KOSMISCHES GEFLÜSTER 11:11

Nachrichten aus dem Universum

Shift update 18-19/11

15 Kommentare

 

Auch heute duschen wir sichtbar (bei klarem Himmel) im Schauer der Leoniden.

Individuell werden kraftvolle kristalline Lichtdaten in unsere Systeme eingebettet. Das generieren physischer Gene und Realität erklimmt durch die spirituelle Genetik einen neuen Gipfel der Balance von Geist und Materie.

Tag 45 in der Geburtsphase des Planeten in physischer Materie stellt eine klare exzellente Verbindung  in die Konstellation Taurus her, euch bekannt als Plejaden. Alle empfangen Strömungen der tiefen Freundlichkeit für die Spezies Mensch und encodieren die Essenz der  kosmischen Solarität – aktive Verbundenheit ohne Erwartung entfalten Großzügigkeit für den Planeten und all seine Wesenheiten.

Zeitgleich haben die Portale eures phänomenalen Gedächtnisspeichers geöffnet. Seelenpläne und derzeitiger Programmstand eröffnen sich- die Essenz der Urenergie kann in Kraft gewandelt werden.

Das erkennen der Wahrheit des Sein ermöglicht es neue Aspekte des strahlenden Erbgutes  in das Jetzt  zu transferieren – neue perfektionierte Blaupausen, spielerisch kreativ mit kraftvoller Ernsthaftigkeit, die viele Leben hart erarbeitet wurden.

Unterstützung auf Planetarer Ebene bietet hier Merkur, der Bote der Götter, dem auch die Frequenz  Buddhas zugeteilt ist .

Seine Entsendung fordert die Menschheit auf gegenwärtige Angelegenheiten ohne Wertung zu besprechen. Damit encodieren Universelle positive Ergebnisse die wir im Bewusstsein des jetzt noch nicht erfassen können. Zudem – der Mond fruchtbare Phantasie strömt und in Verbindung mit der Sonne Harmonie auslöst. Manifestationsmultiplikatoren welche unauslöschlichen Erfolg in physischer Materie gewähren.

Die neutrale Energie trägt allerdings in der Dualität auch Sequenzen des Schmerzes, der Angst/Panik und des Kampfes. Körperlich können die folgendermaßen korrespondieren plötzlich auftretende Schmerzen in der gesamten Physis, Übersäuerung, Galle, Leber, hohem Blutdruck bis hin zu Herzinfarkten. Zeigt aber auch deutlich an, wer sich hinter Masken versteckt und negativ über eurer Licht spricht. In der Kundalini, der feinstofflichen Lebensenergie, äußern sich niedere Formen des Bewusstseinszustandes in sexueller Energie und  blockiert die Hastajihva (1) und Kuhu (2) Nadi. Der  Verlauf der ersten angesprochenen Nadi beginnt im rechten Augenwinkel und endet in der Zeh des linken Fußes- sie transportiert die seelischen Energien in das Ajna Chakra. Die zweite Kuhu Nadi beginnt im Hals und endet in den Genitalien. Ihre Aufgabe ist völlige Wertfreiheit für Nicht Dualität zu erreichen. Blockierte Bewusstseinszustände aktivieren damit heute auch Konflikte  und Trennungen, Launenhaftigkeit und Reizbarkeit in uns und mit dem Umfeld.

Bewusstes, ehrliches und stringentes (wenn auch schmerzhaft) arbeiten mit den psychologischen Korrespondenz   von Macht, Sex, Geld, Angst, Selbstwert, Leidenschaft und Inzest, die hier innewohnen ermöglicht Nicht Dualität.

In der physischen Lumination an unseren Ursprungszustand arbeitet die Epiphyse der Corpus callosum, Kortex und der Neokortex (physisches Zugangstor zu höherem Wissen) fließend ineinandergreifend und intensiv, an der Befreiung des Kokons unseres Istzustandes. Die Umwandlung der kosmischen Kraft drückt sich durch unser größtes Organ- Haut – aus, dass Bindegewebe, und auch den Muskeln (sich in durchsichtige weißes Licht zu hüllen erleichtert den Anpassungsmodus).

Geschicktes erkennen und auseinanderhalten der einfließenden Strömung und ihrer Wahrnehmung, lässt energetisch Heilen anpassen und löst so die Dualität.

