KOSMISCHES GEFLÜSTER 11:11

Nachrichten aus dem Universum

Shift update 21- 27/3

26 Kommentare

 

Den ganzen Monat März (Universalmonat 13/4) haben sich die Wiedergeburtsenergien aufgebaut und brausen nun mit heute dem Eintritt in das Sonnenjahr  mit Volldampf voraus.

So sehr sich die Welt um euch herum im vergangenen Zyklus (besonders das letzte Jahr) verändert hat,  seid ihr doch langsam und geduldig sehr weit erfolgreich vorangeschritten. Mag die Reise jedes einzelnen so noch so unterschiedlich erscheinen seid ihr doch so eng verwebt wie niemals zuvor.

Wir verneigen uns voller Liebe vor allen Sternenwanderern, Erdhütern, Seismographen, Lichtbringern, Herzensöffnern, Kristallwächtern, Makro- Mikro Transformatoren, für die grandiose Unterstützung in einem der aufregendsten Prozesse des Universums – AKONAWEI –

Richtet ein Fest aus  und feiert *** EUCH***

Licht und Dunkel, Yin und Yang, Mann und Frau jetzt ist alles in Balance. Die 5. Abmessung – das Reich der Güte – ist nun in Materie verankert. Nun geht es in die erste Phase das vertraute (tiefstes Innere),  jene die mit ihrem Willen entschieden haben mit all ihrer Wertigkeit der  Liebe, kennenzulernen.

Das Neugeborene  Leben  gleitet von 20 – 27/3 – mit Unterstützung der heilenden Kräfte aus Arkturus in Vibrationsverlagerung , Ausrichtung auf die Geburtsstätte der Galaktischen Humanoiden Biologischen Evolution . Welche in 12.000 Jahren der neue Himmelspol der Erde sein wird – WEGA  (Himmelspol = Verlängerung der Erdachse  und wegen träger Massebewegung in der Ekliptik /Erdkreisel nimmt der heutige Himmelspol Polaris seine Position nur vorübergehend ein) im Sternbild Lyra, Sirius und Haus des Krebses und Zwilling.

Es ist bedeutsam zu Wissen Sirius, Arktur und Wega gehören zu den hellsten Sternen am Firmament und weisen den Heiligen Pfad des Lichts zurück zur Quelle aus der ihr herabgestiegen seid – AKONOWAI.

Besonders am 21/3 vertieft die Anbindung zu den Arkturianern ( !!! hilfreich Zirkulationsatmen 7×7!!! – 7 sec. einatmen, 7 sec. halten, sieben sec. ausatmen, das ganze sieben mal) und lässt die physischen Dichte eurer Körper verringern.

Der frisch geborene Zyklus der Schöpfungsenergie (im Haus des Widders) nimmt am 23/3 die stark potenzierten Moleküle des Wandlers/Pluto in das Gemenge eurer Atemluft hinzu (Vorsicht!!! Streitlust/Rechthaberei/ Macht Ausübung – Schlüssel- Ruhe bewahren!!!) und erhöht Expansion und Wachstum mit 24/3 durch Jupiter gegenüber Merkur.

Der 25/3 potenziert abermals das Gemenge mit den kreativen Energien des Merkur (sein liebstes Haus ist übrigens Widder- hier wird richtiges handeln kommuniziert und wird bereitwillig auf die königlichen Pfade geführt) und der Sonne und lässt durch ihre Gammalaserdatencodierungen erste Ergebnisse für Schöpfungspotenzial erkennen.

Venus (wandert noch rückwärts- bis 15/4 und wenn ihr genau hinseht erkennt ihr schon das Portal in die Unendlichkeit  welches Punktgenau in der Geometrie der Schöpfung ein grandioses galaktisches Ereignis ankündigt, bleibt gespannt- wie auch Jupiter- 09/06) wandelt vom lieblich weichen Strömungen des Abends zu kriegerischen Göttin der Manifestation der Werte – zum Morgenstern.

Merkur und Uranus (Wissen, Erkenntnisse Höherer Instanzen die keiner Erklärung bedürfen) treffen  am 26/3 in diesem Energie- Potpourri  zueinander und entpacken elektrisch codierte Datenpakete in RNA/DNA (Epiphyse, Hypophyse) in eure Welt.

Mit 27/3 zu Neumond (7° Widder) ist die erste der drei heiligen Phasen im entpacken des  Mobiliars der 5. Abmessung erfolgreich beendet.

