KOSMISCHES GEFLÜSTER 11:11

Nachrichten aus dem Universum

Shift update 24/25/10

20 Kommentare

12419087_1679100795670926_1536533469742738338_o

Die feinfühligen unter euch konnten den Aufbau der Spannungsfelder in den letzten 48h bereits beobachten. High performance integration in den letzten 48h Stunden.

Die überladenen Transformatoren streuten  überschießende Energie -kamen oft in Beziehungen der Menschen zum Ausdruck.

Auch der Kosmos trägt hier dazu bei. Ein breit gefächerter  Sonnenwind aus einem der Erde zugewandten koronalen Loch,  der mit 388,9 km/sec und einer Dichte von 11,4 Protonen per Kubikzentimeter Richtung Erde unterwegs ist, trifft uns heute 24/10 und Morgen 25/10 mit hoher Wahrscheinlichkeit mit  einem Niveau der Kategorie G2 laut NOAA Prognosen. Unser Planet wird dadurch die nächsten 2 – 3 Tage Geomagnetisch beeinflusst werden.

ch_strip-sonnenstromBildquelle NOAA- aktualisiert 22/10-

Das elektrische System unsere Physis reagiert mit Vibrationen – Unruhe Zuständen, Nervosität, Herzrhythmus Störungen (Angleichungen und Erweiterungen). Die abermals intensive Erhöhung der Schwingung unserer Physis als auch des Planeten in Einheit mit dem Geomagnetischen Sturm beeinflusst so auch unser Blutkreislaufsystem. Die veränderten Druckverhältnisse transportieren etwas unregelmäßig und haben so auch Auswirkung auf das Immunsystem, Hormonsystem- Stoffwechsel. Während dieser Magnetfeldschwankungen verhält sich auch unser Melatonin und auch der Serotonin anders als sonst. Dafür wird das Oxytocin angekurbelt.

In unserem Innen führt uns EE Gabriel (Herrscher des ersten Himmels – Shamayim- und den Erdlingen am nächsten) in diese neue Woche.

Empfindsam schwimmen wir in den Strömungen der Emotionen. Das Meer der Tränen hat uns fest im Griff.

Unterstützt wird dies durch die eintreffenden Frequenzen von Castor Pollux und Procyon aus der Konstellation Canis Minor – eine der am nächsten stellaren Nachbarn unserer Erde (11,46 Lichtjahre).

Die Vorbereitungen stellarer Einflüsse  der kommenden Wintermonate laufen auf Hochtouren ( Winter Dreiecks Konstellation  Sirius -Beteigeuze- Procyon).

Castor schiebt uns in Richtung Neuer Schaffung des menschlichen Reiches in die fünfte verankerte materialisierte Ebene des Sein. Seine Energie lässt Synthese der Dualität geschehen. These und Antithese verschmelzen mit Denkstrukturen, Theorien und Konzepten zu einer neuen Höheren Einheit. Vereint und  schreitet in Ausdehnung mit dem kosmischen Herz unseres Sonnensystem (Sirius) und unserer physischen Sonne.  Entsendet das PRINZIP DER LIEBE  auf magische Weise in den kleinsten Atomkern/Zellkern.

Beteigeuze was „Hand der Riesin“ bedeutet hat etwa die 700 fache größeren Durchmesser als unsere Sonne (965.606.400km)  ist das TOR ZUM HIMMEL. Dieses Portal nutzen alle Wesen des Himmels zum herabsteigen zur Erde. Von hier wird der Kosmische Code LIEBE initiiert und impliziert unsere Energieorgane- öffnet Herz und Geist.

Procyon überträgt das Kristalline Licht der Erlösung/Auflösung, schenkt seine Herzens- Essenz der Großzügigkeit. Die Frequenzcodierung hilft uns aus höherer Perspektive auf unser Leben zu sehen, vor allem wenn eine Sache nicht so läuft wie wir sie uns vorstellen,  zeigt er das es nicht unserem freien Willen entspringt, was es auch sei. Arbeiten wir tiefer mit diesen fantastischen Schwingungen (z.B. Meditation) , strömt Liebe die Raum und Zeit überschreitet in unsere Physis.

Hier ist einiges- in Kürze- an hochfrequenten Datenübertragungen und irdischen Auflösungen zu erwarten.

Nächster Höhepunkt der 2. Neumond diesen Monat am 30/10 und darauffolgend das 11/11 Portal. Das öffnen des weisen Herzen hat begonnen die Sonne der Wahrheit trägt uns in Richtung Heimat.

Im Feld der Dualität( Illusion durchschauen) kann sich hier Verwirrung und Unordnung ausdehnen, uns verlockend auffordern das falsche zu wählen – Täuschung und Intrige. Arbeiten wir daran in Balance zu bleiben erkennen wir den hauchfeinen Unterschied zwischen diesen Mächten von Gut und Böse und entdecken das Vorhandensein der kosmischen Liebe die Gnade nach sich zieht – universelle Ethik und Wahrheit.

Farbschwingung diese Woche- Diamantweiß/Gold und Grün -Reines Licht und Reine Energie.