Erinnerungen aus den Lebensabschnitten 6Monate- 2,5 Jahre, 28 – 35 Jahre und 42 – 49 Jahre sind an der Oberfläche unseres Gewässers.

Spirituelle Punkte : Allumfassendes Prinzip der Liebe (HW 1), 32 -Gnade und Bewusstsein der göttlichen Quelle entspringend (HW2), 25 – Manifestation (BW2), 18 – Freier Wille und Freiheit, 16 Gleichgewicht der Gemeinsamkeiten (BW11).

Möge die negative Resonanz des Rahu durch die spirituelle Kraft Buddhas befreit  und in Harmonie des Ganzen gebracht werden.

Fantastischen Start in das Wochenende und grandioses kristallines Datenspektakel

J.A.

 

 

 

 

 

 

15 thoughts on “Shift update 18-19/11

  1. Gefällt mir

  2. Hat dies auf Seelenliebe rebloggt und kommentierte:
    Lieben Dank❤

    Gefällt mir

  3. Liebste Jada,ich bin dir immer dankbar für dein wundervolles Sein und deine Authentizität. Jedoch bin ich von Kindheitsbeinen an mit Ängsten bestückt und wenn du schreibst Herzinfarkte,bekomme ich schnell wieder diese Angst sterben zu müssen. Da ich leicht reizbar bin seit ein paar Tagen,auch erbrechen kommt mit dazu. Mal überhaupt nicht und dann doch wieder sehr stark. Ich weiss um meine Auf-GABE hier auf Erden bestens bescheid und weiss auch das ich es als Lara’Ana=die das Heillicht überbringt, nicht immer leicht habe und viel Dunkelheit und Dualität transformiere,jedoch bitte ich Dich um eine kleine Antwort. Gesegnet ist dein wundervolles Sein. Vera Lara’Ana ♡ 💖☝💖

    Gefällt mir

    • Versuche doch mal in der POL-arität die Mitte zu finden und vielleicht gelingt es dir mal ehrenamtlich im Krankenhaus zu arbeiten und Herzkranken Menschen z.B. Zeitungen bringen oder andere Botengänge.
      Ängste entstehen durch eigenen Druck, selbst aufgebauter.
      Und das Erbrechen kann einfach auch Energie sein die raus muß, weil dein Körper nicht genug Widerstand aufgebaut hat (eben durch die Ängste als Blockade). Nur ein gestärkter Körper kann auch die hohen Energien aufnehmen.
      Für andere muß man sich übrigens nicht aufgeben😉 Lebe, Liebe, sei einfach wie du bist.

      lieben Gruß🙂

      Gefällt 1 Person

    • Liebe Lara*Ana 1111,
      hm ich finde in deinem Kommentar keine Frage, nun versuche ich es trotzdem zu antworten.
      Wenn Energien einströmen beinhalten sie in ihrer Ganzheit auch Gegensätzlichkeit. Sie zeigen sich in der Dualität und in dieser besitzen wir bereits die Fertigkeit zu sortieren. welche Entscheidung treffe ich mit meinem freien Willen in die eine mir guttuende Richtung(positive Dualität) oder in die andere mich doch hemmende oder schadende Richtung(negative Dualität) . Verstehen wir was sich zeigt, wie in diesem Fall die Angstfelder, liegt es zum einem am persönlichen Willen und der Kraft die dafür eingesetzt wird, z.B ob ich bereit bin mich der Thematik zu stellen und intensivst damit arbeite auch wenn es langwierig und äußerst steinig sein kann oder ob ich lieber negative Dualität annehmen möchte. Befindlichkeiten und physische Wahrnehmungen körperlicher Korrespondenzen sind ein guter Kompass der Landkarte wo noch ge- und bearbeitet werden muss und keinesfalls etwas wovor wir abermals Angst schüren sollten.
      Jada

