KOSMISCHES GEFLÜSTER 11:11

Nachrichten aus dem Universum

Shift update 4-8/1

23 Kommentare

15037164_1122524754469183_3148067546473323183_n

FREUDIGES WILLKOMMEN im noch frischen PLANETENZYKLUS 1 und dem 95. Tag der Geburtsphase der 5. Abmessung in Materie.

Das Gestern ist bereits Mythologie, das Morgen ist noch ein Gerücht, das JETZT ist LEBEN.

Mit dem Beginn des neuen Zyklus aktiviert der Hauch der Schöpfung sequentiell neue Abfolgen/ Reihungen in der  Nukleotidsequenz (DNA/RNA). Die ursprüngliche Lebensenergie – der höchsten Form der Schöpfung entspringend- und damit der körperliche Wille zum ICH BIN/SEIN -kehrt zur Ursprungsform zurück.

Das Prana, Qi, Ki, der Atem der Schöpfung zirkulierend im gesamten Universum wird über die Aura und Chakren aufgenommen und über die Meridiane verteilt. Verändert so die Biochemischen Abläufe in euren Körpern – Evolution geschieht JETZT.

In eurer aktuell begleitenden Zeitlinie intensiviert sich die Verbindung der Epiphyse mit dem Muladhara (Basis Chakra)verschmelzend mit der Multidimensionalität. Sein Sitz ist im Plexus coccygeus (Steißgeflecht) konfiguriert und vereint die Schöpfungsenergien zur Materie,  welche Leben entstehen lassen, erdet euch und dockt parallel an die Schöpfungsquelle wie auch an eure innewohnende Schöpferkraft an – Schöpfung ist in euch und ihr SEID in ihr, der Quelle der Schöpfung.

Vervielfachte atomare Verknüpfungen manifestieren zu dem was ihr SEID -materialisierte Form von Energie – kristallines Licht.

Über die Äonen erfuhren viele unter euch eine Verdichtung von Leid durch Paradigmen welche durch Machtansprüche von Absplitterungen geleitet wurden. Absplitterungen sind jedoch weder gut noch schlecht sondern wählen den längeren Weg in Richtung Vollkommenheit. Über diese Stufe hinaus, gelangen alle wieder zum Allumfassenden Prinzip der Liebe, der Quelle entspringend an ihre Ursprungsform zurück.

Das Jahr 9 war hierfür ein besonderer Marker in der Karte des Universums, das große Ende eines Zyklus, begleitet von vielen kleineren Zyklen.  Viele die noch in einem blockierten Zustand ihres Sein sind, erfahren das Leben oft als Last und Bürde – körperlich wie seelisch. Mit Anbruch des Jahres 1 ist das Organ der inneren Zeitsteuerung (Epiphyse) wieder nach dem göttlichen Plan  ausgerichtet.

Ihr seid die Schöpfer/Architekten eures persönlich individuellen Mythos, die Hüter der Zeit eures Lichtkörperprozesses.

Im Mikrokosmos Körper bedeutet das eine Menge an Umstellungen und Neuordnung des Systems, welche viele unter euch schon im Jahr 9 in Angriff nehmen durften. Die Explosionszeichnung (komplexer Gegenstand in Einzelteile zerlegt) eures Körpers ist geschehen und mit grandioser Hilfe aus den Reichen des Kosmos unterstützt worden.  Nach göttlichem Plan beginnt nun Zusammensetzung, der Umbau, der Körperstrukturen.

0,000 000 001% eures Körpervolumen ist Masse, entstanden aus einem Masseleerem Vakuum zu mehr als 99,999 999 999 % geladen mit Energie und Informationen.  Mit Eintritt in andere Abmessungen verändert ihr eure Bindungskräfte (Elektronen u. Atome)  – werdet zu dem was ihr Ursprünglich seid kristallines Licht.

Unsicherheiten/Blockaden über Anbindung korrespondierten vor allem in den Keimdrüsen (Hoden/Eierstöcken) und äußersten sich bisher durch wenig Widerstandskraft.