Korrespondenzen mit den Energieorganen/Körpern- Chakren 6 -7-9 und 24 – 25 der sechsten Ebene Kosmische Balance und Weisheit.

Körperlich: Teile des Hypothalamus, Hirnanhangdrüse, visuelle und olfaktorische Systeme, Zwerchfell(Kurzatmigkeit, Husten,),linker äußere Rippenbögen,

Nervensystem(Neurotransmitter), Hormonhaushalt, linker Arm, linke Schulter (ziehender Scherz), Kiefergelenk rechts, Augen, Flügelschmerz rechts.

Psychologisch: Vernunft, Logik, Empathie, Intelligenz, Selbstlosigkeit, Integrität, Weisheit, Depression.

Der Samen der Selbstverwirklichung, Transzendenz und Illumination keimt- ICH BIN

Negative Aspekte: Unangemessenheit und Wahnvorstellungen, regression, Zynismus, Psychosen.

Erinnerungsmomente:8,5 – 21 Jahre

Spirituelle Punkte: 1 – PRINZIP DER LIEBE, 20 – Meisterschaft, 27 – Friede, 28 – Weisheit, 21 Fülle.

Harmonische Landung in der Neuen Woche

J.A.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

20 thoughts on “Shift update 24/25/10

  1. Hat dies auf Seelenliebe rebloggt und kommentierte:
    Vielen Dank liebe Jada

    Gefällt mir

  2. liebe jada,
    da sind wieder gewaltige neuigkeiten die da
    herabrieseln ! heute schon mal linke rippenbögen
    gespührt mit schmerzen. an das vibrieren habe
    ich mich schon lange gewöhnt !!
    hoffentlich wirds irgenwann mal besser und die
    geburt von gaia beendet !!
    danke und lg käfer

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Käfer,
      Darf ich dich fragen, wie sich dieses vibrieren äussert/anfühlt?
      Lg Christine

      Gefällt mir

      • liege christine,
        das vibrieren findet meistens zuerst in meinem
        körper INNEN statt, überall , vom kopf bis fuss,
        dann geht es äusserlich weiter, wie wenn es ein
        erdbeben gäbe. aber die erdbeben, wenn sie
        über 5.0 passieren, dann spüre ich die auch immer.
        hoffe ich konnte dir das etwas näher erklären.
        lg käfer

        Gefällt mir

      • Lieber Käfer
        Danke für deine Erläuterung! In mir fibriert es manchmal auch, aber nur innerlich.
        Lg Christine

        Gefällt mir

  3. ja auch die Unruhe ist spürbar, gestern abend depressive phase, in der nacht alpträume, kurzatmigkeit, verspannungen am rücken, augenprobs…..
    gibt es gut und böse????

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Maria,
      auch ich hatte Alpträume vorgestern Nacht:

      Über mir am Himmel (rechts oben) formierten sich kleine Wolken zu einem riesengrossen „Rad“.
      Das ganze Geschehen machte dabei ein knatternd-knisterndes Geräusch, das mir Furcht einflößte, denn die Formation dieses Rades hatte etwas von „einrasten“.
      Links hinter mir am Himmel riß ein Loch auf in dem es gleissend hell glühte. Die Umgebung des Loches war dunkel.
      Mein Gefühl während der ganzen Szene war „Furcht“ und „Bedrohung“ und „irgendetwas verändert unseren Himmel“…
      Ich habe keinen blassen Schimmer, was oder wer das sein könnte und vor allem, was es sagen will…

      Trotzdem aber auch Danke Jada für den Hinweis, auf die kleinen Wunder zu achten und nicht aufzugeben. wir erwarten immer, daß es ein Riesen -Ereignis / -Fortschritt/ -Erwachen ist und übersehen dabei die kleinen aber wesentlichen Dinge, die uns zeigen, daß wir tatsächlich schon enorm weit gekommen sind…

      Mein Körper ist sehr dicht und gleichzeitig ist meine Wahrnehmung irritierend fein…

      Gefällt 1 Person

      • hallo,dein name weiss ich nicht:) mir kommt zu deinem traum etwas in den sinn: gott ist fuer mich alles was existiert! inmitten diesem allem ist absolute ruhe,leere,liebe,freude…also wie ein tornado,der sturm ist gut und boese und im zentrum des tornados ist nur ruhe…dort ist die moeglichkeit alles zu erschaffen….wir erschaffen aus der euhe und liebe heraus,nicht aus der energie gut und boese heraus.warum mir das zu deinem traum in den sinn kam?????vielleicht bist du dem ein stueck naeher gerueckt???? liebe gruesse maria

        Gefällt mir

      • @ Phönix, ich finde deinen Traum auch nicht bedrohlich, im Gegenteil im Grunde hast du das Einrasten dieses jahrtausenlangen Zyklus gesehen und das Tor im Himmel.
        Also alles Dinge von denen all diese Botschaften handeln und auch hier schreibt Jada über nichts anderes. Die ganze Menschheit wartete unbewusst oder bewusst in diesem Leben auf dieses Ereignis.
        Ich finde deinen Traum als schön.🙂

        Gefällt mir

  4. Ihr lieben ,ich freue mich immer wieder von all den Infos zu hören.ebenso von allen Kommentatoren.Dies gibt mir Halt und Mut in herausfordernden Zeiten weiter zu gehen.Danke an alle.