Der 30/3 kündigt für alle, aber  besonders für die Kardinalzeichen  (sofort sichtbar) Widder, Krebs, Waage, Steinbock, eine sehr bedeutende Klausur der Extreme an welche die Meister Jupiters und Pluto ausrichten.

Wer meint hier habe man erst mal Urlaub verdient der irrt.

Reorganisation und Renovierung der Beziehungsfelder –  Phase zwei- rückläufiger Merkur und dessen überlappenden Tanz im Haus des Widder und Stier von 10/4 – 3/5  sich zu kalibrieren (gut zentriert erreichen die ersten am 3/5 eine erste Ziellinie).    Frisch im sterilen Reinraum  dem neuen Wohnhaus des ICH BIN ist erst mal sortieren der neuen Emotionen angesagt

Es ist etwas leichter zu verstehen, wenn man sich erinnert das das gesamte Leben im Kosmos auf mehrschichtigen Strukturen, die an Waben erinnern, basiert.

Diese wiederum sind durch filigrane Membrane voneinander getrennt und haben in sich wieder viele, viele Fäden (Strings) die wir Abmessungen /Dimensionen/Ebenen nennen.

Jede Wabe besitzt eine eigene  Schöpfungsenergie und ihr innewohnendes Bewusstsein  wiederum teilt sich abermals auf um in verschiedenen Abmessungen auszudehnen- Evolution soweit anzukurbeln, dass Membrane perforieren, ineinander fließen und jene die ihre gesamte Kraft aufgebracht haben in eine andere Ebene aufsteigen -ein Prozess, der Spermien und Ei bei der Befruchtung zwischen physischen Körpern sehr nahe kommt – seid euch eures Sein mit seiner Willenskraft im Hier und Jetzt bewusst, nur der ausdauernd stärkere erreicht das Ziel.

Der innere Antrieb ist hierfür oft das fühlen(meist auf Erfahrungen beruhend in jegliche Richtung) und die damit verbundene Neugier – sich zu öffnen und Wissen einzuatmen. Damit entstehen JETZT fast automatisch ohne großen Aufwand Zugang zu erweitertem Wissen sogenannten „NICHTWISSEN“ es spricht mit allem und jedem durch Zahlen Formen, Farben, Klängen, Wesen aber  auch Menschen die wiederum Codierungen öffnen und weiterreichen.

Aber zurück den ungewöhnlich neuen Emotionen- für manche fühlt es sich an als würden sie in Zeitraffer rund um ihren Körpern ausdehnen (so wie Kaugummi in alle Ecken und Enden gezogen werden kann) andere wiederum haben ein empfinden als würde der Boden unter ihnen kaskadieren.

Auch auf physischer Ebene erfahren viele nach den Stichartigen Schmerzen in der Orbita nun die selbigen am Torso vorne mittig – Sternum und  horizontal an den unteren Rippenbogen und Leber (extrem Schmerzhaft , lässt sofort einknicken nach vorne und hält mehrere Stunden an…) und am hinteren Rücken  (strahlen hoch bis zur Medulla Oblongata ist irgendwie als sei nur der  obere  Tetraeder aktiv geschalten. Im unteren Teil eures innewohnenden Lichtkörpers erfährt ihr eine wesentlich höhere Entleerung von Masse als ihr zu euch nehmt (viele haben in den letzten 2-3 absoluten Appetitverlust) auch Wasser wird in sehr hohen Mengen ausgeschieden. Eure Haut kann manchmal etwas faltig und grau (hier hilft Traubenkernöl, Kokosöl trocknet eher aus) erscheinen damit startet ein Regenerierungsprogramm in Richtung Alterslose Unendlichkeit. Aber auch Haare und Nägel wachsen um ein vielfaches beschleunigt und lassen Wiedergeburt geschehen.

Die Basisenergieorgane 3 -4 -7- und aktivierten Chakren der 5. Abmessung 20 -21- wie der kosmischen Ausrichtung 27 sind in dieser Woche hauptsächlich am agieren . Während die Basischakren Körper konfigurieren und immer wieder verdeckte Speicherdaten des großen Gewebes an die Oberfläche spülen , fließen die höheren Chakren intensiver verwebt – mit Eintritt in das Sonnenjahr- in die kleinste und letzte Einheit, eure Körper.

