KOSMISCHES GEFLÜSTER 11:11

Nachrichten aus dem Universum

Shift update 1/5

46 Kommentare

 

Mit den Energien des Mai beginnt etwas  ganz besonderes für die Spezien des Planeten. Sie entfalten bereits am ersten Tag eine Intensität die den Energien zur Sommersonnenwende gleichgesetzt sind (der 1. Mai markiert die Mitte zwischen Frühjahrs- und Sommeräquinoktium).

Starke Verschiebungen prägen diesen vor uns liegenden Zyklus, das höchste innewohnende Potential will nun erreicht werden.

Initiiert wurde dieser Zyklus im Jahr 1998 genauer im September und integrierte die Datenpakete bis ins Jahr 2000 genauer April – es war der erste große Shift spiritueller Evolution ins Wassermannszeitalter. Viele von euch erleben die nächsten 1 1/5 Jahre ähnliche Erfahrungen, Umstrukturierungen, Veränderungen um das volle Potenzial endlich freizulegen.

Der Fluss der Energie trägt eine hohe Qualität Wünsche die tief aus dem Herzen kommen zu manifestieren, dem voraus gewählten Seelenplan und den damit mit initiierten  Heilungsplan zu offenbaren.

Ausrichtung des Planeten und seiner Lebewesen geschieht zu jeder Millisekunde und erreicht am 10/5 die erste Stufe des zweiten Hyperluminalen kristallinen Portal Event  am 18-19/5 dieses Galaktischen Jahres (erstes 24/12/2016/9 – drittes 11/11/2017/1).

Achtung ein besonders heiliges  Portal, dessen Tore erst  2047 wieder für die Bewohner des Planeten öffnet.

Unter dem Schutz von Ambriel stehen der Planet und seine Bewohner im Mai. Seine Hauptaufgabe zwischen Himmel und Erde die Anbindung und Kommunikation zu stärken und damit einwandfreien Fortschritt in Evolution zu gewähren ist in diesem Mai ein besonders herausragendes Ereignis. Farbströmungen von weichem Orange/Rosa geprägten Sonnenuntergängen zeugen von seiner Anwesenheit. Anpassung und Erneuerung in der Spirale der DNA gehören zu seinem Aufgabengebiet. Die Strömungen erfolgen wie der Hauch eines Sommerwindes, öffnen die Portale zu den kosmischen Wissenhallen beinahe zu leise, sodass Erdlinge nur mit Achtsamkeit, die großen Wissenspakete sofort erfassen können.

In den ersten zwei Wochen sind alle aufgefordert, der Initiierung des Bauch Gehirnes zu folgen und mit dem ausführenden Kopfgehirn/Verstand so gut es geht zu nutzen.

Schon morgen mit 2/5 beginnen sich die Nebel zu lichten und bieten einen energiegeladenen freien Strom voller Möglichkeit den Versuchungen der Prüfungen von Uranus und Saturn ( nicht hören wollen und Bequemlichkeit) zu widerstehen.

Göttlich heiliges geschieht in der Physis – Muladhara das erste Chakra welches Sternenwanderern als Basis des Lebens in Materie erst möglich macht, verbindet mit dem Element Erde und zugleich mit der kosmischen Ursprungsquelle jedes Sein. Manipura/3. Chakra, Anahata/4. Chakra haben ihren ersten großen Verwebungsprozeß der vergangenen Jahre abgeschlossen. Suchen ihren Ausdruck im Vishuddha/5. Chakra Formulierung der Herzens- Seelenwünsche). Alle interagieren zugleich mit dem Sahasrara/7.Chakra und den hier einströmenden Impulsen. Die Vergangenheit des bisherigen Physischen Körpers legt seine schweren Kleider ab und wandert in die nächsten drei höheren Ebenen des Humanoiden Daseins in der Galaxie.

Die Koordinierung beider aktivierter innewohnender  Tetraeder eurer Merkaba hat begonnen, sie werden nun auf eine gleichmäßige in sich Spiralförmige Energie eingestellt. Ihr fühlt daher in den vergangen Tagen mehr als bisher gewohnt eurer Physisches Gefäß. Besonders häufig der auftretende Schwindel der nicht gleichmäßiges Rotieren beider Körper im Mehrdimensionalen Raum aufzeigte. Justierungen wurden dann im oberen Herzraum (stechen, stolpern, Druck), in den Schultergelenken und Schlüsselbein und Atemorganen vorgenommen.

Körperliche Korrespondenzen im Mai – Geschlechtsorgane, Anus, Nebennieren, Steißbein, Ausscheidungsfunktionen- vor allem Haut (Hydration achten-trocken, schuppig)

Verdauungsorgane im Bereich des Magens – Leber, Milz, Galle,  Bauchspeicheldrüse, Oxigenierungssysteme, Lunge, Herz, Kehlkopf, Schilddrüse, Lymphsystem(häufig Wassereinlagerungen), Teile des Hypothalamus, visuelle und olfaktorische Systeme, Ohr und Sinusproblematiken, Thymusdrüse, Teile des Immunsystem, Brustwirbel, Lendenwirbel.

Psychologische Korrespondenzen: Sicherheit, Schutz, Nahrung, Mitgefühl, Liebe, Hoffnung, Macht und Mut, Kreativität und Kommunikation, Integrität und Weisheit.

Laufende Prüfprogramme seit November 2015/8 sind beinahe abgeschlossen und richten den inneren Antrieb auf die Weichen Richtung Glückseligkeit aus.

