KOSMISCHES GEFLÜSTER 11:11

Nachrichten aus dem Universum

Shift update 1/11

61 Kommentare

images

Neumond hat uns bereits darauf hingewiesen, mit der ersten Sekunde diesen 11er Monats tauchen wir in die Tiefen des Meeres der Emotion ein.

Bisher hattet ihr in den letzten Monaten wunderbare Fortschritte in eurer Wandlung vollzogen, nun beginnt ihr wieder dem Charme der Fessel der Emotion  zu erliegen. Ihr lässt die Ausdehnung des Herzens erstarren.

Abermals beginnt ihr euren alten Denkmustern die Ruder zu übergeben -ist das tatsächlich euer Wunsch?

Wir haben darüber viele male schon berichtet- in den Reichen des Himmels finden sich keine Schmerzfelder weder in der Psyche noch der Physis. Weilt ihr in diesen Reichen. fühlt ihr etwas, was man nicht mit irdischen Worten beschreiben kann, aber dem Gefühl von tiefen Frieden und Liebe vereint mit Zufriedenheit mit sich Selbst und der Welt auf der ihr eure Erfahrungen sammelt nahe kommt- ihr nennt es Glück.

Es besteht ein großer Aufklärungsbedarf, wenn ihr der Annahme seid ihr fühlt Schmerz, wo Höheres Bewusstsein und Körper im Hier und Jetzt eurer Realität zusammentreffen. Im Gegenteil, ihr vergesst ständig eure Energie in Bewegung zu halten. Ihr badet in der zähen klebrigen Masse des Befinden und legt so die Schablonen für das eigene  Bewusstsein in einer Menge von Schmerz zu leben. Eure Gerüchteküche brodelt hier nur von Geschichten, alles hätte erst mit dem Prozess der Bewusstseinswerdung begonnen und benutzt es wie einen Generator am Sofa der Selbstverletzung.

Wissen welches ihr verinnerlichen müsst, nicht eine Seele wird, wenn sie sich ständig in einem hohem Schwingungszustand findet, dauerhaften Schmerz jeglicher Art empfinden, weder in den unendlich schwingenden Höhen noch zurück auf dem Planeten geerdet.

Dieser evolutionäre Prozess ist wie eine Druckwelle zu betrachten, wo ihr mit Wiederstand arbeitet!!

Entgegen eures wahres ICH  – es zeigt jedem Individuum an wie sehr es gegen seine Selbstliebe arbeitet und kämpft.  In der Einfachheit der Sache, stellt ihr den Wiederstand den ihr selber kreiert, vor das wohlwollende aus unseren Reichen.

Wenn ihr das Flutlicht auf die Realität eures Selbst mit allen gesammelten Erfahrungen wendet- die individuelle Zeit des Aufräumens gekommen ist- kann es für viele Menschen überwältigend sein und sich mit quälenden Schmerzen äußern.

Eure mitgebrachten Werkzeuge scheinen dann plötzlich zu versinken in den Fluten eurer Wasser. Loslassen und verzeihen- Wörter die ihr nicht mehr hören wollt?  Großes Potenzial der Erlösung mit Freiem Willen entlassen aus eurem Schwingungsfeld. Korrespondenz eurer Energiekörper/Chakren zeigt im physischen(letzter Zielhafen im materialisiertem Sein) immer an wo Handlungsbedarf besteht.

Erleichterung und Freisetzung eurer Felder haben einen Grundlegenden Unterschied – Erleichterung bedeutet lediglich ein Problem ist nicht mehr aktiviert und dennoch besteht die Thematik dessen. Es zeigt sich dann in einer anderen Art und Weise immer und immer wiederkehrend- im Kreise der Unendlichkeit tanzend.

Mit Freigabe können ähnliche Situationen und   Symptome auftreten, doch werden sie ohne Schmerz ankommen.

Die Encodierungen in eurer DNA und RNA haben bereits seit der Sommersonnenwende stattgefunden – ihr könnt seit diesem Zeitpunkt völlig Neutral Physis, Psyche und Umwelt beobachten.

Ihr wisst im innersten, fokussiert ihr euch nur eine Nanosekunde auf negatives Befinden, zieht ihr dieses in eure Realität, die Kreisel drehen erneut mit erhöhter Pendelbewegung und vervielfachter Zeit, totaler  Systemabsturz geschieht, um wieder von vorne neue Datensätze zu konfigurieren.

Die Energie des Lichtes ist in ständiger Bewegung und dehnt sich nur, wenn ihr diese Bewegung ohne Erwartungshaltung mit fließen könnt- ähnlich wie hohem Gras im Wind – weich und sanft.

Euer Gefäß alarmiert euch, wenn etwas nicht in Ordnung/Gleichgewicht ist und genau hier findet ihr den Ansatz wo ihr mit den Energiekörpern und den energetischen Werkzeugen arbeiten könnt. Die Sprache des Universums ist so einfach und doch überseht ihr- ist euer Sprachschatz verschwindend gering. Höre was dir deine  Seele, in engster materialisierter Form verbunden, zu sagen hat.

Biochemisch betrachtet haben Menschen es selbst in der Hand dieses Feld zu beherrschen.

In unserer DNA/RNA findet sich ein Adenosintriphosphat kurz ATP genannt, einer der Nucleotidbausteine  für die Synthese von makromolekularen Nucleinsäuren – Desoxyribonucleinsäure und Ribonucleinsäure. -DNA/ RNA. ATP die wichtigste Energiereiche Verbindung des Zellstoffwechsels und hat eine universelle biologische Bedeutung im intrazellulären Energiestoffwechsels als Energiespeicher. Weil es in allen lebenden Zellen vorkommt, in einer Konzentration von 10 hoch minus 2 -10 hoch minus 3 Mol/l werden zelluläre Prozesse in einem konstantes Niveau gehalten. So können räumliche und zeitliche Entkoppelung des Prozess der Energiegewinnung und des Verbrauches innerhalb einer Zelle stattfinden.