Im Blütenreinem Raum 20/3 seid ihr als erstes an die Schöpferenergie angedockt – ihr erkennt nichts und niemand aus dem Außen kann euch auf diesem Weg weiterhelfen sondern ihr findet Heilung und Wissen nur im Innen (Kehlkopfchakra/Thymus).

IHR  SEID MITSCHÖPFER um am 21/3 euer ICH BIN das ICH BIN neu zu erkunden- in neuem Gewand wiedergeboren – höher gehoben Richtung Universellen Klang (27/6. Abmessung).

Weitere Körperliche Korrespondenzen sind in Herz, teile des Immunsystems, Teile des Hypothalamus- kognitive Funktionen, Lunge (untere Lungenspitzen hinten), Kreislauf- und Oxigenierunssystem, sämtlichen Verdauungsorganen – Magen, Leber, Milz, Galle (Übersäuerung) Pankreassystem- Bauchspeicheldrüse, Nierensystem (exorbitanter Harndrang), Knie und Muskelansatz darüber, Brust und Lendenwirbel.

Spirituelle Punkte: 20 – 27 , Meisterschaft, Fülle, Klarheit, wissen um Licht und Dunkel (besonders in der Akklimatisationsphase der 5. Abmessung),Schöpfung, Manifestation, Ausrichtung , Frieden.

Das übergeordnete ALLUMFASSENDE PRINZIP DER LIEBE

Wer mit allem Begebenheiten in Balance sein kann sollte sich Ruhe gönnen m sich auf stetige Neueröffnungen des ICH BIN vorzubereiten.

Fantastisches Hyperlifting durch die Galaxie

J.A.

P.S: Etwas was in den letzten Wochen viel zu kurz gekommen ist und mir sehr am Herzen liegt

Danke zu sagen und Segnung zu senden für die Wertschätzungen der vergangen Wochen***

P.P.S

Mehrmals wiederholter Chakrenausgleich bringt Erleichterung und Photonen tanken die Energiespeicher.

Jada

 

 

 

 

 

 

Advertisements

26 Kommentare zu “Shift update 21- 27/3

  1. Hallo du Engelchen!!!
    Danke für deine immerwährenden schönen Erklärungen – ich freue mich immer von dir zu lesen!!
    Gott beschütze dich!!
    Lg
    Carmen

    Gefällt mir

  2. Shana
    21.3.17
    Vielen Dank liebe Jada.
    Liebe Grüsse Shana.

    Gefällt mir

  3. Hat dies auf Seelenliebe rebloggt und kommentierte:
    Vielen Dank liebe Jada

    Gefällt mir

  4. Vielen Dank. Liebe Grüße Carola

    Gefällt mir

  5. Herzlichen Dank für die ausführlichen Erklärungen. Es ist immer wieder erstaunlich wieviel dann wirklich im Körper zu spüren ist.
    Ich bin auch schon immer gespannt was für Neuigkeiten von dir kommen. Bei mir sind die Symtome meistens schon in der Nacht ( also nach 24 Uhr) zu erfahren.
    Lieben Dank für die Informationen die sehr hilfreich sind.🙏

    Gefällt mir

  6. Hallo Jada
    Vielen Dank für die wunderbar wahren Worte auch wenn ich manches nicht immer verstehe so spüre ich die Wahrheit und das so ist es. Ich kann das ICH BIN spüren und die ganzen Veränderungen im Geist und Körper der wie Blei an mir zu hängen scheint und mich lähmt mich nach unten zieht und ich mir dann immerwieder deine Worte zur Hilfe nehme in die liebe gehend das tut so gut.
    Bitte erkläre mir nur was sind spirituelle Punkte?
    Vielen Dank für dein Sein und Unterstützung auf diesem Weg
    Vaishnavi

    Gefällt mir

  7. daaaanke liebe jana ❤ für dein so sein ❤
    eine liebevoll und herzliche umarmung für dich ….namaste, margot

    Gefällt mir

  8. Hat dies auf Kosmisch-Irdische Partnerschaften rebloggt und kommentierte:
    Ihr Lieben !

    Hier ein neues Shift-Update von Jada , worauf ich schon sehnsüchtig gewartet hatte ! Körperliche Korrespondenzen kann ich nur bestätigen , gestern und vorgestern Abend hatte ich sehr starke Schmerzen in der Lebergegend und die Magen-Probleme wie schlimme Übelkeit in der Nacht kamen zurück und jaaaa , es kommt mehr aus mir raus , als ich jemals gegessen bzw. getrunken habe , laaach ! Kopf- und Nackenschmerzen sind bei mir leider auch wieder stärker geworden . . .
    Okay , ist also Alles so wie es sein muss ! Grins !