Alles was bisher erlernt wurde, was ihr in diesem Zyklus erfahren durftet, war dafür ausgelegt Verhaltensweisen vollständig zu verändern, Demut zu lernen und danach zu handeln – eine der wichtigsten Offerten des Universums für den Frieden im Kosmos.

Ab dem 3/5 wandert Merkur wieder vorwärts bei 24° Widder , noch ist Achtsamkeit in allen Kommunikationsfeldern bis zur vollständigen Strömungsklarheit am 21/5 geboten.

Besonders der 9/5 eignet sich laut Himmelsprogramm hervorragend- wenn der Nordknoten in das Haus des Löwen eintritt- raus aus der Jungfrau/Fische Achse hinein in die Löwe/Wassermannachse- alle Wünsche eures Sein auszurichten bevor am 10/5 ein sehr starker Vollmond in Aktion tritt.

Ein Füllhorn mystischer Lehren entleert sich über dem Planeten und gesäte Samen von Anfang April tragen ihre erste Ernte- Inspiration und positive Nachrichten die aus dem Himmel entströmen.

Prüfstein kann hier im Nervengeflecht sitzen – aus der Balance sind Spannungen und Zerstreuung der Willenskraft (Mars) vorprogrammiert, Rückzug erleichtert bis zum Einzug der Klarheit. Der Herausforderer dieser Prüfung aktiviert ein perfektes Quadrat zu Neptun. Pluto, Neptun und Chiron an der Spitze wiederum lassen in die tiefe der Emotionsschichten einkehren – Vorlesung verstanden vertrauen wir dem Autopiloten des Bauchgehirnes blind, trotz turbulenter in sich steigender Tiefen der dunklen Täler die eine potenzielle Sturzflut falscher Wertungen und Hoffnungen und Leere herabstürzt – alles nur Illusion die aufgelöst werden will.

Der 11/5 legt dann an Intensität zu- Mars/Zwilling Neptun/Fisch- Balance halten und schenkt besonders bei Langzeitprojekten Neuigkeiten für Vorwärtsbewegung- Merkur/Widder im Trigon Saturn/Schütze.

Am 12/5 aktiviert Jupiter/Waage seine Zauberbox und entfesselt vollends die schon lockeren Handschellen der transitierenden Knoten der Löwe Wassermann Polarität (exakte intergalaktische Ausrichtung 14/5).

Inspiration fließt in Wellen und schiebt alle Wesen des Planeten auf  Adaptierung Glückseligkeit. Das Haus des Stieres und Merkur bieten am 16/5 die Möglichkeiten Schwächen in Stärken zu wandeln Wunden zu heilen. Vorsicht in der Navigation, das Gewässer hat Riffe und ist offen für Verwundungen der Physis und Psyche.

Finden wir Sonne und Merkur in Hause des Erdzeichen Stieres sind doch die Energien von Feuer und Luft- Widder und Stier vorherrschend. Damit natürliche Fließkraft entstehen kann, ist Beobachtung ein guter Navigator.

Stabiler wird es ab dem 18- 19/5 wo eine grandios kristalline Formation-unterstützt von den Titanen Saturn/Schütze und Uranus/Widder- welche harmonische Übergänge in neue Ebenen der Lebensformen des Planeten aktiviert – Evolution in Perfektion.

Der Blick von Venus/Widder und Jupiter/Waage wandert wieder nach vorne und wenn am 21/5 bis einschließlich 24/7 alle anderen harmonisch miteinander durch das Universum schwingen, erleben einige die ersten Erfahrungen mit der neuen Software des Universums.

Am 25/5 bei 5° Zwilling zeigt sich der Neumond – Energiemissbrauch zeigt sich in Konflikten Pluto/Steinbock – Venus/Widder. Thematiken der Selbstwahrnehmung, Liebe, Sex, Finanzen stehen am Programm. Innerer Druck entsteht, wenn die Kraft der Wahrheit eures ICH BIN, nicht gelebt werden kann.

Stärkung der Erdanbindung, Erneuerung und Erholung stehen am 28 Mai auf dem Programm, ermöglicht Terra Datentransfer der neuen Software der 5. Abmessung an ihre Kinder zu entsenden. Parallel ergeben sich Möglichkeiten Feinjustierungen im Elixier Wasser aus den Reichen des Himmels einzuweben. Sternförmige Kristalline Gebilde umweben so das Herz des Planeten und gleichen sich dem Kosmischen Herzschlag an.

Ein kurzer Stillstand/Stop an den Tagen 28/29 in allem was ist, schenkt Zeit zur Sichtung dessen was IST – die empfundene Leere, ist ein Werkzeug der inneren Linse.

Besonders feinfühlige Sternsaaten, die in ihren Aufgaben auch als Hüter des Planeten fungieren, fühlen und hören diese Angleichung im gleichmäßigen Intervall (fast etwas maschinell/technisch klingend). Dieser langgezogene Ton gefolgt von vier kurzen und zwei weiteren langgezogenen wird in der Lautstärke ab Mitte des Monats zunehmen. Eine Aufforderung sich beidseitig Unten wie Oben zu verbinden und mit besten Absichten diese Herzen zu füllen.

Für Planungen, wenn ihr Zentriert der Ausrichtung folgt, perfekt positiv ausgerichtete Energie an folgenden Tagen 3 – 9 -10- 11 -12-18-19-21-15-28.

Schwend- Chaostage sind  der 3 – 10 (bergen extreme Energien in beide Richtungen) – 22 – 25 Mai.