      Gefällt 1 Person

  4. Liebe JAda,

    der teilszahnwurzelbehandelte Zahn, wo ein Stück einer Übergangsfüllung herausgebrochen ist, verursachte in der Nacht zum 18.11. unsägliche Schmerzen. Der Schmerz zog sich von den Ohren in den 46er Zahn quer zum anderen Ohr. Mir ist die Bedeutung des Zahns bekannt, habe permanent Amalgam oder Chlorgeschmack von der Behandlung von vor 3 Wochen im Mund und der Speichel zieht sich. Ich arbeite mit Zungenschaber, Zeolith, Sphären- und Sphärenmusik. Die Backe ist schon wieder geschwollen. Ich weiß grad nicht mehr, was ich tun soll als Ruhe geben. Ich würde ihn am liebsten rausreißen. Der Ohrschmerz fühlte sich an, als würden die Ohren durchbohrt, aufgespießt. Ich hab dann über die Plantate bei dir im Aug gelesen. Fällt dir spontan etwas dazu ein, was mir aktuell weiterhelfen könnte. Gute Zahnärzte am Wochenende zu finden stellt mich gerade vor eine ziemliche Herausforderung. Vielen Dank einstweilen, lg und danke für die wertvollen Impulse.

    Monika

    Gefällt mir

    • Liebe Monika,

      Du kannst Kalium bichromicum und Mercurius solubilis Globuli einnehmen. Am besten abwechselnd jede Stunde 5 Stück. Mach Dir einen Zwiebelwickel und leg ihn auf das Ohr. Dazu Zwiebeln kleinschneiden, kurz erwärmen(auf keinen Fall in der Mikrowelle), in ein Baumwolltuch geben und auflegen (vorher an der Innenseite deines Unterarms testen, ob es nicht zu heiß ist). Viel Ruhe und immer wieder positive Gedanken, dass der Schmerz weg ist….Ich kann gerne noch Heilenergie senden, wenn Du magst.
      Hoffe, ich konnte helfen
      Alle Liebe für Dich

      Birgit

      Gefällt mir

      • Liebe Birgit,
        danke für deine lieben Zeilen.
        Ich hab mir heute Myristica sebifera D30 gegen den neu entstandenen Eiter besorgt und von ALCAHEST eine Essenz „Elixier Marte“ gegen Entzündungen. Morgen werde ich noch etwas für den Knochen, den Zahnfleischschwund besorgen. Ich konnte diese Nacht angenehm schlafen, allerdings stand in der Früh dann der Zahn unter Eiter. Heute war ich bei meiner „arkturianischen“ Freundin und sie hat mir noch etwas aus Young Living Ölen mit DMSO (Schwefel) und Teebaumöl gemischt zum Auftragen. Ich mache mir Steinewasser und spüle abwechselnd mit Kokosnussöl, Grapefruitkernextrakt und Zahnpflegeessenz. Den Ohren geht es jetzt wieder gut. Ich glaub der Zahn hat ausgestrahlt. Ich danke dir für dein Angebot der Heilenergie und greife gern darauf zurück, wenn es nicht besser wird. Die Themen, die dahinter liegen, wurden mir heute im Schlaf gezeigt.

        Alles Liebe für dich Birgit.
        eine dankbare Moni

        Gefällt mir

  5. LICHT-IMPULSE ! ….
    ZIEL DER REISE NACH HAUSE ….
    von
    KERSTIN/KIMAMA

    19.November 2016

    https://nebadonia.files.wordpress.com/2016/11/19-11-2016-licht-impulse-ziel-der-reise-nach-hause-von-kerstin-kimama.pdf

    Die Engel sagen:

    Habe VERTRAUEN, alles wird gut werden –
    mache dir keine Sorgen und fürchte nichts –
    WUNDERBARE LÖSUNG(EN) ….

    GLAUBE an dich und deine Fähigkeit(en),
    deine Aufgabe zu erfüllen,
    deinen Weg zu VOLLENDEN …..

    Die AUFGESTIEGENEN MEISTER
    sind bei dir,
    sie helfen dir bei all den
    (transformativen) Veränderungen
    dieser „Geburts-Phase“ –
    alle ÜBERGÄNGE sind zu deinem Besten …..

    ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

    HÖCHSTE EBENEN/HÖCHSTE ZELLEN
    und TIEFSTE EBENEN „entlassen“
    und fluten den ganzen Körper ….

    Die energetischen „Aktivierungen“
    sind kaum abzuschätzen, tiefgreifend,
    fast schon pausenlos und
    fließend ineinander übergehend –
    Zeitlinien kollabieren quasi
    im Sekundentakt ….

    Herausfordernde GEBURT(EN),
    herausfordernde Energien,
    herausfordernde transformative,
    zelluläre Bewegungen ….