    Und dann wird ja die Fantasie wieder angeregt durch Jada´s Ankündigung eines „Großen Galaktischen Ereignisses“ – Griiiiins !

    Nun ja , Alles wird wahr , woran wir glauben und was wir uns wünschen – dann weiß ich schon , was ICH mir wünsche bzw. vorstelle bzw. manifestiere . . . ! ❤ ❤

    Herzlichen Dank an Jada ! ❤ ❤ ❤

    In Liebe und Licht ! ❤ ⭐ ❤

    Eure A´Stena und Co.

    Gefällt mir

  9. …………..ganz lieben Dank ❤ heute habe ich die Engelkarte BIRTH gezogen – und ´so ziemlich alles davon kam in mein heutiges Tagesgedicht Nr. 811 KLANG DER SEELE – wieder mal sowas von synchron ❤

    Gefällt mir

  10. Liebe Jada,
    es ist schön beim Lesen deinen Optimismus
    und dein LICHT zu spüren
    und zu „sehen“,
    wie du mit (spiritueller) Kraft und Stärke
    mutig voranschreitest !!!

    Danke für’s Teilen !

    Ein KIMAMA-GEDICHT –

    „Wege – einzigartig, ungezählt …“

    https://nebadonia.files.wordpress.com/2017/03/21-03-2017-wege-einzigartig-ungezacc88hlt-von-kerstin-kimama.pdf

    Möge der „Heimkehr Kreis“ sich schließen,
    wo Friede, Freiheit, Licht und Liebe leben !

    * Namaste * ⭐ Kerstin/Kimama

    Gefällt mir

  11. Liebe Jada , Wieder vielen herzlichen Dank für diesen unfassbaren Informationen. Ich staune und lese und staune da Situationen die Du ankündigst tatsächlich auf den Tag eintreffen. Bezieht sich auf physischen Symptomen. Einiges ist zwar dabei das ich zwischendurch irgendwie nicht oder nur halb verstehe, aber im Gesamtbild komme ich zurecht. Wo nimmst du diese ganzen Informationen her? Channelst du oder durch Durchsagen, oder eben bist du ein Medium für die vielen anderen Wesen die es doch gibt?

    Entschuldige bitte meine Neugiere, aber es interessiert mich wirklich. Ich konnte dich noch nie so richtig erkennen.

    Ich beschäftige mich sehr viel mit spirituellen Entwicklung und verfolge alles was so alles auf dieser Ebene geschieht ,vieles ist sehr gut ,interessant ,glaubwürdig ,manches zum hinterfragen ,manches sehr bedenklich.

    Zu meiner Person ,dass du auch etwas über deine „Interessenten „weißt:, Ich heiße Roswitha Grinschgl, bin 70 Jahre ,habe 6 Kinder ,9 Enkelkinder ,im Mai kommt das erste Urenkerl worauf ich mich schon sehr freue. Da ich schon immer das Gefühl hatte dass es noch was anderes als diese Welt geben muß,habe ich viele Seminare auf dieser Ebene besucht um mich eben auf dieser Ebene weiterzuentwickeln…….. Danke dass ich auf deine Seite stoßen durfte. Mit freundlichen und herzlichen Grüßen , Roswitha Grinschgl

    Gefällt mir

  12. Liebe Jada, Jetzt war ich etwas voreilig mit meiner Meinung von Dir nichts erfahren zu können… Gleich anschließend kam ic-h wie geführt,auf deine wunderbare Seite Seelenliebe gekommen,zu der ich Dir ebenso begeistert bin …..🤗🤗🤗🤗🤗🤗

    Schön dass es Dich gibt ⚘🌷🌺

    Gefällt mir

  13. Guten Morgen alle zusammen. Ja, das trifft soweit alles zu. Übersäuerung, hatte ich gestern massiv zutun gehabt. Inzwischen geht es wieder, aber jetzt rennt mein Mann immer auf Toilette und ich leide hier etwas mit, da ich dies vor zwei Wochen auch hatte. Absolut nicht schön…
    Aber vllt. liegt es auch mit daran, dass wir im Freundeskreis einen herben Verlust erfahren mussten. Samstagabend ist ein Freund verünglückt und hinterlässt zwei Kinder und Frau. Das hat uns hier alle tief getroffen. 😦

    Danke für Deine Worte!