Mit dem großen Datenprogramm Weibliche und Männliche Prinzipien zu verschmelzen – durch den Atem der Schöpfung – fluteten die Energien unsere Aura und Chakren. Die Chakren leiten den Tau der Schöpfung weiter in unsere letzten feinstofflichen Bahnen unseres Körpers die Meridiane wo in Yin/Ida und Yang/Pingala unterteilt wird.

Yin(weibl.) Meridiane- linke Körperhälfte- sind Herz-, Kreislauf-, Leber- Lungen-, Milz Pankreasmeridian und wiederum für Anabolismus, die rechte Gehirnhälfte, das autonome Nervensystem, Hypofunktionen, innere Organe, Bauch, chronische Krankheiten, Proteine/Fett und einatmen für den Biochemischen Ablauf verantwortlich sind.

Yang(männl.) Meridiane der rechten Körperhälfte zugeordnet verantwortlich für das vegetative Nervensystem, Hyperfunktion, Katabolismus, ausatmen, Anspannung, akute Erkrankungen, Mineralhaushalt, Rücken, Haut,  sind Dünndarm- Blasen- Drei Wärmer- Gallenblasen-, Dickdarm- Magenmeridian.

Die Dynamik der universellen Energieströme und ihrer innewohnenden Lebenskraft im Zyklus der Transzendenz verschmelzen männliche und weibliche Aspekte und ihr könnt Empfindungen und Gedanken dabei beobachten wie sich durch Wechselwirkung von Chakren und Meridianen der physische Körper verändert.

Letztendlich drückt der FLU (Frequenz Light upgrade)- welcher euch intensiv seit Anfang des Monat 12 Jahr 9 begleitet -aus wo an euch und ihr mit ihm arbeiten könnt.

Die pfeifenden schrillen Frequenzanpassungen über eure Ohren sind dem Leber- Gallen Meridian ( beginnt am äußeren Augenwinkel, verläuft hinter dem Ohr umkreist den Hinterkopf, zurück zur Stirn und parallel zur Mittellinie zum Nacken, Schulter nach vorne seitlicher Rumpf und im Zickzack Muster zum äußeren Nagelbett der 4.  Zehe) zugeordnet.

Ist euer System hier überladen, äußert es sich an der Oberfläche mit Reizbarkeit, Überarbeitung, Verantwortung für andere übernehmen, verspannten Muskeln, müde Augen, Schwellungen unter den Achseln, halbseitige Kopfschmerzen, Heißhunger auf Süßes, Verstopfung.

Ist es zu entladen treten Erschöpfung, Müdigkeit, nervliche Anspannung, unruhiger Schlaf, Schwindel, Schmerz am äußeren Augenwinkel, und müde Beine auf.

Eine Aufforderung Entscheidungen zu treffen, welche der Gabelungen ihr nun beschreiten möchtet. Reflektion ist erforderlich um das Höhere Selbst zu verstehen.

Vertrauen und Bewusstsein sowie Barmherzigkeit und Altruismus welches das Allumfassende Prinzip der Liebe beinhaltet und in das Leben integriert finden sich im Basis Chakra/Muladhara leitet die einfließenden Datenpakete in den Dickdarmmeridian. Die Aufgabe den Glauben und die Anbindung an die Schöpfung zu stärken das Urvertrauen zu entfalten wie Miasmen der Äonen zu entfernen.

Zeichnen sich im System Überspannungen ab, äußert es sich in Unzufriedenheit mit sich selbst und der Welt, Gier, wenig bis keine Freundschaften, starrer Mimik, Nasenbluten, ebenso verstopft oder dauerlaufender Nase, häufig auftretendes Herpes, Halsschmerzen, Hautjucken, aufgeblähter Unterbauch ( stagnierender Geburtsprozess des Lichtes), Erkältungen, Hämorrhoiden wie auch Durchfall und Verstopfung.

Hingegen zu niedrige Datenkonfiguration äußern sich in Mangel an positiven  Denken und Entschlusskraft. Heuschnupfen, Großes dauerhaftes Kälteempfinden, wiederholte Entzündungen und Darmgeräusche.