Absoluten Reingewinn von ATP entsteht bei Licht/Photosynthese und energiereichen chemischen Stoffen aerobe/Atmung, Atmungskette.

ATP ist nicht nur die Energiewandler des Organismus sondern wirkt sowohl als eigenständiger als auch als Neurotransmitter im Organ Gehirn. Ist somit verantwortlich für die Freisetzung von Noradrenalin und Acetylcholin – Rezeptoren für Nerven-, Glia- Muskel-  und Immunzellen.

Die Rezeptoren wiederum haben ungehinderten Zugriff die Datenbank des Zellgedächtnis und es wurden Tonnen von Schmerz einbehalten, welcher durch Vernachlässigung unseres ICH’S im innen des Gefäßes aufbewahrt wird.

Das raubt Lebensfreude, Aktivität, Energie und dann drängen sich Empfindungen der negativen Art in den Vordergrund, das du nichts anderes mehr wahrnehmen kannst.

Hinzu gesellen sich dann einige Begleiterscheinungen wie Traurigkeit, Depressiv, Hoffnungslosigkeit, Unzufriedenheit, Reizüberflutung/Gereiztheit, Angst, Wut, sich zu nichts mehr hochrappeln können, Schlaflosigkeit, Interessenschwund, Nervosität,  Selbstzweifel, Rückzug, Bewegung vermeiden, Keine Freude empfinden können – man ist nur noch auf den Schmerz konzentriert.

Überlisten wir das denkende Gehirn, indem wir Aufmerksamkeit und Bedeutung dem Schmerz gegenüber herabsenken und jegliche negative Emotion außen vor lassen, können wir wieder  Endorphine(Körpereigenes Schmerzmittel) freizusetzen. Kristalline Lichtcodierungen dehnen sich dann expansiv aus, was eventuell durch veränderte Druckverhältnisse nur einen kurzen Schmerz verursachen kann. Der Staudamm zwischen einfließenden und vorherrschenden alten Energien kann geöffnet werden.

Neutralität ist des Emotion Schlüssel -Erwartungen führen dazu das Empfinden entsteht!!

Dankbarkeit das Werkzeug

Ein mehrmals tägliches Danke für die unglaubliche Leistung die unser Gefäß für uns täglich viele Zeiten hindurch absolviert, obwohl mal  Steißbein, Knie, Kopf, Ohren ….. schmerzen -arbeiten gleichzeitig viele andere Bereiche des Organismus Körper einwandfrei und Problemlos – das ist doch wirklich einen Akt der Dankbarkeit aus reinem Herzen wert.

Die Encodierung jedes einzelnen Individuum in diesem fantastischen Monat lenkt uns ständig in die Richtung unseres Wahren Sein, wenn wir Frei Entscheiden, wohin wir weiter gehen wollen.

Nutze die Zeit die dir geschenkt wurde, um in die tiefen Wellen deiner Emotionen zu tauchen, erkunde mit Freude die neue Mächtigen Energien der Freiheit/Transzendenz, freigeschaltet durch die gleißend weiße Diamantfarbene Kristalle in unseren Herzen- entsendet am 10/10- die nun in uns integrieren (Physische Materie).Spontan katalysieren die himmlischen Reiche alle expansiven Datensätze der vergangenen Wochen -Verschiebungen und Erfahrungen löschen Illusion und Vergangenheit. Himmlische Begegnungen sind nun zu jeder Zeit möglich.

Liebe ist Licht und Licht ist Freude!!!

Homo Lumineszenz, Neue Felder der Möglichkeiten.

Weckruf 1/11 Guten Morgen im neuen ICH BIN – Allumfassende Liebe

J.A.

P.S: ich weiß, bei vielen werden diese Zeilen einen Groll fabrizieren, aber ich wurde heute zweimal wirklich dringlich aufgefordert (erstes mal 1:00h und zweites mal 3:50h) aus dem Gespräch katapultiert um dies zu notieren – gerade müde  und dennoch finde ich es als Pflicht darauf hinzuweisen, wenn sich alte Paradigmen wiederholen.

Umarmung aus tiefsten Herzen

 

 

61 thoughts on “Shift update 1/11

  1. Hat dies auf Seelenliebe rebloggt und kommentierte:
    Danke liebe Jada😉

    Gefällt mir

  2. Fühle mich irgendwie ertappt 😂😂😂. Danke Ida fürs auf die Zehen treten. ❤❤

    Gefällt mir

  3. Uuups Jada natürlich u nicht Ida…..😆😆

    Gefällt mir

  4. Ein ganz herzliches Dankeschön für die ehrlichen Worte. Hat mir sehr geholfen mich neu auszurichten und in Dankbarkeit anzunehmen was ist.

