KOSMISCHES GEFLÜSTER 11:11

Nachrichten aus dem Universum

Shift update 11/10

91 Kommentare

14470537_1778259789112640_5318191991227175967_n-puresgold

Die Dringlichkeit Entscheidungen zu treffen erhöht sich unmissverständlich- in welche Richtung wollen wir, jeder einzelne, uns bewegen.

Alte Programmierungen und Muster wandern subtil in eure Felder, versuchen eure große Verletzlichkeit während des Geburtsvorgangens auszunutzen, ersticken die filigranen Partikelchen der physischen 5. Dimension in und um euch herum. Sie kämpfen hart und beständig mit voller Macht gegen unser wahres Sein.

Die Abmessung höherer und niederer Dimensionen ist so weit auseinander gedriftet,  dass wahrlich Extreme an die Oberfläche schwappen. Die Abtrennungen werden mit jedem Atemzug intensiver, abermals werden sich Situationen, Begebenheiten, Verbindungen wiederholen, solange es sein muss um die Wahrheit eures Sein zu erkennen und das erlernte in die Tat umsetzt.

Das universal geltende PRINZIP DER LIEBE scheint in euch eine Menge an (Ver)wirrung – Labyrinth artige Wege anzuregen.

Vor vielen Zeiten als ihr euch dafür entschieden hattet hier geboren zu werden war eine der Essenzen die ihr in euch trägt die Liebe.

Mit  eurem ersten Atemzug in dieser Welt dürft  ihr diese Fähigkeit ausüben und bedingungslos weiterreichen und fordert ein hohes Maß an Empathie und Uneigennützigkeit ein. Frei zu sein von Vorstellungen und Erwartungen.

Was ihr als Liebe definiert ist zwischen Eltern und Kind eine tiefe Verbundenheit (Verbund- Eltern, Geschwister, Oma, Opa…), in Beziehungen eine Geistesverwandtschaft (Partnern und Freunden).  Findet ihr einen Missstand im Verbund (Mutter und Vater)entsteht  Sehnsucht die immer wieder in eurem Feldern auftauchen wird. Sie lässt euch oft lange und unbestimmt im unklaren. Ihr versucht in jemanden etwas zu finden was schon lange Zeit verloren/verkümmert ist.

Eure Gesellschaftsstrukturen unterstützt das- ihr lebt Polykontextualität – ihr arbeitet in eurem Sein nicht nur mit mehreren Aufgaben nein  sondern auch in mehreren Aufgabenspezifischen Systemen, was die idenditätsbildende Interaktion mit euch selbst äußerst erschwert- der Selbstwert und die Selbstliebe schwinden. Euer transferierter Samen der Liebe welkt dahin.

Menschen zerstören, quälen und missbrauchen im Namen der Liebe. Schöpfen so  Schablonen von negativen Feldern und Krankheiten in der Polarität. 

Erinnert euch an das ALLUMFASSENDE PRINZIP DER LIEBE und löst die Strukturen der gewollten Abtrennung auf.

Liebe ist, in Dankbarkeit auch in schweren fordernden Zeiten anzunehmen (sei es in unseren psychischen oder physischen Erfahrungsansammlungen) als Lehren zur Verstehen, Weiterentwicklung/Entfaltung geschehen zu lassen, so wie es ist.

Liebe ist – zu wissen ihr sind niemals alleine  – Schöpfung entsteht in diesen Tagen zwischen Anfang und Ende – in Richtung Unendlichkeit.

Wir haben die Möglichkeit zu wählen welche Gedanken und Vorstellungen unseren Geist regieren – Freier Wille.

Korrespondenzen zwischen Energieorganen und Physis zeigen sich im Corpus callosum, Kortex, Neokortex, Thalamus, Epiphyse, Zwerchfell, Oxigenierungssystem, Immunsystem- Thymus, Pankreassystem- Magen/Darm, Leber, Milz, Gallenblase, Bauchspeicheldrüse, Leber, Lendenwirbel,  Teile der Ausscheidungssystem – Niere, Haut- Bindegewebe, Geschlechtsorgane, Harntrakt, Menstruationsschmerzen, Rektum, Beine u. Füße, Lendenwirbel.

Psychische Korrespondenz – Sicherheit, Überleben, Macht, Geld, Sex, Kontrolle, Selbstwert, Inzest.

Negative Aspekte: rücksichtsloses Verhalten, Probleme mit Verzicht, Angst, Lethargie, Psychosen und Schablone für Krankheit (Materie der Physis).

Die encodierten Samen Kundalini, Mitgefühl, Zeitlosigkeit, Kreativität und Fülle.

Farbschwingung diesen Wachstumsbeschleunigten Dienstag, Gold – Rot – Orange- Gelb.

Erinnerungen aus den Abschnitten, Mutterlaib – 6 Monate, 2,5 – 4,5 Jahre und 21 -35 Jahre.

Spirituelle Punkte: 1 PRINZIP DER LIEBE, 31- GLAUBE, 26- AUSRICHTUNG, 24 – SCHÖPFUNG, 19- KUNDALINI, 20 – FREIER WILLE UND FREIHEIT,14 – YANG.

Begleitende Engel der 5. Dimension

EE Michael- Fürst des Lichts stellt die Verbindung zum göttlichen Ursprung her  und Samael- Hüter des Weges schenkt verTRAUEn und MUT.

In Liebe gehüllten Dienstag

J.A.

 

 

 

 

 

 

91 thoughts on “Shift update 11/10

  1. Hat dies auf Seelenliebe rebloggt und kommentierte:
    Danke liebe Jada 🙂

    Gefällt mir

  2. Mir geht es seit gestern abend unfassbar schlecht und es wird immer schlimmer. Mein Kopf und vor allem meine Zähne drücken, dass ich mal wieder das Gefühl habe, sie zerbersten gleich! Die Ohren pfeifen wie verrückt. …könnte ich alles ertragen, wenn es nicht die Zähne wären….
    Alles klare Anzeichen für mal wieder extreme Schwingungserhöhungen, ich weiß nicht, wie ich das nach Jahren so gut wie jeden Tag noch weiter durchhalten soll…
    Aber eigentlich wollte ich fragen, ob jemand auch wahrgenommen hat, dass heute Nacht kollektiv was passiert ist!? So kam es mir vor, als wenn sich nochmal was dreht und in die richtige Richtung weitergeschoben wird oder so. Als wenn es jetzt wirklich wirklich um Haaresbreite vorm Kippen steht!
    Würde mich wirklich interessieren, ob meine Wahrnehmung stimmt, denn kollektive Sachen nehme ich emotional und bewusst nur sehr sehr selten wahr.

    LG Ulla

    Gefällt mir

    • liebe Ulla, was meinst Du mit „kippen“?

      Gefällt mir

    • P.S. ich hab dir gestern noch ein Kommentar wegen der Schmerzen geschrieben.

      Gefällt mir

      • Liebe Tula,

        Ja, Schmerztherapie….da hab ich schon gar keine Lust, was dazu zu schreiben. Hört sich immer so toll an und wird auch von Ärzten immer toll verkauft aber ich kann dir nur sagen, so ist es nicht und es ist auch für ganz andere Leute als ich es bin. Und wie gesagt, in 23 Jahren hat man ja nun alles ausprobiert. …

        Gefällt mir

    • mir geht es auch so. LG Angela

      Gefällt mir

    • Liebe Ulla, ich weiss nicht bewusst, ob was war, ich kann nur von mir sagen, dass ich Symptome hatte, gestern wie vor einer Geburt und konnte sofort einschlafen (was die letzte Zeit nicht so wahr) und träumte sofort, wie ich entbinde und gleich-zeitig war ich auch Zuschauer bei der Entbindung. Währenddessen dachte ein anderer Teil von mir, dass muss ich mir merken, damit ich es mit-teilen kann und siehe da, ich schreibe es hier.

      Gefällt mir

    • Liebe Ulla und Gabriele

      Wenn ich meinen Traum von Anfangs Oktober mal symbolisch deute, komme ich auf Folgendes. Ich gebe es mal in Stichworten wider:
      Untergrund, geheim, Forschung, Technik,unbekannte Maschine, Wissenschaft, Qual und Ritual, Benutzung von Kristallen

      Vielleicht bereitet man einen Verarschungsevent vor und testet jetzt mal schon die Maschinen. ( im Stil von Bluebeam)

      Davon könnten auch diese Kopfsymptome kommen. Pfeifen in den Ohren, Druck ect.

      Gefällt mir

  3. Liebe Jada, mir fehlen die Worte…ich erlebe es so, wie Du schreibst. Herzlichen Dank
    für diese Wahrheit, in diesen Tagen…Gottes Wort in Deinen /unseren Ohren!!!
    P.S.Was machen Eure Katzen?würde mich freuen, davon zu hören.Alles Liebe Dir, liebste Jada!!!!

    Gefällt mir

  4. @Ulla……Guten Morgen,Ulla & auch allen Anderen Lieben!

    Ich habe schon länger nicht mehr kommentiert oder nachgefragt!
    Aber als ich Deine Worte las Ulla,kamen mir sofort die Tränen….
    Denn mir geht es körperlich genauso.
    Bis letzten Sonntag war ich besser drauf denn je,
    war richtig stolz darauf,
    durchgehalten zu haben…….soooooo lange.
    Endlich fühlte ich mich wieder frei….konnte durchatmen.
    Heute bin ich richtig verzweifelt,
    weil in mir eine unerklärliche Unruhe herrscht,
    & das Pfeifen permanent in beiden Ohren macht mich hypernervös.
    Und erst mein Kopf….wie ein Dampfkochtopf.
    Alles so,als stünde ich völlig neben mir.

    Ja,mein EGO hebt die Faust…..die FÄUSTE
    Aber ich weiss zum Glück ja auch der Guten Zeiten.
    Nichts ist doch dazu verdammt,so zu bleiben wie es ist.
    Und ich bin randvoll mit LIEBE.

    Bitte erkläre mir Ulla,was Du als kollektiven Umbruch letzte Nacht gespürt hast?

    Ich bin Palliativmedizinisch tätig,
    sehe ständig diese Veränderungen,
    Nicht bloss im Hospiz…..
    Im Aussen scheinen viele Menschen“durchsichtig“geworden zu sein.
    Ich sehe&fühle,was mit ihnen los ist.
    Auch die „Unbewussten“ reagieren auf einmal mit Symptomen im Körper&der Seele….
    sie beginnen zu hinterfragen & reden,sprechen mich an.
    All das ist ungemein spannend & auch sehr berührend,mit dabei zu sein.

    WIE EIN BEFREIUNGSSCHLAG!

    Aber meine Unsicherheit,meiner Seele gegenüber setzt mich schwer unter Druck.
    Ich habe Angst,jetzt etwas falsch zu machen….& das Gute zu verlieren.
    Aber ich besitze doch den“freien Willen“….wo hat er sich versteckt?