EE Haniels Entsendungen von Licht, Schönheit wie auch der Klarheit (das gesamte Jahr über) wird durch Merkur im Schützen und Mond im Widder durch spontan entfesseltes höheres Wissen und Energie Verantwortungsbewusstsein ausdehnen.

Ihr könnt die sonne der Wahrheit nur in euch selbst finden – seid ihr dazu bereit den Weg weiter zu wandern um die Liebe der Schöpfung in alle Zeiten zu entfachen?

Körperliche Korrespondenzen 4/1 und 5/1

Kreislaufsystem, Lungen, Brüste, Herz, Asthma, Mundschleimhaut (entzündet/geschwollen/ablösend) Immunschwäche, Kehlkopf, Nacken, Speiseröhre.

Negative Aspekte : Kummer, Einsamkeit, Verzicht, Groll,  Giftigkeit, angst die eigene Meinung zu äußern, Sucht, Verrat, Schlafstörungen.

Korrespondenzen des 6/1 und 7/1

Gehirn, Augen, Nervensystem, Hormonhaushalt

Negative Aspekte: Unangemessenheit, Zynismus, Psychosen

 

Der 8/1 ist voller Entsendungen des EE Michael . Mit seiner Erinnerung dürfen  die  verhärteten Fasern der vergangenen Kokon Ablösungen abtrennen. Die geöffneten Tore in das unendliche Sein ermuntern freudig nicht auf sonderbare Bedingungen/Empfindungen/Wahrnehmungen der persönlichen Mythologie zu blicken sondern Schritt für Schritt in die Welt des Kristallinen Ursprungs zu schweben.

EE Michael sagt:

Siehe hin und erkenne DU BIST im Lichtvollen Pool der Schöpfung gesehen.

Spirituelle Punkte:  das übergeordnete ALLUMFASSENDE PRINZIP DER LIEBE, 13 – Yin, 14 – Yang, 19- Kundalini, 20 Meisterschaft, 22 Klarheit, 21- Fülle, 27- Friede, 28 – Weisheit, 29 – Freude, 30 – Vergebung/Barmherzigkeit.

Friedliche erste Schritte im neuen Zyklus und allen die noch Ferien haben eine wundervolle  glitzernde Winterwoche.

J.A.

Persönliche  Empfehlung zur Biochemischen Unterstützung der DNA, innerhalb und außerhalb der Zellen (was jedoch ausdrücklich nicht den Gang zu einem Arzt, wenn Bedarf besteht, ersetzt) sind bei Mundschleimhautproblematiken – Schüssler Salze Nr. 3, 4, 8, 21 -Nacken 2,3,7,9,11 – Lendenwirbelsäule Nr. 9,11 und 7, Immunsystem 3, 4, 21, 8 und 10, einseitiger Kopfschmerz Nr. 5,verminderter Lungenfunktion -Nr.21  Arsenum jodatium, Zentrales Nervensystem- Nr.14 und auch 19.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

23 Kommentare zu “Shift update 4-8/1

  1. Hat dies auf Seelenliebe rebloggt und kommentierte:
    Vielen Dank liebe Jada ☆☆☆

    Gefällt mir

  2. Von Herzen Danke, liebe Jada, und alles Liebe für das neue Jahr für Dich und Deine Familie.
    Super der Rat mit den Schüßler Salzen. Nehme gerade 3, 5, 7 und habe wegen der 9 noch überlegt, nun kam Deine Info mit für mich ganz neuen Impulsen – von Herzen Danke
    Heidi

    Gefällt mir

  3. Welche Dosierung empfiehlst DU? Ich nehme morgens 2 x 5, mittags 2 x 3, abends 2 x 7

    Gefällt mir

    • Liebe Heidi,

      auch ich wünsch dir und deinen Lieben ein mit Liebe gefülltes grandios expandierendes freudvolles Jahr…
      meist ist eine Dosierung zwischen 3 und 5 Gaben ausreichend , manche Menschen brauchen aber auch 10 und mehr, hier auf die innere Stimme zu hören ist wichtig …Besserung/Linderung bemerkt man ohnehin sehr zügig….alles Liebe Jada

      Gefällt mir

  4. Liebe Jada,

    ich wünsche dir von Herzen ein
    GLÜCKLICHES,
    LICHT- UND LIEBEVOLLES JAHR 2017 !!!