Das entfalten der Visionären Energien des Jupiters und Neptun in Verschmelzung mit den Lehrenden Saturn und Uranus lassen Großes Entstehen… der Schlüssel ist die Erkenntnis…..Anders zu sein ist – Leben was ist dein ICH BIN….die Schallmauer ist durchbrochen ….ähnlich dem Urknall……ungeahnte Energie des Lichts dehnt sich aus…..

Magischen Start in einen einzigartigen fantastischen Mai

J.A.

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

46 Kommentare zu “Shift update 1/5

  1. Hat dies auf Seelenliebe rebloggt und kommentierte:
    Danke Jada…. auf in den Mai…

    Gefällt mir

  2. Wouah, danke Jada, fantastischer Mai. Alles Liebe.

    Gefällt mir

  3. Hi Niehlchen…. Das hätt ich gestern Abend schon wissen müssen 🙂

    Gefällt mir

  4. danke jada,
    alles NEU macht der mai !! hoffen doch alle , oder ‚?
    blumige grüsse an alle !
    käfer

    Gefällt mir

  5. Dankeschön! So inspirierend ❤

    Gefällt mir

  6. Hallo liebe Jada und hallo an euch alle ❤️
    Vielen Dank für deine schönen Zeilen 🎀🌹🐰
    Ich hätte da aber eine Frage 🙂
    Du schreibst jetzt viel über das Bauch Gehirn 🙃 Und es triggert mich sehr an. Seit letzte Woche habe einen starken aufgeblähten Oberbauch/ Druck im solarplexus und ich bin schlank deshalb fällt es noch mehr auf und sowas hatte ich gefühlt ewig nicht mehr .🤔 Hat es damit zu tun liebe Jada und wie geht es euch so ? Seid lieb gegrüßt..

    Gefällt mir

    • Hallo Du Liebe,
      ja hab ich auch – des längeren – morgens nichts und schmal – im laufe des Tages rießig aufgebläht, und atmen geht fast nicht mehr durch :((
      Vielleicht kannst Du, liebe Jada, uns etwas dazu er-klären, damit wir unseren Körper und die Abläufe der eingehenden Energien neu begreifen können?
      Lieben Dank Euch
      Andrea

      Gefällt mir

  7. Hat dies auf Kosmisch-Irdische Partnerschaften rebloggt und kommentierte:
    Ihr Lieben !

    Hier ein neues Shift-Update von Jada , das ich gerne mit Euch teilen möchte . Nun ist klar , woher mein erneuter Bläh-Bauch kommt und warum mein Magen immer wieder mit Übelkeit reagiert und Schwindel ist schon seit einiger immer mal da ! Okay , alles geht also seinen Gang ! 😉
    Dankeschön , liebe Jada ! ❤ ❤

    Liebe und Licht für uns ALLE ! ❤ ⭐ ❤

    Eure A´Stena und Co.

    Gefällt mir

  8. Hey ihr lieben, also das mit dem schwindel ist doch echt krass… bei mir ist er nicht dauerhaft da sondern tritt spontan auf zb. Wenn ich auf der couch sitze macvt es plötzlich so wwwuuummmm , paar sekunden und dann ist es auch wieder vorbei. Kennt ihr das ? L.g mila

    Gefällt mir

    • Hallo mila

      mir geht das seit 4 Jahren so mit dem Schwindel. Es ist für Sekunden ein brummendes summendes
      Benommenheitsgefühl und dann ist es wieder weg. Manchmal fühlt es sich an als wenn Strom fließt in meinem Kopf. Ich habe schon alles untersuchen lassen und ganz viel Naturheilkunde und Homöopathie , Vitamine Mineralstoffe usw. Er ist immer noch da. Mal ein paar Wochen nicht, dann wieder für Tage und Wochen da. Ich finde dieses Gefühl in meinem Kopf fürchterlich und sehr beängstigend. Manchmal bekomme ich richtig Panik und dann wird es natürlich noch schlimmer. Seit zwei Wochen ist es wieder ganz arg….

      Liebe Grüße Yvonne

      Gefällt mir

  9. Vielen dank für die antwort liebe yvonne ❤

    Gefällt mir

  10. danke 🙂 fühle mich getragen …

    Gefällt mir

  11. Hallo Mila!
    Auch ich kenne diesen Schwindel leider nur zu gut! Leide auch seit Jahren darunter und habe verschiedenste Untersuchungen und Therapien hinter mir-leider ohne deutlich Besserung. Im Herbst hatte ich zudem einen schlimmen Lagerungsschwindel und seither ist meine Angst groß geworden-längere Autofahrten trau ich mich immer noch nicht! Ich steh an mit meinen Ideen! Energetisch heißt es stets,mir fehlt Erdung-auch da bin ich dahinter und habe das Gefühl,darum geht’s nicht so wirklich. Derzeit arbeite ich für mich selber daran,herauszufinden,welchen Situationen und Gefühle/ Gedanken dem Schwindel vorausgehen, um einen möglichen Zusammenhang zu erkennen. Mich hat es sehr angesprochen,als du den Schwindel auf der Couch beschrieben hast,denn exakt das erlebe ich auch!!! Bei mir überlege ich,ob das wohl mit Entspannung zu tun haben könnte bzw das Nicht zulassen derselben oder zur Ruhe kommen und einschwingen!
    Leider habe ich bisher keine gute Lösung gefunden! Ich kann dir daher nur sagen: ja, ich erlebe das genauso und Teile dies mit dir ! Ich wünsche dir alles erdenklich Liebe und Gute und einen Weg, aus diesem Karusell auszusteigen! Julia