    Gefällt mir

  5. ein ganz tiefes und ❤️liches Dankeschön für dieses wunder-volle schreiben!!! liebe jada😘
    genau dieses alte schmerz und denkmuster hat sich ind den letzten tagen sprichwörtlich
    meiner bemächtigt 😟 selbstverletzung, selbstzerstörung, grauenvoll!!
    heute habe ich ein sehr befreiendes gefühl von leichtigkeit und…😍🎈auch wieder
    freude 🎉 und …..begrüße mein Neues ICH BIN !!
    ich bin sehr dankbar für deine beiträge … eine ❤️ umarmung , margot

    Gefällt mir

  6. Einen wunderschönen guten Morgen 😍 Danke dir für deine so wertvollen Botschaften! Zur rechten Zeit kommt die Erinnerung ich bin 😎 Es ist eine so große Hilfe sich zu erinnern was zu tun ist ! Tausend herzlichen Dank für dein e Unterstützung ❤️❤️❤️❤️ Aloha Renate

    Gefällt mir

  7. Liebe Jada!
    Ganz herzlichen Dank für diese hilfreichen und wunderbaren Worte des neuen Monats!
    Liebe * Frieden * Freude
    und immense Dankbarkeit
    Eva

    Gefällt mir

  8. Danke❤️ fürs wachrütteln! 👌😍☀️ Liebe Jada🌟

    Gefällt mir

  9. guten morgen,
    liebe jada💕 du bist echt ein geschenk an die welt!
    hab vielen dank für deinen bericht!
    sende dir ganz viel liebe 🌺 aus meinem herzen ❤️

    Gefällt mir

  10. Vielen lieben Dank für deine Treue und deine himmlische Arbeit!!!!!!!!!

    Gefällt mir

  11. Mit der Annahme das dies nicht nur positive Befindlichkeiten erregen wird lagst du richtig. Für jene die hier mehrheitlich den kollektiven Prozess mit tragen eher ein Hohn. Ich weiß wie es gemeint ist – nehme das was ich als Impuls benötige … und ansonsten können jene die auf die Durchsage der message dringen gern mal meine Position einnehmen – oder mir Urlaub von kollektiven Prozessen gewähren. Danke.

    Gefällt mir

    • Liebe Ute, liebe Monika…. Ich bin bei euch. Mir geht’s genauso.
      Es ist einfach fast nicht mehr machbar und da geht es nicht
      um Jammern oder negativ denken. Wir sind alle eins und
      viele von uns „tragen“ für die anderen mit. Die Seelenverkettungen sind so
      immens, da ist es nicht mit bisschen positiven Gedanken getan oder
      die Energien wegschicken. Es geht einfach nicht, leider 😰.

      Gefällt mir

  12. danke Ute…. danke Jada für dein Posting. Ich weiß auch, wie es gemeint und ich denke mal, bei vielen gehts wirklich nicht um Jammern auf hohem Niveau, sondern um echte Verzweiflung, Hilflosigkeit und teilweise fast nicht mehr können. — Ich selbst hab fast „nur“ seelische Probleme, Ängste, Panik – ich gebe mein Bestes, um leben zu können, es ist ja nicht jeden Tag gleich, aber wenn mir jemand sagen kann, wie ich mich morgens um 4 Uhr, wenn ich einfach so aus Todesangst wachwerde, in eine hohe Schwingung bringen kann, bin ich sehr dankbar. Wirklich! Ich will da raus und nehme gerne Hilfe an. Allen einen guten Tag, in Liebe, Monika!

    Gefällt mir

    • Monika … bin da ganz bei dir … seit dem Sommer nur noch überreagierendes Vegetativum, Bluthochdruck, ab und zu Panik…. massivste physische Erschöpfung. Das was wir seit Jahren meistern ist extraordinär und bringt uns weit über unsere Grenzen … von jammern oder sich in Negativität suhlen kann keine Rede sein … wie du sagst, die Reserven sind erschöpft, die Prozesse zehrend, leider immer noch massiv Mangelenergien im kollektiven Feld so das viele von uns einfach nicht über die Mittel verfügen sich regelmäßig selbst-liebend nährend betreuen zu lassen, wenn die eigenen Grenzen erreicht sind. Ich unterstütze mich mit viiiiel Meersalz – Abreiben, heiße oder kalte Kompressen bzw. den Körper mit dem Salzwasser abtupfen oder abreiben, das löst verfestigte Energien, Schüsseln mit Salzwasser in den Raum, regelmäßig auswechseln wenn voll, Lavendelessenz ist super, auf den Körper und in den Raum sprühen, Lavendelsäckchen ins Bett, Lavendeltee, gern auch mit Hopfen und / oder Melisse. Gutes Wasser, Nahrung die unterstützt, eventuell auch Nahrungsergänzung Vitamine und Spurenelemente. Stress meiden, Belastung senken, viel schlafen, ruhen. Hände auflegen wenn es geht an den Zonen wo Schmerzen oder Druck sind. Grenzen im Aussen setzen, Energien zuweisen (Projektionen zurückgeben bzw. zurücknehmen).

      Gefällt mir

      • hallo ute,
        mich wuerde mal interessieren wie du das meinst mit kollektives uebernehmen……….????
        eigenartig finde ich, dass ich zb letzte woche das gefuehl hatte(hatte das schon mal aber nachts), dass es mich gar nicht mehr gibt, da war nur noch liebe, und auch alles was ausserhalb von mir war, war nur noch aus liebe. danach hatte ich panik.lach…ego! sehr hohe energie ist da im kommen….aber wieso der koerper so schlapp macht????????und solche schmerzen produziert……..usw
        vielleicht magst du mir persönlich auf meine mailadresse schreiben, wuerde mich freuen: zeller.maria@bluewin.ch

        Gefällt mir

      • Liebe Maria,

        natürlich kann ich mich für den Wahrheitsgehalt meiner Annahmen nicht verbürgen, nimm dir davon was dir passend erscheint.

        Der Prozess des Paradigmenwechsels, welcher seit Jahrzehnten läuft und seit sehr sehr langem in Planung war/ist sich aber selbst-ständig entwickelt und auch verändert läuft nach dem Prinzip „Der 100. Affe pellt die Banane“.

