert…
      DIE Mutter LIEBT das Kind bedingungslos…

      Da wir aber HIER als Menschen auf dieser Welt (auch, wenn es die neue Welt ist) sind, wird die Mutter nicht unbedingt immer so handeln „können“, sondern sie wird ihr Kind irgendwann aus SEINEM Spiel „herausnehmen“, um Mittag zu essen…

      Liebe Mohnblume, ich habe auch immer „gedacht“ ich muss alle Menschen lieben…
      …mir wurde das von AUSSEN so „beigebracht“…
      Irgendwann aber „ignorierte“ ich mich und MEINE Gefühle selbst…
      Doch der Weg führte mich auch über SOLCHE Gefühle wie „ignorieren“ und so, wie du schreibst, tut es dir doch GUT, wenn dich nicht alle wahrnehmen…

      Das GEFÜHL, wie es ist zu „ignorieren“ und auch „ignoriert“ werden darf man für sich annehmen, fühlen und dann wird es auch irgendwann losgelassen werden können…
      Verdrängt man/Frau das Gefühl, wird es sich solange bemerkbar machen, bis es anerkannt und gesehen wird…

      Wir HABEN eben ALLE, ALLES IN UNS…Licht UND Schatten!

      …und jeder von uns steht an einer anderen Stelle des Puzzles oder Bildes…
      …und MIT ALLEM sind wir GUT und RICHTIG so…
      Vollkommen in der Unvollkommenheit, bedingungslos geliebt…
      wie die Mutter, die ihr Kind zum Essen ruft…:-)
      Lieben wir uns selbst, MIT ALLEM…können wir andere – die wir ja selber auch sind –
      genauso lieben…da braucht dann kein ignorieren mehr …
      DANN behandeln wir andere auch so, wie wir es behandelt werden möchten…
      der Schatten IN UNS wurde anerkannt, gelebt, integriert, hat sich aufgelöst..

      ES IST ALLES LICHT und LIEBE…

      Fühle dich in Liebe…MIT ALLEM was dich ausmacht in die Arme genommen und hab einen schönen Tag… 🙂

      Alles Liebe Elke

      Gefällt mir

    • Hallo Mohnblume,

      „Warum will man das Licht nicht auf die Dunkelheit richten? Nur so kann doch das Bösartige entlarvt werden?“

      JA! … man MUSS auf dem Weg … das Licht auf die Dunkelheit richten!!!

      Soooooooooooo LANGE … bis man GENUG DAvon hat … und das „LOSlassen“ kann … um WEITER zu GEHEN.

      Das ENTlarven des „Bösartigen“ ist ein NOTwendiger …ZWISCHENschritt … aber noch nicht das LIEBEvolle SEIN

      Alles Gute Alles Liebe,
      Stefan

      Gefällt mir

  11. Liebe Leute,

    Wissen und Informationen können einem schon im Wege stehen 🙂
    Hättet ihr nicht lesen können, so würdet ihr auch z.b.S. Bachschmerzen haben und diese pflegen… Ob shift oder nicht! 🙂

    Was gerade passiert, das ist eine Herzens Sehnsucht, sich als Liebe zu erkennen. Liebe sind wir eh, jetzt “checken“ wir das so wirklich.
    Mehr ist es nicht.
    Anscheinend geschieht es jetzt bei vielen gleichzeitig. Es ist nun mal so.
    Wir gehen nirgendwo hin, die Kreationen eure Phantasie können und sind gewaltig, es geht auch mir so.
    Es kann aber aus der Angst kommen, man denkt mit einem passiert was. Es wird aber auch so interpretiet, die Intergalaktischen Kräften usw… Und wir tun alles uns abzuwehren gg. diese Krieger da. Je mehr wir uns zu wehren versuchen, oder Liebe zu werden, desto kräftiger spüren wir die starken Welle, letztendlich kreieren wir diese selbst und können aber nichts dafür.

    Ja, schwer zu verstehen.