    Gefällt mir

  14. Danke liebe Jada,
    für Dein „Überlebens-Elexir“ für die nächsten Tage – das ist viel und du bist geehrt ….
    Ich möchte gerne fragen…. auch alle anderen vielleicht ….
    habe seit langem schmerzen in den Finger-Gelenken, entzündlich?
    Fing an einem Finger an, nun sind es immer mehr,
    tut weh morgens klamm und unbeweglich, weh und dick, manchmal kalt und un-durchblutet, fremd, nicht zu-ge-hörig – kann kaum stundenlang die finger benutzen….
    gehört dies auch zur Transformation?
    Oder hab ich Arthrose oder so was????
    Bitte an Dich oder die Lieben, die dies lesen, habt Ihr auch solche Symptome???
    Danke in Liebe
    Andrea

    Gefällt mir

  15. ❤️ Herzlichen Dank liebe Jada für Deinen segensreichen Liebesdienst in Form der sehr, sehr hilfreichen Unterstützungs-Updates!! Licht und Segen auch für Dich persönlich und Deine Lieben in diesen bewegten Zeiten! Kann alle Symptome und Frequenzen nur bestätigen und an alle appellieren »schön durchhalten und gut erdend für sich sorgen«.
    @ Andrea Karcher: ja, diese Symptomen (pelzig- dumpf) habe ich an manchen Tagen auch, lassen morgens erst nach einiger Anlaufzeit nach. Arthrose ist es sicher nicht. Leberentlastung, Entgiftung und Entsäuerung ist im Zuge der Unterstützung der Durchlichtung der Materie sicher immer passend. Für mich fühlt es sich sehr so an, daß es bei extremem Streß verstärkt auftritt ( Unterzuckerung?) Vielleicht kann Jada da mehr dazu sagen?! Das wäre schön!
    ❤️ Alles Liebe von Beate

    Gefällt mir

    • Liebe Beate,
      herzlichen Dank für Deine Nachricht. Ich bin soooo beruhigt, von Dir zu hören, dass es auch viel-fältig bei anderen auftritt. Danke viel-mals. Welche Dinge, die für Leberentlasung, Entgiftung und Entsäuerung aus Deiner Sicht hilfreich? (bzw.. hat Du schon probiert?)
      Es wäre schön, von Jada noch etwas dazu zu hören.
      Drücke Dich fest in Liebe
      Andrea

      Gefällt mir

      • Liebe Andrea,
        Detox: Silicea und Basentee für Bindegewebesausschwemmung aus dem Reformhaus
        Leberentlastung: Mariendistelelexier aus dem Reformhaus, leichte Kost, ausreichend schlafen!!
        Entsäuerung: Hagebutten/ Fürchtete, reiner Zitronensaft verdünnt mit Sprudel
        und natürlich Schüssler-Salze, z.B. 2, 9,12,23, und 5 und 7 für die Nerven bei Streß
        Allem aus dem Weg gehen was nicht deins ist- wir werden ja immer mehr wie rohe Eier, also Abgrenzung vor emotionalem Streß und nervlicher Überlastung durch denselben. Jada hat ja dazu umlängst sehr lebensnah geschildert, was ihr so alles berechtigt die Nerven raubt (Streß durch Mitmenschen).
        Meine Schwiegermutter ist am 01.02. mit fast 93 Jahren gestorben. Gott sei Dank, sonst wären mein Mann und ich auf der Strecke geblieben- ein Megastreßfaktor weniger, Frieden zieht ein, alte Glaubenssätze sind aus dem Äther entfernt- deutlich aufhellend spürbar, denn im Moment gibt es hier eine regelrechte Sterbewelle. Im flow zu bleiben, nicht zu (be)werten ist sehr herausfordernd- aber durch Maßnahmen der Eigenliebe und Selbstfürsorge machbar. Probier einfach aus und fühl was Dich anspricht. Gutes Gelingen und einhüllende Grüße von Herz zu Herz
        Beate

        Gefällt mir

      • ….Meine Schwiegermutter ist am 01.02. mit fast 93 Jahren gestorben. Gott sei Dank, sonst wären mein Mann und ich auf der Strecke geblieben…. 😀 ich lach da jetzt ein bisschen, weil ich ja auch Verwandtschaft habe.
        Aber das große Aber, was tun wir mit uns in so einer Situation, wenn wir „aufgestiegen“ sind, in dieser nächsten Dimension werden ja die Menschen älter und noch viel älter. 😉 ??