        Das heisst eine gewisse Anzahl von Wesen ist nötig, die den komplexen damit verbundenen Transformations-, Lösungs- und Heilungsprozess für sich selbst bewältigen, damit die darin enthaltenen Informationen im kollektiven Feld verankert werden und somit allen Wesen der Gemeinschaft zur Verfügung stehen, die dann davon profitieren in dem sie hinsichtlich ihrer eigenen Ent-wicklung mehr Leichtigkeit er-leben können.

        Es ist wie mit einem Elemental – ein mentales energetisches Konstrukt, entstanden aus sich monoton wiederholenden Mantren, Worten, Gedanken – das funktioniert sowohl positiv als auch negativ schwingend – die Energien beginnen sich zu verdichten und verfestigen – eine Blockade oder auch einen Schutzwall bildend (der außerhalb seiner eigenen raum-zeitlichen Ebene auch kontraproduktiv sein kann, genau so wie Symbole etc.).

        Je mehr Schöpfer beteiligt sind, desto stärker der entstehende Komplex. Umso mehr Energie wird nötig sein, ihn aufzulösen. Das heißt in den Themen die im Prozess des Paradigmenwechsels schwingen, welche erlöst oder ent-wickelt werden wollen – gibt es sowohl die persönliche Ebene als auch die kollektive – und durch das Gesetz der Resonanz zieht das eine das andere an … die Lösung ist also Ent-wicklung bzw. Lösung.

        Daran arbeitet jedes Wesen nach Vermögen, manche massiv, manche viel, andere weniger oder auch nicht. Nicjt weil sie nicht wollen – aber sie sind einfach noch an einem anderen Punkt. Also gibt es immer Schrittmacher, Pioniere, die voran gehen und einen erhöhten Einsatz bringen – das tun sie aus eigener Entscheidung, was nicht heißt das sie deshalb nicht erschöpft oder genervt sein dürfen. Viele von uns sind auf den anderen Ebenen sehr Entscheidungs- und einsatzfreudig – was hin und wieder gelinde gesagt Schlagseite erleidet, wenn wir mit der Dichte der Materie, dem sogenannten „Doppelleben“ (spirituell udn real life) 24/7 konfrontiert sind. Denn je höher wir selbst schwingen – um so mehr leiden gerade hellfühlige bzw. Empathen unter der Spannung die in dem kollektiven Feld von bis vorhanden ist, denn dei Dinge die wir auf der persönlichen Ebene bereits lösen konnten – sind im Feld deshalb noch nicht gelöst.

        Und im besten Sinne – kommen wir da an wo du bereits emotional geankert hast – im kollektiven Feld von Bewertungsfreiheit, Liebe, Gleichwertigkeit.

        Aber auch das muss man mögen. Alles andere, in meinen Augen das Leben – liegt dazwischen.
        Denn der Weg ist das Ziel.

        So sehe ich die Dinge.

        Gefällt mir

      • Liebe Ute,
        wenn du es mit Englisch hast, hier ist von gestern das Webinar mit Raquel Spencer, wor genau dieses Gefühl der Endlosschleife, bei mir bearbeitet, im Kollektiv noch vorhanden und vieles mehr an DNA Codes übermittelt wird, damit der Körper mitkommt. Nach der Übertragung der DNA-Codes geht es viel um die Reise nach Tulum, da kannst du ja dann abbrechen, wenn du magst.

        Alles Liebe für dich
        Monika

        Gefällt mir

      • Hab das Webinar mit Raquel Spencer dort nicht gefunden – dafür Lisa Transcendence Brown❤

        Gefällt mir

      • Was mir auch gerade dazu einfällt, WIR SIND DURCH MIT DEN THEMEN AUFLÖSEN. Nur mehr, was ansteht, WENN es sich zeigt, ansonsten MIT DEM FLUSS mitfließen. Weiß nicht, ob es auf dich zutrifft, stell’s hier einfach mal so rein. War für mich wichtig zu hören.

        lg Monika

        Gefällt mir

      • ok … wäre schön wenn es so wäre … mit-fließen … ja … ich lass mal sacken.

        Gefällt mir

      • Vielen Dank Monika … schau ich mir auf jeden Fall an.

        Gefällt mir

    • Hallo Monika,
      was dir auch helfen könnte, wäre die Bude mal richtig zu räuchern, damit die negativen Energien dich nicht immer wieder „packen“. Es ist dann wie ein Teufelskreis.
      Alle Energien werden in unserer Umgebung gespeichert und beeinflussen uns (immer wieder und wieder).
      Weißer Salbei, Beifuß, Lavendel, Copal, Kampfer, Drachenblut… je nach Geschmack auch, reinigt und klärt.
      Rose, Lavendel, Benzoe, Damiana, Johanniskraut! Helfen um wieder „in die Höhe“ zu kommen🙂
      Alles Liebe dir!
      Mona

      Gefällt mir

    • Liebe Monika!
      Zu Deinen Todesängsten und dem Aufwachen um 4 Uhr morgens fiel mir spontan die Organuhr ein (http://www.die-organuhr.de/). Ich finde es oft sehr hilfreich zu wissen, warum ich zu welcher Zeit aufwache und was genau mit mir in Resonanz geht. Zwischen 3 und 5 Uhr ist die Lungenaktivität am stärksten. Möglicherweise hängt die Todesangst mit dem Atem des Lebens zusammen. Vielleicht hilft Dir das ja, zu verstehen und anzunehmen. Mir hat es jedenfalls schon oft geholfen.