    Gefällt mir

    • Liebe Freunde und Leser!
      Auch ich habe seit 2 Monaten diesen eigenartigen Schwindel. Einmal da, dann wieder weg usw. Oft liege ich völlig entspannt auf der Couch und bewege meinen Körper nicht, da reicht eine Augenbewegung !! und der Schwindel ist da. Ich bin mir sehr sicher, dass dies mit den Energien zus.hängt und ich nehme es soweit wie möglich gelassen hin. Ich gehe davon aus, dass mir die Ärzte nicht helfen können und auch nicht brauchen.
      Locker bleiben, alles zulassen und im Zweifel hinlegen oder liegen bleiben.
      Euch alles Gute,
      Toni

      Gefällt mir

      • Hey toni. Hast du sehr gut beschrieben ! Genau so ist es! Liebe grüsse

        Gefällt mir

      • Hallo Toni

        Ja genau …entspannt auf dem Sofa sitzen und ein Buch lesen, und nur eine Augen Bewegung und wusch….ist dieses benommenheits Gefühl für Sekunden wieder da. Ich kann da leider nicht so entspannt mit umgehen….es erzeugt viel Angst bei mir. Schon seit 4 Jahren . Es fühlt sich an als wenn man gleich einen Kurzschluss im Gehirn hat und alles zu Ende ist.

        Liebe grüße Yvonne

        Gefällt mir

  12. Hier eine Erklärung zu Reaktionen auf die hereinkommenden Energien…..

    Veröffentlicht am 14.11.2014

    50.12 Fragesteller: Jeder von uns fühlt, in Meditation, Energie auf dem Kopf an verschiedenen Stellen. Könntest du mir erklären, was das ist und was es bedeutet und was die verschiedenen Stellen, die wir spüren, bedeuten?

    Ra: Ich bin Ra. […] Die Einströmungen der Energie werden von den Energiezentren gefühlt, die Aktivierung benötigen und dafür vorbereitet sind. Deshalb bekommen jene, die Stimulation auf der Ebene des violetten Strahls spüren, genau das. Jene, die sie in der Stirn zwischen den Augenbrauen spüren, erfahren [den] Indigo-Strahl, und so weiter. Jene, die Kribbeln und visuelle Bilder verspüren, haben eine Blockade in dem Energiezentrum, das aktiviert wird, und deshalb breitet der elektrische Körper diese Energie aus und ihr Effekt wird zerstreut.

    Jene, die nicht wirklich ernsthaft um diese Energie bitten, mögen sie dennoch spüren, wenn diese Wesen nicht gut in psychischer Abwehr geschult sind. Jene, die diese Empfindungen und Aktivierungen und Veränderung selbst auf der unterbewussten Ebene nicht erfahren möchten, werden aufgrund ihrer Fähigkeiten der Verteidigung und Panzerung gegen Veränderung nichts [dergleichen] erleben.

    https://dasgesetzdeseinen.wordpress.com/themen/energiezentren/allgemein/

    Unter diesen Link werden allgemeine Symptome blockierter Energiezentren beschrieben.

    extremen Schwindel würde ich als eine Reaktion auf Blockierungen in den oberen Energiezentren deuten. Die hereinkommenden Energien treffen auf Blockaden im Körpersystem, da können verschiedene Symptome auftauchen.

    Gefällt mir

  13. Hallo ihr Lieben.
    Hat jemand neben allem oben genannten auch Probleme mit ständigen Muskel- und Sehnenzerrungen? Wie wirkt ihr diesen Entgegen?
    Alles Liebe für euch!
    DA NI

    Gefällt mir

    • Hallo liebe Daniela,
      hab ich auch schon Jahre…. besonders nachts zieht und zerrt es an verschiedenen Teilen Fuß, mal oben Ellenbogennähe, dann wieder Oberschenkel…. ich erschrecke aus dem Schlaf (oder wie man das zur Zeit nennen will) und dreh mich stöhnend um….
      Habs mit Magnesium , Silicea versucht, keine Änderung, ich habe leider nichts, was ich Dir empfehlen kann, aber: ich empfinde die Sicherheit, dass es eine Anpassungs-Reaktion meines Körpers – für mich – sein muss, und:
      wenn ich meinem Körper danke für seine Arbeit, stelle ich fest, dass die Symphtome nicht mehr so krass für mich wahrnehmbar sind, und ich ruhiger und gelassener damit umgehen kann.
      Mit dem Körper als größter und nähester Freund zu kommunizieren scheint für mich zur Zeit das wichtigste und nicht zu unterschätzende wertvollste Tool, das wir nutzen sollten (müssen) – ohne Körper sind wir nichts!
      Eine große, neue Freudschaft beginnt :)))))
      Drück Euch Alle
      Andrea

      Gefällt mir

  14. Hey julia , danke für die antwort. Ich empfinde es auch so als ob es etwas mit dem zustand kurz vor der entspannung zu tun hat. Dann tretet plötzlich so ein widerstand auf… als würde man es nicht zulassen können. Ich glaube es hat was mit ‚kontrolle‘ zu tun… es ist schwierig zu beschreiben .. 🙂 dir auch alles erdenkliche liebe :*