    In diesem Strudel an physisch-zellulären,
    psychischen und emotionalen
    „Reinigungs-, Anpassungs-,
    Rekalibrierungs-Prozessen“
    und rasend schneller Updates/Upgrades
    ist es jedoch v.a. oft ein
    vorsichtiges „ERTASTEN DER LIEBE“,
    sie zu finden, sie zu leben, sie zu spüren –
    bzw. SICH SELBST in diesen –
    oft von Schmerz, Druck, Hingabe
    geprägten Tagen/Nächten –
    G E L I E B T ZU F Ü H L E N –
    trotz oder gerade wegen
    der hochgradig intensiven und
    ALLES EINFORDERNDER PROZESSE !!!

    VERTRAUEN oder ANGST,
    ANGST oder VERTRAUEN –
    oder VERTRAUEN trotz ANGST …..

    Der „Raum für Schwäche, Zweifel,
    Nicht-Bewusstsein“
    ist quasi auf 0 „geschrumpft“ –
    ist nicht mehr existent,
    muss VERMIEDEN und
    unbedingt verlassen werden –
    zumal der „Bewegungs-Spielraum“
    in der konkret stattfindenden
    transformativen Phase
    immer wieder als recht
    „eng bemessen“ erscheint ….

    Manche schreiben von „sanften Energien“,
    andere von „energetischen Stürmen“ –
    frei nach dem Motto:
    „Suche dir aus, was für dich passt !“

    Hin und wieder mag
    die Frage im Raum stehen,
    wo die eigene, kosmische Crew geblieben ist,
    wo LEICHTIGKEIT und SANFTHEIT
    geblieben sind,
    wohin das
    LICHT AM ENDE DES TUNNELS
    entschwunden ist ….

    Auch Gefühle von Schuld und Versagen
    können auftreten,
    eben weil man/frau
    in diesen heftigen Prozessen
    dem eigenen, hohen Anspruch
    vielleicht nicht immer/durchgehend
    gerecht werden kann,
    oder weil es nicht durchweg gelingen mag
    optimistisch und positiv zu bleiben
    und auch, weil in so intensiven,
    tiefgreifenden Transformations-Prozessen
    die eigene Anbindung
    „nach oben“/zur Crew/zu den Engeln/
    zu den Meistern,
    oder auch
    „nach Innen“/zur eigenen QUELLE
    kurz- o. auch längerfristig
    als eingeschränkt erscheinen/
    empfunden werden kann –
    „EINSAMKEITS-ALARM“ …..
    Jedoch:
    Keiner ist jemals alleine –
    sie sind immer da,
    die Engel, die Meister,
    die „FAMILIE DER STERNE“,
    das WAHRE SELBST,
    der EIGENE, EINZIGARTIGE BLUEPRINT –
    und v.a.
    die EIGENE, INNERE QUELLE …

    Alle Antworten liegen im EIGENE INNEREN –
    wo sonst willst du suchen –
    wo sonst willst du finden,
    wenn nicht dort und nur dort …..

    Eine von
    LICHT und LIEBE GEFLUTETE ZEIT –
    mehr als jemals, jemals zuvor ……

    ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

    Die Sphäre
    strahlt und leuchtet in einem
    KLAREN und REINEN OZEAN-BLAU,
    durchzogen von sanften
    WEIßEN BAHNEN
    und glitzernden,
    SILBERNEN KRISTALLEN …..

    Die KRAFTTIERE sind ganz nah –
    wollen eben dies,
    nämlich KRAFT und STÄRKE,
    MUT und HOFFNUNG vermitteln,
    wollen die Erinnerung erwecken,
    verstärken und
    in KLAHRHEIT erstrahlen lassen

    an FREIHEIT, FRIEDEN, SCHÖNHEIT,
    an den

    „H I M M E L AUF E R D E N“,

    an WAHRHEIT und GLÜCKSELIGKEIT,
    an VISIONEN und INNERE BILDER,
    an das

    W A H R E S E L B S T

    und an das –
    so nahe, fast schon greifbare –
    atemberaubend schöne

    „Z I E L D E R
    R E I S E N A C H H A U S E“ ……

    * Namaste *⭐ Kerstin/Kimama

    Gefällt 1 Person

    • Danke, das berührt mich so sehr. Deine Worte sind reinste Magie und sie treffen exakt den Punkt der Empfindung. Ich genieße deine Kreativität!

      lg Monika

      Gefällt mir

      • Danke dir für deine Dankbarkeit ….. !
        ⭐ Kerstin/Kimama

        P.S.:
        Nelken-Öl oder Kamistad-Gel helfen bei
        schmerzenden Zähnen,
        Gurgeln/Spülen des Mundraumes
        mit Salbei-Schnaps tut gut –
        noch besser mit Schwedenbitter
        (mit Blutwurz-Schnaps bei Zahnfleischproblemen),
        ab und zu die Zähne mit
        nativem Kokosöl, anstatt mit normaler Zahnpasta,
        putzen …..