      Alles Liebe!
      Meike

      Gefällt mir

    • Liebe Monika, ich kann dir so nachfühlen – gut, das hilft dir auch nicht weiter und mir auch nicht… Ich habe immer gedacht, ich sei der einzige Mensch mit Todesangst…. Alles Gute wünsche ich dir🙂

      Gefällt mir

  13. Vielen Dank……eine 100 % ige Bestätigung zu momentanen Träumen und Zeichen……üben, üben, üben, dranbleiben…….Embrace……“Mentalsport“;)

    Gefällt mir

  14. Es gibt keine negativen Emotionen, alle Gefühle dürfen gefühlt werden, nur so ist authentisches Mensch-sein möglich. Bewertungen und Wegdrücken, Umwandeln wollen von vermeintlich negativen Gefühlen führt in eine Falle bzw. zu noch mehr Schmerzen. Meine Erfahrung.🙂

    Gefällt mir

  15. Danke für dein so wervolles Schreiben in dieser Zeit💕.

    Gefällt mir

  16. Herzlichen Dank für Deine wundervollen Mitteilungen🙂 Genau so empfinde ich die aktuelle Zeitqualität auch und es ist zwar herausfordernd, doch wunderschön als unendliches Wesen die Möglichkeit in diesem materiellen Körper hier zu sein.

    Gefällt mir

  17. SEit 2 Wochen leide ich unter so starken körperlichen und hin und wieder auch emotionalen Schmerzen, das ist fast nicht mehr zu ertragen und läßt mich so tief schwingen, dass mein ansonsten bestehender Kontakt zu meinem höheren Selbst, meinem Schutzengel und Geistführer nicht möglich ist. Ich nehme es hin, mehr geht im Moment nicht. Aber es ist schwer zu sehen, wie schnell man sich wieder von alten Mustern, Gedanken etc. einfangen läßt, besonders, wenn man dies gar nicht bewußt erlebt. Ist wie ein schleichender Prozess.Das Ego ist schlau, überlistet. Selbst diese Kenntnis bringt nicht viel, wenn alles weh tut. Planetarisch ist dies auch alles gut zu erkennen. Zweifel machen sich breit,sie holen einen immer wieder ein, auch wenn man es sich bewußt macht hilft es oft nicht, sie zu bekämpfen. Aber diese Durchgabe hilft mir schon und ich fühle ich nicht allein mit meinem Schmerz.

    Gefällt mir

    • „Das Ego ist schlau, überlistet.“

      Es gibt kein EGO, denn das ist eine negierte Suggestion.
      Wesen bzw. Enitäten aus der feinstofflichen Ebene, beeinflussen uns nach Strich und Faden, da wir das ja nicht merken und wenn ist es meistens zu spät.
      Dieses EGO Denken bewirkt nur, dass man sich selbst verantwortlich macht oder die Schuld gibt dafür.
      Die destruktiven Wesen sind Meister der Täuschung und Leben davon uns Schuldgefühle zu vermitteln und uns vorzugaukeln, dass wir es selbst sind, die diese Gedanken erzeugen.
      Aber es sind Programmierungen die sich bei Resonanz sofort wieder in den Vordergrund drängen und dann spult das Programm wieder alles ab und interagiert mit aktuellen Situationen und Ereignissen.
      Dadurch entstehen neue Verknüpfungen und Muster wie im Gehirn mit den Synapsen, die sich Verbinden durch neues Wissen und Lernen.
      Und das ist die Matrix, ein Virus der uns eingepflanzt wurde und zu einem mächtigen und sehr komplexen Programm gewachsen ist, dass sehr verflochten ist mit unserer Vergangenheit und Gegenwart.

      Gefällt mir

      • sehr cooler Gedanke dazu – das Gefühl von spiritueller manipulation hatte ich schon seit längerem … da fühlt sich sehr stimmig an … denn immer wenn ich selbsst oder andere mir es schaffen, das ich denke: ok, selbst schuld … dann sacke ich ab … was trotzdem nichts damit zu tun das keien bereitschaft da wäre verantwortung zu übernehmen .. aber in deisem fall ja wofür? Sehr tricky…. hahaha… danke für den Impuls nimru..

        Gefällt mir

  18. das geht mir auch so, ich bin froh, euch hier gefunden zu haben und nicht mehr zu denken, mit allem alleine zu sein oder was „an der Klatsche“ zu haben!😉 Danke dafür – von Herzen!❤ Monika!

    Gefällt mir

  19. Danke liebe Jada!
    Du sprichst mir aus der Seele! Treffender hätte man meine momentanen Empfindungen und Situationen nicht ausdrücken können.
    Danke! Für den kleinen Tritt. Für die Erinnerung an das, was ich immer wieder zu vergessen scheine. Danke für die Zuversicht die diese Zeilen bei mir auslösen. Danke für die innere Stärke die sich in mir breit macht!
    Hab einen schönen Tag!