    All diese Gefühle derzeit kenne ich nicht.
    Wenn ich bloss wüsste,
    Wie ich annehmen,und DIESE ohne Bewertung weiterschicken und loslassen kann.
    Ich konnte es doch die ganze Zeit……!!!

    Natürlich wird es mir irgendwie gelingen,mich wieder zu zentrieren.
    Aber was kann ich JETZT tun.

    Ist das wirklich bloss der Machtkampf der Bösen gegen die Guten,
    weil sie das strahlende Licht nicht ertragen können?

    Was für eine Herausforderung.
    Nein,aufzugeben ist nicht die Lösung.
    Darum bitte ich Euch um Hilfe.

    Jeden,der weitere Info’s zur Besserung hat,bitte ich um einen Kommentar.

    SOS SOS SOS…..

    Be in PEACE & LOVE

    Stephanie

    Gefällt mir

    • Tja Stephanie,

      … ich fand ja das folgendes stimmig …

      „http://transinformation.net/die-vier-stadien-des-spirituellen-wachstums/“

      Hier „nur“ die Zusammenfassung am Ende des Artikels…

      „Zum Mitnehmen und zur Reflexion

      Wir alle haben Erfahrungen dieser Entwicklungsstadien zu verschiedenen Zeiten in verschiedenen Bereichen unseres Lebens. Unabhängig davon, ob wir uns in jedem Aspekt unserer Existenz in einem permanenten Zustand des ‚als mich‘ befinden, ist es wirkungsvoll sich zu überlegen, welche Veränderungen wir in uns selbst vornehmen können, um unsere Schritte auf dem Weg zu unterstützen.
      .

      Stufe eins: ‚Mit mir‘

      Das Leben ist eine Reihe von Ereignissen, Beziehungen und Umständen, die mir passieren.

      Um mich über die Stufe eins hinaus zu bewegen, muss ich bereit sein, folgendes loszulassen: Schuldzuweisung.

      Indem ich das tue, entwickle / entdecke ich: Verantwortung und persönliche Ermächtigung.
      .

      Stufe zwei: ‚Wegen mir‘

      Ich bewege mich in meiner Rolle als Manifestor / Erschaffer und beanspruche meine Fähigkeit, meine Lebensumstände zu schaffen und zu beeinflussen.

      Um mich über die Stufe zwei hinaus zu bewegen, muss ich bereit sein, folgendes loszulassen: Kontrolle.

      Dabei entdecke ich: Vertrauen und Verbindung mit energetischen Kräften jenseits meines individuellen Selbst.
      .

      Stufe drei: ‚Durch mich‘

      Ich bin ein Instrument und Kanal für das Leben, dass es sich durch mich bewegen und ausdrücken kann.

      Um mich über die Stufe drei hinaus zu bewegen, muss ich bereit sein, folgendes loszulassen: Gefühl des Getrenntseins.

      Dabei entdecke ich: Einheit / Eins-Sein
      .

      Stufe vier: ‚Als mich‘

      Ich und die unendlichen Kräfte des Universums sind eins. Ich bin Gott / Geist / Leben, ich bin Ich. Gleichzeitig einzigartig und wesenhafter Teil des grösseren Ganzen. Ich bin eins mit allem Leben.“

      Gefällt mir

    • Ihr Lieben,

      danke, dass ihr antwortet!!
      Gabriele, wie toll!😂 siehste, gut, dass du es dir gemerkt hast!
      Wie eine Geburt empfinde ich es nicht bzw weiß ich das nicht, da ich keine Kinder habe. Vielleicht wie eine Schiffschaukel, wo man nach dem ganzen Anlauf endlich so weit ist, dass man in die Umdrehungen kommt, wo es oben nach vorne kippt und nicht wieder zurück. Es ist irgendwie schon das Gefühl, dass es jetzt vielleicht doch zu einer Art Massenerwachen kommt. Daran habe ich ja nie so richtig geglaubt, aber es hat sich heute Nacht so angefühlt, dass da was richtig Entscheidendes passiert ist in dieser Richtung. Als ob sich die Energiefelder, die um die Erde sind komplett ändern. Am Sonntag hatte ich schon ein Bild, dass die ganze Erde in hellen Regenbogenfarben leuchtet und auch alles drumherum. Nichts Dunkles zu sehen….
      Stephanie, ich finde auch, dass die Unbewussten jetzt mal so laaaangsam anfangen zu reagieren, aber das muss noch viel mehr werden und ich hoffe, dass genau das jetzt passiert, sonst hocken wir hier in 100 Jahren noch so rum.
      Und ich glaube leider, dass du heute grad nix machen kannst und es einfach durchlaufen lassen musst. Ich kann an so Tagen immer nix machen, was Erleichterung bringt, es wird besser, wenn die Energien runtergehen bzw integriert sind. Deswegen bin ich ja so genervt….
      Aber es baut mich echt auf und macht mir Hoffnung, wenn andere Ähnliches wahrnehmen. Danke! 💜

      Ulla

      Gefällt mir

  5. Liebe Jada? Wer ist Engel Samael? Hüter des Weges? Habe davon noch nie gehört, wenn ich google kommen da eher nicht so tolle Aussagen über ihn. Falls du die Zeit findest könntest du etwas über sein Wirken und SEIN schreiben. Danke ❤

    Gefällt mir

    • Liebe Bine,
      wenn wir höheren Wissen begegnen treten wir oft in Konflikt mit unserer Gesamtheit bewusster und unbewusster Vorgänge sowie der geistigen und intellektuellen Funktionen. so ist auch Samuel heftig umstritten in unseren irdischen Lehren.
      EngEL Samael – Betonung liegt hier auf EL und zeigt uns auf alles was mit El endet sind Boten des Schöpfers/Gott -ist der Engel des Todes zum ICH. Seine Essenz ist wie ein giftiges Getränk für das Ego aber auch ein magischer Zaubertrank welcher die Seele erleuchtet.
      Samael, Mars und Ares sind allesamt die gleiche Kraft GEGEN das EGO. Er führt Krieg, nicht um wahllos zu bestrafen, nicht für egoistische Zwecke, sondern wird vom Schöpfer entsandt, wenn dieser seine Kraft braucht um Urteil und Strafe zu überbringen. Ursache und Wirkung treten in Kraft.
      Samael gehört den Seraphim an und untersteht direkt Seraphiel. Sein Wohnort ist der siebte Himmel doch zu seinen täglichen Aufgaben gehört es im 5. Himmel für Ordnung und Recht zu sorgen. Er ist der Beschützer des Mars.
      Im Garten Eden reitet Samael die Schlange O Samech – sie ist die göttliche Mutter Kundalini die Energie der Schöpfung. Wenn wir uns an alte Kulturen erinnern, diese studieren, sehen wir oftmals O Samech in Verbindung der Weiblichkeit und den Baum der Erkenntnis/ Baum des Lebens, wo wiederum Flüssigkeit ausgegossen wird um das Leben zu schützen. Diese Flüssigkeit ist das Getränk der Schöpfung Medizin von Samael – im Sanskrit nennt man es Soma, Ambrosia oder auch Amrita. Soma schenkt die Kraft der Schöpfung – die Macht der Unsterblichkeit, im alchemistischen Arcanum ist hier die 13 zugeordnet und ergibt sich wieder aus den Gewässern der göttlichen Mutter. Samael fand in Lilith eine willige Gattin. Außerdem ist Samael einer der 7 Erzengel welche über die sieben Planetenspähren herrschen.
      Liebe Grüße Jada

      Gefällt mir

  6. p.s. könnte auch Haiti gewesen sein wegen Insel und Bohrturm. Vielleicht ist die Katastrophe ja künstlich ausgelöst worden. Ritual würde dann auch passen und Qual sowieso.

    Gefällt mir

  7. Ein Massenerwachen nehme ich nicht wahr..eher das Umgekehrte! Massenhypnose, Verneblung, Irreführung und Wahnsinn nehmen zu !

    Gefällt 1 Person

    • Also project bluebeam habe ich natürlich auch (vorsichtshalber ) im Hinterkopf aber ich glaube es eher nicht. Deswegen arbeitet man ja so an sich und reinigt sich, damit man eben nicht so beeinflußbar ist und unterscheiden kann, welche Wahrnehmung wahr ist oder eine Lüge. Wenn ich da mal den Mario Walz nehme, der da letzte Woche dieses Video veröffentlicht hat, der sagt ja, dass er einfach weiß, was stimmt oder nicht. Und ich glaube dem das sofort, ich kenne jemanden, bei dem das genauso ist und er hatte immer Recht. Z.b. hatte der vor 3 Jahren gesagt, dass ein bestimmter Heiler dunkel ist und ich konnte das nicht wahrnehmen und meine Heilerin hier auch nicht, aber es hat sich dann als wahr herausgestellt, denn ich hatte einen schweren Angriff von demjenigen, dass ich dachte, ich kratz ab! Aber im Endeffekt hat mir das dann die Heilung meines Fremdenergieproblems gebracht! Hat also alles 2 Seiten und letztlich bin ich dankbar, dass es so war. …

      Gefällt mir

      • ich hab‘ das Video auch gesehen. Der Typ ist echt symphatisch 🙂 Trotzdem glaube ich,dass er sich böse täuscht. Wenn demnächst was kommt,dann,so glaube ich, ist es ne Verarsche im grossen Stil.

        Vielleicht bringen sie Euch dann, wenn ihr in der Euphorie freiwillig mitgeht, in diese unterirdischen Anlagen,die ich schon in Träumen gesehen habe und gaukeln Euch vor, ihr wärt im Paradies.

        Gefällt mir

  8. Ja es sind herausfordernde Zeiten liebe Stephanie und Ulla. Körperlich geht’s mir persönlich ganz gut, aber gefühlsmäßig ist eine Achterbahn. Die Zeiten, wo ich mich leicht und mit allem verbunden fühle und jene, wo mich eine ungewöhnliche Schwere und ein Gefühl der Isolation „überfällt“ wechseln sich immer schneller ab in den letzten Wochen.

    Vieles von dem, was da zum Vorschein kommt, sind unsere eigenen Verletzungen, die noch geheilt werden müssen, zum anderen denke ich aber, dass wir auch vieles wahrnehmen, was global derzeit an die Oberfläche tritt.

    Was können wir tun? Ehrlich gesagt, ich weiß es nicht wirklich. Auch wenn wir bestimmt alle theoretisch wissen, dass wir diese Gefühle am besten einfach anschauen, annehmen, um sie dann zu transformieren, hilft das in der betreffenden Situation nicht besonders. Diese Gefühle können sehr belastend sein und im betreffenden Moment ist es schwer, das Ganze gelassen zu betrachten.

    Was mir immer – zumindest teilweise – hilft, ist das Reinigungsmantra mit der violetten Flamme von St. Germain:

    „Im Namen meiner Göttlichen ICH BIN Gegenwart und meiner kristallinen Kernmacht rufe ich die violette Flamme von St. Germain und bitte meinen physischen Körper und mein gesamtes Energiesystem zu durchlichten und alles in Licht und Liebe zu wandeln, zu transformieren, zu heilen und aufzulösen, was nicht meinem höchsten Wohl dient und nicht dem höchsten Christusbewusstsein entspricht“.