    Gefällt mir

    • Hey Mila und alle,
      ja, das kenne ich auch seit längerem – hat mich an Bungy-Jumping erinnert – freier Fall ohne Absicht und – o mein Gott – will ich aber doch nicht…. und Voll-Bremsung
      Und… für mich ist es inzwischen auch so, dass ich es mit Kontrolle und Los-Lassen verbinde…. in höhere Bereiche… hat mich auch überfordert,
      aber
      dies möchte wohl auch gelernt werden.
      (habs auch noch nicht geschafft, zieh die Reissleine jedesmal, möchte aber dorthin schon schaffen… fühlt sich nach Sterben an … (ist es sicher nicht 🙂 )
      Ich schreib euch, wenn ichs mal pack
      Vertrauen! und Kontrolle loslassen ist auch echt heftig.
      Umarme Dich und Euch
      Andrea

      Gefällt mir

    • Hallo Mila!
      Ja,da stimme ich dir völlig zu! Diese Überlegungen sind mir auch durch den Kopf gegangen und ich bin auf der Suche nach dem Widerstand in mir! Wobei auch Jadas Erklärung für mich sehr stimmig ist,denn trotz aller Spiritualität spüre ich immer wieder Unsicherheit davor in mir,denn es fühlt sich oft an wie ein Sprung ohne Sicherheitsnetz,wobei ich glaube ,dass mir nichts passiert,aber das Ego aufbegehrt! Vielleicht ist ja auch nur das Ego jener Widerstand,der die Kontrolle nicht aufgeben mag!
      Danke an alle,die sich zum Thema Schwindel gemeldet haben!
      Alles Liebe euch allen!!!

      Gefällt mir

  15. Hallo,

    erstmal vielen Dank für den obigen Text. Wieder mal sehr aufschlussreich. 🙂
    Aber ich habe jetzt doch noch eine Frage/Bitte dazu und zwar in Bezug auf diesen intervallartigen Brumm-Summ-Ton. Es ist nämlich so, das ich solche Töne schon seit einigen Jahren höre und seit dem bin ich am Rätseln was sie zu bedeuten haben bzw. welchen Ursprung sie haben, deswegen würde ich mich sehr über weitere Informationen freuen.

    LG
    M. Elena

    Gefällt mir

    • Liebe Elena,

      ich höre seit einigen Monaten und seit etwa 2-3 Wochen öfter und stärker diese intervallartigen „metallischen“ Töne, wie ein Morsecode. Manchmal bin ich am Rande der Panik, weil ich diese Töne nicht ignorieren kann, denn sie sind wirklich eindringlich und laut. Es geht dann irgendwann (nach Tagen) vorbei und beginnt ein paar Tage später wieder. Wenn diese Töne bis Mitte des Monats noch lauter werden… puh! Helfen kann ich dir leider nicht, weil ich ebenfalls nicht weiß, was es genau bedeuten soll. Würd` mich aber auch interessieren….

      LG

      Gefällt mir

      • Liebe Sunshine

        diese Töne hören meine Ehefrau und ich schon 2010 das komische ist wir hören die
        Töne (verschiedenen Töne) und Lautstärke auf die Minute zeitgleich .
        Und seit 2013 durchgehend ohne das diese aufhören.
        Hat nichts mit Tinitus zu tun.
        Teilweise so laut das wir kaum unser Umfeld verstehen.

        Liebe Grüße
        Mario

        Gefällt mir

      • Liebe Sunshine,

        auch Dir ein Dankeschön für deine Antwort. 🙂

        Mir passiert es manchmal das ich von den Tönen aufwache und es gab eine Zeit, da machten mir aufgrund von diversen Sachen, die ich im Internet gelesen hatte, diese Töne Angst, aber im Nachinein betrachtet waren es nicht die Töne, sondern das was ich in dem Moment damit verbunden hatte.

        LG

        M. Elena

        Gefällt mir

  16. Gefällt mir

  17. @ Mila, Elena, Sunshine, M.S.- Mario, Andrea Karcher, Lightguardian und alle anderen

    kurze antworten zu euren Fragen….

    der aufgeblähte Bauch…..zum einen ist der Bauch das Emotionszentrum , was soviel bedeutet das jegliche Emotion aus allen euren bisherigen Erfahrungsreisen dort ihren Wohnort haben.

    Vieles schwebt hier dem einzelnen Menschen nicht bewusst durch den Raum- wie den auch, haben Menschen meist nur bewusste Erinnerungen aus dem jetzigen Dasein im ganz normalen Alltag.

    Die feinstofflichen Basisorgane 2 -3 -4 und 7 sind die zugeordneten Chakren. Mit ihnen können zum einen die Ansammlungen der äußeren Erfahrungen, der wahren Mentalität, die Beziehungsfelder in Heilung gebracht und eine Rückanbindung an die Urbestimmung geschehen- sie interagieren und zeigen sich in körperlichen Korrespondenzen.

    Zugleich erfahren wir aber eine Neuauflage der DNA/RNA die wiederum Neuronen in unserem Bauchhirn entstehen lassen. Neuronen sind nichts anderes als Nervenzellen die mit durch Neurotransmitter (Botenstoffe des Nervensystems)Metabolismus geschehen lassen (Metabolismus bedeutet Wandlung in diesem Fall chemische ) in das ausführende Gehirn entsendet werden. Ich hatte es letzthin erwähnt besitzen wir im Bauchgehirn etwa 100 Millionen Neuronen im ENS/Enterisches Nervensystem Intuition/Bauchgefühl wird hier gesteuert und ist nicht rational wie das Kopfgehirn.