    Möge sich in diesem Jahr alles manifestieren,
    was du in deinem Herzen trägst !

    An dieser Stelle auch einmal
    meinen aufrichtigen DANK,
    dass ich immer wieder
    die veröffentlichten LICHT-IMPULSE
    als Kommentar hier einzustellen kann,
    um sie anderen – auch auf diesem Wege –
    zum Lesen verfügbar zu machen –
    als Unterstützung, als Hilfe,
    oder einfach als Inspiration ….

    Da ich keine eigene Website habe,
    weiß ich diese Möglichkeit sehr zu schätzen
    und bin dankbar dafür !

    In diesem Sinne,
    die aktuellen und – für das Jahr 2017 – ersten

    LICHT-IMPULSE ! …
    SO JUNG UND URALT – DAS PARADIES …
    von Kerstin/Kimama –
    empfangen am 04. Januar 2017

    https://nebadonia.files.wordpress.com/2017/01/04-01-2017-licht-impulse-so-jung-und-uralt-das-paradies-von-kerstin-kimama.pdf

    * Namaste * ⭐ Kerstin/Kimama

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Kerstin,

      auch Dir wünsche ich ein wundervolles Neues Jahr 2017. Ich wünsche Dir von Herzen, dass sich auch bei Dir alles erfüllt, was Du Dir wünscht.

      Ich freue mich so sehr, dass Du auch ein Teil dieser wundervollen Familie hier bei Jada bist.

      Was Du in Deinen Licht-Impulsen schreibst, ist einfach unglaublich berührend. Es ist einfach unbeschreiblich, wie sehr ich mich in Deinen Worten wiederfinde.

      Heute habe ich tatsächlich bei Deinen Impuls herzlich lachen müssen …. Dein Vergleich vom „gerupften Huhn“ umschreibt so passend, wie ich mich in der letzten Zeit gefühlt habe. An ganz heftigen Tagen habe ich mich sogar wie ein „nacktes Suppenhuhn“ gefühlt ;-))

      Schön, dass wir anfangen können, darüber zu schmunzeln, was noch vor wenigen Tagen undenkbar gewesen wäre.

      Es ist wundervoll, dass es Dich, liebe Kerstin, liebe Jada und dass es Euch alle gibt und ich bin so dankbar, hierhin „gefunden“ zu haben.

      Liebe Grüße
      Heidi

      Gefällt mir

      • Liebe Heidi,
        manchmal wird der „sich erhebende Phönix“ –
        mehr oder weniger kurzzeitig –
        scheinbar zum Hühnchen,
        aber genauso schnell kann er –
        nach Möglichkeit und
        und auch abhängig von Bewusst-Sein
        und der energetischer Großwetterlage –
        wieder zum Phönix werden !

        In diesem Sinne wünsche ich dir
        allezeit den PHÖNIX
        und bitte alle tierischen Hühner Gaias,
        in diesem Fall um Verständnis 😉 ….

        Alles Liebe für dich !

        ⭐ Kerstin/Kimama

        Gefällt mir

    • Wow !!!

      Liebe Kerstin,
      hab grad Dein neues Gedicht gelesen, erspürt, erlebt,…………….
      einfach so was von stimmig und wunderbar in Wort-Form gebracht – wirklich eine wundervolle Gabe, die Du hast !!!

      Von Herzen Danke für Dein Sein und das mit uns allen teilen !
      Es tut so gut, wenn man / frau seine Erlebnisse, Empfindungen so „wiederfindet“ !