    Möge es uns gelingen, jetzt durchzuhalten und nie den Glauben an das Gute und den Sieg des LIchts und der Liebe zu verlieren. Es ist schön zu wissen, dass wir nicht allein sind, dass es anderen auch so ergeht, dass es uns alle derzeit kräftig rüttelt und schüttelt.

    Euch allen viele liebevolle Gedanken und viel Kraft in dieser Zeit!

    Petra

    Gefällt mir

  9. LICHT-IMPULSE !
    von
    KERSTIN/KIMAMA

    Die Engel sagen:

    Der Zeitpunkt ist gekommen,
    alles Unvollendete zu vollenden,
    Fokus auf deine Mission,
    auf deinen Prozess –
    setze deine Prioritäten weise …..

    Beten, meditieren –
    du folgst perfekt deiner inneren Führung ….

    Du bist dabei zu VOLLENDEN …..

    ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

    GOLD-GELBE Sphäre …

    In das „MEER AUS KRISTALLEN“ hineingreifen,
    um SEINS-MOMENTE zu erhaschen …

    Der inneren, zellulären,
    transformierenden Bewegung folgen –
    FLEXIBILITÄT/ HINGABE /
    ANPASSUNGSFÄHIGKEIT –
    die Optionen, Möglichkeiten, Angebote,
    Gelegenheiten zur Co-Kreation/-Schöpfung
    mit der eigenen Seele,
    mit der eigenen Quelle,
    annehmen und nutzen,
    welche der persönliche, individuelle Prozess anbietet …

    Physisch/psychisch/emotional
    herausfordernde Tage und Nächte …….
    „Rasende“ Energie- und Frequenzströme –
    heiß und kalt,
    verschlingend und neu gebärend …..

    Tag oder Nacht,
    Morgen oder Abend,
    Anfang der Woche oder Ende –
    alles verschwimmt, hat sich längst aufgelöst –
    komprimiert im
    einzig wahren JETZT ……

    ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

    3 – gestern gezogene – Karten
    und was ich dazu empfangen habe:

    ALTE WUNDEN, ALTEN SCHMERZ heilen,
    altes Leid, alte Wut,
    negative Gefühle loslassen,
    um schmerzhafte Erfahrungen
    nicht immer zu wiederholen –
    LASSE DEIN HERZ SICH BEFREIEN,
    UM SICH GANZ
    DER LIEBE ZU ÖFFNEN ….

    RÜCKZUG IN DIE NATUR/STILLE –
    bitte um Reinigung
    deines Körpers/deiner Aura
    von allem Stress –
    achte auf deine Gedanken und Gefühle,
    sei dir deiner
    Wünsche und Absichten bewusst –
    diese werden durch die
    KRAFT DER NATUR verstärkt ……

    Der BLAUE UNIVERSUMSDRACHE
    bringt
    F R I E D E N !
    Frieden im Herzen bewahren,
    egal welche Stürme im Außen toben mögen …
    UNBERÜHRBARES LICHT IM HERZEN –
    A T M E N …….

    ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

    Am Ende/Neuanfang
    fließen alle Dinge zusammen …..

    „ SÄULE AUS LICHT …..“ von Kimama

    https://nebadonia.files.wordpress.com/2015/10/24-10-2015-sc3a4ule-aus-licht.pdf

    * Namaste * ⭐ Kerstin/Kimama

    Gefällt 1 Person

  10. Liebe Ulla

    Hab‘ grade gelesen,dass auf Erwachte Plasmabomben geschossen würden. Wenn das stimmt, kommen die Schmerzen wohl daher. Dass die Impfungen Biochips enthalten würden, ist mir echt neu. Aber es würde Vieles erklären! Mit den neuen Impfungen seien auch die Biochips von Jahr zu Jahr weiterentwickelt worden. Echt krass..das wusste ich nicht. Ich dachte einfach,es ginge primär um Vergiftung und damit ne gewisse Verblödung bzw. Blockierung an Kräften und Fähigkeiten der Menschen. Aber dass man dadurch angeblich auch unsere Gedanken und Gefühle kontrollieren und beeinflussen kann, ist mir echt neu. Ich dachte,das käme erst mit der Zwangsverchipung.
    Was sagt ihr dazu?

    Gefällt mir

    • Liebe Mohnblume,

      Ob das stimmt, was Du gelesen hast, wage ich nicht zu beurteilen. Allerdings bin ich der festen Überzeugung, dass wir unseren Fokus nicht auf solche Meldungen richten sollten. Wohin wir unsere Aufmerksamkeit lenken, das verstärkt sich – dabei ist gar nicht wichtig, ob es nun stimmt oder nicht. Gerade in diesen Zeiten ist es ganz wichtig, uns auf das Positive auszurichten, glaube ich. Damit können wir trotz all der Herausforderungen am besten unsere Schwingung hochhalten und das brauchen wir.

      Ich wünsche Dir alles Gute von Herzen
      Petra

      Gefällt mir

    • Dann hätte man mich einfach nur in Ruhe lassen müssen, denn ich bin ja eben durch meine Schmerzen und den langen Leidensweg erwacht. Dann würde ich mich in irgendeinem Job abrackern, hätte 2 Kinder, würde einmal im Jahr in Urlaub fahren, treu dem System dienen, Hormone fressen und mich impfen lassen und dann vielleicht Krebs kriegen, den ich mit Chemotherapie behandeln lassen hätte und man wäre mich unauffällig längst los geworden.
      Macht überhaupt keinen Sinn für mich….

      Gefällt mir

    • Liebe Mohnblume,

      ob das stimmt, was Du da gelesen hast, wage ich nicht zu beurteilen. Allerdings bin ich der festen Überzeugung, dass wir unseren Fokus nicht auf solche Dinge richten sollten, ob sie nun stimmen oder nicht. Wohin wir unsere Aufmerksamkeit richten, dem geben wir Energie und stärken es. In dieser Zeit ist es ganz wichtig meiner Meinung nach, sich auf Positives auszurichten, damit wir unsere Schwingung so hoch wie möglich halten, zu unserem eigenen Wohl, wie auch dem allgemeinen Wohl, um den Geburtsprozess der neuen Erde zu unterstützen und zu beschleunigen.

      Ich wünsche Dir von Herzen alles Gute

      Gefällt mir

  11. Was könnte man dagegen tun? Meine letzte Impfung bekam ich 1991. Ohne meine Einwilligung. Ich war im Schockzustand wegen eines Unfalls und man hatte mich, ohne mich zu fragen,einfach mal gegen Tetanus geimpft. Im selben Jahr ist mir von meinem damaligen Chef(Arzt) ,auch durch eine hinterhältige List, noch eine Schluckimpfung..wahrscheinlich noch abgelaufen aus den ersten Jahren gegen Polio glaube ich, verabreicht worden. Er hat mein Vertrauen gnadenlos missbraucht. Er wusste dass ich gegen Impfungen bin,denn ich lehnte auch die Grippeimpfung ab,die er mi dauernd aufzwingen wollte. Also er kam rein ,lächelte väterlich und sagte; machen Sie mal den Mund auf..es gibt ein Zückerchen. Erst habe ich abgelehnt..und dann ..naja..ich dachte im Traum nicht an sowas…und er tropfte mir das Gift direkt auf die Zunge. Ich war dermassen schockiert,dass ich wie paralysiert war und es sofort verdrängt hatte.Denn sonst hätte ich den Mann vielleicht totgeschlagen. Ich dachte nur noch: naja..jetzt ist es schon passiert..was soll ich mich noch aufregen. Danach hatte ich ein paar Jahre lang epilepsieähnliche Anfälle und auch so ne Serie von ganz merkwürdigen Träumen.
    Die Nazis hätten diese Dinge während des letzten Weltkrieges entwickelt und an den Gefangenen getestet. Habe in meinen Träumen übrigens ausnahmslos blauäugige Menschen gesehen. Seltsam ist auch,dass ich eine ausgesprochene Abneigung gegen blaue Augen habe. Ich glaube aber,dass mein damaliger Chef wirklich nix davon wusste und es tatsächlich gut meinte. Sonst wird er jetzt wohl in der Hölle sitzen

    Gefällt mir

  12. Ihr Lieben,
    Danke Jada! Wie wahr mal wieder!
    Danke Kerstin! Deine Impulse helfen mir heute sehr!

    Ja, es kracht und schüttelt und rüttelt im Gebälk.
    Ich denke, es geht, wie schon immer um unsere Selbstermächtigung. Ja, da kämpfen wohl helle und dunkle Mächte um uns und unseren Planeten. Aber wenn ich all die Texte, die wie wild aus dem Internet sprießen, zusammenfasse für mich, dann sind wir die, die um alle kämpfen, weil wir die wahren Göttlichen sind. Also liebe Leute, hört auf Opfer zu sein! Nehmt an, was da ist, denn es ist von Euch so gewählt und wenn Euch das jetzt nicht mehr passt, dann wählt neu!
    Ich leide, wie ihr unter Transformationsschmerzen. Allerdings weniger körperlicher als seelischer Art. Aber das macht keinen Unterschied. Wir sind alle kräftig daran beteiligt, die Erde zu reinigen. Der Schmerz, den wir haben, gehört nur zu 20 % uns. Der Rest ist kollektive Reinigung und dazu haben wir uns einst selbst entschieden. Wir sind sozusagen die Wärter der Transformatorenhäuschen und die laufen heiß, denn die Frequenzen müssen nun einmal gelichtet werden…… Seid einfach lieb mit Euch selbst und werdet Euch Eurer Kraft bewusst, je mehr Ihr das seid um so weniger können Euch eingebaute Chips o.ä. etwas ausmachen.
    Geht in die bewusste Reinigung, schickt sämtliche Fremdenergien aus Euerm System, klärt Eure Energiekörper, lasst Eure Chakras verschmelzen, das ist der einzige Weg, die hohen Energien durchfließen zu lassen. Und das geht alles mit der reinen Absicht.

    Gutes Gelingen Euch allen und liebste Grüße aus meinem Trafo-Häuschen!

    Bärbel

    Gefällt mir

    • Hallo Bärbel

      Du schreibst wir sollen sämtliche Fremdenergien aus unserem System schicken und unsere Energiekörper klären und unsere Chakras verschmelzen lassen…. Na klar… das mach ich doch mit links 🙂 In den letzten Monaten bekommt man haufen weise solch kluger (gut gemeinter) Ratschläge, nur hat mir noch nie jemand gesagt oder geschrieben wie man so etwas macht…. die Leute reden so locker darüber als wenn das so bekannt wäre wie Zähne putzen. Geht das nur mir so ? Oder wisst ihr anderen tatsächlich wie das geht ?