    Gefällt mir

  5. liebe jada, herzlichen dank!!!jetzt weiss ich, warum ich mich so wie beschrieben fühle….fast nicht zum aushalten….nur bei Zentriertheit geht es besser….müsste den ganzen tag bei mir bleiben….hab auch noch meine Verpflichtungen….WIE DU BESCHREIBST: …dann kommt die gnade der LIEBE im herzen ….und es wird alles leichter….LOSLASSEn, durchatmen…ich danke euch allen von herzen, dass ich mitteilt….lg maria

    Gefällt mir

  6. Liebe Jada,
    Vielen Dank 🙂 Ich identifiziere mich mit vielem im Text, und bin immer noch daran zu üben, gelassen und furchtlos die körperlichen Beschwerden zu durchleben.
    Lg Christine

    Gefällt mir

  7. Ich grüsse Euch alle mit dem göttlichen und voller Liebe erfüllten OMAR TA SATT ♥. Ja,auch mir ergeht es ebenso und es ist wirklich kaum auszuhalten. Weine viel,habe mich heute mal wieder über-geben. Ich sage immer „ICH ÜBERGEBE MICH MIR GANZ NEU „. Villt hilft dies dem ein oder anderen auch weiter. Wenn ich meditiere geht es durchaus. Ich spüre das ich sehr viel Ruhe und innere Einkehr brauche und das kleinste Bisschen warf mich den ganzen Tag,den 24.10 völlig aus der Bahn und ich bin entweder ausgeflippt oder dachte ich halte es kaum aus. Selbst telefonieren war eine Qual für mich. Naja doch mit meiner kleinen 1Jahre und 3 Monate alten Maus ist an viel Ruhe nicht zu denken. Sie hat wohl ebenfalls diese Energien so stark GEFÜHLT das sie so unerträglich war. Oder eben wie die Mutter so das Kind. Ja als Mensch mit hoher Empathie kann es echt ein unschönes Empfinden sein,doch ich rappel mich immer wieder auf und bin dennoch dankbar für alles was mir widerfährt und was ich noch erfahren darf. ICH DANKE EUCH ALLEN FÜR EUER WUNDERVOLLES SEIN UND DAS IHR MIR IMMER WIEDER AN SOLCHEN TAGEN DEN MUT UND DIE KRAFT SCHENKT,WEITERHIN DURCHZUHALTEN. GESEGNET SEI JEDER EINZELNE VON EUCH. ICH WÜNSCHE EUCH UNERMESSLICHE LIEBE,HINGABE UND ABSOLUTES GOTT-VERTRAUEN AUF EUREN WEITEREN WEGEN. Denkt IMMER daran „am End haben wir dann gesiegt wenn ein jeder gelernt wie man wirklich liebt!“♥☝♥. AN’ANASHA GELIEBTES LICHT JADA UND AN JEDEN ANDEREN HIER. Eure Vera Lara’Ana ♡

    Gefällt mir

  8. liebe Vera lara`ana, von herzen danke für deine worte.sei auch du gesegnet jetzt und immer.lg maria

    Gefällt mir

  9. …. Tränen fließen …. DANKE Jada und DANKE an alle … danke . Agnes

    Gefällt mir

  10. Liebe Jada Alesandra, von Herzen möchte ich heute einmal Dankeschön sagen – für Dein Sein, für Deine Arbeit, für dein Licht… deine Arbeit ist so wertvoll und wunderbar, hilft sie mir doch immer sofort zu verstehen, was ich gerade fühle und was geschieht, und kann mir selber und meinen Wahrnehmungen vertrauen…und ich kann mich wunderbar daran orientieren und meine Themen transformieren… Namasté von Seele zu Seele

    Gefällt mir

  11. Liebe Jada
    Heute Morgen vor 4 Uhr musste ich mich übergeben. Eine Zeit später ebenfalls mein Teeni. Ich fühlte diese starken Energien und fühle einen grösseren Zusammenhang in deinen Wortrn. Dass gleich beide von uns dies erlebten kann ich noch nicht einordnen. HerzDank

    Gefällt mir

  12. Gefällt mir

    • Das ist ein super Vortrag….Vielen lieben Dank🙂
      Sehr interessant … den höre ich mir noch öfter an.
      Sehr zu empfehlen.

      Gefällt mir

      • @Yvonne, ja er bringt es einfach, Einfach.❤ Uns diese Körpergeschichten, Schmerzkörperenergien, werden mit dem "Lichtkörperprozess" freigelegt. Diese Dinge sind es an denen wir die letzten Jahre arbeiteten, diese Körperloslassprozesse werden von den kosmischen Kräften enorm unterstützt aber den Mut diese Dinge anzusehen liegt natürlich nur bei uns selbst.

        Alles Liebe❤

        Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s