    Was dadurch geschieht ist die Intuition wird angekurbelt/hochgefahren – wie ihr sicher schon bemerkt. Im Zuge dieser Wandlung fühlen wir an bestimmten Stellen schmerzhafte Wahrnehmungen, zugleich sind wir aufgefordert den Augenblick der Wahrnehmung sofort mit/in bestimmten Erinnerungen zu überprüfen und damit freizugeben. Findet sich keine Erinnerung kann es durchaus sein das der physische Körper Unterstützung braucht in Form von Mineralstoffen die in der Physis fehlen – wie gesagt es ist ein chemischer Prozess.

    Ähnlich ist auch der Zusammenhang mit dem Herzchakra hier findet sich das Oxigenierungssystem auch das hängt eng mit dem Emotionsraum zusammen.

    Das der Schwindel der meist nur wenige Sekunden anhält vielen Sorgen bereitet kann ich durchaus verstehen. Aber das schöne dabei ist, hier fühlt ihr zum ersten mal MULTIDIMENSIONALITÄT. Verschmelzung der Ebenen weshalb ihr euch kurzfristig oft wie in Watte gehüllt fühlt. Je mehr ihr euch in der Situation daran erinnert umso leichter wird es und dann stellen sich auch weitere bisher nicht erkannte Wahrnehmungen ein. Alles ist bereits in euch.

    Die mechanisch technischen Tonfolgen sind der Rhythmus eures Heimatplaneten – ich weiß hört sich ganz schön anstrengend, strapaziert und technisch an. Ist aber für den Planeten genau das…immer wenn sich Abfolgen in einer anderen Reihenfolge zeigen ist ein Teil ihrer Weiterentwicklung geschafft …deshalb bedankt euch für diese Erfahrung sie ist grandios. ….übersetzt man die Tonfolge kommen hier die Buchstaben THM spontan viel mir dazu ein Bewusstseinswandel des Menschen (Theta- Unterbewusstseinszugriff, Human, Metamorphose)
    aber eventuell hat ja jemand noch eine andere Eingebung
    Alles Liebe euch – bis bald
    Jada

    Gefällt mir

    • WoW…. Danke liebe Jada, das ist voll stimmig – anschwellen des Bauches zu unterschiedlichen Momenten, Situationen, innerhalb von Sekunden…. auch das Reagieren des Magen und Darmes (Durchfall) in kürzesten Zeitfrequenzen… und danach … alles wieder vorbei 🙂
      Danke, liebe Jada, Du hast uns sehr abgeholt und geholfen
      Ich umarme Dich herzlich
      und Danke für Dein Sein
      Andrea

      Gefällt mir

    • boah, vielen lieben Dank Jada ❤
      Deine Info hat mich vorhin so berührt, das mir die Tränen runter gekullert sind. Weil es ja dann sowas wie ein "Energieabdruck" ein "Lebenszeichen" von meinem ursprünglichen Heimatplaneten wäre … ein Zeichen der Verbindung bzw. Rückbindung. Das zu wissen, tut gerade echt gut.

      LG
      M. Elena

      Gefällt mir

    • Liebe Jada,

      wow, von ganzem Herzen vielen Dank für deine Erklärungen! Bin jetzt ganz still geworden und ergriffen. Schön, dass ich jetzt etwas Gutes mit den Tönen verbinden kann! 🙂

      Schön, dass du für uns da bist! 🙂

      Gefällt mir

  18. Liebe Jada habe zur Zeit große Probleme mit der Nahrungsaufnahme egal was ich esse ,reagiere extrem mit Kopfdruck ,Herzrasen und auch mal mit Atemnot und es fühlt sich an wie kurz vor einem Allergieschock,wie lässt sich das denn erklären ?Habe schon Panik etwas zu mir zu nehmen LG

    Gefällt mir

    • Liebe Heidi,

      Nahrungsmittel Unverträglichkeiten sind im aktuellen Stadion keine ungewöhnliche Situation, meist reagieren Menschen mit kurzfristigem einstellen von „fester“ Nahrung und nach einiger Zeit bessert es sich wieder. Aber in deinem Fall scheint es doch extremer zu sein und ich erinnere mich das vor einigen Wochen eine besondere Seele hier ebenfalls ähnliches wie du mit Schmerzen verbunden erwähnte. Sie erwähnte Kryptopyrrolurie, …in der kürze finde ich eben den Kommentar nicht…..eine Stoffwechselerkrankung die meist schwer entdeckt wird…man kann durch ein Testkit schnell feststellen ob das so ist…du findest bestimmt einiges im Netz dazu….Liebe Grüße und jede Menge Heilung für dich
      Jada

      Gefällt mir

    • Liebe Heidi,
      mit solch plötzlich aufgetretenen Unverträglichkeiten war ich 8 Jahre lang schwer beschäftigt und habe wirklich Angst vor dem Verhungern gehabt. Abgenommen habe ich in der zeit ca 15 kg -was nicht nach sehr viel klingt, aber bei 48, 49 kg Normalgewicht „sieht“ man den Unterschied deutlich. Erst letztes Jahr wurde ich zu Okoubaka geführt und lutschte dreimal täglich 5 Globuli davon. Zuerst tat sich nichts, aber nach Wochen besserten sich manche Symptome langsam…ab Weihnachten nahm ich gaaaanz sachte wieder zu und konnte endlich auch Getreide wieder vertragen…aber nur Kamut.
      Über diese Zeit könnte ich ein Buch schreiben, will es aber den Lesern hier nicht zumuten so viel breit zu treten ;)….deshalb nur der Tipp zu Okoubaka und für Getreideallergiker zu Kamut-Mehl. Ein Versuch könnte es wert sein.
      Ganz liebe Grüße an alle Geplagten, mit was auch immer -wir haben genug Auswahl