      Liebe Grüße Yvonne

      Gefällt mir

      • Liebe Yvonne,

        ich beschäftige mich schon seit ein paar Jahren damit. Alles das ist wirklich oft in vielen Büchern und Kommentaren beschrieben. Letztlich ist es aber das Leichteste von der Welt. Das ist der Balken, den wir alle vor unseren Augen haben…..

        Die reine Absicht zählt: Geh in einen meditativen Zustand. Das musst du üben und das ist auch das Allerwichtigste in den kommenden Zeiten das zu können. Wenn du über diese Stille eine Verbindung mit dir selbst gefunden hast, dann sprich Deine Absicht laut. Z.B.: „alle fremden, nicht zu mir gehörenden, dunklen, schwarzmagischen Energien verlassen jetzt in Liebe und Dankbarkeit meinen Körper.“ etc.
        Du kannst alles formulieren, was Du möchtest. Stimmt es mit Deiner Herzenergie überein, dann wird es stattfinden. Ja, es klingt so einfach wie Zähneputzen und eigentlich ist es noch einfacher, man muss sich noch nicht mal bewegen dazu.
        Aber man braucht das Bewusstsein, dass es funktioniert. Das ist die einzige Voraussetzung.

        Viel Spaß beim Üben!
        Bärbel

        Gefällt mir

      • Liebe Yvonne,

        es gibt haufenweise komplizierte Techniken, von denen ich aber persönlich nicht viel halte. Zum energetischen Reinigen benutze ich ein recht einfaches, aber wirkungsvolles Mantra, das mir eine liebe Freundin hat zukommen lassen.

        „Im Namen meiner Göttlich geistigen ICH BIN Gegenwart und meiner kristallinen Kernmacht rufe ich die violette Flamme von St. Germain und bitte meinen physischen Körper und mein gesamtes Energiesystem zu durchlichten und alles in Licht und Liebe zu transformieren, zu heilen und aufzulösen, was nicht meinem höchsten Wohl dient und nicht dem höchsten Christusbewusstsein entspricht.“

        Ich finde dieses Mantra sehr einfach, logisch nachzuvollziehen und ich habe stets positive Erfahrungen damit. Lass es mal auf Dich wirken, ob Du da innere Resonanz dazu verspürst und es Dir gefällt.

        Alles Liebe Petra

        Gefällt mir

      • Liebe Yvonne,

        es ist eigentlich auch so einfach, bei mir hat aber am Anfang auch nicht richtig geklappt. Ich habe dann gemerkt, dass man das ganz kraftvoll machen muss, dann geht’s ruckzuck! Ich kopiere dir hier jz mal ne Auschnitt von einem meiner Kommentare vom 1.10. rein, den ich da an Monument geschrieben habe:

        Ich habe mir damals aus reiner Verzweiflung selbst beigebracht, fremde Energien rauszuschmeissen. Ich sage einfach ganz bestimmt, dass jegliche Fremdenergie aus meinem System sofort zu verschwinden hat. Ich zeige jedoch, dass die, die Heilung wollen zu Jesus oder EE Michael gehen können. Fertig, dann machts wuuuusch und sie gehen raus. Du musst aber sehr kraftvoll und bestimmt sein, also dafür kurz nochmal die letzten Kräfte sammeln. Ansonsten versuche mal, ob du nicht doch ein Bild bekommst, ob da ein Seelenanteil ist. Alles, was man nicht rauszuschmeissen kann ist ein eigener Anteil. Die können sehr sehr gruselig aussehen! Nimm allen Mut zusammen und nimm den Anteil in den Arm. Sie verwandeln sich dann sehr schnell und die Integration beginnt. Die von den Anteilen verursachten Symptome sind dann bei mir in Sekundenschnelle schon sehr viel besser geworden. Dann läuft die Integration in der Regel fast von alleine weiter und man muss nur manchmal nach ihnen schauen. Bei manchen braucht man wie gesagt Hilfe aber vieles kann man mit etwas Übung auch alleine hinkriegen. Das jetzt mal so als praktische Hilfe, einen Versuch ist es wert!
        Ansonsten kannst du dir noch eine Sphäre um dich ziehen, die dich unsichtbar macht, damit nix andocken kann. Hat bei mir voll funktioniert, konnts gar nicht glauben! Aber nicht wundern, macht auch in 3D „unsichtbar“ 😉 ich bin dann ständig übersehen worden von den Leuten und die haben teilweise nicht gerafft, dass ich im gleichen Raum bin! Aber das is ja egal im Prinzip und in Kauf zu nehmen.
        Pass Bitte auf, dass du durch deinen starken Energiemangel nicht selbst zum Energiesauger wirst, aus reiner Verzweiflung.
        Ich musste auch üben, bis das so gut geklappt hat! Nicht gleich aufgeben!
        Beim Rausschmeissen ist echt wichtig, das energisch zu tun, wütend sein hilft dabei tatsächlich!

        LG Ulla

        Gefällt mir

    • DANKE Bärbel….du sprichst mir aus der Seele ❤

      Gefällt mir

  13. Hallo Jada, wie es aussieht kann ich keine Kommentare Posten bzw werden sie nicht angezeigt. Gibt es dafür eine Erklärung? Alles liebe Petra

    Gefällt mir

  14. LIebe Ulla

    Für mich macht das schon Sinn. Denn es gibt viele Wege ,die in die Irre führen 😉 Du und nicht nur Du beschäftigst Dich ja schon seit Jahrzehnten mit diversen esoterischen Praktiken. Was,wenn das ein einziges Hamsterrad wäre? Dann hätten sie Dich auch gefangen.
    Finds schon komisch,dass Du und viele Andere das Bluebeam-Ding und Aehnliches so rigoros ausklammern. Obwohl ihr doch Alle wisst wie weit die Technik inzwischen fortgeschritten ist und vorallem in wessen Hände sie liegt.

    Ich hatte übrigens auch schon oft Recht mit meinen Ahnungen. Eigentlich fast immer. LEIDER!

    Gefällt mir

    • Ja klar, liebe Mohnblume, wenn das, was wir beabsichtigen, auch passiert, ist damit ja nicht nur Positives gemeint. Wenn Du der Meinung bist, es passieren Dir die ganze Zeit nur negative Dinge, dann ist es auch so. ….. Es liegt in der Verantwortung eines jeden SELBST. Jedes Wort, was wir aussprechen, hat eine Wirkung. Drückt es Opfertum und Machtlosigkeit aus, dann wird sich genau das manifestieren. Du bist der Macher Deiner Realität, was nicht heißt, dass das dann auch für alle anderen gilt. Jeder macht sich seine Realität selber! Jeder hat die Wahl!

      Gefällt mir

    • Liebe Mohnblume,

      seit Jahrzehnten beschäftige ich mich nicht damit, denn so lange weiß ich ja noch gar nix davon. Es macht für mich trotzdem keinen Sinn, denn ich habe dadurch eine immense Bewusstwerdung durchgemacht, die ich auch als echt empfinde. Ich bin ja auch kein „Seminarhopper“ oder sowas, da muss man auch mal zwischen New Age und echtem spirituellem Prozess unterscheiden. Und selbst wenn es so ist wie du sagst, kann man trotzdem nur machen, was ich eh mache, nämlich sich reinigen und entwickeln, um die Resonanzen bei einem selber loszuwerden. Ich fühle echt mit dir, weil es dir auch so schlecht geht, wirklich. Aber deine Kommentare ziehen einen echt runter, weil du immer wieder auf das Negative gehst. Ich finde das so schade….ich bin im Moment durch meinen Zustand auch echt mies drauf, aber ich versuche trotzdem so gut es geht, das Positive wahrzunehmen und ich bin einfach durch eigene Erfahrungen sicher, dass es nicht durch Bestrahlungen oder Implantate oder so kommt. Ich glaube eher, dass es was mit meinem Seelenplan zu tun hat.
      Das heisst nicht, dass ich hier in Licht und Liebe schwelge, ganz und gar nicht. Mit dunklen Gesellen und Angriffen kenne ich mich aus. Ich hatte vor gut 3 Jahren auch ne Phase, wo ich mich auf schlimme Implantate und Bestrahlung und so konzentriert habe. Aber das nützt gar nix, auch nicht die Entfernung derer. Es hilft nur, seine eigenen Themen zu heilen und somit dafür nicht mehr angreifbar zu sein, was bei mir ja auch geklappt hat.
      Ich vertraue meiner Wahrnehmung schon ganz gut mittlerweile und ich wollte heute doch eigentlich wissen, ob jemand was Ähnliches wahrgenommen hat, und für mich war es positiv.
      Stattdessen führen wir schon wieder die immer und immer gleiche Diskussion. Das is doch sch. ….

      LG Ulla

      Gefällt mir

      • Ja Ulla,aber alle diese Techniken,die Du erwähnst, kommen doch aus dem NewAge! Hmm..es ist nicht so,dass ich mich nur auf diese bösen Dinge konzentriere…das wird immer wieder missverstanden. Wenn ich keine Hoffnung und Glauben an Gott hätte,dann wäre ich wohl längst tot. Mir geht’s nur darum, eventuelle Fallen aufzuzeigen. Man kann doch Tatsachen nicht einfach ignorieren.Das wäre so,als würdest Du auch nicht hinschauen wenn Du z.B. Pilze sammelst. Da meidest Du doch auch die Giftpilze.Aber wenn Du sie nicht kennen würdest,würdest Du sie essen und sterben. Folglich hast Du Dich vorher auch mit den Giftpilzen(mit dem Bösen,Schädlichen oder Todbringenden) auseinandersetzen müssen.

        LG

        Gefällt mir

      • Ich finde nicht, dass ich Tatsachen ignoriere, aber irgendwann isses durch, sich immer wieder freiwillig in diese dunklen Felder zu begeben. Ich sage doch auch gar nicht, dass es das alles nicht gibt, ich sage nur, dass es auf mich nicht (mehr) zutrifft. Das hat auch damit zu tun, auf welcher astralen Ebene man sich aufhält. Wenn du meinst, du wirst bestrahlt oder immer angegriffen oder einfach gegen deinen Willen geimpft (wobei das echt ne Frechheit ist, da bin ich ganz bei dir), dann sieh zu, dass du ne Schwingungsebene höher kommst, wo das nicht mehr so ist. Wie geht das? Leider wieder nur, indem man seine Themen aufarbeitet….