    Ein kleiner Tipp von mir:

    Lebt eure Leben ganz normal und verschwendet nicht so viel eure Gedanken mit Welt- oder Galaktischegeschehen.
    Ganz easy, was gut für euch ist, macht das, was euch nicht gefällt, lasst es. Sucht nicht den Sinn überall, es macht Wahnsinnig :-).

    Wenn die Zeit reif ist, dich zu Liebe zu bekennen, besonders in dir selbst, mit alles drumm und drann, das geschieht eh.
    Steuern? Ja, das tust du. Du bist derjenige der “Ja“ und “Nein“ sagt, in seinem Leben.
    Mehr ist das eigentlich nicht!

    🙂 Wünsche euch allen entspannte Tage!

    Gefällt mir

    • &rosenrot….Hallo!

      DANKEDANKEDANKE……Deine Worte sind auch meine Gedanken.

      Ich besitze zum Beispiel eine RIESIGE SPIELWIESE,
      die sich LEBEN nennt.
      Viele stehen lieber am Rand&schauen zu…..
      Aber ich springe mitten rein & freu mich wie ein neugieriges Kind.

      Natürlich gibt es immer mal wieder die etwas dunkleren Tage….das war doch schon IMMER so.
      Denn die Dualität lässt uns nie im Stich.
      Ich versuche lediglich meine BALANCE zu halten.

      …..& weinen können,
      das wäre fast schon wieder GLÜCK (Erich Fried)

      Ich lebe sehr gerne freiWILLIG hier.

      Muss bloss gelegentlich meinen Kompass neu ausrichten….
      Um mein ÄNDERN endlich auch so zu LEBEN,
      dass es mir nicht schadet.
      Meine Gedanken erschaffen meine Realität.

      Wahrscheinlich IST schon alles gut,
      nur erwarten Einige das große Brimborium.
      Oder?
      Hand auf’s Herz!

      LGv
      Stephanie

      Gefällt mir

      • Liebe Stephanie, ja, wenn man Narrensprünge macht dann ist es an der Zeit mal vernünftig zu werden. Sonst wird man ja zu ernsthaft ^·^

        Rosenrot

        Gefällt mir

  12. Also..mal ganz ne irdische Frage 😉 Jetzt hatte ich mal endlich ganz wenig Kraft um mich nach einem Tanzkurs umzuschauen. Ich muss und möchte mich wieder mehr bewegen und dies möglichst frei. Also in Richtung Ausdruckstanz. Das einzig Ansprechende das ich gefunden habe, ist mal wieder in einer andern Stadt und ausgerechnet ne Stadt,die ich hasse. Es geht mir nämlich nebenbei auch noch darum an meinem neuen Wohnort vielleicht ein paar neue Menschen kennenzulernen.
    Jetzt schiebe ich schon wieder Frust. Warum ist nie was Passendes in meiner direkten Nähe/Umgebung! Es ist so typisch für mein bisheriges Leben. Alles ist immer am Arsch der Welt. Auch Leute,die ich im Laufe der Zeit kennengelernt hatte. Wo wohnen diese? Mindestens eine Tagesreise entfernt von mir. Was soll denn das? Warum kann ich nicht mal in der Nachbarschaft oder zumindest in der nächstgelegenen Stadt was finden?

    Gefällt mir

    • Tja … dann frag dich mal

      Was ist dir wichtiger …
      „die Freude am Ausdruckstanz“ oder der „hass“ und das Ganze andere drumherum ?

      Als ich vor vielen vielen Jahren interesse an Kyudo hatte, da gab es auch nichts in meiner Umbegung. Da bin ich dann eine Zeit lang 4x im Monat Abends 180km nach München und wieder 180km zurück gefahren.
      Weil mir Kyudo wichtiger war, als die Umstände.

      Was wäre das LIEBEvollste was du da für dich tun könntest ?