      Von Herzen Dank und Alles Liebe !
      Karin

      Gefällt mir

  5. Liebe Jade ,
    Ich danke Dir zutiefst .
    Ich habe soeben die .Schüssler Salze- 2,3,7,9,11 geordert ,
    und mach sie mir Selbst zum Geschenk !

    rein intuitiv ,
    ES ist eine neue Erfahrung für mich !
    und somit erfreue Ich mich an unserem gemeinsamen SEIN ,
    Danke in Einheit und in Liebe Franziska

    Gefällt mir

  6. Liebe Jada,

    ich wünsche Dir und Deinen Lieben ein wunderschönes Neues Jahr. Ich wünsche Dir von ganzen Herzen, dass sich all das erfüllt, dass Du Dir wünscht.

    Und einen ganz lieben Dank, dass wir hier alle auf eine wundervolle und sehr berührende Weise Teil einer großen Familie bei Dir sein dürfen.

    Ich wünsche Euch allen hier ein wundervolles Neues Jahr mit einem staunendem Finden und Wahrnehmen all der vielen Wunder, die auf uns warten.

    Liebe Grüße
    Heidi

    Gefällt mir

  7. Liebe Kerstin,
    danke für diese Reise in Gedichtform, für mich eine Reise durch verschiedene Gefühle.
    Manchmal suche ich das Krönchen und finde es in der Abstellkammer wieder, manchmal funkelt es laut und manchmal leise, manchmal „nervt“ mich jemand und dann stellt sich mir heraus, daß es jemand war, der mich nur verfolgt hatte (mit Erwartungen etc), um mir meine Krone turückzubringen, da ich sie achtlos liegenliess…
    Und dann guck ich wie ein Huhn und putz meine Federn und rück meine Krone wieder zurecht.
    Das sind so schöne Bilder die du malst, da kommt das Lächeln direkt frei Haus mit. Trotz Putzen, Mausern und Abstellkammer.
    Dir und Jada und allen ebenfalls eine glitzernde, Rauhgeweihte Zeit

    Gefällt mir

    • Liebe Hilke,
      Hauptsache ist,
      dass du dein „Krönchen“ immer wiederfindest –
      und jedes Mal,
      wenn du es scheinbar „verloren“ hast,
      dann wiederfindest und erneut aufsetzt,
      glänzt es etwas mehr als zuvor ….

      DAS IST DER ZAUBER
      DER TRANSFORMATION !

      Alles Liebe !

      ⭐ Kerstin/Kimama

      Gefällt mir

      • Danke Dir auch, liebe Kerstin. Denn auch wenn man schon Jahre „dabei“ ist tut es einfach wohl, in gewissen Situationen ermunternde Worte von anderen zu hören/lesen. Alles Liebe für Dich und alle hier! ❤

        Gefällt mir

  8. Danke Jada und alles gute für dich und für die mitlesenden Seelen ❄🐰❄🐰❄🐰❄🐰

    P.S. schüsslersalze sind toll nehme sie seit Jahren mit den Kindern wenn wir krank sind oder zum unterstützen..

    Gefällt mir

  9. HerzDank Liebe Jada – es tut so gut jeweils deine Texte zu lesen und den Weg den wir bewusst gehen erläutert zu erhalten.
    Alles Liebe
    Marianne Isabelle

    Gefällt mir

  10. Ein glückliches frohes lichtvolles Jahr Jada und für alle lieben Mitlesern. Danke für dieses Schreiben Jada und auch danke für die liebevollen Rückmeldungen. Das hilft enorm und ich warte immer sehnsüchtig auf das was gerade geschiet mit unserem Körper und unserem Sein. Die Schüsselersalze nehme ich auch schon seit Jahren. Ich habe die erwähnten Symptome allerdings einen oder zwei dreiTage vorher. Herzliche Grüße

    Gefällt mir

    • Liebe Vviane und All Ihr Lieben ,
      Ich gestehe ,ohne Erwartungshaltung und sind die Augenblicke am morgen da .
      ,das kosmische Geflüster genießen zu können .
      lächeln .
      Und somit freue ich mich wenn der „Postbote klingelt ,und mir die Salze bringt
      In Freude und Gelassenheit Franziska
      Danke an Alle