        Seelenanteile musste ich nun mal integrieren, die haben totalen Terror in der Aura gemacht, exakt wie was Fremdes. Bis ich darauf mal gekommen bin, dass die die gleichen Symptome bei mir machen, oh Mann! Und dann habe ich gemerkt, dass ich sie in den Arm nehmen muss und sie sich anfangen zu verwandeln und oft kamen dann Erinnerungen aus dem entsprechenden Leben, was emotional heftig war.
        Finde das nicht New Age und das feinstoffliche System ordnen, damit Blockaden besser abfließen auch nicht sowie die auftauchenden Themen emotional heilen bzw auch nochmal durch zu gehen. Und meine inneren Bilder kriege ich halt, das ist ja relativ unspektakulär. Das hat mir niemand beigebracht oder in einem Seminar gelehrt, das musste ich selber erkennen und dann durch die entsprechenden Prozesse gehen. Meine Heilerin hilft nur dabei, damit es etwas leichter geht .
        New Age ist für mich, von allem ganz viel in ganz kurzer Zeit. Reikimeister an einem WE mal überzogen gesagt. Quantenmatrix quantummethode haste nicht gesehen, wir überspringen jetzt einfach mal unsere Themen und verdrängen das. Jeder noch so unbewusste Mensch darf irgewelche Ausbildungen machen und wird dann auf irgendwelche Patienten losgelassen. Und wir folgen einem Guru, bei dem wir immer weitere Seminare machen müssen, damit man immer erleuchteter wird. Oder wir lernen mal eben wie channeln geht etc…..

        LG

        Ulla

        Gefällt 1 Person

  15. Gefällt mir

  16. Liebe Ulla, liebe Mohnblume, liebe Yvonne

    das wird ein längerer Kommentar mit meinen Gedanken zu euren Zeilen.
    10.10. ein energetisches Tor ist offen. Wer sind wir, ohne Erwartung an andere, dass sie unsere Löcher stopfen mögen. Wo sitzen wir noch im Dunkeln und schämen uns, handeln versteckt, nicht in unserer vollen Wahrheit und Größe? Wo lassen wir uns fremd bestimmen. doppelte 10= in Einheit mit dem Göttlichen. Gestern großes Loslassen (deshalb die Schmerzen aufgrund der Widerstände – Vergebung, Erwartung), atlantisches Erbe, Programmierungen, Glaubenssätze, Ahnen, Kontrolle
    Heute 11.10. Urvertrauen, Authentizität

    Umso höher ich schwinge, desto weniger spüre ich die kollektiven Themen. Ich achte auf meine Gedanken und meine Worte, denn Energie folgt der Aufmerksamkeit.

    Ich stehe in der Früh auf und bitte um Schutz

    0 Ich segne heute alle Menschen und Situationen, die mir begegnen und ich danke der geistigen Welt für ihren göttlichen Segen, ihren göttlichen Schutz und ihre göttliche Führung.

    0 Göttlíche Kraft, dein Wille geschehe. Lenke du mein Handeln, sei du in meinen Gedanken . Führe du mein Geschick.

    0 Ich bitte darum, auf mein höchstes Potential und meine tiefste Freude ausgerichtet zu werden.

    und setze dann folgende Absicht für den Tag

    1. Ich entscheide mich, mein Leben auf der höchsten Frequenzebene zu leben!!
    2. Meine Realität ist Spaß, ist Freude, ist Frieden, ist Lachen, ist Leichtigkeit, ist Vertrauen, ist Kreativität, ist Schönheit, sind Freunde.
    3. Ich entscheide mich für den einfachen Weg, für den friedlichen Weg in mir Ich genieße ab sofort mein Leben.
    4. Ich fühle mich wohl, lebendig, voll Freude und Gesundheit. Danke lieber Körper für den Heilungsprozess, der in der Nacht (bei Ashtar am Schiff etc.) stattgefúnden hat und danke, dass ich am Morgen hellwach,erfrischt und gestärkt wieder aufwachen werde.

    Begrüßung am Morgen vor dem Spiegel (15 Minuten nackt vorm Spiegel – die Liebe für den Körper dehnt sich zur Selbstliebe aus)
    5. Guten Morgen, mein Schatz. Heute wird ein wunderschöner Tag. Ich bin für dich da. Ich liebe dich.

    5. Gesund bin ich. Glücklich bin ich. Heilig (holy) bin ich.

    5. Heute passiert mir etwas unglaublich Großartiges. Ich bin offen und bereit, Wunder in meinem Leben zu empfangen.

    bei unguten Emotionen schon am Morgen
    5. gehe ich in einen meditativen Zustand frei von Angst, Kummer, Sorge, Trauer
    Mit diesem Gefühl lasse ich helles Licht in meine Lymphe fließen, beide Richtungen (Gefühle integrieren, Glaubensmuster loslassen), lasse Blockaden ins Licht fließen
    „Ich bin die Emotionsfreiheit, in der ich meinen Frieden finde. Ich bin die Emotionsfreiheit, die mir auf allen Ebenen einen neue Freiheit bringt..“

    5. Ich BIN das ICH BIN. Ich existiere.
    Und ich bin der einzige Denker in meinem Kopf und ich entscheide mich, freudvolle, glückliche, liebevolle, reiche, harmonische, positive und aufbauende Gedanken zu denken 24 Stunden am Tag.

    Raus aus dem Widerstand: (rosa Kunzit – Kristall)
    6. Ich sage ja zu dieser Situation. Ich weiß nicht, was sie mir zu sagen hat, aber das werde ich noch herausfinden. Das ist mein Leben, mein Abenteuer, mein Wachstum, meine Seele, die sich hier erfahren möchte.

    6. Alles ist gut. Alles ist gut. Alles ist gut. Ich vertraue dem Prozess des Lebens.

    6. Alles ist gut. Alles entwickelt sich zu meinem höchsten Wohle. Aus dieser Situation wird nur Gutes entstehen. Ich bin sicher.

    6. Alles richtet sich in göttlicher Perfektion aus.

    6. Ich erde meine Seele. Ich erde jetzt mein ICH BIN in meinem Körper von meinem Kopf bis zu meinen Zehen. Ich gebe meiner Seele die vollständige Erlaubnis, die Reise zu übernehmen. (ANNEHMEN-LOSLASSEN)

    6. In der Situation – erstmal rausgehen, dann 4x tief ein- und ausatmen, dann ICH BIN ICH 3x (keine Unterschiede, kein besser als, keine Opfermentalität)
    Altes loslassen: 4x atmen, dann 4x ICH BIN die göttliche Wirklichkeit. ICH BIN das göttliche Sein. ICH BIN die göttliche Freiheit.

    4x atmen, grünes Licht ins Körperzentrum (Veränderung basierend auf Vertrauen)

    energetischer Schutz / Reinigung
    7. Mein Körper und mein Energiefeld gehören nur mir. Nur die Allmacht der bedingungslosen Liebe hat Zugang zu meinem Raum. Alles andere bleibt draußen. Für alle niedrig schwingenden Energien und Wesenheiten bin ich und bleibe ich unsichtbar.

    7. Ich entscheide mich für energetische KLARHEIT, für mein ICH BIN, für die Fülle in meinem Leben. Alles und jeder bereichert mich jetzt und ich bereichere jetzt alles und jeden.

    7. Ich bin ein Kind Gottes und nur das, was rein, gut und von der Liebe, vom Licht ist, kann mich beeinflussen.

    7. Written: Allium Ya Mar Seen Ya Kraj nea Melchior Orionis

    Phonetically: Al ee uum Ya Mar Seen Ya Krahj Nee Ah Mel Kee Or Oar Ee O nis
    http://judysatori.com/free/protection/

    7. Jegliche negative Energie die ich aufgenommen hab, wird entfernt. Jegliche positive Energie, die ich verloren hab, kommt zu mir zurück.

    In der UBahn
    7. Ich setze die Absicht, dass ich meine Aura nicht mehr in die Aura anderer Leute ausdehnen werde.

    Vergebung (Dioptas – Herzöffner-Kristall)
    8. Es ist wie es ist. Bitte zeigt mir, welches die nächsten Schritte zu einer guten Lösung und einer Heilung der Situation für alle Beteiligten ist. Ich SEGNE die Situation und nenne sie gut, Es wurden keine Fehler gemacht (nur Erfahrungen) und siehe es war sehr gut.

    oder
    8. Bitte meine geliebten Engel und an meine liebe obere Leitstelle, Hier habt ihr den Salat. Bitte bringt das in Ordnung. Ich weiß nicht weiter Ich kann es kaum erwarten, welches Gute mir hieraus entstehen wird.

    8. Ich will den Frieden Gottes. Ich lege meine Zukunft in die Hände Gottes. ich habe ein Anrecht auf Wunder.

    Abends – Dankbarkeit (switchen)
    9. Mit der Kraft Gottes meines ICH BIN bin ich ausgedrückte Dankbarkeit. So wie dieser Tag zuende geht, bin ich dankbar für jede Erfahrung, die mir heute begegnet ist (nachspüren, alles was war frei von Wertung). Ich bedanke mich für die vielen Segnungen in meinem Leben (nachfühlen, was schon da ist und wohin die Reise gehen darf, was man sich wünscht mit einem tiefen Wissen, dass es schon ist). Und so ist es (3x). Amen

    Gebet
    Heilige Mutter, Vater, Gott, göttliches liebendes Licht und Herz des Universums. Voller Demut bitte ich um die Heilkraft deiner Gnade, um meinen Widerstand gegen Freude und Frieden aufzulösen. Bitte sende deine Engel herein und helfe mir, die Güte des Lebens zu erfahren und zu verkörpern und verwende meine Talente, damit ich sie mit anderen teilen kann. Ich danke dir schon jetzt aus tiefstem Herzen und aus meiner Seele für die Antwort auf mein Gebet und ich sehe heute deinen Segnungen entgegen. Amen und mit unendlicher Dankbarkeit.

    Heilige Mutter, Vater, Gott, göttliches liebendes Licht und Herz des Universums.
    Danke, dass du meinen Weg durch die Dunkelheit leuchtest und mir hilfst, mein Herz offen zu halten für deine Liebe und Führung. Ich fühle deine Präsenz in meinem Herzen und in meinen Knochen, wo das Alte gereinigt und weggewaschen wird, um dem Neuen Platz zu machen. Ich bin dankbar für deine Liebe. Amen und mit unendlicher Dankbarkeit.

    Gefällt mir

  17. ich habe seit ein paar Tagen Symptome,die ich bestens kenne. Sie treten sofort auf wenn ich direkt neben diesen dicken Handyantennen stehe. Also ich bin mir sicher,dass Etwas im Gange ist , was mit künstlichen Maschinen/Technik zu tun hat und schaden will. Darauf hat mich mein Traum vom 2. Oktober hingewiesen.

    Ahja und die Ingenieure ,die dort dran beteiligt sind,sind ganz harmlos aussehende Menschen. Find’s echt schlimm,dass es Menschen gibt,die sich für solche Projekte einspannen lassen. Ob sie sich dessen bewusst sind,weiss ich allerdings nicht.

    Gefällt mir

  18. Warum denn Ulla? Nur weil ich das Positive nicht erwähne? Ich rede einfach von dem,was ich im Jetzt wahrnehme. und von Dingen,die ich für Lügen und Irreführung halte. Das ist doch nicht negativ? Und das heisst auch nicht,dass ich keine Hoffnung mehr hätte. Hab’s auch mal erwähnt worauf ich ausgerichtet bin..doch es hat ja Keinen interessiert bzw. ihr denkt vermutlich,dass ich dann keine Probleme mehr haben dürfte. Es ist, meines Wissens eben nicht so,dass die Gottverbundenen nicht mehr angegriffen werden könnten oder gänzlich unverwundbar wären. Vieles wird zugelassen..weshalb genau..weiss ich auch nicht. Und trotzdem wird man auch hin und wieder, aus genauso unerklärlichen Gründen beschützt. Es gibt auch Gottgläubige, die getötet werden oder an Krankheiten sterben. So banal, wie es eben die Esoterik darstellt, ist es nicht!