    Gefällt mir

  20. liebe jada, herzensdank, für deinen kosmisches bericht- FÜR ALLE. wir entscheiden uns erst weiter zu gehen, loszulassen, zu beten , zu bitten, wenn der schmerz nicht mehr auszuhalten ist. der schmerz ist die göttliche tür….wann sie aufzumachen ist, auch spältchenweise…ist jedem selbst überlassen…doch wie die sonne für jeden scheint, liegt es an einem selbst, wie viel wir von dem licht, was jetzt GOTT SEI DANK, einfach mehr wird, intergrieren können, zulassen können….die liebe bahnt sich den weg, …kein ego kann es mehr aufhalten…euch alles liebe, alles heilig heute

    Gefällt mir

  21. Wenn es euch möglich ist geht in den Wald da war ich vorher auch
    Bei Angst oder Panik sie ziehen lassen Angst ist eine Illusion als Unterstützung
    Notfallfropfen nach Edward Bach “ Bachblüten“ stellt euch eure Individuelle Blütenmischung zusammen das kann man im Internet unter Bachblüten Online
    Test. Herausfinden was zu einem Passt bei Übelkeit und auch bei Körperlichen
    Beschwerden Unwohlsein Kopfschmerzen empfehle ich Frischer Ingwer Tee aus einer Ingwerknolle Daumen großes Stück
    Mit Honig und Zitrone die Veganer unter euch nimmt ein anderes Süssungsmittel
    Oder garkeins wie ihr wollt.
    Bei Schwindel Fokussieren .
    Ich bin auch am Intregieren des Lichtes
    Lg
    Corina

    Gefällt mir

    • *das beste* was man tun kann bei allen koerperlichen…..beschwerden ist, es ANNEHMEN…….manchmal schaff ich das, und dann ist der schmerz viel weniger. unser verstand schaltet bei schmerz auf denken, wieso, woher, wozu…….das bringt nichts. annnehmen, nichts mehr. nicht bewerten analysieren usw

      Gefällt mir

  22. Noch etwas für euch
    Bitte denkt an eure Atmung
    Konzentriert euch darauf bewusst Atmen
    Ein Tipp von unserer Kosmischen Familie
    Denn habe ich vor vielen Jahren bekommen
    Laut unserer Kosmischen Familie das A und O
    Des Wohlbefindens.
    Lg
    Corina

    Gefällt mir

  23. Wer mit dabei sein mag, 21 Tage mit Deepak Chopra auf deutsch, um in die bedingungslose Liebe zu kommen
    https://chopracentermeditation.com/

    Gefällt 1 Person

  24. Ihr Lieben Alle.
    Heute Nacht, es muss so um 3 Uhr herum gewesen sein, wachte ich auf, weil ich das Gefühl hatte, mein ganzer Körper wird mit Strom geladen.
    Es war weder schmerzhaft, noch unangenehm.
    Ich weis nicht wie lange das Gefühl angedauert hat.
    Nachher hatte ich das Gefühl, mein Körper ist von allen niederen und negativen Energien befreit und ein wundervolles lila/goldenes Licht war um mich herum. Ich wusste, mein EE
    Michael war bei mir.
    Bis zum Morgen habe ich dann tief und fest geschlafen und bin wie von einer Last befreit erwacht.
    Auch ist meine re.Hand (habe gestern davon berichtet) , ist wieder in Ordnung.
    Ich hoffe ihr haltet mich nicht für plemplem.
    Auch habe ich das Gefühl, dass alles einfach ist, weil einfach ALLES IST, WIE ES IST.

    LICHT UND LIEBE EUCH ALLEN.
    Uschi.

    Gefällt 1 Person

  25. Vielleicht für einige eine Hilfe/ein Trost –
    ganz sicher aber ein Impuls und eine Erinnerung …

    „Wege – einigartig, ungezählt …..“ von Kimama

    http://www.torindiegalaxien.de/0515/11%2005%202015%20Wege%20-%20einzigartig.pdf

    Auszug aus den LICHT-IMPULSEN …
    vom 31. Oktober 2016:

    „An oberster Stelle der „Werkzeug-Liste“
    stehen ohnehin
    SPIRITUELLE KRAFT und STÄRKE,
    sowie eine Form von
    GLAUBEN und VERTRAUEN,
    welche, wie nie zuvor, das menschliche Verstehen,
    bei weitem übersteigt ….“

    Wünsche jedem Einzelnen genau DAS,
    was sie/er jetzt braucht,
    um den Weg zu vollenden,
    welcher vor so langer Zeit begonnen hat !

    * Namaste *⭐ Kerstin/Kimama

    Gefällt 2 Personen

    • …DANKE, liebe Kerstin!!!…welch wunderbar, berührende Worte du wieder gefunden hast!..
      Vielen, lieben Dank für´s Teilen…
      Licht und Liebe FÜR ALLE auf dem Weg…

      Herzensgrüße
      Elke

      … einen ganz lieben Drücker für dich, liebe Jada und DANKE für dein DA-SEIN…

      Gefällt mir

  26. Danke liebe Jada, für Deine Worte in diesen Zeiten, in denen kaum noch Worte zu finden sind, die die Energie tragen, um weiter – zu – finden. Du bist uns allen ein Komass in sehr anspruchsvollen Zeiten, sehr wertvoll. Vergiss nicht, wie viele dir lauschen…… und danke für Dein Da-sein und wirken, deine Nachrichten, nach denen wir sehnen und die uns tragen und führen…..
    Glg
    Andrea

    Gefällt mir

  27. Hallo Ihr Lieben!

    Vielleicht kann mir jemand bitte helfen zu verstehen:

    am 31.10. um 04.00 Uhr habe ich an einer globalen Meditation teilgenommen.
    Direkt am Ende als ich die Augen öffnete, huschte ein Schatten an meinem rechten Auge vorbeiSehr dicht!!

    Am 1.11 nachdem,einige Zeit nach meinem Aufwachen, schaute ich zur Uhr.: Es war 11.11 Uhr.

    diesen Schatten in Form eines Ovals oder Kreises sah ich in den letzten Wochen 2-3 mal aus meinen Augenwinkel. ich hatte das Gefühl-ich bin nicht alleine.
    Einige male war morgens mein küchenradio an. (Es war kein Ton, nur das Hauptmenue war an).