      Gefällt mir

      • Mir fehlt die Energie um vor dem Tanzen auch noch 2 Stunden in den überfüllten OeV dort hinzufahren.Das verstehen wahrscheinlich nur Hochsensible. Und in der besagten Stadt fühle ich mich total unwohl..es ist für mich ein Ort des Grauens.Die Stadt heisst Zürich. Es ist ,für mein Empfinden der widerlichte Ort der ganzen Schweiz! Ich glaube nicht,dass es mir guttut, mich genau dort zu öffnen.

        Nein, nein und nochmals nein!

        Gefällt mir

      • Fühlt sich das LIEBEvoll an ?

        Was wäre wenn du dich nur in deiner „Blase/Bubble“ öffnest und sonst wie in einem „Tunnel“ dorthin „reisen“ würdest.

        Um das EINmal abzuchecken … wie wäre es da mal nur so zum TESTEN zu der Zeit wo das sonst auch wäre hinzufahren sich ein wenig umzugucken und wieder zurückzufahren.

        Dann hättest du mal eine „live“ Eindruck … mit Fühlen … und nicht nur das Gedankenkarusell… des VER-standes und alles was da noch dran hängt …

        Fühl mal rein … da gibt es übrigends eine ganz tolle Anleitung wie man das machen könnte 😉

        „https://kosmischesgefluester.wordpress.com/2016/10/10/shift-update-1010/comment-page-1/#comment-3649“

        Gefällt mir

  13. Die Natur macht ja schon interessante Sachen …

    … Bin da gerade dabei eine alte Efeu-Zaun-Hecke am wegmachen …

    … Die alten Efeu-Blätter … werden kompostiert (da sind vermutlich viele Helfer beteiligt … Wind und Wetter … Sonne … Regen … kleine Tiere … und Würmer … und Mikroben … etc.) und zu Erde und neuem Nährstoff für das weitere Wachstum …

    Irgendwie ist das Aufarbeiten der „alten Themen“ auch so ein „Kompstierungsvorgang“ … und kann uns später als Nährstoff diehnen… sofern die Kompostierung VOLLständig war und nicht mitten drin unterbrochen wurde …

    … ein paar Reflektionen …

    🙂

    Gefällt mir

    • Stimmt 🙂 Doch,warum zerstört man eine Efeu- Hecke? Die ziert doch alle grauen Wände soooo schön 🙂 Ist Eine von meinen Lieblingspflanzen!

      Gefällt mir

      • … um das Haus nächstes oder übernächste Jahr zu verkaufen … ist da so mein Gedanke…
        … denn wenn die Ersparnisse von Mutter alle sind kann man damit die Pflegeheimkosten noch etwas weiter zahlen.

        URsprünglich … wurde mal der alte Stein-Metall-Zaun zur Straße hin … erweitert damit der Hund nicht drüber springt.

        … dann ist das über die Jahre so gewachsen und gewachsen …

        Efeu wächst noch viel an anderen Stellen auf dem Grundstück … ein ganzer Hang ist da mittlerweile zugewachsen.

        Tja Efeu ist auch eine Lieblingspflanze meiner Mutter.
        Sie hängt da sehr dran, a bisserls so wie an mir, mich konnte sie auch nicht loslassen, bzw. als eigenstädiges Wesen betrachten. Da „hilft“ jetzt die Demenz ein wenig nach… so makaber wie das klingen mag …

        Gefällt mir

  14. Stefan, ich finde das echt schwach von Dir. Gerade auch weil Du ein Mann bist. Echt,es ekelt mich an. Warum kannst Du mit dieser Klette von Mutter,die Dir regelrecht Dein Leben besetzt und bestimmt, nicht mal hart sein? Warum hast Du nie den Kontakt abgebrochen? Denn solche Mütter haben einfach einen Dachschaden,sorry…sind total egozentrisch und alles Andere als Liebend!!!!!!!!!!!!

    Gefällt mir

    • p.s: wenn Du dich nicht um sie kümmerst, muss es die Wohngemeinde tun. Warum schenkst Du diesem verdammten Staat noch das Geld vom Haus? Die Behörden müssen für die Pflegeheimkosten aufkommen.