    Liebe Grüsse

    Gefällt mir

    • Ich wurde damals zb ständig angegriffen, um das dahinterstehende Problem lösen zu können, ganz einfach. Als es geheilt war, hat es aufgehört und es ging zum nächsten….deswegen bringt auch das Dunkle Heilung, weil es unsere Resonanzen aufzeigt. Deswegen wird da dann auch nicht eingegriffen, weil die Seele das lernen bzw endlich heilen will. Es ist wichtig, das Positive trotzdem zu erwähnen, weil sich da gute Schwingungsfelder bilden und eine positive Ausrichtung, auch auf positive Zeitlinien. Es geht letztlich nur um Schwingungserhöhung, die 5. Dimension ist einfach eine Schwingung, in der du feinstofflich dann bist und das beeinflusst dann deine Realität. Ich merke halt, dass,wenn ich Sachen von Cobra, Fulford oder irgendwelche 3. Weltkriegszenarien lese, dass mich das in ungute Gelder zieht. Obwohl ich nicht sagen will, dass die Leute dunkel sind aber es tut mir einfach nicht gut! Obwohl ich das echt interessant finde teilweise. Aber zb gerade Fulford geht für mich gar nicht, kann nicht mal sein Foto anschauen, da zieht es einen sofort in niederfrequente Felder. Also lese ich das nicht!
      Das wirklich beste und Wichtigste, was jeder für die Welt machen kann, ist sich selbst zu heilen. Das ist aber furchtbar anstrengend und erfordert viel Kraft und Mut. Dazu ist nicht jede Seele bereit. Die hohen Energien, die hier einfließen machen den Seelen große Angst, denn Verdrängung is nicht mehr. Das ist auch der Grund, warum so viele ausflippen, weil unbewusst so viel Angst da ist.
      Ich denke schon, dass sich jetzt wirklich die Zeitlinien trennen und für mich ist das was Positives.

      Gefällt mir

    • Das soll oben natürlich FELDER heißen und nicht Gelder! 😂

      Gefällt mir

  19. Also, ich muss jetzt fairerweise auch mal sagen, dass ich das damals überhaupt nicht gerafft habe! Hinterher is man immer schlauer…..ich war so wütend, dass es nicht aufhört, habe mich von der geistigen Welt im Stich gelassen gefühlt und war teilweise auch stocksauer auf meine Heilerin. Sie durfte mir aber nur ganz wenig Infos geben…dass ich ein Abgrenzungsproblem im Geistigen hatte konnte ich gar nicht verstehen und, dass ich anderen Seelen da immer noch alles abgenommen habe. Das findet halt auf so tiefen und unbewussten Seelenebenen statt, deswegen ist es auch sooo viel Arbeit! 😕

    LG Ulla

    Gefällt mir

  20. Liebe Ulla,
    es war in den Raum gestellt und bezog sich auf Mohnblumes Kommentar.
    https://meisterbewusstsein.wordpress.com/2016/10/12/der-atem-gottes/#more-2070

    alles Liebe
    Monika

    Gefällt mir

  21. Hallo Monika

    ich glaube, ich bin schon seit ich lebe, in diesem Zustand. Finde diesen Zustand aber gar nicht schön. Also ich geniesse es nicht,wenn sich mein Geist dann ausweitet und alles Mögliche wahrnimmt. Gerade das will ich eben nicht. Sondern präsent in meinem Körper sein und MIT meinem Körper was erschaffen können..ja..im Sinne von persönlichem Ausdruck. Doch mir fällt überhaupt nix ein ausser Waldspaziergänge oder eben Tanzen. Zum Tanzen braucht es wieder einen geeigneten Raum und ne Musikanlage. Hab‘ ich zur Zeit leider nicht. Gitarre spielen könnte ich noch..doch davon bekomme ich noch mehr Rückenschmerzen und auch sonst Spass macht es mir gar nicht wirklich. Pfffffff…keine Ahnung..ich bin irgendwie abgelöscht. Zum Malen hab‘ ich auch keine Nerven. Da hocke ich vor einem leeren weissen Blatt und wenn mir dann nix einfällt, könnte ich ausrasten. Genauso ergehts mir mit dem Schreiben. Schon seit Jahren will ich schreiben. Doch ich sitze dann vor dem Blatt und wieder fällt mir nix ein oder ich habe das reinste Chaos im Kopf. Soll ich ein Märchen schreiben, einen Psychothriller, was Philosophisches, eigene Erlebnisse…und dann werde ich auch andauernd gestört. Entweder von meinem Freund oder der Nachbarschaft. Es ist einfach so,dass ich absolute Ruhe brauche, um kreativ sein zu können. Und diese Ruhe suche ich schon seit bald 20 Jahren. So geht überhaupt nix und logisch,dass ich dann frustriert und abgelöscht bin. Hab‘ mich gestern angeschaut und musste feststellen,dass mir mein Anblick gar nicht mehr gefält.
    Mir hat mal ein medialer Numerologe gesagt,dass ich in diesem Leben aktiv werden müsse. Also alles selbst bewegen,sonst würde nix laufen und genauso ist es. Doch jetzt kommts: jedesmal wenn ich mich überwinden kann und wirklich was anpacke,geht alles schief und endet in einem totalen Frust und Energieverlust. Sei es beruflich oder hobbymässig. Irgendwas mache ich falsch. Doch was, kann mir Keiner sagen. Ich glaube auch,dass mein Problem weniger die höheren Felder sind..denn dort kenne ich mich aus, sondern meine Herausforderung ist diese Dichte. Ich bin irgendwie unfähig auf der materiellen Ebene was Schlaues zustande zu bringen. Könnte kotze und bin dann auch eifersüchtig,wenn ich sehe, wie leicht Anderen sowas fällt. Es ist auch so,dass mir das Angebot hier auf der Erde einfach nicht zusagt. Nichts interessiert mich richtig , nur so halbwegs und ich müsst dann extrem viel Energie wieder zur Verfügung habe, die ich überhaupt nicht habe, um etwas,das mich nur halbwegs interessiert, anzupacken. Ich kenne mich und weiss,dass ich dann gar nicht anzufangen brauche. Ich muss übermässig motiviert sein,dass ich in die Gänge komme. Jeder Berater meint immer so lapidar: dann machen sie doch einfach mal etwas…obwohl ich das Denen bis ins Detail erklärt habe, weshalb ich es nicht tue, kommt dann dieser lapidare Vorschlag. Als hätten sie einen verstopften Gehörgang, echt. Ich hätte denen die Praxis zusammenschlagen können..so nerve mich solche dämlich-dümmlichen Vorschläge. Machen Sie doch einfach etwas..genau..das mache ich ja schon seit 30 Jahren und alles ist gescheitert und machte mich nur kaputt. Das will einfach Keiner hören,weil sie dann auch nicht wissen, was sie mir raten sollen. Und wenn ich mich dann einfach hinsetze und gar nix mehr tue, wird es dermassen langweilig,weil wirklich nichts..einfach nichts läuft. Das kann sich Keiner vorstellen. Bei Allen,die ich so kenne, kommt dann irgendwannn irgendwas auf die zu.Bei mir nicht. Ich scheine dann auf so einer Art Nullpunktlinie zu fahren,echt,es ist die Hölle.

    Gefällt mir

    • Also mir gefällt das, was da in meiner Reflektion da heute morgen gekommen ist 🙂

      Muss allerderings sagen, dass der Anstoss dazu von außen kam, mit einer mail von Julia 🙂
      Danke Julia 🙂

      und dann verschiedene ENTwicklungsstadien durchgemacht … bis dann am Ende dies da stand …

      Mit sich SELBST … friedvoll umgehen … führt zu INNEREM FRIEDEN

      Sich SELBST … beruhigen … führt zu INNERER RUHE

      Sich SELBST .. bedingsungslos lieben … führt zu INNERER GEBORGENHEIT

      🙂

      Hast du es schon mal mit Reflektieren/Kontemplieren probiert ?

      Gefällt mir

      • Uppps … das mit dem „bedingsungslos“ … scheint noch nicht ganz zu funktionieren 😉

        hier noch einmal ohne Schreibfehler, oder es wollte vielleicht noch mal wiederholt werden 🙂

        Sich SELBST .. bedingungslos lieben … führt zu INNERER GEBORGENHEIT

        🙂

        Gefällt mir

    • und zu dem

      „Ich muss übermässig motiviert sein,dass ich in die Gänge komme. “

      fällt mir Lisa Transcendance Brown ein die da sagt … auf der Erde ist alles immer RÜCKWÄRTS

      Hast du es schon mal versucht dich SELBST zu BEruhigen (das Gegenteil von motivieren, aber dennoch aktiv, z.B. durch Tanz da wo du gerade alleine bist) …
      Wenn du da dran bleibst … dann könnte ich mir vorstellen, dass dann mit der Zeit … die Schwelle „übermässig motiviert zu sein um in die Gänge zu kommen“ … sinkt und es dann leichter fällt

      Denn wie sagt da ein Sprichwort … „In der RUHE liegt die KRAFT“

      Nur so mal dahin Reflektiert … erster Entwurf

      Gefällt mir

    • Liebe Mohnblume
      das klingt für mich nach Selbstboykott. Áus irgendeinem Grund gestehst du dir die Freude nicht zu, kannst dich zu nichts aufraffen. Ich kann das gut nachvollziehen, bei mir hatte es ganz viel mit der Weiblichkeit zu tun, mit Kontrollthemen, fehlender Freude etc. Ich mache es jetzt ganz praktisch. DIe Komforztone ist ganz bequem, beginnt aber zunehmends an zu schmerzen (Zähne – weiter unten – stehen auch für Entscheidung). Tue Dir Gutes, ein Wannenbad, ein Duft, Maroni essen, kauf dir eine gelbe Lilie für diese, für nächste Woche eine orangene, bitte sie mit Dir zu arbeiten, die Fülle, die Freude zu spüren, spiele Gitarre solang du kannst und leg sie dann wieder zur Seite, mache Fotos, streichle eine Katze, erinnere dich an deine Kindheit..irgendwas schönes wird sich schon finden lassen. Und setze die Absicht, alle Negativität hinter dir zu lassen, auch alle Gehässigkeit und nur mehr auf das Wohl des Großen Ganzen ausgerichtet zu sein und dass du deine Erfahrungsebene nicht mehr länger aus dem Schmerz speist. Du möchtest durch die Freude lernen. Ich weiß, wovon Du schreibst und es sind baby steps kontinuierliche. Keine Vergleiche mit niemand. Setz dich in der Früh nackt vor den Spiegel und schau dich 15 Minuten lang an. Einfach so. Lerne dich über deinen Körper besser kennen – und lieben. Für die Abgrenzung – auch jahrelanges Thema bei mir nur die Absicht der energetischen Klarheit (Tipp von Erzengel Gabriel) gesetzt und hat funktioniert. Ansonsten kauf dir in einem Steineladen den Schungit, der erdet dich, hat mir schon wertvolle Dienste geleistet. Außerdem sag ich immer wieder in der U-Bahn, dass ich meine Aura nicht mehr in die Aura anderer Leute ausdehne. Stell dir noch einen Link ein mit x-Themen (wenn du weiter runterscrollst kommst du auch zu einer blonden Heilerin mit Übertragungen), immer am Puls der Zeit https://www.youtube.com/user/LumiraRa/videos
      Achte auf deine Worte. Ich starte den Tag immer mit einer Übung – 9 Minuten lang halte ich mit dem Zeige- und Mittelfinger beidseitig die Schläfen, wo du den Puls spüren kannst. Ich konzentriere mich nur auf meinen Atem und wenn die Gedanken abschweifen, sag ich „thinking“ und bin wieder zurück. Das klärt mich für den Tag. Wenn du im Nullpunktfeld wärst, wärst du im Frieden. Mir fiel auch dieser Text für dich ein. Ich stell dir den Link rein https://meisterbewusstsein.wordpress.com/2016/10/13/worte-2/ Auch der Atem Gottes vom 12.10. über das Nichtstun, bis es durch dich getan wird, fand ich sehr passend.
      Alles Liebe dir, Monika