    Und ich meine,dass das eine und andere Mal etwas an einem anderen Platz wiederfand. Ich fand es komisch, dachte mir nichts dabei.Bzw. das mein geistiges Durcheinander aufgrund der Frequenzerhöhung „mir einen Streich spielt“.

    Sehr oft sehe ich zur Uhr wenn es 17.11. ist (mein Geburtsdatum). Das passiert schon eine geraume Zeit.

    Liebe Grüße an Euch!
    Judith

    Gefällt mir

    • Liebe Judith,
      ich habe gelesen, dass unsere Engel und Geistführer nun sichtbarer für uns werden. Die Schleier zur
      „anderen Welt“ sind seit dem Samhainfest sehr dünn und wir können sie als einen Schatten wahrnehmen.
      Sollte dies jedoch eher negative Gefühle bei Dir auslösen, kann es eine alte Seele sein, die nicht
      ins Licht gegangen ist. Das weißt nur Du selbst, ob es angenehm ist oder eher nicht. Dann darfst Du
      diese Seele bitten, durch den Lichtkanal ins Licht zu gehen.
      Das mit der Uhrzeit, die mein Geburtsdatum oder 11.11 anzeigt, habe ich auch schon seit vielen Monaten
      und bringt mich immer wieder zum Lächeln. Dann bedanke ich mich bei der lichtvollen geistigen Welt,
      für diesen lieben Hinweis auf mein SEIN.

      Herzliche Grüße
      Bigit

      Gefällt mir

      • Hab grade die Uhrzeit gesehen, wann ich diesen Kommentar geschrieben habe…..Herrlich, Mystisch, Wundervoll

        Gefällt mir

      • Liebe Birgit!

        Vielen Dank für Deine Erläuterungen.

        Als ich den Schatten so dicht neben mir vorbei huschen sah, war ich kurz erschrocken. Auch Angst und Unsicherheit mischten sich kurz zeitig unter meine Geühle.

        Haben diese negativen Gefühle ihren Ursprung in der alten 3d Programmierung:Schatten, Geist= Grusel und Angst. (siehe Hollywood Filme)Oder nicht?

        Ich habe aber auch eine positive, freudige Erwartungshaltung gegenüber diesem Geistwesen. Ich möchte nicht Sehnsucht sagen, aber ich würde „es“ gerne wiedersehen, und mit ihr, ihm, kommunizieren.

        Liebe Grüße
        Judith

        Gefällt mir

  28. Danke ganz Herzlichst❤

    Gefällt mir

  29. Vielen Dank, liebe Jada, hat mir geholfen, und das war gestern echt ausschlaggebend, meine Wachsamkeit zu verschärfen. Auch danke an Ute Klein für die guten Tipps!

    Gefällt mir

  30. Es gibt schlechte
    &
    Es gibt gute Tage.
    &
    Dann gibt es Tage,
    Die sind ein
    WUNDER!

    Achte auf die Sprache Deines HERZENS.
    Denn es hat immer schon auf alles eine Antwort,
    bevor Du Dir überhaupt eine Frage stellst.

    Betrachte aufmerksam die kleinen Dinge,
    denn da findet man oft das Staunen…
    & das Glück IN Dir.

    Aber die meisten Menschen
    laufen unachtsam durch ihr Leben,
    & wundern sich,
    dass sie trotz SUCHEREI
    NICHTS FINDEN,
    was sie zufrieden macht.

    Dann beginnt das JAMMERN&ZWEIFELN,
    geht anderen permanent auf den Wecker….!
    Bis einem bewußt wird,
    dass das wahre Glück in den
    kleinen,unscheinbaren Dingen&Momenten
    zu finden ist.

    Und dann spürt man es auch wieder in sich,
    das GEFÜHL VON GLÜCK!
    Denn dort hat es seinen Platz,
    von dem es irgendwann
    vergrault wurde.

    Lass Deine SEELE wieder GLÜCKLICH sein
    & vertraue DIR SELBST!
    ….alles andere folgt dann automatisch.

    ES IST ALLES DA,WAS WIRKLICH
    ZU DEINEM LEBEN GEHÖREN SOLL.

    Stephanie
    be in✌&❤

    Gefällt 1 Person

  31. Sehr interessant dieser Artikel.

    Aber nun stellt sich mir die Frage, warum denn diese Botschaft von Oben, so vorwurfsvoll klingt.
    Schaut euch doch mal an, was zur Zeit auf der Welt los ist.
    Die Agression & Gewalt steigt weiter an mit zunehmender Energieeinwirkung von Oben.
    Warum ist das so? Ganz einfach, weil Lichtkräfte und Dunkelkräfte um Ausgleich bemüht sind.
    Wenn das Licht zunehmend, Menschen und Umwelt erfasst und versucht zu Verändern, macht es die Finsteriss genau so auf ihre Weise.
    Der Ausgleich zwischen Licht und Dunkelheit, dass beide ein Gleichgewicht halten, ist universelles Gesetz, also was regen sich die da Oben auf, wenn Menschen jetzt wieder anfangen, der Dunkelheit nachzugeben.
    Das funktioniert wie eine Sinuskurve, nach jedem Hoch kommt ein Tief und das wiederholt sich bis zum jüngsten Tag.
    Und Neutral zu sein, wie es von Oben erwünscht wird, hat aber den Effekt, dass man weder Licht noch Dunkelheit wählt oder sich damit beschäftigt, es brührt einen dann nicht mehr was Lichtkräfte und Dunkelkräfte so Treiben und Tun, da beide in die bedeutungslosigkeit rücken würden aus der Betrachtung derjenigen die Neutral sind, heißt auch das der Zustand neutral ist und das würde bedeuten weder Licht noch Dunkelheit anzunehmen.
    Aber was würde das wohl sein oder Bedeuten, wenn man weder das eine noch das andere ist oder vertritt?