      Gefällt mir

  11. Ach herrje, ja das passt alles. Vom 3. auf den 4.1. brach mir plötzlich, und ich lag ganz normal im Bett, eiskalter Schweiß aus. Nur das, keine weiteren Symptome die auf den Kreislauf passen würden. Naja, seit gestern Halsprobleme und heute ist es die Nase und etwas die Knochen die weh tun, aber das richtige Krankheitsgefühl fehlt. Matschig passt… Aber dann liegt es nicht nur an der Grippewelle, sondern auch daran… Schüßler hab ich noch (Nr. 3), muss das aber holen…

    Gefällt mir

  12. Liebste Jada, falls ich es noch nicht getan habe: Wünsche dir und deiner gesamten Familie das glück auf erden, und über-ALL, …gesegnetes 2017!!!!ich neige mich vor dir, du grosse seele, danke, dass du uns hilfst…uns zu erkennen!!!von herz zu herz, Maria kuss kuss kuss

    Gefällt mir

  13. Möchte dich bitte einmal knutschen 😀

    obwohl es ganz nett wäre bei den verschiedenen updates problemen einen Lösungsvorschlag dazu geschrieben stände… zb: bei Überspannung rennen sie dreimal um den Block oder sowas…..:D

    Gefällt mir

  14. L I C H T B A U C H

    Mitunter findet man diese Wortschöpfung in den Jada-Texten: Da hat Mann/Frau also den Bauch voller Licht, aufgebläht als wie ein schwanger Weib wehklagend sich windend!?

    Pustekuchen, meine Damen & Herren!

    Was tut sich denn da im SolarPlexus . . . im NabelZentrum . . . da, wo auch all die unsichtbaren Schnüre und Schläuche von anderen andocken, verknotet, miteinander verheddert mit der eigenen unsichtbaren Nabelschnur. So eine Nabelschnur kann kilometerlang werden, schlimmstenfalls das Äquatormaß erreichen und das in Sekundenschnelle! Jaja, ihr hört richtig! Und es gibt inkarniertes oder feinstoffliches Leben, das damit bewusst umgehen kann. Hat Mann/Frau erst so einen Plagegeist am Leibe, dann gehts zur Sache: Der Leib bläht sich auf, drückt, kneift, zieht . . . Mann/Frau ist sozusagen gefangen im SolarPlexus!

    Die NichtSoBewussten peinigen sich damit ‚rum!
    Die Bewussten können Paroli bieten und sich ent-nabeln!
    Hat Mann/Frau aber Karma am Nabel, aufgeschreckt von PhotonenEnergien, dann wird’s ernst . . . und dann kömmt er also, der „Lichtbauch“ und vermeldet, dass nun aber fix dran gearbeitet werden muss an den Altlasten.

    Bauch-Mudras helfen ganz gut, aber nicht immer!
    Am besten ist die Heilige Violette Flamme des EE’s Zadkiel . . . die transformiert das Übel aufs Allerbeste:
    “ Heiliger Erzengel Zadkiel, ich bitte um die Heilige Violette Flamme in Tätigkeit! Ich bitte um Transformation aller Energien und Kräfte in meinem Bauch!“

    Euer Sant Uli JI

    Gefällt mir

    • lieber sant Uli jl, genauso hat sich heute mein bauch angefühlt…ab magen und bauch wie schwanger! ich habe mich sehr dick gefühlt…dachte ich hätte gestern zuviel gegessen….aber das fühlt sich anders an, wie übersättigt.
      ich arbeite schon länger mit der violetten flamme von st.germain, mit ee Michael, Jesus Christus, und mutter Maria.mir ist es bewusst, dass ich gerade altes loslasse, dabei hilft mir Jesus Christus ganz heftig.herzlichen dank, für deinen beitrag….bin gespannt, wie es dann weitergeht!auch dir ganz viel licht und liebe, damit es einfach losgelassen werden kann!lg maria

      Gefällt mir

  15. Zusätzlich kann auch da sWeglassen von allen Weizen- u. ggfls. Milchprodukten helfen, jedenfalls mir geht es damit sehr viel besser.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s