      Gefällt mir

    • Liebe Mohnblume
      mein Kommentar ist futsch.
      Nur kurz – ich kann alles, was du schreibst nachvollziehen aus eigener Erfahrung.
      Zur Abgrenzung oder besser gesagt zum Erden hat mir der Schungit-Stein unschätzbare Dienste geleistet. Auch einfach die Entscheidung für energetische Klarheit (von Erzengel Gabriel durchgegeben)
      Keine Lust auf nichts, Mangel an Freude, Kreativität, Kontrollthemen hing bei mir alles mit der Weiblichkeit zusammen (2.Chakra) und Ohnmacht (3. Chakra). Ab und dann male ich, bekomme ich Symbole, dann ein leeres Blatt und keine Idee. Ich nehme dann ein Vollbad, esse Maroni, stell mir einen leckeren Duft ins Lämpchen, streichle eine Katze, gehe in den Wald, mache Fotos, setz mich ans Wasser …es sind Kleinigkeiten, die mein inneres Kind dann haben will. Irgendwas Schönes findet sich. Heute z.B. hab ich mir eine gelbe Lilie gekauft (sie arbeitet mit Dir, damit dein Fokus in Richtung Fülle/Liebe geht, nächste Woche ist es die orangefarbene Lilie) Morgens mache ich 9 Minuten folgende Übung…Mit dem Zeigefinger und Mittelfinger halte ich beidseitig die Schläfen, da wo der Puls spürbar ist und konzentriere mich auf den Atem, wenn die Gedanken abschweifen, dann sag ich „thinking“ und komm wieder zurück. Das verhilft mir zu Klarheit.
      Ich stell dir zwei Links rein, der erste von Lumira, da kannst du runterscrollen, gibts auch Übertragungen von Helena (blonde Heilerin) und auch zum Auraschutz. Der zweite hat mich stark an dich erinnert wegen des Nichtstuns (am 12.10. der Atem Gottes) und der heutige zum Nicht-Verstanden-Werden durch Worte https://meisterbewusstsein.wordpress.com/2016/10/13/worte-2/
      Vielleicht setzt du einfach die Absicht, alle Negativität hinter dir zu lassen, alle versteckte Gehässigkeit, dass Du auf das Wohl des Großen Ganzen ausgerichtet bist und nunmehr nicht länger aus der Erfahrungsebene des Schmerzes lernen möchtest, sondern es soll durch die FREUDE geschehen!
      Vielleicht hilft dir auch diese aktuelle Botschaft weiter für dein Körperwasser
      https://www.omna.org/latest-weekly-channeled-message/

      Alles Liebe für Dich,
      Monika

      Gefällt mir

  22. Ja Stefan…das ist so und jetzt? Ich stehe an einem ganz andern Punkt wie Du. Denn bei mir geht’s um den Mangel an Aktivität. Mit dem Meditieren hab‘ ich keine Probleme,denn ich glaube so langsam,dass ich noch gar nie in einem andern Zustand war.Sondern ich war noch nie voll auf der Erde und genau das ist wohl mein Problem.
    LG

    Gefällt mir

    • Tja siehe bitte

      „https://kosmischesgefluester.wordpress.com/2016/10/11/shift-update-1110/comment-page-1/#comment-3755“

      Gefällt mir

    • oder hast du schon mal von Tandava gehört

      „http://www.tandava.de/ueber_set.html“

      war da 2014 einmal 2Tage in München bei Nathalie … nur mal so zu reinschnuppern …
      „http://www.nathaliedelay.com/“

      Gefällt mir

      • „http://www.nathaliedelay.com/deutsch/texte_D.htm“

        „Nathalie, Ihr Weg ist faszinierend: einerseits Beruf, Familie, eher typisch für eine westliche Frau, andererseits ein Pfad der Erleuchtung… eher untypisch für eine westliche Frau!
        Wie ist es Ihnen gelungen, die alltäglichen Aufgaben und die spirituelle Praxis miteinander zu verbinden?
        Wie konnten Sie einem so tiefgehenden Erleuchtungspfad folgen und sich dabei trotzdem den Herausforderungen des Alltags stellen?

        Diese beiden Aspekte nicht zu trennen ist essentiell, denn die Wirklichkeit ist nur eine. Es gibt keine zwei Wirklichkeiten, die spirituelle Wirklichkeit auf der einen Seite und auf der anderen die alltägliche. Ich würde eher sagen, es gibt das Wirkliche und meinen Traum. Die Tatsache, dass ich in der alltäglichen Aktivität mit all ihren Formen eingebunden bleiben muss, ist ein gutes Mittel, um die Phantasien von Verwirklichungen zu vermeiden. Die Herausforderungen des Alltags zeigen mir wie ein unerbittlicher Meister augenblicklich meine Stufe der Verwirklichung. Wenn mir die geringste Situation ein Problem bereitet, ist es ein Zeichen dafür, dass ich nicht frei bin, und ich danke dem Wirklichen, mir die Gelegenheit zu geben, das zu sehen. Die wesentliche Praxis besteht darin, sich sehr ehrlich bei diesem Treiben zuzuschauen, in jeder Situation, die das Leben bietet. Sehen, wann ich gegen das Wirkliche kämpfe und denke, dass es anders sein müsste. Die Auswirkung dieses Widerstands auf physischer und psychischer Ebene spüren. Dann die Unbeschwertheit entdecken, wenn ich mich nicht wehre, sondern mit den Ereignissen gehe. Die Müdigkeit kommt selten von der Aktivität selbst, sondern von meinem Widerstand.
        …“

        Gefällt mir

      • „Die Müdigkeit kommt selten von der Aktivität selbst, sondern von meinem Widerstand.“

        Wie ist bei dir, wenn ich das Umschreibe auf …

        „Die Kraftlosigkeit kommt selten von dem Leben selbst, sondern von meinem Widerstand.“

        Gefällt mir

      • Uhhh ja … das kenne ich gut … 😉

        „Die Kraftlosigkeit kommt selten von dem Leben selbst, sondern von meinem Widerstand gegen das Leben.“

        Gefällt mir

    • „Ja Stefan…das ist so und jetzt? “

      Tja, auch ich stehe ich jetzt am Anfang nach meiner Reflektion …

      Mal schauen wie das Leben da jetzt drauf … reflektiert

      Keine Ahnung … kann ich da nur sagen

      War ja bisher auch eher in meiner Höhle und hab mich dem Leben verweigert…

      … alles schon ganz schön … abenteuerlich … Uhhhhhhh

      Gefällt mir

  23. Naja..wenn ich jeglichen Widerstand aufgeben,dann habe ich null Abgrenzung mehr und was dann passiert, hab‘ ich ja schon mehrfach beschrieben. Dann spüre ich wieder Alles und Jeden und verliere mich selbst dabei. Es fällt mir eigentlich gar nicht schwer, mich zu öffnen…das braucht auch keine Energie…das stimmt..aber was dann auf mich zukommt, ist der absolute Horror! Das Schlimme dran ist,dass ich alles FÜHLE. Das geht gar nicht..da wirst Du irre und kannst kein normales Leben mehr führen,weil Du dauernd durch die Dramen von Anderen quasi besetzt und beschäftigt bist,auch ohne das irgendwie steuern zu können. Ich kann’s jedenfalls nicht. Weil ich keinen Knopf habe,wo ich dieses Fühlen ausschalten könnte. Das scheint bei mir angeboren zu sein. Bei jeglichen Berufsfindungstest höre ich immer dasselbe: sie müssen unbedingt mit Menschen arbeiten. Es heisst ich hätte überdurchschnittliche Begabung für Psychologie,Analyse und Sprachen, aber auch ich sei zu sensibel ect. ect. blablalba. Resultat: ich habe Begabungen und Defizite,welche diese Begabungen wieder unbrauchbar machen. Super, nicht? Und das waren übrigens Aussagen von ganz normalen Berufsberatern..also keinen Medialen oder so. Mediale sagten bisher auch nur total Schwammiges: ich sei freundlich ,gutmütig, hilfsbereit und müsse unbedingt was mit Menschen machen. Jetzt weiss ich mehr…echt ..es nervt so! Wie soll ich denn was mit Menschen machen,wenn ich die kaum aushalte! ? Ich ging aber trotzdem auf viele Vorschläge ein. Ging z.B. in einem Pflegeheim schnuppern! Horrortag war das. Einer hielt mich für einen gottgesandten Engel und ne Andere hielt mich für den Teufel persönlich und kackte deshalb absichtlich auf den Boden statt in die Windel und schiss mich zusammen. Dann waren auch die Arbeitszeiten und der Lohn total unmenschlich. Ah ja..ich wurde auch noch ins Zimmer einer Sterbenden beordert und dort mit ihr alleine gelassen..als Tagesschnupperlehrling? Sowas von daneben,oder? Jedenfalls nervten mich auch schon am ersten Tag alle diese Angestellten,die sich wie Sklavern verhielten und ich hatte auch schon Aerger mit der Chefetage,weil ich gleich sagte,dass ich das ne Frechheit finde..diese Arbeitsbedingungen..natürlich wurde dann nix draus;-)

    Gefällt mir

    • Naja..wenn ich jeglichen Widerstand aufgeben,dann habe ich null Abgrenzung mehr …………… ❤ ich bin ganz aufgeregt, sooooooooooo ein schöner Satz. 🙂 Bei einem positiv ausgerichteten Menschen würde dann die Erleuchtung einsetzen. ❤