    Gefällt 1 Person

    • …. Ganz einfach: dann hat man seine Frequenz gelichtet. Schwingt man 5D oder höher, hat man sowohl Licht als auch Schatten integriert und ja, man wird immer neutraler und auch bewusster. Es bleibt das, was immer ist: Reine Liebe. Darum geht es. Um Durchlichtung. Und niedere Schwingungen blockieren sie. Um diese niederen Schwingungen aufzulösen, kann man aber nur geradewegs durch sie hindurchgehen und verstehen lernen, dass all das Dunkle eben auch ein Teil von uns in 3D ist. Hat man das, wird es lichter, die Frequenz kann sich erhöhen…… Die Dunkelheit hat dann keinen Anhaltspunkt mehr, denn wir sind uns unserer Göttlichkeit wieder ein Stück bewusster geworden. Wenn wir unsere Göttlichkeit endlich ganz angenommen haben, können wir selbst entscheiden, wohin wir tendieren, was wir tun oder lassen und was und wer wir sind. Wir sind die, die unsere eigene Schöpfung schöpfen!
      Na ja, und das die geistige Welt manchmal etwas genervt ist von all den Schöpfern, die immer noch gerne Opfer spielen wollen, das kann ich mir gut vorstellen. Aber sie lieben uns trotzdem und sind uns auf immer behilflich, wenn wir sie in Anspruch nehmen wollen……

      Liebste Grüße,
      Bärbel

      Gefällt mir

      • Also, ich verstehe unter Neutral bestimmt nicht, dass ich beide Aspekte integriere.
        Neutral bedeutet bei mir, dass beide Aspekte nicht mehr existieren in mir selbst.
        Du beschreibst hier die Transformation von niedriger Schwingung zur Hohen Schwingung, was ein Polaritätenwechsel ist.
        Von Niedrig zu Hoch, von Dunkel zu Licht, von Rechts nach Links, von Heiß zu Kalt.
        Das ist alles Polarität, aber Neutral hat keine Polarität bzw. ist nicht Polar.
        Das Urprinzip der Polarität ist, Teile und Herrsche.
        So gibt es immer zwei Wahlmöglichkeiten, aber die Zügel jeder Wahlmöglichkeit ist trotzdem in einer Hand.
        Herrschen tut nur, wer beide Polaritäten in der Hand hält.
        Wer nach Herrschaft strebt, strebt nach Macht und wer nach Macht strebt ist korrumpiert.
        Deshalb werde ich weder das eine noch das andere in mir integrieren sondern dafür sorgen, dass sich alle Polaritäten in mir gegenseitig Auslöschen und sich dadurch Aufheben, so wie + & – sich gegenseitig aufheben, wenn sie verschmelzen.
        + repräsentiert den Vater (positives Proton)
        – repräsentiert die Mutter (negatives Elektron)
        Wenn beide verschmelzen entsteht der Sohn, also das Kind (Neutron).
        Gespiegelt würde das Kind, Gott sein, aus dem + Vater und – Mutter entsteht.
        Und wie ich schon geschrieben habe, hält dann demzufolge Gott die Zügel des Vaters und der Mutter in seinen Händen.
        Wer sich also einreden lässt, er/sie sei das Kind wird immer beherrscht werden.
        Wer aber überzeugt ist selbst Gott (Schöpfer) zu sein, kann nicht beherrscht werden.

        Gefällt mir

  32. …. und irgendwelche eingepflanzten negativen Programme, Chips oder ähnliches können wir mit unserer reinen Absicht jetzt löschen! Wir haben die Macht! Ja, dafür muss allerdings unser „Ego“ sterben. Und ja, es heißt, dass wir uns von all dem, was wir bis jetzt gelebt haben, verabschieden müssen. Wir müssen die Verantwortung für uns selbst (unser Selbst) übernehmen und aufhören andere für unser Leben verantwortlich zu machen, denn nur wir sind für uns SELBST-verantwortlich.

    Gefällt mir

  33. Liebe(r) nimru,
    wie löschst Du denn Deinen Schmerzkörper? In dem Du durch die Schmerzen hindurchgehst, sie annimmst und damit neutralisierst…… nichts anderes habe ich gemeint mit Integration der dunklen Anteile.
    Wir sind uns da einig.

    liebe Grüße
    Bärbel

    Gefällt mir

  34. Ich kann diesen Beitrag nur bestätigen. Es werden sich die Blockaden und Urängste jetzt so lange zeigen, bis sie sich endlich auflösen. Es wird keinen Turnus mehr geben, denn jetzt geht es um endgültige Resultate, sprich man geht so lange ein Schmerzperiode durch, bis Heilung geschehen ist. Für mich ist dieses ganze Jahr bis auf wenige Ausnahmen eine solche Angst-/Schmerzperiode.

    Erst der jüngste (dunkle) Neumond und seine Auswirkungen (extreme Ängste und Ohnmacht für 2 Tage) haben Erleichterung gebracht.

    Bleiben wir stark und beständig! Lasst uns die letzten Schritte noch gemeisam gehen.

    Könnt Ihr das Licht am Horizont schon sehen?🙂

    Alles Liebe von mir,

    Arash

    P.S.: Wer Lust hat, kann auch mal auf meinem Blog lesen -> https://goldeneszeitalter.wordpress.com/2016/11/04/die-geburt-des-kosmischen-herzens/

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s