      Gefällt mir

    • Liebe Mohnblume,

      Ohhh … für mich ist das nicht Mutter`s Schuld … sie ist in dem alten System aufgewachsen und ist den „Programmierungen“ gefolgt, wie auch ich noch … bis ich dann angefangen habe … „aufzuwachen“

      … Bin immer noch dabei … mehr und mehr „aufzuwachen“…

      Schuldzuweisungen … habe ich erkannt … bringen echt nix…

      Sie entstammen dem „alten System“ und fühlen sich für mich „SELBSTzerstörerisch“ an !!!

      Auch zu kämpfen ist für mich total alte Energie!!!
      Da brauche ich nur in mich hineinfühlen… das tut meinem Körper HIER echt nicht gut.
      Mein Körper ist da echt schlau. Man sollte da auf seinen Körper „hören/fühlen“.

      Da hilft nur in die SELBST-LIEBE gehen … und LIEBEvoll mit sich sein…

      … und das braucht Zeit und Geduld … und Wiederholung … die alten Konditionierungen … ersetzen durch LIEBEvolles SEIN

      Gefällt mir

      • Es geht weder um Schuldzuweisung noch um Kampf. Sondern um Erkenntnis und konsequentes Handeln im Jetzt. . Wir können Alle denken und hinterfragen. Auch Deine Mutter. Das sind einfach nur faule Ausreden. Ich kenne die Alle. Mein Vater nimmt auch alle älteren Generationen immer in Schutz. Aber von mir verlangt er dann,dass ich mich weiterentwickle und meine Erziehung keine Rolle spiele. Naja..sonst müsste er sich evt. ja noch Fehler eingestehen… nein,nein..so geht das nicht! In jeder Generation gab es Menschen,die aus diesen Programmierungen ausbrechen konnten,indem sie den Status Quo hinterfragten. Also,was soll das? Und das Alter ist für mich auch keine Entschuldigung..solange Jemand noch geistig fit ist. Mich nervt sogar meine geliebte Grossmutter postmortem. Denn in vielen Dingen war sie auch blind. Und das sage ich obwohl ich sie innig liebte.

        Gefällt mir

    • Mann könnte ja manchmal meinen, du wärest da immer mal wieder in deinem Lieblingsmärchen der Kindheit gefangen … und wartest auf den Prinzen der kommt dich retteten …

      Das sind auch TIEFE alte Programmierungen … wo der FRAU die SELBSTentscheidung, SELBSTverantwortung und SELBSTermächtigung genommen wurde.
      … so wartet sie auf eine Äußere … Authorität … die Ihr jegliche Entscheidungen abnimmt.
      … das warten in der heutigen Zeit ist VERgebens …

      Gefällt mir

      • … und jeder Mann der kommt und NICHT die Welt und dich rettet … der wird NIEDERgemacht…

        „Stefan, ich finde das echt schwach von Dir. Gerade auch weil Du ein Mann bist. Echt,es ekelt mich an. “

        Ist das die Welt in der du leben willst ?

        Da bin ich ja meist netter und LIEBEvoller zu mir 😉
        … und ich kann mir nicht vorstellen, dass es dir dabei gut geht dich so auszukotzen…

        Gefällt mir

      • Da täuschst Du Dich total. Meine Lieblingmärchen waren nicht die Prinzengeschichten. Sondern Grusel-und Geistergeschichten .Ich hatte als Kind auch selbst welche erfunden und konnte damit meine Cousine fast schon hypnotisieren. Jedenfalls war mein Ziel,sie vom Kotzen beim Autofahren abzuhalten. Es ist mir gelungen und meinem Onkel hats die Haare aufgestellt.Hahaha. Und ein Buch,das ich auch sehr mochte, hiess „Stefan“..ohne Witz. An die Geschichte kann ich mich nicht mehr genau erinnern,nur an die Bilder. Es ging um Gemütlichkeit, Familienidylle und leckeres Essen 🙂