      P.S. angeblich auch bei negativ ausgerichteten Menschen, die dieses Erlebnis aber dann für ihren eigenen Vorteil benutzten (Dienst für siech Selbst), ob das geht? Keine Ahnung – jedenfalls bei dem RA-Material, das ich hier eingestellt habe, kommen diese Aussagen vor, ja und da dieses Material für mich ausgesprochen stimmig ist, könnte diese obige Aussagen von den Negativen auch stimmen. 😐

      Gefällt mir

      • Also so einfach finde ich es nun nicht. Ich hatte ja damals auch ne mangelnde Abgrenzung! Wenn ich die dann nicht endlich hochgefahren hätte, dann hätte ich jetzt noch alles mit Fremdenergien und Viren voll!
        Für die kosmischen Energien bin ich durchlässig geblieben aber weniger, nur bin ich schon zu empfindlich geworden….also auch da muss man sich abgrenzen! Du kannst ja nicht extrem hohe Energien aufnehmen, wenn du noch nicht soweit bist und es dir dann den Körper zerschreddert, den wir hier nun mal haben. Ich bin nach wie vor der Meinung, dass Mohnblume an ihrer feinstofflichen Abgrenzung arbeiten muss. Die Aura ist viel zu dünn!
        Ich habe sogar von meiner Ärztin, die ja mit dem Orgonstrahler arbeitet eine Folie „Auraschutz“ (und noch viele mehr), davon habe ich Tag und Nacht ein Stück auf dem Solarplexus und jeweils eins auf jeder Niere. Kleb ich einfach mit Tesafilm aufs Unterhemd….und nebenbei wie gesagt muss man die dahinterstehenden Themen bearbeiten. Nur, das hilft einem erst mal und stärkt quasi bis man denn endlich die Ursache gelöst hat. Und da müsste man erst mal ansetzen. Und immer wieder erden….
        Die Kersti Nebelsiek, die ich empfohlen habe, kann einem auch einen Schutz ziehen. Hats voll gebracht bei mir! Leider hab ich ihn mir dann selber nach 1 Tag weggezogen 😠
        Bei mir is ja eigentlich die Grundfrage, warum ich keine Zeit habe und so ein Tempo vorlege. ..
        Mohnblume, versuch doch wenigstens mal, die Kersti anzurufen. Vielleicht kann sie dir nicht helfen, vielleicht aber ja doch! Ich kenne echt keinen, der einem so gut und vor allem schonend das System ordnen kann wie sie und Seelenanteile sehen und integrieren!

        LG Ulla

        Gefällt mir

      • Liebe Ulla, es IST so einfach, wenn man „null Abgrenzung“ als einfach bezeichnet.

        Nimm Dir mal einen ganzen Tag Zeit und Ruhe, nur für Dich und fahre alle Abgrenzungen runter auch das Denken, wenns geht 🙂 , bitte um Erleuchtung und sei im Augenblick, wenn du willst konzentriere Dich auf dein Herz, diese Konzentration hilft um im Augenblick zu bleiben.

        Viel Glrück ❤

        Gefällt mir

      • Ach die Mohnblume schreibt ihre Kommentare mit sooooooooooo viel Genuß und Freude, laß Sie doch. 😉

        Gefällt mir

      • Liebe Tula,

        ab einem gewissen Schmerzlevel sind solche Sachen nicht möglich! Ich kenne Zustände, wie du ihn da beschreibst, nur waren da meine rein körperlichen Beschwerden Grad im grünen Bereich. Zeit und Ruhe habe ich genug, da ich wegen meiner Schmerzen seit 2009 frühberentet bin. Diese Woche war von Montag abend bis heute morgen der totale Horror, heute ist es etwas besser, bis der nächste Energieschwall kommt….für eine Meditation ist körperliches Wohlbefinden Voraussetzung, das habe ich sogar mal irgendwo gelesen! Ich muss zusehen, dass ich im Körper bleibe und einigermaßen geerdet bin, da ist in sich gehen kontraindiziert.
        Ich werde meine Abgrenzung bestimmt nicht runterfahren! So Ratschläge halte ich für regelrecht gefährlich. Ja, hört sich immer alles so gut an….aber manchmal brauchen Menschen eher praktische Ratschläge. Man muss auch bedenken, dass jeder auch feinstofflich anders gebaut ist! So Leute wie ich und Mohnblume müssen ihre Aura „verdicken“. Und alles hat auch ne vorgegebene Reihenfolge. Bestimmt kann man irgendwann mal völlig grenzenlos sein und mit allem eins, aber dafür muss dein Lichtkörper erst mal so weit sein, gereinigt und umgebaut und so und auch einen gewissen Bewusstseins erreicht haben. Ich habe früher oft um Erleuchtung gebeten aber bei mir sind eben erst andere Sachen dran! Bei mir geht es um die vollständige Wiederherstellung des Lichtkörpers. Das dritte Auge ist noch längst nicht so auf, wie ich das gerne hätte. Aber auch das hat einen Grund! Das wäre nämlich alles zuviel, mein System muss seine Kräfte genau und überlegt verteilen, schließlich muss der physische Körper ja auch überleben und nicht durch den Kraftmangel noch Krebs kriegen oder so.
        Ich bin ja nun auch nicht erst seit gestern dabei und glaub mir, mit den feinstofflichen Umbauprozessen und den Auswirkungen auf den physischen Körper kenne ich mich mittlerweile echt aus. Um Erleuchtung oder sowas geht es bei mir sowie von überhaupt nicht und ich denke, bei Mohnblume auch nicht.

        LG Ulla

        Gefällt mir

      • Für jeden geht es um ‚Gottverwirklichung außer du willst es absichtlich nicht, weil du vielleicht Angst hast oder ähnlichem.

        Nütze einen schmerzfreien Tag und fahr die Mauern runter, bitte um einen schmerzfreien Tag. Nütze diese jetzige Endzeit und kümmere Dich um deine Gottverwirklichung, Um deinen Körper kannst du dich auch noch später kümmern.

        P.S. Krebs kommt angeblich von unterdrückten Zorn oder Wut, die hast du doch nicht?

        P.P.S Du bist nicht wie Mohnblume, Mohnblume hat Freude am negativen, du hast eher Angst vor der Grenzenlosigkeit. Das sind zwei grundverschiedene Sachen.

        Gefällt mir

      • Mag sein …

        Gefällt mir

      • Liebe Tula,

        Schmerzfreier Tag?? TAG? 😂😂 ich hab nicht mal ne Sekunde seit 23 Jahren und das Hauptproblem ist ja im Moment unfassbares Drücken in Zähnen und Körper. Aber ich mach schon so gut es geht das Beste draußen aber das kann man halt nicht immer. Ich kann hier um Schmerzfreiheit bitten wie ich will, meinst du das hab ich noch nie? Durch die Schmerzen habe ich ja gelernt, dann bleiben sie auch, egal wieviel du bittest. Jetzt muss nur noch der Klack kommen,da das Lernen über Schmerz durch ist, hatte ich ja mal erklärt. Und der Körper, feinstofflich wie physisch ist erschöpft, deswegen tut alles so übertrieben weh.
        Krebs kann man auch durch den LichtkörperProzess selbst kriegen, einfach, weil es so Kraft zieht.
        Es ist auf bestimmten Ebenen nicht gut, grenzenlos zu sein! Ich hatte im Gegenteil eine Viel zu große Sehnsucht danach! Nach deiner Aussage müssten ich und auch meine Behandler ja demnach quasi genau das Falsche gemacht haben.
        Und wie ich schon mal sagte, bei mir geht es nicht mehr um Themen….
        Viele sagen ja auch, den LichtkörperProzess gäbe es gar nicht…wie auch immer, auf mich trifft es absolut zu. Und ich erfahre immer wieder, dass Leute, die das nicht so extrem körperlich durchmachen wie ich, das überhaupt nicht nachvollziehen können.

        LG Ulla

        Gefällt mir

      • Praktischer Tip ?

        eigene Überzeugungen ändern
        Umfeld verändern (z.B. Partner wechseln bzw. Kontemplation = Single)
        Bewegung, nicht nur gedankliche im Kreis drehende
        Freude
        Geborgenheit
        Frieden
        Gefühl und Verstand im Einklang: kognitive Dissonanz verschwindet so

        usw….

        Alles etwas, was in einem selber stattfindet und aus einem selber kommt.

        Gefällt mir

      • Also sich selber fragen, worüber definiert wird.
        Wer sich über andere definiert ist übrigens un-frei.

        Gefällt mir

      • Ja Fluß,

        genau, solche Sachen zb, sowas hilft einem oft mehr.

        Gefällt mir

    • Hallo Mohnblume,

      Und wann hast du das letzte mal was gemacht was DU wolltest … und nicht was andere meinten das du tun solltest ?

      Mich treibts da auch immer mal wieder aus der Höhle, um was auszuprobieren, wie das mit Tandava z.B. .
      War mal wieder eine Erfahrung mehr. Die anderen waren auch meist mit sich beschäftigt. Und das reinfühlen in den Körper und dann diese Energien den Körper bewegn lassen, war schon eine interessante Erfahrung. Und es war alles nicht so schlimm wie mein Ego-Hamsterrad das fantasierte.

      Was kannst du den im Internet finden was dir gefällt, hast da keine anderen Interessen.

      Bei mir kommen da immer wieder neue Themen, wo ich mich reingrabe bis ich GENUG davon habe und dann weiter zum nächsten gehe. Fast wie eine Biene beim Honig sammeln.

      „jeglichen Widerstand“
      … nun ja es muss ja nicht gleich alles sein…
      … wie wäre es zum Anfang EINmal mit dem „Widerstand“ dagegen … es mit dem „Ausdruckstanz“ zu probieren …

      oder versuche es mal mit „jegliche Angst aufzugeben“

      Gefällt mir

  24. Gefällt mir

  25. Je HELLER das LICHT leuchtet … desto DUNKLER muss der REST erscheinen … es hat da keine andere WAHL.

    Gefällt mir

  26. „Die Dringlichkeit Entscheidungen zu treffen erhöht sich unmissverständlich- in welche Richtung wollen wir, jeder einzelne, uns bewegen.“

    Tja, dann geh ich in die … NEUTRALE MITTE 🙂

    Gefällt mir

  27. Ich bin hier ab und an stiller Mitleser und möchte mich heute mal ausdrücklich bei Fluß, Mohnblume und tulacelinastonebridge für ihre Kommentare und den Umgang miteinander bedanken.Ihr helft mir sehr, noch Emotionen und damit verbundene Resonanzen aufzulösen,die ich nicht mehr leben möchte.Das mag sich jetzt für den ein oder anderen ironisch anhören, aber ich meine das total ernst ❤

    Erst heute habe ich gemerkt, dass mich vieles gar nicht mehr tangiert und das macht mich einfach nur glücklich. DANKE!!!

    Und Jada, dir auch vielen Dank dafür, dass du diese Kommentare auf deinem Blog sein und wirken lässt 🙂

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s