        Grundsätzlich sind die Zähne,
        wenn harte Strukturen gewandelt werden
        natürlich stark gefordert,
        aber auch indirekt,
        weil viele – ob sie es nun wissen oder nicht –
        nachts zu starkem „Zähneknirschen“ neigen,
        um den teilweise immensen, transformativen
        Druck und Stress abzubauen,
        was sich natürlich – auf Dauer –
        nicht so gut auf die Zahnstruktur auswirkt.
        Eine „Kau-Schiene“ für die Nacht
        kann wahre Wunder wirken
        und ist darüber hinaus auch gut für die Kiefergelenke
        und für den Rücken –
        also osteopathisch wertvoll ….

        Vielleicht ist etwas Hilfreiches für dich dabei …..

        Gefällt mir

    • Liebste Kerstin,ich sende dir meine ganze Dankbarkeit für dein wundervolles Sein und dein Wirken hier auf Mutter Erde,in einem heiligen AN’ANASHA♥♥♥. Du fühlst sicher wie gut es mir und auch anderen tut,solche Worte zu lesen. Denn auch ich gerate die letzten Tage (und heute habe ich sie bekommen,“meine Tage“),immer wieder an meine Grenzen und weine und meditiere viel. Ja und wie du schreibst,das Gefühl der Einsamkeit oder Nicht-Anbindung,dieses kommt auch vor:-(. Vor allem habe ich es echt nicht leicht bevor ich meine Tage bekomme,eigentlich ja schon seit meine Kleine auf der Welt ist(seit dem 31.07.2015),aber seit kurzer Zeit ist es noch heftiger geworden wie ich mich dann fühle! Ich denke dies schreibe ich aauch für irgend eine andere Seele,welche sich damit dann wiederum verstanden und nicht einsam fühlt♥! Ich wünsche jedem einzelnen hier von euch ganz viel Kraft,Liebe und Gott-Vertrauen,das alles gut ist so wie es ist und unserem höchsten Wohle dient. Segen möge JETZT über Euch kommen. Danke. Eure Lara’Ana♥♥♥

      Gefällt mir

  6. Liebe Kerstin
    ich antworte dir hier unten.
    Also der neueste Stand. Ich bin schmerzfrei, der Knubbel ist weg, der Eiter abgeflossen.
    Ich putze mit Kokosöl, gestern hab ich die Thieves-Zahnpasta mit den ätherischen Ölen genommen, um zu verstärken. Das Nelkenöl hatte ich davor immer verwendet. Salbei ist mir gestern unter den Essenzen auch untergekommen. Blutwurzschnaps und Kamistad-Gel sind mir neu. Vielen Dank für deine Tipps. Zähnegeknirscht hab ich höchstwahrscheinlich in dieser einen Nacht. Was mir auch geholfen hat, war das neueste Mutter Erde Channeling, wo vom Supervollmond die Frequenzen übertragen wurden. Mein ganzer Körper hat vibriert danach und so hab ich mich ins Bett gelegt und sehr sehr lange in einem Stück geschlafen.

    Dank dir nochmal, liebe Kerstin
    lg Monika

    Gefällt mir

  7. In diesem Kontext fällt mir ein, dass Raquel Spencer heute 8 p.m. Eastern time (also 2.00 Uhr morgens am 21.11. für die Nachteulen unter uns) wieder Frequenzen hier überträgt
    https://www.youtube.com/channel/UCYRv5fOjLYP80ejSrqMFX6A?inf_contact_key=bbcc0f6393a20b27cbcf356e9e9c81d697445117bbc29621cbe4f7bd21f384ff
    Modern Day Mystic mit Peter Schenk

    lg Monika

    Gefällt 1 Person

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s