      Ina

      Gefällt mir

      • Liebe Ina,vielen Dank für deinen Bericht.Genaugenommen fingen bei schon vor 9 Jahren diese Unverträglichkeiten an.Ich arbeitete in einem großen Schuhgeschäft und reagierte plötzlich auf die Gitfstoffe die die Leder und Klamotten ausdünsten.Meine Schleimhäute brannten wie Feuer und selbst mit Wasser trinken hatte ich Probleme.Es kamen viele andere Unverträglichkeiten dazu(Laktose-Fructose-Gluten-Histaminintoleranz.)Auch ich hatte ehrlich gesagt Angst mich nicht mehr ernähren zu können ich nahm 10 Kilo ab.Aber ich reagierte nicht nur auf Nahrung sondern dann auf Putzmittel ,Kosmetik,Waschpulver ect.Es war eine sehr schwere Zeit auch ich könnte Bücher füllen.Wenn ich nicht meinen jetzigen Heilpraktiker gefunden hätte,nach unzähligen Arztbesuchen (Umweltmedizinern,Allergologen usw.)gäbe es mich wahrscheinlich hier nicht mehr.Umso mehr bin ich jetzt in Panik ,weil es sich wieder so anfühlt wie vor Jahren.Aber Jada hat Recht mit der Vermutung,dass es sich um Kryptopyrrolurie handelt,mein Heilpraktiker hat es mir gestern bestätigt .Ich wünsche auch dir alles Gute und Danke für deinen Tipp
        Liebe Grüße Heidi

        Gefällt mir

  19. Liebe Jada
    Danke für dein liebes Feedback 🙂
    Und liebe Grüße an alle 🐰🎀

    Gefällt mir

  20. Hallo ihr lieben…

    Danke liebe Jada das du zum Thema Schwindel etwas geschrieben hat, das hilft mir sehr.

    Habe soeben noch etwas gefunden was vielleicht hilft die Körperlichen und psychischen Symptome besser zu verstehen:

    http://torindiegalaxien.de/0517/Uriel%2004.05.2017%20Wenn%20der%20Körper%20streikt.pdf

    Liebe Grüße Yvonne

    Gefällt mir

  21. Für alle, die auf die Vollendung hoffen,
    an die Vollendung glauben und
    die Vollendung
    F Ü H L E N , S P Ü R E N und ( E R-) L E B E N ….

    „ Am Ende dieser Reise … „ ( Version 2017 )
    von Kerstin/Kimama

    https://nebadonia.files.wordpress.com/2017/05/05-05-2017-am-ende-dieser-reise-von-kerstin-kimama.pdf

    Schönes WE !

    ⭐ Kerstin/Kimama

    Gefällt mir

  22. Hallo ihr Lieben,

    Kennt ihr das? Seit gut 3 Monate überkommt mich ein eigenartiges Gefühl, sobald ich auf einen weichen Untergrund stehe, z.B. wenn ich aufs Sofa stehe, oder wenn ich aufs Bett stehen muss, um das Dachfenster zu öffnen. Mir wird gleich schwindelig und „schwumrig“. Stehe ich wieder auf dem Boden, muss ich ein paar Sekunden warten, bis sich alles wieder normalisiert. Ganz extrem ist es wenn ich Lift fahre. Während der Fahrt gehts gut, aber sobald ich aus dem Lift steige, fühlt es sich an, als würden meine Beine schlapp machen. Meistens ist mir dann auch schlecht. Ich brauche dann sicher 5 bis 10 Minuten bis ich mich erholen kann. Ich kenne es höchstens von früher auf dem Schiff. Mir war schon immer komisch auf dem Wasser, wobei ich mich nicht als Seekrank bezeichnen würde.
    Und noch eine Frage an die die Kinder haben: wie unterstützt ihr eure Kinder bei all diesen Symptomen? Mein älteres Kind (wird anfangs Juni 9 Jahre alt) kämpft mit allerlei „Beschwerden“. Es ist hochsensibel (meiner Meinung nach, wie ich), hochbegabt (professionel abgeklärt) und hat angeblich ADHS (auch professionel abgeklärt) wobei ich nicht wirklich dran glaube. Die typischen Verhaltensmuster der ADHS hat es, aber ich gehe davon aus, dass die Ursache eine Andere ist. Zudem leidet es an Asthma, Neurodermitis, chronische Verstopfung und hat eine Angststörung mit entsprechenden Panikattaken (die eher selten sind, aber trotzdem vorhanden). Es sah als kleines Kind verstorbene Seelen (jetzt, glaube ich, nicht mehr, zumindest wurde schon lange nichts mehr erwähnt), erzählte mir von Wesen, die ganz schwarz waren und es nachts ärgerten (der grosse war der Anführer und die kleineren wollten eigentlich nur spielen, aber mein Kind wollte nicht, denn es hatte Angst). Diese Wesen trugen es vom Bett hoch und lies es in der Luft schweben. Obwohl diese Schweben eine grosse Angst auslöste, wünscht sich mein Kind nichts anderes als fliegen zu können. Jeden abend klagt es über Schwindel, Bauchschmerzen, z.T. auch Kopfschmerzen. Dann kommen aber noch die Muskelschmerzen, Herzrasen, Atemnot und alle Aufstiegssymptome dazu, die ich ja auch mehr oder weniger spüre. Mein Kind ist ständig verkrampft, kann nicht entspannen, ist mit dem Leben völlig überfordert; zu viele Eindrücke ständig und immer, saugt jede Emotion und jedes Gefühl seiner Mitmenschen auf, kann sich nicht abgrenzen, im Kopf wuselt es permanent. Wie kann ich ihr helfen? Vielen Dank schon mal fürs Lesen.
    Lieber Gruss, Delphin

    Gefällt mir

    • Liebe Delphin, ich denke solche negativen Angriffe können dein Kind oder Du nicht beherrschen, sie sind viel mächtiger als unser menschliches Bewusstsein.