        Gefällt mir

      • Liebe Andrea,
        ich bade meine Finger 10 min. in warmem Wasser mit Natron und einem Spritzer Zitrone. Das Pulsieren hört auf, es entspannt und nimmt den Schmerz. Dann bedanke ich mich bei dem Wasser und nehme für die 2. Hand ein neues Schälchen….. (*_*)
        Alles Liebe
        Selina

        Gefällt mir

  16. Liebe Jada,
    ein KIMAMA-GEDICHT,
    oder besser gesagt ein G E B E T,
    welches ich vor einigen Jahren „empfangen“ durfte –
    heute habe ich den Impuls bekommen,
    dass die Zeit gekommen ist, es zu veröffentlichen !

    Erstes Gebet zu den Engeln – „G l ü c k l i c h e S e e l e …“
    von Kerstin/Kimama

    https://nebadonia.files.wordpress.com/2017/03/24-03-2017-erstes-gebet-zu-den-engeln-glucc88ckliche-seele-von-kerstin-kimama.pdf

    Ich hoffe das GEBET kann Kraft und Mut vermitteln,
    und die „Anbindung an die geistige Welt“
    für die Lesenden/“Betenden“/Manifestierenden
    stärken und unterstützen –
    wobei deine Anbindung wohl kaum einer Stärkung bedarf 😉 ….

    Schönes WE !

    * Namaste * ⭐ Kerstin/Kimama

    Gefällt mir

  17. Sind Engel frei?

    Gefällt mir

    • Engel sind frei 😀 wenn sie sich abschnallen. Gerade bei starken körperlich und emotionalen Symptomen ist es wichtig sich geistig abzuschnallen, los zu lassen. Es könnte sonst unerträglich werden und das wäre nicht sinnvoll für die Entwicklung in die Freiheit. 😉

      Gefällt mir

  18. Widme Dich der Liebe und dem Kochen mit wagemutiger Sorglosigkeit.

    Dalai Lama

    Die Lebensregeln des Dalai Lama

    Wenn Du verlierst, verliere nicht den Lerneffekt.
    Befolge grunds�tzlich die folgenden drei Regeln:
    denke (weil gro�e Liebe und gro�e Ziele gro�e Risiken in sich bergen) an
    – Respekt f�r Dich selbst
    – Respekt f�r andere und
    – Respekt (Verantwortung) f�r alle Deine Handlungen.

    Denke daran, dass etwas, was Du nicht bekommst, manchmal eine wunderbare F�gung des Schicksals sein kann.
    Lerne die Regeln, damit Du wei�t, wie Du sie brichst.
    Wenn Du merkst, dass Du einen Fehler gemacht hast, unternimm unverz�glich etwas, um ihn zu korrigieren.
    Verbringe jeden Tag einige Zeit mit Dir selbst.
    Begegne Ver�nderungen mit offenen Armen, aber verliere dabei nicht Deine Wertma�st�be.
    Denk daran, dass Schweigen manchmal die beste Antwort ist.
    Lebe ein gutes ehrbares Leben – wenn Du �lter wirst und zur�ckdenkst, wirst Du es ein zweites Mal genie�en k�nnen.
    Eine freundliche Atmosph�re in Deinem Haus ist die beste Grundlage f�r Dein Leben.
    Wenn Du mit lieben Freunden streitest, bezieh Dich nur auf die aktuelle Situation – lass die Vergangenheit ruhen.
    Teile Dein Wissen, so erlangst Du Unsterblichkeit.
    Sei freundlich zur Erde.
    Besuche einmal im Jahr einen Ort, den Du noch nicht kennst.
    Denk daran, die beste Beziehung ist die, in der die Liebe f�r den anderen gr��er ist, als das Verlangen nach dem anderen.
    Bewerte Deine Erfolge daran, was Du aufgeben musstest, um sie zu erzielen.
    Widme Dich der Liebe und dem Kochen mit wagemutiger Sorglosigkeit.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s