        Gefällt mir

      • „Grusel-und Geistergeschichten … um vom Kotzen beim Autofahren abzuhalten“

        und

        „Gemütlichkeit, Familienidylle und leckeres Essen“

        … ist ja schon ziemlich Kontrastreich …

        mich zieht es da eher hin zu dem was Jana Haas beschreibt mit „…Wahre Liebe ist… friedvoll, beruhigend … sie gibt Geborgenheit …“
        … und das muss erst in mir SELBER vorhanden sein … bevore ich es außen wahrnehmen kann…

        „https://www.youtube.com/watch?v=1cl_AwGzMyA“

        Tja Alles Gute … Tschüss

        Gefällt mir

      • … schon Interessant was aus …

        kotzen / sich übergeben …
        Kontrast – „Grusel-und Geistergeschichten“ / „Gemütlichkeit, Familienidylle und leckeres Essen“
        … und der „Wahren Liebe“

        … hervorkommen kann…

        „Ich lasse alles los … und übergebe mich der Wahren Liebe,
        der Wahren Liebe … die friedvoll ist … die beruhigend ist … und die Geborgenheit gibt“ 🙂

        Gefällt mir

  15. „https://www.youtube.com/watch?v=lyejX6NVTco“
    „Veröffentlicht am 01.10.2016

    Jede Seele ist in der Liebe zu Hause und strebt nach einer liebevollen Partnerschaft. Doch einer harmonischen Beziehung stehen wir uns oft selbst im Weg: durch Prägungen aus der Vergangenheit, zu viel Selbstkritik und zu wenig Selbstliebe. Jana Haas zeigt behutsam, wie wir uns aus ungelösten Verstrickungen befreien und Frieden schließen mit uns selbst und allem, was uns verletzt hat.

    Je mehr Achtung und Freundlichkeit wir uns selbst entgegenbringen, umso stärker können wir Liebe, Sinnlichkeit, Vertrauen und Respekt in der Partnerschaft leben.

    Eine Fülle von Meditationen und Gebeten hilft uns, das Geheimnis einer erfüllenden Liebe in unserem eigenen Leben zu entdecken und zu entfalten.

    Gefällt mir

  16. Ach Stefan..ich meins echt nicht böse. Aber manchmal hauts mir echt die Hutschnur hoch. Ist doch wahr. Nö, ich wünsche mir keinen Rettertyp. Wie kommst Du überhaupt darauf? Ich möchte einen Mann,der mich versteht,ernst nimmt und in denselben Themenbereichen rumforscht wie ich. Sowas würde nie langweilig werden. Ich brauche geistige Anregung, Wärme und echte Verbundenheit. Retten kann mich nur Gott 🙂
    LG

    Gefällt mir

    • … Tja Mohnblume … die Hutschnur haut`s dir da aber KRÄFTIG HOCH … da meint Mann ja … du wolltest einen gerade mit auf den Mond schießen 😉

      Und …
      … VERstehst du dich selbst ?
      … nimmts du dich selbst ernst ?

      Was ist mit „die Freude am Ausdruckstanz“ …
      (Wenn viele mit ähnlichem Interesse zusammenkommen, kann das echt gut tun, es könnte auch sein, dass du dort jemand triffst der in deiner nähe wohnt, „Gottes“ wege sind da manchmal unergründlich, rausfinden kann man es da nur wenn man mal über seine „Schatten“ springt und es mal probiert)

      “ Ich brauche geistige Anregung, Wärme und echte Verbundenheit. “
      … vielleicht solltest du da mal deine Reihenfolge über-fühlen…

      „Retten kann mich nur Gott“
      … und Gott hilft dem … der sich SELBST hilft

      Irgendwie … beißt sich da sie Katze in den Schwanz … und wundert sich, „Autsch“ … dass es weh tut 😉

      Alles Gute Alles Liebe
      🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s