      Eine Lichtschutzmeditation könnt ihr beide machen, Kinder lieben es. Dadurch könnten sich auch ihre offene Felder schließen bzw. beschützt werden, bis sie sich selber schließen, ich denke es ist wichtig ihr beizubringen wie sie ihre Energie händeln kann.

      Meditation und eine Ruf und ein Bitten nach Hilfe und Schutz an höhere Lichtwesen ist immer zielführend.

      Gefällt mir

    • Liebe Delphin,

      zu meinem Kommentar von 10:14 fiel mir nachträglich noch etwas wichtiges ein. Neulich las ich, dass Symptome des ADHS Ausdruck für einen Vtamin D3-Mangel sein können, auch Asthma, Herzrasen, Muskelschmerzen usw., sprechen dafür. Höre Dir die verschiedenen Interviews von Dr.med Raimund von Helden (YouTube) an, sein preiswertes Buch “ In 7 Tagen gesund“ erklärt wunderbar verständlich wo die Zusammenhänge bei einem Mangel an D3 liegen. Er gehört zu den wenigen Ärzten, die die herkömmliche Lehre der Schulmedizin zu unseren Gunsten korrigiert haben. Schon allein die Dosis von D3 ist entscheidend für einen Erfolg.
      Was Tulacelin berichtet ist auf keinen Fall zu verachten,danke dafür, liebe Tula…. vor allem, wenn das Kind sich auch mit eigenen Worten an seine Schutzengel & Licht-Company um Schutz und Hilfe ausrichtet. Es klappt immer! Aus eigener Erfahrung kenne ich es.

      Gefällt mir

    • Liebe Delphin,
      ich habe keine irdischen Kinder, habe jedoch gehört, daß es die CD-Serie der Kinderschritte gibt und die Rückmeldungen der Eltern klangen sehr gut´. Sie heißen “ Thija’A’Nada – Schritte für die Kinder der Neuen Zeit “ u. es gibt sie zu bestellen bei: http://shop.kryonschule.de/
      Dort auf „Meditations-Cd’s klicken und runterscrollen, dort befindet sich auch eine Beschreibung.
      Die Stimme des Mediums ist für uns einzigartig klar und sanft.
      Ich wünsche dir und deiner Tochter alles erdenklich Liebe, übrigens hat der Arzt der ADHS zuerst benannt hatte, später gesagt, daß es ADHS nicht gibt, m.E. gibt es die neuen Kinder. Sie passen in keine 3D- Schublade.
      Deine/ eure Herausforderungen lassen mich den Hut ziehen, alles Liebe dir ❤

      Gefällt mir

  23. Liebe Delphin,

    Dein Bericht geht mir sehr nah. Denn darin finde ich viele parallelen zu meinem eigenen Leben. Nur gab es in meinem Umfeld ( und gibt es auch heute noch nicht wirklich ) so ein Bewusstsein dafür wie Du es hast. Das ist ein großes Glück für Dein Kind.
    Es gibt mehrere Seiten im Net für hypersensible Menschen, eine davon ist diese:
    http://www.zartbesaitet.net/

    Vielleicht, falls Du das noch nicht kennst, kannst Du dort weitere Infos erhalten wie Deinem empfindsamen
    Kindlein zu helfen ist und damit auch Dir einiges zu erleichtern. Allein schon ein Austausch mit ebenso Betroffenen empfinde ich als sehr erleichternd.

    Fühlt Euch umarmt von mir, wenn ihr es erlaubt und von Herzen alles Gute

    Ina

    Gefällt mir

  24. Liebe Ina…ich hab auch mit Pollenallergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten die letzten 5 Jahre zu tun bekommen.mir half Fußreflexzonenmassagen.Meine Masseuse hat da super Massagetechniken extra für Allergie gefunden gehabt.Ich nehm noch heute die gute alte Rotlichtlampe.Meinen Speiseplan habe ich entrümpelt…ich koche viel selbst…zumeist aber im Sinne von Trennkost….also nur Fleich und Gemüse oder Fleisch mit Kartoffeln.ich vertrage es nicht mehr Fleisch,Gemüse und Kartoffeln zusammen zu essen.Ich hab viel mit Quinoa und Amarant jetzt probiert und finde es sehr bekömmlich

    Gefällt mir

  25. Liebe Delphin, eine wunderbare Unterstützung wäre die neue CD von Tom Kenyon Hathoren-Lichtmedizin-Erneuerung (Amra Verlag). Himmlischer Chorus aus den höheren Lichtreichen, welche einem bis in die Tiefen nähren und mit starken Energien versorgen und reinigen (12 Dimension). Morgens das Kind mit einem gelben Kokon umhüllen. Morgens u. Abends spreche für das Kind Erzengel Michael mit dem Feuerschwert bitte an die linke Seite u. über das Kronenchakra, Erzengel Gabriel bitte an die rechte Seite. Jeden Tag um Schutz bitten u. danken. Für die Verstopfung Nux Vomica D6 jede zweite Stunde 5 Globoli. Auch für das Bauchweh.
    Ich wünsche Dir und Deinem Kind alles Gute und Gottes Segen Shana.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s